Studieren in Australien

Studium Australien - Studium in Australien kostenfreie Studienberatung. Willkommen auf dem Portal zum Studium in Australien. Go To Australia wird Sie als offizielle Vertretung australischer Bildungseinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz OHNE GEBÜHREN bei der Studium in Australien Bewerbung unterstützen.

Studium Australien: Kostenfreie und professionelle Beratung, den Traum vom Studium im Land der Kängurus und Koalas zu erfüllen - Kostenfreie Studienberatung zum Studieren in Australien

Studieren in Australien - Studium in Australien - Studium Australien

Studieren in Australien Service - Studieren in Australien - Studium in Australien - Studium Australien

Studieren in Australien - Studium in Australien - Studium Australien

Das australische Studiensystem - Studieren in Australien - Studium in Australien - Studium Australien

Das australische Studiensystem - Studieren in Australien - Studium in Australien - Studium Australien

Studium Australien - Kostenfreie Studium in Australien Studienberatung

Ratgeber zum Studieren in Australien

Studieren in Australien Ratgeber

Sie denken darüber nach, in Australien zu studieren? Wir informieren Sie auf diesen Seiten über die Möglichkeiten, die sich Ihnen bieten.

Gerne helfen wir, das Team des Australien-Ausbildung/AA Education Network Ihnen mit einer kostenfreien individuellen Beratung weiter. Das AA Education Network ist als Education Agency für Deutschland, Österreich und die Schweiz der offizielle Partner der australischen Ausbildungsstätten (TAFE, Universitäten, Sprachschulen usw.). Wir werden direkt von unseren Partnern finanziert, wodurch unsere Dienstleistungen für Sie kostenlos sind und verfügen sowohl über Vertretungen im deutschsprachigen Raum als auch in Australien. Dadurch ist ein optimaler Informationsfluss garantiert – was auch immer Sie wissen wollen, bei uns bekommen Sie eine schnelle und kompetente Antwort auf all Ihre Fragen. Wir helfen Ihnen nicht nur, Ihren Auslandsaufenthalt optimal vorzubereiten, sondern sind auch während Ihrer Zeit in Australien stets gerne für Sie da.

Unsere kostenlosen Dienstleistungen im Einzelnen

  • Vorschläge zur Auswahl einer geeigneten Ausbildungseinrichtung (Universität, College, TAFE, Sprachschule, Highschool)
  • Unterstützung bei der Bewerbung: Hilfe bei der Zusammenstellung der Unterlagen, Überprüfung auf Vollständigkeit.
  • Unterstützung bei Anträgen und weiteren Formalitäten
  • Übersetzung Ihrer Dokumente (Zeugnisse etc.)
  • Hilfe bei der finanziellen Planung: Informationen zu den Kosten (Studiengebühren, Lebenshaltungskosten) und den Finanzierungsmöglichkeiten
  • Beantwortung aller Fragen zum Studieren in Australien Studentenvisum (bei Antragstellung, Verlängerung oder Erneuerung) inkl. Bereitstellung aller notwendigen Dokumente
  • Auf Wunsch Organisation der Anreise (Abholung vom Flughafen, Unterkunft)
  • Individuelle und rasche Beratung bei allen Fragen rund um das Thema Studieren in Australien und Ausbildung in Australien
  • Wenn Sie weitere Fragen haben, so kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
  • Allgemeine Beratung zu Ihrem geplanten Studienaufenthalt in Australien oder Neuseeland
  • Unterstützung bei der Wahl des Studiums bzw. den für Sie geeigneten Kursen
  • Zusendung der Universitätsunterlagen
  • Kontaktaufnahme mit den Universitäten
  • Infos zur Anerkennung und Übertragung der in Australien erworbenen Studienleistungen (Credit Transfer) an die österreichische/ deutsche/ schweizerische Ausbildungseinrichtung
  • Informationen zu den englischen Sprachtests
  • Übersetzung Ihrer Bewerbungsunterlagen ins Englische
  • Zügige Abwicklung Ihrer Bewerbung
  • Aufnahme in unseren Alumni-Pool – dadurch haben Sie während und auch nach Ihrem Studium die Möglichkeit, mit anderen Studenten in Kontakt zu treten
  • Unterstützung in Fragen der Unterkunft
  • Weitere Beratung auch während Ihrer Zeit in Australien oder Neuseeland
  • Unterstützung bei der Abwicklung/Bezahlung der Studiengebühren
  • Zugang zu Spezialangeboten für Flug- und Reiseversicherung.
  • Wir testen Ihre Chancen auf Zulassung zum Studium in
    Australien & Neuseeland.
  • Information und Unterstützung beim Start ins australische Leben (Krankenversicherung, Bankkontoeröffnung, Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Studentenrabatte etc.)
  • Durchgehender Kontakt mit Australien-Ausbildung und Infos über spezielle Angebote von den Ausbildungseinrichtungen
  • Telefonservice für Notfälle
  • Persönlicher Studieren in Australien Ansprechpartner während Ihres Aufenthaltes direkt vor Ort in Australien
  • Tipps zur Arbeitssuche für Studenten in Australien
  • Karriere Counselling

Studieren in Australien Rundum Service

Studieren in Australien

Go To Australia berät zum Studieren in Australien, den Kursen, Universitäten, TAFE, Colleges, Sprachschulen und Schulen kostenfrei.

Studienbeauftrage für Australien beraten internationale Studenten und alle Interessenten, die eine längere Zeit in Australien verbringen wollen. Das Team von STUDIEREN-IN-AUSTRALIEN setzt sich aus ehemaligen „Australien-Studierenden“ zusammen, die aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen sehr genau wissen, auf was es bei der Bewerbung und Durchführung eines Studiums in Down Under ankommt. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, allen Interessenten bei der Vorbereitung auf ihr Studium in Australien zu unterstützen. Das Beste dabei ist: Aufgrund von Partnerschaften mit vielen Australischen Universitäten können wir diesen Service komplett kostenfrei für Sie anbieten!

Gern beantworten wir Ihnen alle Fragen zu den Themen Visa, Studiengebühren, den Universitäten im Allgemeinen und zu vielem mehr. Auβerdem erhalten Sie von uns umfassende Hilfestellung bei der Bewerbung an ihrer persönlichen Wunschuniversität. Und auch wenn Sie in Australien angekommen sind, können Sie während der gesamten Zeit Ihres Studiums auf unsere kompetente Unterstützung zählen.

Die australischen Hochschulen sind im Wesentlichen autonom und handeln in eigener Sache, gleichwohl werden Sie von der australischen Regierung, der AQV (Australian Qualifications Framework) überwacht. Die AQV ist darüber hinaus auch für Wechsel innerhalb des Studiensystems sowie die Anerkennung ausländischer Studienleistungen zuständig ist.


Kostenfreier Beratungsservice!

Erhalten Sie per E-mail Uni-Kurzportraits, Studienprogramme, Studiengebühren:.

In Australien finden sich derzeit 37 staatliche und zwei private Universitäten und bieten sowohl auf der allgemeineren Undergraduate- als auch auf der vertiefenden (Post-) Graduate-Ebene akademische Abschlüsse an.

Das System für das Universitätsstudium entspricht im Wesentlichen dem britischen. Den Bachelor kann man nach drei Jahren. Daran schließt sich das ein- bis zweijährige Master-Studium an. Der höchste Abschluß ist der Ph.D..

Die berufliche Ausbildung dahingegen erfolgt an den staatlich finanzierten TAFE (Technical and Further Education) Colleges oder den privat-beruflichen Colleges (VET). Fachspezifische Kurse werden zudem von den Private und Special Colleges angeboten.

Bereits nach nur zwei Studienjahren kann ein erster Abschluss, das Diploma bzw. Associate Diploma, erworben werden; ein weiteres Jahr führt zum Advanced bzw. Undergraduate Diploma.

Das Bachelor-Studium dauert je nach Studienfach, Schwerpunkt und Universität drei bis fünf Jahre. Mit der Wahl bestimmter schwierigerer Studienkurse können besonders gute Studenten zudem in den Genuss des "Bachelor with Honours" gelangen.

Nach dem Bachelor ist es möglich, mit einem Graduate Certificate oder Graduate Diploma (6 bzw. 12 Monate) einen noch einen stärker berufsorienterten Abschluss zu machen.

