Auslandsstudium Finanzierung Australien: Wie sieht die Finanzierung für ein Auslandsstudium in Australien aus?

Auslandsstudium Australien Finanzierung

Wir informieren Sie zu Finanzierungsmöglichkeiten eines Auslandsstudiums in Australien wie das Auslandsbafög, Stipendien und Studienkredite. Unsere Studenten erhalten zudem Vergünstigungen für verschiedene Studienangebote.

Wegen des hohen finanziellen Aufwandes empfehlen wir Studierenden, sich frühzeitig über die Finanzierung des Auslandsstudiums Gedanken zu machen.

Es kann sich auch lohnen einen Antrag für ein Auslands Bafoeg zu stellen.

Stipendien zu erhalten ist eher Glückssache. Studierende finanzieren sich normalerweise das Auslandstudium selbst bzw. bekommen Unterstützung durch die Eltern.

Finanzierung des Studiums durch Auslands-BAföG

Eine sehr gute Möglichkeit der Finanzierung ist das AuslandsBAföG. Im Gegensatz zum Stipendium, das leistungsbezogen vergeben wird, orientiert sich das AuslandsBAföG am Einkommen der Studierenden und ihrer Eltern.

Informationen zur Förderung Ihres Auslandsaufenthaltes über BAföG erhalten Sie bei dem für Australien zuständigen AuslandsBAFöG-Amt Studentenwerk Marburg

Anträge für das AuslandsBAföG bekommen Sie beim örtlichen BAföG-Amt an der Heimathochschule. Generell gilt jedoch: Sollten Sie kein Inlands BAföG während Ihres Studiums erhalten, werden die Chancen durch Auslands BAföG gefördert zu werden, sehr gering sein.

Eine Nachfrage und eine sog. "Grenzfallbesprechung" an Ihrem örtlichen BAföG-Amt lohnen sich aber in jedem Falle.

Deutsche Studierende, die ein Studium, Praktikum oder Schulbesuch in Australien oder Neuseeland anstreben, können hierfür eine Ausbildungsförderung in Anspruch nehmen. Viele Studierende, die ein Auslandssemester oder Studium in Ozeanien absolvieren, nehmen daher diese Finanzierungsförderung gerne in Anspruch.

Mit dem Auslands-BAföG sind folgende Unterstützungsleistungen möglich: Es werden Reisekostenzuschläge für Hin- und Rückflug zum Studienort mit pauschal Euro 500 pro Reise, bedarfserhöhend also insgesamt mit Euro 1.000 berücksichtigt.

Die Studiengebühren werden dem Studierenden weiterhin bis zu einer Höhe von Euro 4.600 erstattet. Die maximale Anspruchsdauer beträgt ein Jahr. Desweiteren bleibt für die Länder Australien und Neuseeland der Zuschlag für die Krankenversicherung in Höhe von Euro 62 bestehen. Wie der Inlands-BAFOEG ist der Zuschuss zum Grundbedarf  einkommens- und vermögensabhängig.

Allerdings werden oben genannte Zuschläge teilweise als Zuschuss und teilweise als Staatsdarlehen geleistet, also nicht mehr wie früher als kompletter Zuschuss vergeben. Ausnahme hierbei ist der Zuschlag für die anfallenden Studiengebühren; er wird weiterhin in voller Höhe als Zuschuss gewährt, ist also rückzahlungsfrei. Wer ein Auslandsstudium plant, sollte sich möglichst früh mit den zuständigen Bafög-Ämtern in Verbindung setzten und mindestens 6 Monate vor Studienbeginn seinen Antrag einreichen.

Das zuständige Amt für Australien hat seinen Sitz in Marburg, für Neuseeland befindet es sich in Frankfurt/Oder. Zwecks weiterer Information, Studienplatzvergabe und Bewerbungshilfen können Sie sich an AA Education Network wenden!

Wir beraten euch gerne über das Bafoeg im Ausland wenn ihr euch für das Studieren im Ausland und speziell in Australien und in Neuseeland interessiert. Darüber hinaus beraten wir euch gern über allgemeine Konditionen zum Thema Studieren im Ausland, welche Förderungsmöglichkeiten euch zur Verfügung stehen, besonders, wenn ihr Anspruch auf Bafög habt.

Besonders wenn ihr euch zu Beginn des Studiums bereits im Ausland befindet und ihr euch entscheidet, an einer ausländischen Hochschule zu studieren, dann dürft ihr seit dem Gerichtsurteil vom Europäischen Gerichtshof vom November 2006 mit Bafög Förderung rechnen. Zuvor ist nach Gesetz die Förderung für das erste Studienjahr verwehrt worden mit der Begründung, dass zunächst ein Jahr in Deutschland studiert werden muss bevor man im Ausland studiert und staatliche Förderung erhält. Aufgrund der Klage von zwei Studentinnen, die separat geklagt haben ist diese Regelung aufgehoben worden.

Eine Studentin hat bereits als Au-Pair im Ausland gelebt und beschlossen, dort zu studieren. Die andere Studentin ist an einen grenznahen Ort umgezogen und hat beschlossen hinter der Grenze im Ausland zu studieren. Beiden Studentinnen ist die staatliche Föderung verwehrt worden, weil die eine das Studium direkt im Ausland aufgenommen hat und die andere nicht einen ständigen Wohnsitz an einem grenznahen Ort nachweisen konnte.

Beide Studentinnen haben geklagt und beiden wurde Recht gegeben, dass ihr Recht auf freie Berufswahl innerhalb der Europäischen Union (EU) erheblich gehindert wird, weil es einige Studienangebote im Ausland gibt, die nicht in Deutschland angeboten werden. Weiterhin ist ihnen Recht zu gesprochen worden, dass weder Freizügigkeit noch Mobilität innerhalb der EU durch die alten Bafög Regelungen ermöglicht werden. Nach diesem Zuspruch durch den Europäischen Gerichtshof, darf auf weitere Lockerungen gehofft werden.

Immer noch müssen Studenten mindestens ein Jahr in Deutschland studiert haben bevor sie die EU verlassen können, um beispielsweise in Australien oder in Neuseeland zu studieren.

An folgenden Universitäten ca. 100% Auslands-BAföG :

Southern Cross University
Western Sydney University
University of Tasmania
Swinburne University of Technology
La Trobe University
Murdoch University
Macquarie University
University of Newcastle
Victoria University
University of Technology Sydney

An diesen Universitäten kannst du mit einer Zuzahlung von 100 Euro* bis max. 1.000 Euro* studieren:

James Cook University
International College of Management Sydney
Queensland University of Technology
Griffith University

*wechselkursabhängig

Auslandspraktikum

Wenn Sie nicht gleich mehrere Semester in Australien studieren möchten, sondern für einige Wochen ein Auslandsstudium oder Auslandspraktikum im Rahmen des Studiums absolvieren moechten, kann dabei evtl.finanzielle Unterstützung beantragt werden.

Ein mindestens zwölfwöchiges Auslandspraktikum wird gefördert, wenn:

  • Ihrem Praktikum ein einjähriges Studium in der entsprechenden Fachrichtung vorausgegangen ist
  • In der Prüfungsordnung Ihres Faches ein solches Praktikum vorgeschrieben und inhaltlich festgelegt ist
  • Und Ihre deutsche Bildungseinrichtung anerkennt, dass die Praktikantenstelle in Australien den Anforderungen der Prüfungsordnung genügt

Ein Praktikum außerhalb Europas wird nur unter besonderen Umständen gefördert:

  • Das Praktikum ist nach der Prüfungsverordnung außerhalb Europas abzuleisten (z.B. Sprachstudium)
  • Besondere Spezialisierung des Studierenden (z.B. tropischer Regenwald)
  • Das Praktikum wird in unmittelbarem zeitlichen Zusammenhang mit einem Auslandsstudium in Australien durchgeführt.