Auf den Bachelor-Abschluss aufbauende Postgraduate-Studien beinhalten eine vertiefende akademische Auseinandersetzung mit einer bestimmten Fachrichtung und führt zu einem Master Degree.

Der Mastertitel ist in den meisten Fällen zwingende Voraussetzung für den Einstieg in das forschungsorientierte Doctoral Level mit Abschluss eines Ph.D.. Jedoch ist ein Einstieg in das Doctoral Level unter Umständen auch mit einem Bachelor of Honours möglich.

Studieren in Australien Service

Kostenlose Beratung zum Studieren in Australien: Unser Service wird durch unsere australischen Partner (TAFE, Universitäten, Sprachschulen) finanziert und ist darum kostenlos.

Unsere Vertretungen vor Ort in Australien verfügen über beste Kontakte, so dass wir alle Fragen fachkundig beantworten können zu folgenden Themen: Studieren in Australien, Studium Australien, Auslandsstudium in Australien, Auslandssemester Australien. Da wir auch im deutschsprachigen Raum Repräsentanzen haben, ist eine schnelle Antwort garantiert. Doch nicht nur vor, auch während deines Australien-Aufenthalts begleiten wir Sie gerne unterstützend.

Es ist preiswerter und leichter mit der kostenlosen Bildungsberatung nach Australien zu kommen, als wenn man alleine aufbricht. Durch die kostenlose Beratung kann man Geld, Zeit und Nerven sparen da unsere Studienberater alle Formalitäten, Recherchen, Verhandlungen, Informations- und Dokumententransfers in die Hand nehmen. Somit bleiben Sie von Zeit und z.T. auch sehr Nerven raubenden Handlungsschritten auf dem Weg zum Down Under Abenteuer verschont.

Bitte beachten: Niemand kann Ihnen die Garantie geben, dass Sie von Ihrem Wunschinstitut angenommen werden. Wir bieten Ihnen jedoch die bestmöglichsten Bewerbungshilfen, damit ihr Wunschstudium Wirklichkeit wird.

Studieren in Australien ist ein Abenteuer & muss vorbereitet werden.
Unsere Studieren in Australien Studienberater helfen kostenfrei bei der Einschreibung an Sprachschulen, TAFE, Colleges und Universitäten.

Qualifizierte Studienberater helfen zum Studieren in Australien

Wer Interesse am Studieren in Australien hat, kann sich gerne an unsere Studienberatung wenden.

Wie kann ich mein Studienvorhaben in Australien vorbereiten? Qualifizierte Studienberater helfen bei der Studienwahl in Australien. Wer möchte sofort das Projekt "Studieren Australien" starten, seine Koffer packen und sich ins Flugzeug setzen, auf dem Weg zur Südhalbkugel ins Land down under? Dort angekommen, einfach aussteigen und sich auf den Weg ins australische Studentenleben begeben, an einer innovativen und weltweit anerkannten Universität studieren, wo man mit einem internationalen Studienabschluß in der Tasche seine zukünftigen Arbeitgeber aussuchen kann. Willkommen auf unseren Seiten "Studieren Australien"!

Wir möchten hier die beliebtesten Universitäten und Studiengänge vorstellen.

Mit Sicherheit wird ein Studieren in Australien eine tiefgreifende Erfahrung werden, die Ihre Karriere verändern wird. Sehr wichtig ist natürlich eine gründliche und umfassende Vorbereitung.

Australien-Ausbildung ist als Vertretung australischer Universitäten, Hochschulen, Colleges, High Schools und Sprachschulen spezialisiert und berät Sie zum gesamten Entscheidungs- und Bewerbungsprozesses.

Bei der Suche nach einer passenden Hochschule bzw. Studienprogramm ist unsere Studienberatung für die gesamten Bewerbungsformalitäten zuständig.

Unsere Studienberatung wurde von ehemaligen Australien-Studierenden gegründet, um allen Interessenten bei der Vorbereitung und Duchführung eines Studiums in Australien zu unterstützen.

Unser Team verfügt über Verträge mit zahlreichen Partneruniversitäten in Australien und kann daher seine umfangreichen Serviceleistungen völlig kostenfrei anbieten. Ob vor oder während Ihres Aufenthaltes in Australien – wir  stehen Ihnen jederzeit gern mit kompetentem Rat zur Seite, denn wer könnte sich besser mit den Bewerbungsprozeduren auskennen, als ehemalige internationale Studenten selbst!

Wenn Sie also Fragen zu Themen wie Studentenvisum, Kursgebühren, oder detaillierte Informationen zu den verschiedenen Universitäten in Australien benötigen, sind Sie auf unseren Seiten richtig gut aufgehoben.

Auslandsstudium Australien Studienplatz Bewerbungsservice

Mit Go To Australia wird ein Auslandsstudium in Australien ein Erfolg

Wir beraten euch gern über ein Auslandsstudium vorzugsweise in Australien oder in Neuseeland, der wunderschönsten Insel bzw. Inselgruppen der Südhalbkugel. AA Education Network hat sich auf das Auslandsstudium in Australien & Neuseeland spezialisiert und ist die größte kostenlose Vermittlungsagentur von Studienplätzen im Ausland direkt vor Ort in Australien. Kostenfreie und unverbindliche Beratung und Bewerbungshilfen incl. GRATIS Übersetzungen, Beglaubigungen, Sprach Examen uvm.

Wie bereite ich mich auf mein Auslandsstudium vor? Welche Schritte muss ich beachten wenn ich mich um einen Studienplatz im Ausland bewerben.

Um das Leben in einem anderen Land kennen zu lernen, wird oft erstmal das Working Holiday Visum genutzt. Man genießt eine Zeit, die unvergesslich wird, die ein völlig neues Lebensgefühl vermittelt, prägt und die tollsten Erinnerungen hinterlässt.

Diese Erfahrung ist für viele Studienanfänger die Grundlage ihres Auslandsstudiums.
Nur wie finanzieren? Wenn man nicht in den Genuss reicher Eltern kommt, die schon frühzeitig ein Bildungskonto angelegt haben, ist das für einen jungen Menschen aus "gewöhnlichen" Reichtumsverhältnissen eine große Hürde.

Ein Vollzeitstudium in Australien kann zwar durch Bildungskredite unterstütz werden, aber man möchte nach dem Studium ja auch nicht hoch verschuldet sein. Die Lebenshaltungskosten nicht zu vergessen. So ein Studienbeginn muss also wohl überlegt und gut kalkuliert werden.

Wer kürzlich die Schule beendet hat und darum bemüht ist, beruflich Fuß zu fassen oder sogar bereits mitten im Berufsleben steht, wird schnell festgestellt haben, dass Englischkenntnisse für den Berufserfolg höchst erforderlich und heutzutage nicht mehr wegzudenken sind.

Allerdings reicht das Schulenglisch erfahrungsgemäß kaum aus, um beispielsweise eine vernünftige Konversation mit einem englischsprachigen Geschäftspartner führen zu können.
Das kann man jedoch schnell ändern!

Um seine zukünftigen Berufschancen zu verbessern, sollte man schon während des Studiums mindestens ein Semester lang im Ausland studieren. Dabei lernt man nicht nur die Sprache- sondern man lernt gleich fürs Leben!
Man muss nicht einmal aus einem akademischen Kreise kommen, um sich einen solchen Auslandsaufenthalt leisten zu können.

Erfordert wird vor allem Ausdauer, ein zielgerichtetes Interesse, persönliches Engagement, Flexibilität und ein Weg zum Akademischen Auslandsamt der Universität. Dort werden verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten vorgestellt.

Schließlich kann man bei einem Auslandsstudium das Gelernte schnell und einfach in die Praxis umsetzen und dabei auch noch unglaublich viel Spaß haben! Wo gibt es das schon sonst?

Dabei werden Freundschaften fürs Leben geschlossen, eine neue Kultur kennen gelernt und viele wertvolle Erfahrungen für die Zukunft gesammelt! Für den weiteren beruflichen und persönlichen Werdegang können diese Erfahrungen im Ausland ausschlaggebend sein!