Als einzige Begründung für ein Praktikum in Australien sollten Sie am Besten nicht angeben, dass es „ nur “ zur Verbesserung Ihrer späteren Berufschancen machen möchten, sondern den Grund durch oben stehende Fakten belegen.

Den Antrag bitte mindestens sechs Monate vor Beginn des Australien aufenthaltes stellen!

Es gibt die Möglichkeit, vorab eine Entscheidung über die Förderungsfähigkeit der Auslandsausbildung zu beantragen.

Bitte wenden Sie sich hierzu an folgende Adresse:
Senator für Bildung und Wissenschaft
Landesamt für Ausbildungsförderung
Rembertiring 8 - 12,
28195 Bremen
Tel.: 0421 / 361 - 4995, / - 6298, / 4797
Fax: 0421 / 361 – 15543
Besucheranschrift:
Emil-Waldmann-Str. 3, 28195 Bremen

Lesen Sie unseren Australien FAQ um mehr Informationen zur Vorbereitung Ihres Studiums in Australien zu bekommen.

Für Ihre Bewerbung zum Australien praktikum wenden Sie sich bitte an unsere Studienberatung.

Finanzierung des Studiums über einen Bildungskredit oder Studienkredit

Finanzierung des Studiums über einen Bildungskredit
Studenten, die über zu wenig eigene Mittel verfügen, können nun auch ihr Auslandsstudium mit Hilfe eines Bildungskredites finanzieren. Es gibt hierfür verschiedene Modelle, die Grundlagen eines Bildungskredites sind jedoch einheitlich.

Was ist ein Bildungskredit?
Ein Bildungskredit wird von der Bundesrepublik Deutschland gewährt und ist ein finanzieller Zuschuss, um das Studium zu finanzieren, wenn der Student selbst nicht genügend eigene Mittel oder Sicherheiten hat. Der Bildungskredit springt in Fällen ein, die nicht vom Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAFöG) erfasst werden und soll verhindern, dass die Ausbildung aufgrund fehlender finanzieller Mittel abgebrochen wird. Auch kann der Bildungskredit zur Verkürzung der Ausbildung beitragen, wenn der Student nicht neben dem Studium arbeiten muss und daher mehr Zeit für das Studium selbst hat. Der Bildungskredit wird unabhängig vom Einkommen der Eltern und des Studenten vergeben. Die konkreten Rahmenbedingungen (z.B. Zinsen, Rückzahlungsraten) eines solchen Kredites sind von Bank zu Bank verschieden. Die Zeit, zu vergleichen, sollte sich jeder Student nehmen und damit das für ihn beste Modell heraussuchen.

Wie hoch ist ein Bildungskredit?
Maximal werden pro Ausbildungsabschnitt bis zu 7.200 Euro bewilligt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung gibt den jährlichen Finanzrahmen für Bildungskredite vor.

Wer erhält einen Bildungskredit?
Bei der staatlichen KfW  (Kreditanstalt für Wiederaufbau) kann jeder einen Kredit erhalten. Andere Banken sind wählerisch: Hier haben Studenten mit guten Noten und Jobaussichten bessere Chancen. Manchmal trägt auch das Studienfach zur Entscheidung bei: Vermeintlich „brotlose“ Künste wie Geisteswissenschaften haben dann schlechtere Chancen als praktisch-ökonomische Studiengänge wie beispielsweise BWL.

Wie beantragt man einen Bildungskredit?
Den Bildungskredit können Studenten beim Bundesverwaltungsamt beantragen. Dieses prüft dann, ob die Voraussetzungen erfüllt sind. Ein Rechtsanspruch auf einen Bildungskredit besteht nicht! Wird der Kredit bewilligt, erhält der Student einen Bescheid und eine Bürgschaft (Bundesgarantie).