  • Insidertips zum Kosten sparen bei einem Auslandsstudium.
  • Ein Auslandsstudium kann gefördert werden, wenn Studenten sich an verschiedene Richtlinien halten.
  • Wir unterstützen Sie während des gesamten Bewerbungsprozesses von der Wahl des Studienprogramms bis zur Anreise am Studienort.

Studium Australien Bewerbungsablauf

Wir empfehlen folgendes Vorgehen zur Bewerbung um einen Studienplatz in Australien.

Phase 1: Allgemeine Orientierung

Sie schicken uns eine Email und erhalten von unserer akademischen Berufsberatungsstelle Infos zu einem Studium in Australien. Sie können unserer Studienberatung alle Fragen stellen, die sie interessieren.  Innerhalb von 24 Stunden erhalten Sie eine Antwort mit Bildungsvorschlägen.

Phase 2: Auswahl der Schulen/Universität/en

Sie kennen nun das allgemeine bildungs- und hochschulspezifische Umfeld des gewählten Landes. Als nächstes müssen Sie die richtigen Schulen/ Universitäten auswählen. Dazu informieren wir Sie über die Studienangebote, Zulassungsbedingungen und Dozentinnen / Dozenten. Wir senden Ihnen eine Liste der passenden Schulen/Universitäten. Falls Sie die Auswahl bereits getroffen haben, erhalten Sie im nächsten Schritt die Anmeldeformen und genaue Infos zu den Unterlagen,  Studiengebühren etc.

Phase 3: Kontaktieren der ausgewählten Schulen/Universitäten

Sie haben nun eine Liste von ca. 5 Universitäten oder Schulen zusammengestellt. Wir kontaktieren die Universitäten und übernehmen den gesamten Schriftverkehr. Für alle Arten von Fragen zur Studienbewilligung wenden Sie sich nun direkt an uns als Ihre Studentenvertretung.

Die ausführlichen Steps zum Studium in Australien erhalten Sie hier!

Studium Australien Bewerbungsablauf

Kostenfreie Studienberatung




Datenschutzhinweis:
Mit dem Absenden des Formulars stimme ich der
Datenschutzerklärung zu.

Warum in Australien studieren

Australien ist ein sehr beliebtes Land für internationale Studentinnen und Studenten. Und seine Beliebtheit nimmt stetig zu. Warum Australien mittlerweile bei vielen jungen Leuten aus aller Welt sogar beliebter ist, als Amerika oder England, hat verschiedene Gründe...

Studieren in Australien

Studieren in Australien an einer Universität, einem TAFE oder privaten College. Unsere Studienberater helfen zu allen Anliegen damit Sie in Australien studieren können. In Australien ist es auch möglich ohne das Abitur zu studieren.

Studium Down Under - Qualitätsabsicherung

Für viele deutsche Studierende und Absolventen spielt bei der Entscheidung für Australien neben den ausgezeichneten und vielfältigen Studienangeboten auch der Service eine entscheidende Rolle, den australische Institute ihren internationalen Studenten bieten.

Die Betreuung zukünftiger Australien-Studenten beginnt bereits in Deutschland, der Schweiz oder Österreich und setzt sich über die gesamte Studiendauer in Australien fort, damit eine unabhängige Studienberatung gewährleistet und Studienplatzbewerbungen für australische Universitäten, Colleges, Sprachschulen und Highschools abwickelt wird. Australien-Ausbildung dient für Australien-Interessierte als zentrale Anlaufstelle um bei allen Fragen rund um das Studium Down Under zu helfen.

Zu den Aufgaben von Australien-Ausbildung gehört: die Unterstützung deutscher Studierender bei der Identifizierung geeigneter Studienprogramme in Australien, die Beratung zu Fördermöglichkeiten, Studentenvisa und Anerkennungsfragen, die Übernahme sämtlicher administrativer Arbeiten zur Studienplatzbewerbung (Entgegennahme der Bewerbungen, über die kostenfreie Beglaubigung von Dokumenten und Übersetzung von akademischen Zeugnissen, Übersendung der Einschreibebestätigung an die Studierenden usw.)

Das australische Bildungssystem ist ein einheitlich strukturiertes, durchlässiges Studiensystem, in dem die einzelnen Qualifikationsstufen aufeinander aufbauen bzw. sich ergänzen. Alle Qualifikationen, beginnend mit der Oberstufe der High School sind miteinander verbunden und kompatibel. Das Australian Qualifications Framework (AQF) ermöglicht jedem Studierenden, entsprechend seinen Fähigkeiten den für ihn passenden Weg zu seinem beruflichen Ziel zu finden.

Dieses flexible System der Anerkennung von Studienleistungen bietet viele Vorteile gegenüber z.B. dem deutschen Bildungssystem, wo Qualifikationen unabhängig voneinander und unkoordiniert nebeneinander existieren. Für internationale Studenten bietet das einheitlich strukturierte Bildungsszstem in Australien einen einfachen Einstieg in den idealen Studiengang auf dem entsprechenden Leistungsstand.

Die von der australischen Regierung 2001 gegründete Behörde AUQUA (Australian Universities Quality Agency) evaluiert und kontrolliert regelmäßig die Leistungen aller Universitäten auf Zuverlässigkeit und Qualität um einheitliche und transparente Standards in der Lehre landesweit zu gewährleisten und garantiert den Studierenden in Australien damit die Sicherheit einer guten und soliden Ausbildung, die internationale Anerkennung genießt.

Studium in Australien Vorteile

Warum in Australien studieren? Nun, zu erst einmal ist Australien wirklich ein ganz besonders einzigartiges Land! Und als Studienort bietet es dir auch einige Vorteile. Das beginnt schon mit der vielseitigen und wunderschönen Landschaft, in deren Umgebung du lernen wirst. Denk nur mal an die schönen Küsten und traumhaften Strände! Wusstest du, dass es in Australien eine ganze Reihe von Tieren gibt, die sonst nirgends auf der Welt außer in Down Under leben? Aber auch die pulsierenden Großstädte sind etwas Tolles und die Menschen, die in Australien leben sind sehr offen und freundlich. Alles in allem hat die größte Insel der Welt ein echt entspannendes Lebensgefühl!

18 Gründe für ein Studium in Australien

  1. Ausgezeichnetes australisches Bildungssystem & Spitzenleistungen in Forschung und Lehre.
  2. Das Australian Qualifications Framework (AQF) mit seinen 12 Abschlüssen ermöglicht jedem Bewerber einen passenden Bildungsweg zu finden. (u.a. Studium ohne Abitur/Matura)
  3. Vielfältige Studienangebote u.a. sehr gute Universitäten ohne überfüllte Hörsäle.
  4. Preiswerte Studiengebühren & sehr gute Studien-und Lebensbedingungen heben Australien von anderen englischsprachigen Ländern ab.
  5. Anders als in Deutschland, wird der Student als zahlender Kunde betrachtet - und dadurch bieten die Bildungsträger einen internationalen Spitzenstandard im Bildungsektor.
  6. Die australische Regierung fördert internationale Studenten durch eine intensive Betreuung.
  7. Mit seinen vielfältige Freizeitmöglichkeiten ist Australien Spitzenreiter.
  8. Möglichkeiten zum Arbeiten durch das Studentenvisum. Die Bildungsträger bieten Jobclubs und Orientierungsveranstaltungen an.
  9. Erwerb eines international anerkannten Abschlusses im englischsprachigen Ausland.
  10. Durch die vielfältigsten Angebote an universitären Erst- und Aufbaustudiengängen sowie High-School-Programmen und Berufsakademien gehört Australien zu den beliebtesten Studienländern.
  11. Australien ist als sicheres Land mit niedrigen Lebenshaltungskosten bekannt. Städte wie Brisbane, Sydney, Melbourne, Perth, Adelaide, gehören zu den Top 10 Städte der Welt.
  12. Die deutlich günstigeren Lebenshaltungs- und Studienkosten gegenüber den USA oder Großbritannien sind ein Anreiz in Australien zu studieren.
  13. Australien ist ein besonders attraktives Land für einen Studienaufenthalt aufgrund ausgezeichneten Lebensqualität, der Flora und Fauna und Kultur.
  14. Insbesondere junge Menschen, die ihren Traum von einem Studieren "Down Under" erfüllen möchten, zieht es an australische Universitäten.
  15. Das australische Bildungssystem genießt dabei weltweit ein enormes Ansehen.
  16. Durch Kontrollen und Evaluierungen wird die Qualität des Systems gewährleistet. Staatliche Behörden bemühen sich stets hohe Bildungsstandards zu erreichen und jedem Studierenden die Möglichkeit einer optimalen Ausbildung zu bieten.
  17. Für die Australier genießt die Ausbildung einen sehr hohen Stellenwert und stellt die Regierung und Universitäten vor neue Herausforderungen. Ein erheblicher des Staatshaushaltes wird für die kontinuierliche Entwicklung und Verbesserung der Bildungseinrichtungen, der Forschung und der Lehre eingeplant.
  18. Studieren & Arbeiten in Australien
    Neben dem Studium darf man als international student bis zu 20 Stunden/Woche bzw. Vollzeit in Master Degrees arbeiten.

Warum in Australien studieren

Weitere Vorteile des Studierens in Australien

Weitere Faktoren, die für ein Studium in Australien sprechen

Warum ist ein Studium in Australien so populär?

Ein Studium in Australien hat unter deutschen Studierenden und Absolventen Hochkonjunktur. Australien hat die größten Zuwachsraten unter den Studienzielen für Deutsche im Ausland.

Für viele deutsche Studierende und Absolventen spielt bei der Entscheidung für ein Studium in Australien der Service eine entscheidende Rolle, den australische Universitäten ihren internationalen Studenten bieten.

Die Betreuung zukünftiger Australien-Studenten durch unsere Studienberatung beginnt bereits im Heimatland und setzt sich über die gesamte Studiendauer in Australien fort.

Vorteile eines Studieren Australien Programms: Das Studieren in Australien erhöht die Aussichten auf ein erfolgreiches Berufsleben weltweit erheblich.

Warum Studieren in Australien?

Australien ist das Traumziel vieler Reisender und Auswanderungswilligen. Doch auch als Studien- und Ausbildungsland wird Australien unter jungen Leuten immer beliebter. So zieht es jährlich über 400.000 Studierende aus 200 verschiedenen Ländern zur Ausbildung nach Australien. Zu Recht, denn die vielen Vorteile sprechen für sich.

Exzellente Qualität

Das australische Bildungswesen steht weltweit in einem hervorragenden Ruf: Die Qualität ist bekanntermaßen hoch, und die ständige Kontrolle durch die australische Regierung und die entsprechenden Wirtschaftsverbände und Berufsorganisationen garantiert gleich bleibend hohe Standards. Außerdem wird darauf geachtet, dass die Lehrpläne mit den Anforderungen der Wirtschaftswelt übereinstimmen – die Studierenden werden daher sowohl in Theorie als auch in Praxis bestens auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet.

Auf dem Arbeitsmarkt sind sie nach ihrem Abschluss sehr begehrt, da ihre Kenntnisse den Anforderungsprofilen der Firmen entsprechen. Internationale Hochschul-Rankings führen australische Universitäten und ihre Exzellenzcluster regelmäßig auf vorderen Plätzen.

Niedrige Kosten

Die Qualität der australischen Ausbildung kann sich daher mit der in anderen angelsächsischen Ländern wie Großbritannien und den USA messen – und das bei deutlich niedrigeren Ausbildungskosten. Ebenso punktet Australien im Vergleich zu diesen Ländern mit niedrigeren Lebenshaltungskosten.

Studieren in Australien und nebenbei arbeiten!

Wer sich mit einem Studentenvisum in Australien aufhält, hat das Recht, während des Semesters bis zu 20h pro Woche zu arbeiten, in den Semesterferien auch mehr. Dies trägt zur Aufbesserung der Studienkasse bei und ermöglicht eventuell nebenbei noch, Berufserfahrung in Australien zu erwerben. Wir vermitteln zudem hausinterne online Jobs für Studenten in Australien.

  • Sie schreiben gerne über das Studentenleben in Australien und können sich perfekt in Deutsch ausdrücken (Voraussetzung: eigener Laptop, Erfahrungen als Blogger) ODER
  • Sie sind ein Hobbyfotograf und möchten gerne professionelle Australien Bilder veröffentlichen (Voraussetzung: eigene gute Digitalkamera, Erfahrungen als Hobbyfotograf)

Soft Skills

Die sogenannten Soft Skills sind ein gewichtiger Faktor bei der Besetzung von Stellen in zahlreichen Unternehmen. Wer den Schritt wagt und eine Ausbildung in Australien absolviert, verfügt in dieser Hinsicht über entscheidende Vorteile. Der Ertrag der Ausbildung geht über den rein theoretischen Wissenserwerb weit hinaus: Anpassungsfähigkeit an andere Kulturen und Mentalitäten, Knüpfen internationaler Kontakte durch das Zusammentreffen mit Studierenden aus aller Welt sind bei einer Ausbildung in Australien weit mehr als bloße Theorie, sondern werden Tag für Tag gelebt.

Australische Bildungseinrichtungen bieten ihren Studierenden zudem viele Möglichkeiten, sich auch außerhalb der Lehrveranstaltungen einzubringen, beispielsweise durch Praktika, Austausch- und Volunteer-Programme („extracurricular activities“).

Australien eignet sich zudem gut als Basis für Reisen im asiatisch-pazifischen Raum – eine Möglichkeit, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Legendäre Gastfreundlichkeit

Die sprichwörtliche Offenheit und Gastfreundlichkeit der Australier macht auch vor den Bildungseinrichtungen nicht halt. Diese sind sensibel im Umgang mit Studierenden aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen und Religionen. Junge Menschen aus aller Welt fühlen sich hier wohl und nennen Australien rasch ihr Zuhause. Dabei helfen ihnen ihre Ausbildungsstätten, die – wie per Gesetz vorgeschrieben – Hilfe beim Einleben in den Alltag der australischen Gesellschaft und Orientierung im Dschungel der Möglichkeiten am College bieten.

Studieren in Australien und Gesetzlicher Schutz

Der „Education Services for Overseas Students (ESOS) Act 2000“ schreibt vor, dass Ausbildungsstätten, die ausländische Studierende aufnehmen, Lehre und Dienstleistungen in einer Qualität anbieten müssen, die australischen Standards entspricht.

Freundliche und sichere Atmosphäre

Australiens Bevölkerung setzt sich multikulturell mit Menschen aus ca. 200 verschiedenen Ländern zusammen und verfügt über den schönen Ruf, eine der freundlichsten Nationen der Welt zu sein. Seine Städte haben eine niedrige Kriminalitätsrate und sind im Allgemeinen sauber und sicher. Die kulturelle Besonderheit Australiens geht aus einer lebendigen Mischung aus der Kultur seiner Ureinwohner, den frühen europäischen Siedlern sowie unzähligen Einwanderern, vor allem zu Zeiten des Goldrauschs in Australien, hervor. Mit knapp 40 Prozent gemischtem ethnischen Hintergrund ist das Gesellschaftsbild des Landes eines der vielfältigsten der Welt. Es gibt keine Staatsreligion, sondern eine offene und gemischte Religionskultur mit Gotteshäusern für jeden Glauben in den groβen Städten.

Lebensart

Australien lebt einen der entspanntesten und – zumindest nach Meinung der Weltöffentlichkeit –erstrebenswertesten Lebensstile der Erde. Seine Städte werden mit schöner Regelmäβigkeit in die oberen Ranglisten der lebenswertesten Orte der Welt gekürt. So wurden in einer Studie der Mercer Human Resource Consulting 2008 im Hinblick auf ihre Lebensqualität gleich fünf Australische Städte in die Top 40 gewählt, Sydney (Platz 10), Melbourne (Platz 17), Perth (Platz 21), Adelaide (Platz 29) und Brisbane (Platz 34). Im internationalen Vergleich lag Honolulu als die beste Stadt der Vereinigten Staaten von Amerika nur auf Platz 28 und Englands Hauptstadt London auf Platz 38. Man fühlt sich zudem sicher in Australien, das wurde in der Studie ebenfalls deutlich. Wiederum waren es Melbourne, Perth, Sydney, Adelaide und Brisbane, die in dieser Kategorie allesamt in den Top 50 landeten.