Wie geht es nach dem Bewilligungsbescheid weiter?
Wählt der Student das Kreditangebot der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau Bankengruppe (KfW), erhält er mit dem Bescheid zugleich ein Vertragsangebot. Die KfW regelt auch den Abschluss eines Kreditvertrages, die Auszahlung der Raten und schließlich die Rückforderung. Wartezeiten für die Rückzahlung nach dem Studium werden ebenfalls vereinbart.

Spezialfall Bildungsfond
Ein Bildungsfond von Finanzierungsanbietern ist eine Alternative zum Bildungskredit. Unternehmen oder Privatpersonen zahlen in einen Fonds ein, aus dem der Student seinen Kredit erhält. Erreicht der Student nach seinem Abschluss ein bestimmtes Jahreseinkommen, beginnt er mit der Rückzahlung der Raten. Die Höhe der Raten entspricht einem bei der Kreditvergabe festgelegtem Prozentsatz des späteren Einkommens. Zinsen gibt es hier keine.

Australien Förderkreis

Ein Auslandsaufenthalt kostet Geld. Und das nicht zu knapp. Wenn man gerade mit der Schule fertig ist, bezahlen meist die Eltern, Grosseltern die Studiengebühren und die Reisekosten wie Flugtickets. Wer jedoch schon älter ist, muss sich meist selbst überlegen woher das Geld kommt. Was bleiben aber für Alternativen wenn sich niemand findet, der den Auslandsaufenthalt finanzieren möchte?

Gründen Sie Ihren Australien Förderkreis

Familienangehörige, Freunde und Bekannte übernehmen Patenschaften für bestimmte Abschnitte Ihres Auslandsaufenthaltes. So wird der Auslandsaufenthalt für alle zu einem Erlebnis und zu Hause wird mit Ihnen mitgefiebert. Je nach dem was Sie in Australien planen, sind die Kosten unterschiedlich hoch.

  • Unser Insidertipp: Durch Jobben, BaföG, Geld von den Eltern und der restlichen Verwandschaft und vielleicht sogar einem kleinen Stipendium kann man sich durchaus den Auslandsaufenthalt finanzieren.
  • Die Wahrheit des Vollstipendiums:  Ein Halb- oder Vollstipendium einer Austauschorganisation zu erhalten ist sowas wie ein Lottogewinn. Nur wer totales Glück hat bekommt ein solches Stipendium. Also lieber nicht die Zeit verschwenden und auf ein Stipendium hoffen!
    Sinnvoller ist es selbst das Geld für den Auslandsaufenthalt zu organisieren!
  • Alternativ kommen Teil-Stipendium in Frage. Gerne helfen wir bei der Vermittlung.

Beratung für finanzielle Unterstützungen

Voraussetzungen für die finanzielle Unterstützung

Gerne berät AA Education Sie über die vielfältigen Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung. Trotzdem ist es wichtig, dass Sie dazu in der Lage sind sich ein Studium selbst zu finanzieren. Der Erhalt eines Teil-Stipendiums erfordert die Erfüllung von mehreren Voraussetzungen.

Das hier zur Zeit geltende Antragsverfahren zur Beratung für finanzielle Unterstützungen:

Bei einem Vollstudium gibt es für Studierende die Möglichkeit, dass eine finanzielle Unterstützung unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist.

AA Education hilft Ihnen die preiswertesten Studiengebühren für Ihren Wunschstudiengang zu finden!


Folgende Bedingungen sollten Sie erfüllen:

 

Ein Studium in Australien ist preiswerter als in den USA oder in England (Studiengebühren Australien). Bei uns erhalten Sie kostenfreie Informationen zur Finanzierung Ihrer Bildung/Ausbildung und Karriere in Australien & Neuseeland: Für individuelle Anfragen zur Studium Finanzierung klicken Sie hier.