Preis- Leistungsverhältnis

Obwohl sie oftmals wesentlich günstiger sind, als ähnliche Programme in den USA und Groβbritannien, erhält man mit Australiens internationalen Bildungsprojekten einen hohen qualitativen Standard, der den internationalen Vergleich keinesfalls zu scheuen braucht. Darüber hinaus ist die Studienzeit für viele Fächer und Kurse sogar kürzer als in anderen Ländern. Die meisten Abschlüsse können innerhalb von drei Jahren erlangt werden, häufig sogar noch früher im Falle eines dreisemestrigen Bildungsangebotes. Dadurch sparen internationale Studentinnen und Studenten Studiengebühren für den Zeitraum von bis zu einem ganzen Jahr.

Niedrige Lebenshaltungskosten

Australien ist bedingt durch seinen qulitativ hochwertigen Lebensstandard zwar nicht als „Billigland“ einzustufen, jedoch wurden in der weltweiten Studie der Mercer Human Resource Consulting 2008 nur zwei seiner Städte unter die 50 teuersten der Welt bewertet, Sydney (Platz 15) und Melbourne (Platz 36). Je nach Aufenthaltsort lässt es sich also in Australien günstiger leben und studieren, als in vielen anderen Städten im internationalen Vergleich.

Studium in Australien - Vorteile für internationale Studenten

Immer mehr internationale Studenten zieht es zum Studium nach Australien.

Ein Studium in Australien ist erschwinglich.

Jahr für Jahr kommen mehr internationale Studierende nach Australien, mit dem Ziel, dort entweder ihren Studienabschluss zu erwerben oder ein Auslandssemester zu absolvieren. Grund dafür sind zum einen die viel gerühmte Gastfreundlichkeit und die gelassene Lebensart der Australier, zum anderen die hervorragende Qualität der universitären Ausbildung, die für ihren innovativen Ansatz bekannt ist. Last but not least ist ein Studium Down Under meist günstiger als in anderen englischsprachigen Ländern – und so kommt es, dass Australien als Wunsch-Studienland heute bereits Länder wie die USA und Großbritannien überholt hat.

Australien wird als aufstrebender Kontinent dargestellt und nicht nur der Tourismus, sondern auch die Möglichkeit eine Auslandsstudium zu machen, findet immer mehr Interesse.

40 Universitäten bieten über 600.000 Studienplätze. Circa 14.000 internationale Studenten sind auf australischen Schulen und Universitäten eingeschrieben. Es besteht die Möglichkeit ein ganzes Studium mit Bachelor-Abschluss möglich, weiters besteht aber auch die Möglichkeit ein sogenanntes Gast-Studium in Australien zu absolvieren und den Studienabschluss in Österreich oder in Deutschland zu machen.

Wie man ein sich für ein Auslandsstudium in Australien bewirbt und australisches Visum bekommt können Ihnen unsere Studienberater erklären.

Auch unter den Deutschen erfreut sich ein Studienaufenthalt auf dem Fünften Kontinent immer größer werdender Beliebtheit. So verzeichnet das Land seit einigen Jahren die größten Zuwachsraten deutscher Studenten im Ausland. Während im Jahre 1998 nur ca. 300 deutsche Studenten den weiten Weg nach Australien antraten, waren es im Jahre 2003 bereits 2300 junge Deutsche, die sich den Traum vom Studium in Downunder verwirklichten.

Aber worauf ist dieser gesteigerte Wunsch, ein Studium in Australien zu absolvieren, zurückzuführen? Es gibt viele Gründe, die für einen Studienaufenthalt in Australien sprechen.

Nicht nur atemberaubende Landschaften und Naturwunder, pulsierende Metropolen und das freundliche, offene Wesen der Einheimischen locken ausländische Studenten an, sondern auch ein erstklassiges Bildungssystem, welches über ausgezeichnete und vielfältige Studienangebote sowie Spitzenleistungen in Forschung und Lehre verfügt.

Australische Hochschulen bieten eine erstklassige Lehrqualität, die zu international anerkannten Abschlüssen führt.

So fallen die jährlichen Studiengebühren vergleichsweise gering aus, vor allem gegenüber den USA und Großbritannien. Auch die Lebenshaltungskosten sind geringer als z. B. in den meisten europäischen Ländern. Zudem erhalten internationale Studenten nach erfolgreicher Beantragung eines Arbeitsvisums eine Arbeitserlaubnis über 20 Stunden pro Woche, während der Ferienzeit berechtigt sie dieses Visum sogar, Vollzeit zu arbeiten.

Einen weiteren Vorteil bietet die hohe Flexibilität des australischen Studiensystems, welches es den Studenten ermöglicht, auf verschiedenen Ebenen im Studium einzusteigen. Das australische Studiensystem ist ein einheitlich strukturiertes, umfassendes und vor allem durchlässiges System, in dem die einzelnen Qualifikationsstufen und Abschlüsse aufeinander aufbauen und sich ergänzen.

Das sogenannte „Australian Qualifications Framework (AQF)“ ermöglicht es jedem Studierenden, entprechend seinen Fähigkeiten und Interessen den für ihn passenden Weg zu seinem beruflichen Ziel einzuschlagen. Da alle Qualifikationen, beginnend mit der Oberstufe der High School, miteinander verbunden und kompatibel sind, können sich Studenten von einer Abschlussstufe zur nächsten bewegen.

Sollte sich also ein Student für einen Studiengang entschieden haben, der sich später als unbefriedigend oder unzureichend erweist, kann er, unter Anrechnung seiner bisherigen Studienleistungen, problemlos in einem anderen Studiengang einsteigen und sein Studium zu Ende führen, ohne wertvolle Zeit verloren zu haben.

So haben auch deutsche Studenten die Möglichkeit, von der australischen Hochschule ihre in Deutschland erbrachten Studienleistungen anrechnen zu lassen, um in Australien ihr Studium abzuschließen. Allerdings bestehen die australischen Hochschulen darauf, dass zumindest die Hälfte des Studienganges an ihrer Institution absolviert wird.

Somit bietet das flexible Studiensystem internationalen Studenten einen leichten Einstieg in den für sie idealen Studiengang auf ihrem Leistungniveau und ermöglicht problemlos ein Aufbaustudium in einem Fachbereich, der nicht mit dem Fach des Studienabschlusses verwandt ist. Bei vielen Aufbaustudiengängen werden keinerlei Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Das Studium in Australien ist in einen allgemeinen „Undergraduate“ und einen vertiefenden „Graduate“ Abschnitt unterteilt. Nach bereits zwei Sudienjahren kann der erste Abschluss, das Diploma/Associate Diploma erworben werden. Ein weiteres Jahr führt zum Advanced/Undergraduate Diploma. Der „Bachelor Degree“ wird, fachabhängig, nach insgesamt 3-5 Studienjahren erworben.

Nach dem „Bachelor Degree“oder unter Umständen nach Abschluss des 6. Semesters an einer deutschen Universität, hat man in Australien die Möglichkeit zu einem „Postgraduate“ Studium. Dieses beinhaltet sowohl „Postgraduate-Diploma“ Studiengänge als auch den „Master-Degree (MBA)“.

Ein Masterstudiengang dauert, je nach Ausrichtung, 1 – 2 Jahre.

Der australische „Doctoral Degree (PhD)“ ist die höchste Qualifikation, die Studenten erreichen können. Die Forschungsarbeit für einen PhD umfasst ca. 3 Jahre.

Die Vorteile, eine Forschungsarbeit in Australien durchzuführen, liegt darin, dass an den australischen Universitäten sehr innovativ geforscht wird.

Studium Australien - Karrierevorteile

Eine Studium in Australien hat mehrere Vorteile. Zum einen verbindet man Auslandserfahrung mit interessanten Eindrücken über dieses atemberaubende Land, und man erwirbt ein international anerkantes Zertificat. Ob ein Diploma, Degree oder ein Masterstudium, die Berufsaussichten mit einer Ausbildung in Australien sind nicht nur in Australien, sondern auch weltweit sehr gut.

Und zum zweiten ist ein Studium in down under eine interessante Visum Alternative für alle, die keinen der gesuchten Berufe haben, oder nicht die benötigten Punkte fuer ein skilled Visa zusammenbekommen. In einem Wort, ein Studium in Australien bringt eine Menge Vorteile zusammen, und es ist great fun.

Studium AustralienSie planen ein Studium in Down Under und möchten sich im Vornherein gründlich über Visumsbestimmungen, Studienmöglichkeiten und das Land informieren? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie alle wichtigen Punkte kompakt zusammengefasst und unsere Studieren in Australien Studienberater stehen Ihnen für Fragen kostenlos zur Verfügung!Sie suchen einer Möglichkeit sich persönlich und ausbildungstechnisch fortzubilden? Sie wollen Ihr Englisch noch weiter verbessern? Sie wissen bereits, dass Sie ins Ausland gehen aber noch nicht wohin? Sie suchen nach einem Studienort der neben einer hervorragenden Ausbildung eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten bietet? Ein Studium in Australien bietet Ihnen all das.

Profitieren sie vom ausgezeichneten australischen Bildungssystem, welches es jedem Bewerber, mittels des Australian Qualification Framework (AQF), individuell ermöglicht einen geeigneten Bildungsweg zu finden.

Ein Abiturabschluss ist somit nicht unbedingt eine Grundvoraussetzung um ein Studium in Australien zu beginnen. Neben den herausragenden Standards in der Lehre sind auch die Leistungen im Bereich Forschung ausgezeichnet.

Sollten Sie sich während Ihre Zeit in Australien durch gute Leistungen von der Masse abheben, besteht durchaus die Möglichkeit nach dem Abschluss des Studium in Australien eine Promotion bzw. PhD- Abschluss anzustreben. Natürlich sollten Sie die englische Sprache schon gut beherrschen bevor Sie an einer von ca. 40 ansässigen Universitäten zu studieren beginnen. Jedoch bieten viele australische Universitäten englische Sprachprogramme über ein eigens dafür eingerichtetes Sprachzentrum an.

Insgesamt ist die gute Betreuung eines der großen Plus an australischen Universitäten. Fühlt man sich in Deutschland oft alleine gelassen, so kümmert man sich hier sehr gut um den einzelnen Studenten. Ein Studium an einer australischen Universität ist aus den genannten Gründen leider nicht kostenlos, doch im Vergleich zu den anderen englischsprachigen Ländern, sind die Gebühren hierzulande relativ niedrig. Diese Gebühren schaffen nahezu perfekte Bedingungen für die Studenten. Wie im Dienstleistungsgewerbe gilt hier auch: „Der Kunde ist König.“ Darüber hinaus bieten die verschiedenen Bildungsträger Jobbörsen und Orientierungsveranstaltungen an, damit die Studenten die Möglichkeit haben neben des Studiums auch gleich Berufserfahrung sammeln und etwas Geld dazuverdienen können.

Neben der universitären Laufbahn, gibt es natürlich noch viel mehr, was für dieses Land spricht. Wenn sie Natur, Sport und gutes Wetter mögen, sind Sie hier genau richtig. Wie wäre es beispielsweise einen anstrengenden Unitag mit ein bisschen Wellenreiten ausklingen zu lassen bzw. mit Kommilitonen am Wochenende mal kurz ein paar Tauchgänge am Great Barrier Reef zu absolvieren oder den Regenwald zu entdecken.

Aufgrund dieser Möglichkeiten ist es wohl schwer verwunderlich warum die Australier zu den zufriedensten Menschen überhaupt zählen. Was jetzt noch fehlt ist Ihre Bewerbung. Sollten Sie noch weiteres Informationsmaterial brauchen oder sonstige Fragen haben, können Sie sich natürlich gerne mit uns in Verbindung setzten bzw. finden Sie viele interessante Artikel zum Thema Australien auf unserer Homepage.

Unser Ziel ist es, alle Interessenten bei der Vorbereitung auf ein Studium in Australien zu unterstützen. Das Team von Studium Australien hilft mit einem umfangreichen Beratungssystem all denen, die ihren Auslandsaufenthalt privat organisieren möchten – und das völlig kostenlos! Das Ganze funktioniert deswegen gratis, weil wir Verträge mit unseren Partneruniversitäten abgeschlossen haben.

Alles, was Sie zu den Themen Visa, Studiengebühren, Universitäten, etc. wissen wollen, beantworten wir Ihnen gern und helfen Ihnen zudem umfassend bei Ihrer Bewerbung an Ihrer Wunschuniversität.

Auch während Ihres Studiums in Australien stehen wir Ihnen jederzeit gern mit Rat und Tat zur Seite. Profitieren Sie von unseren eigenen Erfahrungen – als ehemalige „Australien-Studierende“ wissen wir nämlich am Besten, wie eine problemlose Abwicklung des Bewerbungsprozesses sowie alle anderen damit zusammen hängenden Anforderungen zu bewältigen sind.

Zeitliche Planung eines Studiums in Australien

Voll-oder Teilstudium in Australien

Studieren in Australien - Zeitliche Planung

Formen des Auslandsstudiums in Australien
Auch beim Studium in Australien gibt es verschiedene Möglichkeiten, zwischen denen Sie sich entscheiden können.

Vollstudium in Australien: Hierfür benötigen Sie ein Studentenvsium. Die Wahl eines Vollzeitstudiums macht für Sie Sinn, wenn Sie eine internationale Karriere anstreben, bzw. Ihren Lebenslauf mit einem Auslandsaufenthalt bereichern möchten. So haben Sie auch in Ihrem Heimatland bei der Jobsuche einen Vorteil gegenüber vielen anderen Bewerberinnen und Bewerbern.

Studienaufenthalt/Study Abroad in Australien: Studieren Sie ein oder mehrere Semester an einer ausländischen Universität, Schule oder einem College und lassen Sie sich Ihre dort erbrachten Leistungen in Ihrem Heimatland anerkennen.

Auslandsstudium Australien Voll-oder Teilstudium

Vollstudium in Australien

Vollstudium
Ein Vollstudium (vom ersten Semester bis zum Studienabschluß) an einer ausländischen Hochschule/Schule ist empfehlenswert, wenn Sie  vorhaben, Ihr Studium im Ausland abzuschließen. Sollten Sie danach in der Bundesrepublik Deutschland arbeiten, sollten Sie sich unbedingt über die Anerkennung von Abschlüssen und bei der Zulassung zu Berufsfeldern informieren.

Vorteil:

  • Pluspunkte bei Bewerbungen in internationalen Firmen
  • Geringe Durchfallquoten, effektiveres Lernen unter besseren Studienbedingungen

Nachteil:

Bei Fächern, die an deutschen Hochschulen Zulassungsbeschränkungen unterliegen, ist im Ausland oft auch der Zugang erschwert.

 

Teilstudium in Australien

Teilstudium

Möchten Sie einen Teil Ihres Studiums (ein oder zwei Semester) in Australien absolvieren, sollten Sie zunächst das Studium an einer deutschen Hochschule/Schule beginnen und erst dann ins Ausland gehen, wenn Sie einen groben Überblick über Ihr Fachgebiet gewonnen haben, also etwa vom dritten Semester an oder noch besser nach dem Grundstudium.

Vorteil:

  • Bei Berufstätigkeiten in international ausgerichteten Unternehmen und Organisationen.
  • Geringe Durchfallquoten, effektiveres Lernen unter besseren Studienbedingungen

Nachteil:

  • Teilstudienplätze im Ausland sind begehrt und es ist nicht einfach über die eigene Uni ein Teilstudium zu organisieren.
  • Ein Teilstudium kann bürokratisch sein.
  • Um nicht im falschen Studienprogramm zu landen, bedarf es eine gründliche Vorbereitung.

Vorsicht:

  • Bei einem Teilstudiums an einer ausländischen Hochschule ist es ratsam, sich für die Zeit des Auslandsstudiums beurlauben zu lassen.
  • Von der Möglichkeit einer Exmatrikulation wird abgeraten, weil dadurch u. U. der Studienplatz an der deutschen Hochschule gefährdet wird und die Zugehörigkeit zur Krankenversicherung verlorengeht.
  • Fragen Sie das Studentensekretariat und Ihre Krankenversicherung

Übrigens:
Möglich ist auch ein Aufbau- oder Vertiefungsstudium im Ausland nach einem abgeschlossenen Studium an einer deutschen Hochschule.