Für JEDEN Studierenden, der sich  bewirbt

AA Education Network bietet ab sofort nicht nur einen individuellen und qualitativ hochwertigen Service für Ihre Bewerbung, sondern übernimmt garantiert für JEDEN Studierenden der sich für einen Studienplatz an einer australischen und neuseeländischen Uni bewirbt, die Kosten für den Englischtest. Es gelten folgende Bedingungen:

Der Studienplatz muss gemeinsam mit AA Education Network organisiert werden.

Berechtigt sind alle Studierenden, die eine Studienplatzbestätigung an einer australischen oder neuseeländischen Universität in einem der folgenden Programmen erhalten:

  • Study abroad (1 oder 2 Semester)
  • Bachelor
  • Master (coursework oder research)
  • (Post)Graduate Certificate
  • (Post)Graduate Diploma

 

Bitte bedenken:

Da für die Beantragung von Auslands-BAföG oder verschiedener Stipendien Fristen einzuhalten sind, sollte man am besten 1 Jahr im Voraus mit der Planung beginnen.

Um den Auslandsaufenthalt optimal vorbereiten zu können, sollten Interessierte möglichst rechtzeitig Kontakt zu allen relevanten Ansprechpartner/innen aufnehmen.

Trotzdem müssen sich Studierende darauf einstellen, Bescheide über Stipendien oder das Auslands-BAföG u.U. erst nach Antritt ihres Aufenthaltes zu erhalten. Über Stipendien wird oft nur an wenigen festgesetzten Terminen im Jahr entschieden, die sich nicht an den von den einzelnen Gastländern vorgegebenen Studienabläufen orientieren.

Die Immatrikulationsbescheinigung der ausländischen Gasthochschule erreicht die Studierenden darüber hinaus oft sehr spät, sodass das Auslands-BAföG auch erst spät berechnet und entsprechend verzögert ausgezahlt werden kann.

Unsere Kostenfreien Serviceleistungen:

  • FAQ zur Finanzierung des Studiums in Australien
  • Hilfe bei der Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen: Resume Builder etc.
  • Finanzielle Unterstützung für Studenten
  • Studienberatung, Berufsberatung & Ausbildungsberatung
    Jobberatung
  • Infos zum "Student Visa"
  • Studenten Versicherungen
  • Studium in Australien FAQ
  • Stipendien
  • Tipps rund um die Australien / Neuseeland Reise

Es sind also zur Sicherheit alternative Finanzierungsmöglichkeiten zu überlegen, zumal wenn Kosten (Flug oder Studiengebühren) im Voraus beglichen werden müssen. Die meisten Studierenden setzen deshalb eigene Ersparnisse ein oder werden von den Eltern unterstützt.

Finanzierung Studium Australien FAQ

Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten in Australien?

Die Lebenshaltungskosten in Sydney und Melbourne sind sind mit denen in Deutschland geleichzusetzen. Das ist jedoch auch von der Region abhängig. So ist das Leben in Perth oder Brisbane deutlich preiswerter.


Kann man für das Studium in Australien BaföG erhalten?

Auslandsbafög kann einen Zuschuss

  1. zu den Studiengebühren bis zu 4.600 €,
  2. für Auslandskrankenversicherung und Reisekosten bis zu 1.200 €
  3. sowie einen monatlichen Auslandszuschlag von 85 €

ermöglichen. Das Auslandsbafög muss nicht zurückgezahlt werden.


Wo gibt es weitere finanzielle Unterstützung für ein Auslandsstudium?

AA Education Network verlost jährlich ein Reisestipendium.
Die Partner Insitute von AA Education Network vergeben verschiedene Vollstipendien. Auch der DAAD bietet weitere Stipendien und Zuschüsse an.


Darf man in Australien jobben?

Nach Beginn des Studiums kann man 20 Stunde/Woche jobben. Der Lebenspartner darf unter gleichen Bedingungen arbeiten. Ausnahme: In den Semesterferien kann man Vollzeit arbeiten. Studenten in verschiedenen postgraduate Studiengängen wie PhD dürfen Vollzeit arbeiten.