 

Auslandspraktikum in Australien

Obligatorisches Auslandspraktikum

Eine weitere Form des Auslandsaufenthalts in Australien ist die Ableistung von Praktika, die bei manchen Studiengängen obligatorischer Bestandteil des Studiums ist. Auf die Vermittlung von fächerspezifischen Praktika ins Ausland hat sich Go To Australia spezialisiert.

 

Einzelaufenthalt oder Gruppenprogramm in Australien

Einzelaufenthalt oder Gruppenprogramm

Unabhängig davon, ob Sie Ihren Auslandsaufenthalt in Australien individuell oder in einer Gruppe mit anderen Studierenden einen Teil Ihres Studiums in Australien zu absolvieren möchten, wir helfen Ihnen bei der Durchführung Ihres Auslandsvorhabens. Oft ist es schwierig für Studierende im Rahmen eines Austauschprogramms der eigenen Hochschulen in Australien einen Platz zu bekommen. Wir helfen Ihnen ein geeignetes Study Abroad / Studieren in Australien Programm zu finden.

Sie erhalten Antwort auf Ihre Fragen innerhalb von 24 Stunden.

Studieren in Australien Zulassungen und Abschlüsse

Die Zulassungen zu einem australischen Abschluss. Was sind die Vorraussetzungen für ein Studium in Australien? Welche Abschlüsse sind für den jeweiligen Studiengang erforderlich? Wir testen Ihre Chancen auf Zulassung zum Studium in Australien

Studienbedingungen Australien

Die Betreuung während eines Studiums in Australien

Ausstattung der Universitäten

Die meisten australischen Universitäten bieten hochmoderne Einrichtungen für ihre Studierenden. Dazu zählen die großen Bibliotheken, mit dem sehr umfangreichen Lernmaterial und den zusätzlich eingerichteten Arbeitsplätzen, sowie auch die grossen Computerräume, die oft während 24 Studnen geöffnet haben und den Studenten mit den neusten Softwares einen idealen Platz bieten um ihre Arbeiten zu erledigen. Auch die Universitätern selbst, mit den Hörsälen und den Seminarzimmen, sind meist sehr modern gestaltet. Man merkt deutlich, dass höhere Ausbildung in Australien großgeschrieben wird.


Betreuung der internationalen Studenten

Die Universitäten geben sich bei der Betreuung ihrer internationalen Studenten große Mühe. Schon vor der Ankunft in Australien wird man mit vielen hilfreichen Informationen rund um das Studentenleben versorgt, das sind z.B. Ratschläge zur Anreise oder zur Unterkunftssuche. Für Notfälle wurde sogar eine eigene Notfallnummer eingerichtet, die Hilfe während 24 Stunden verspricht. Zudem wird jedem Student aus dem Ausland ein eigener Berater zugwiesen, welcher bei Problemen immer eine Ansprechsperson darstellt.


Studienalltag in Australien

Der Studienalltag begrenzt sich in Australien nicht nur auf die Teilnahme der Vorlesungen und Seminare. Den Studenten stehen nämlich im Campus sehr viele Freizeit- und Sporteinrichtungen zu Verfügung. Weiter gibt es diverse Klubs, die regelmässig gemeinsam etwas unternehmen, sei dies der Basketballclub oder der Klub der Filmbegeisterten. Diese zusätzlichen Angebote sind natürlich freiwillig und jeder Student kann selbstständig entscheiden, in welchem Mass er davon Gebrauch machen will.

Das Notensystem an australischen Universitäten

Zum Notensystem in Australien gibt es vor allem etwas zu sagen, nämlich, dass es vollkommen unübersichtlich ist. Es gibt nicht ein System, welches im ganzen Land angewendet wird, sondern jede Universität hat ihre eigene Notengebung und vor allem für internationale Studenten ist es anfangs ziemlich schwierig, sich damit zurecht zu finden. Meist ist ein System mit 4 Noten oder auch Ausdrücken vorhanden: High Distinction, Distinction, Credit und Pass. Aber dies bedeutet nicht, dass alle Ausdrücke denselben Sinn haben. An einigen Universitäten in Australien bekommt ein Student ein High Distinction wenn er 80-100% der Aufgaben richtig glöst hat und an einer anderen bedeutet die selbe Note 85-100%.
Andere australische Universitäten bewerten Examen und Aufgaben mit Buchstaben, so bedeutet A+ ungefähr 90% oder mehr, und B- ungefähr 65%-70% usw.
Etwas mehr Transparenz würde dem Notensystem also sicherlich nicht schaden. Was jedoch bei der Benotung immer berücksichtigt wird ist, dass man internationaler Student ist. Man muss also vor vielleicht anfänglichen Sprachschwierigkeiten auf keinen Fall zurückschrecken.

Die Struktur des Unterrichts an einer australischen Universität

Die Struktur des australischen Unterrichts ähnelt sehr stark derjenigen von deutschen sowie auch von schweizer Universitäten. Es gibt lectures (Vorlesungen), seminars (Seminare), und tutorials (Tutorien). Die verschiedenen Kurse die ein Student besuchen kann, nennt man in Australien subjects. Bei diesen australischen Kursen wird aber vom Student ein deutlich höherer Leseaufwand gefordert. Oft müssen die Studenten in der Lage sein, mehrere Bücher in in kurzer Zeit zu lesen.

Hausarbeiten werden auch relativ oft verlangt, vor allem bei den geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern. Dort ist es normal, dass man für jedes Seminar etwa zwei Arbeiten schreiben muss, die jedoch nicht sehr lang sein müssen. Dafür wird dann beim term-paper, welches zum Schluss verfasst werden muss, ein etwas grösserer Umfang erwartet. An der Tagesordung des australischen Unterrichts an einer Universität liegen auch die oral presentations, diese sind ähnlich den Referaten an Universitäten in Deutschland und der Schweiz. Jedoch herrscht eine lockere Atmosphäre und nicht selten ist es auch erlaubt, das Referat in Gruppen zu halten.

An den Universitäten in Australien ist das Klima allgemein sehr freundlich und offen. Die Dozenten werden mit dem Vornamen angesprochen und es ist ein ziemlich enger Kontakt mit den Studenten vorhanden, was nicht zuletzt an den kleinern Klassen liegt.

Das Creditpunktesystem der australischen Universitäten

Um den Umfang eines Studiums berechnen zu können braucht man eine Masseinheit, in Australien den Credit. Jede Universität berechnet ihre Studienkurse aber unterschiedlich und zudem ist der Credit nicht einheitlich definiert.
So wird jeder Kurs im Verhältniss zu anderen Fächern gewichtet. Allgemein kann man aber festhalten, dass unter einem Vollzeitprogramm die Belegung von drei bis vier verschiedenen Kursen erwartet wird. Pro Kurs erhält man dann eine Anzahl an Creditpoints. Ein Punkt entspricht ungefähr 13 Wochenstunden.
Die nachfolgende Liste zeigt, wie viel Creditpunkte man an einer Universität für ein Vollzeitstudium erhält.

Australian Catholic University

40 credit points

Australian National University

3 - 4 credit points

Bond University

3 - 4 credit points

Central Queensland University

30 - 40 credit points

Charles Sturt University

32 credit points

Curtin University

75 - 100 credit points

Deakin University

3 - 4 credit points

Edith Cowan University

3 - 4 units

Flinders University of South Australia

13.5 - 21 units

Griffith University

30 - 40 credit points

James Cook University

9 - 12 units

La Trobe University

60 credit points

Macquarie University

10 - 14 credit points

Monash University

18 - 24 credit points

Murdoch University

10 - 12 points

Northern Territory University

30 - 50 credit points

Queensland University of Technology

36 - 48 credit points

RMIT University

18-24 credit points

Southern Cross University

4 units

Swinburne University of Technology

50 credit points (varies according to faculty)

University of Adelaide

9 - 12 credit points

University of Ballarat

60 credit points

University of Canberra

12 credit points

University of Melbourne

50 points

University of New England

24 credit points

University of New South Wales

60 credit points

University of Newcastle

40 credit points

University of Notre Dame

9 - 12 credits

University of Queensland

40 credit points

University of South Australia

13.5 - 18 points

University of Southern Queensland

3 - 4 credit points

University of Sydney

22 - 24 units

University of the Sunshine Coast

4 units

University of Tasmania

37.5 - 50% units / 18 points

University of Technology, Sydney

18 - 24 credit points

University of Western Australia

12 points

University of Western Sydney

 

- Hawkesbury

18-24 Credit points

- Macarthur

375 - 5 Student Load Factor

- Nepean

40 Student Load Factor

University of Wollongong

8 - 24 credit points

Victoria University of Technology

16 credits

Was bedeutet NATIONAL CODE ?

Wie schon mehrmals gennant, ist eine hohe Qualität im Bildungswesen ein sehr grosses Anliegen der Australischen Regierung sowie auch der Universitäten selber. Um dieses Anliegen umzusetzten hat Australien ein Gesetzt geschaffen, dass (neben Neuseeland) einzigartig in der ganzen Welt ist: den NATIONAL CODE OF PRACTICE FOR REGISTRATION AUTHORITIES AND PROVIDERS OF EDUCATION AND TRAINING TO OVERSEAS STUDENTS.

Dieses Gesetz wurde eigens zum Schutz ausländischer Studenten erlassen. So wird jede Universität von einem Kommite der Regierung nach verschiedenen Gesichtspunkten hin untersucht. Wenn das Resultat befriedigen ist, erhält die Universität eine sog.CRICOS Anbieternummer und ihre Studienkurse jeweils eine CRICOS Kursnummer.
Internationalen Studenten ist es nur erlaubt an Universitäten zu studieren mit einer CRICOS Nummer und weiter dürfen sie auch nur CRICOS identifizierte Kurse besuchen.
Der National Code garantiert also eine hohe Qualität der Universitäten, die landesweit gilt und bietet für den internationalen Studenten eine hohe Sicherheit im Bezug auf sein ausgewähltes Studium.

Wenn Sie an genaueren Informationen zu den Studienbedingungen an einer bestimmten Universität interessiert sind, schreiben Sie uns. Wir beraten Sie gerne!

 

Lernen in Australien

Lehrstil, Qualitätsabsicherung, Prüfungen

In manchen Fällen wird der Lehrstil in Australien sich stark von denen Ihn bekannten Lehrstilen unterscheiden. Hier ist eine Zusammenfassung was Ihr Studium enthalten könnte und welche Hilfestellungen für Sie verfügbar sind.


Studieren in Australien

Die meisten internationalen Studenten finden den australischen Lehrstil komplett unterschiedlich zu dem, welchen Sie bisher kannten. In Australien liegt der Focus auf praktischem Lernen, das enthält vor allem Kreativität, unabhängige Gedanken und Diskussionen. Lehrer zielen drauf hinaus Ihnen ein umfassendes Verständnis des Themas zu vermitteln und nicht nur die richtigen Wörter für die nächste Prüfung. Es wird von Ihnen erwartet, dass Sie sich eigene Gedanken machen und diese mit den anderen Studenten teilen. Dies ist ein großer Teil Ihrer Noten.


Vorlesungen und Übungen

Klassen an der Universität bestehen aus einen Mix zwischen Vorlesungen und Übungen. An einer Vorlesung nehmen so bis zu 200 Studenten aus verschiedenen Kursen teil. Die Übungen sind deutlich kleiner besetzt, es nehmen nur rund 30 Studenten teil. Sie werden in diesen Übungen die Informationen aus den Vorlesungen mit den anderen Studenten und Lehrern diskutieren. Es ist deshalb wichtig, dass Sie an allen Vorlesungen teilnehmen, sonst können Sie nur eingeschränkt an zu den Übungen beitragen und das nötige Verständnis fehlt ebenfalls. An einem VET Institut sind die Vorlesungen und Übungen generell immer kombiniert. Das bedeutet, dass die Präsentation von Informationen und die Diskussionen dazu zur gleichen Zeit statt finden. VET Klassen sind kleiner als die der Universitäten, nur so ist dies möglich.

Prüfungen

Ihre Endnote für ein Kapitel basiert auf Ihrer Leistung in den Prüfungen (schriftlich oder praktisch, abhängig von Ihrem Kurs), Examen, Teilnahme an Diskussionen (wie viel Sie zu Diskussionen in der Klasse beigetragen haben), Teilnahme und Gruppenübungen. Abhängig von Ihrem Kurs, werden Sie während des ganzen Semesters bewertet, nicht nur in den letzten paar Wochen oder beim letzten Examen. Der Vorteil dieser Methode ist, dass die Bewertung so nicht von einer einzelnen Prüfung abhängt, sondern von Ihrer Gesamtleistung über einen längeren Zeitraum. Falls Sie nicht so gut in einem Examen abgeschnitten haben, bietet sich immer noch die Möglichkeit in anderen Prüfungen Ihre Note wieder zu verbessern.
Das Prüfungssystem ist unterschiedlich zwischen den verschiedenen Bildungsanbietern, aber generell wird das Folgende verwendet:


Schulen

A herrvoragende Leistung
B hohe Leistung
C ausreichende Leistung
D nicht ausreichende Leistung
E mangelhaft/ungenügend


Berufsausbildung und Universitäten

Hohe Auszeichnung: 100 bis 80%
Auszeichnung: 79 bis 79%
Anerkennung: 69 bis 60%
Durchgefallen: unter 50%

Manche Berufsausbildungen nutzen auch das Fachkundig/nicht Fachkundig oder zufriedenstellend/nicht zufriedenstellend Bewertungssystem.


Diebstahl geistigen Eigentums

Diebstahl geistigen Eigentums liegt dann vor, wenn Sie die Arbeit von jemand anderen für die Bewertung als Ihre eigene einreichen. Das kann auch das kopieren von Texten aus Büchern sein, ohne die originale Quelle anzugeben.  Dieser Diebstahl wird in Australien sehr ernst genommen und es existieren heftige Strafen. Diese können u.a. dazu führen, dass Sie automatisch durch das aktuelle Kapitel fallen. Außerdem bringt eine solche Straftat ihr Studenten-Visa in Gefahr. Falls Sie also eine Fremdarbeit benutzen wollen, müssen Sie diese angeben und erklären wie diese zu Ihrem Thema passt und warum sie Ihre eigene Arbeit in ihrer Argumentation stützt. Wenn Sie Hilfe zu diesem Thema benötigen können Sie das internationale Büro kontaktieren.


Verbraucherschutz

Australien ist bekannt dafür qualitativ hochwertige Bildung und Übungen für internationale Studenten zu bieten. Dennoch kann es zu Problemen mit Ihren Kurs oder Ihrer Institution kommen. Die australische Regierung hat extra dafür ein paar Gesetze beschlossen um Sie zu schützen, es ist sehr wichtig, dass Sie diese richtig verstehen. Die Gesetze beschützen internationale Studenten welche zum Education Services for Overseas Students (ESOS) gehören. Alle australischen Einrichtungen die Studenten dieser Einrichtung aufnehmen (Studenten benötigen Visa), sind dazu verpflichtet qualitativ hochwertige Kurse anzubieten und die nationalen Standards für die Dienstleistungen einzuhalten.


Ein paar der Hauptvorrausetzungen sind die Folgenden:

Verbraucherschutz

Die ESOS Gesetzgebung bietet Verbraucherschutz falls eine Institution einen Kurs nicht anbietet in dem ein Student eingeschrieben ist. Der Schutz umfasst eine Rückerstattung des Geldes für diesen Kurs oder falls dies nicht möglich ist, einen Platz in einem ähnlichen Kurs.


Kursinformationen

Institutionen müssen sicherstellen, dass die Werbematerialien (Brochüren, Bücher u.s.w.) die sie herausgeben ausschließlich wahre Informationen enthalten und nicht irreführen.

Bevor eine Bestätigung der Immatrikulation ausgestellt wird müssen sie folgende Informationen zur Verfügung stellen:

-        Inhalt und Dauer des Kurses
-        Qualifikation am Ende des Kurses
-        Lehr- und Prüfungsmethoden
-        Englisch-Vorrausetzungen
-        notwendige Arbeits- und Ausbildungserfahrung
-        notwendige Kurse
-        Gebühren
-        Einrichtungen und Lernquellen für den Kurs
-        Dienstleistungen

Studentendienstleistungen

Institutionen müssen international Studenten unterstützen damit diese Ihr Leben an das Studieren in Australien anpassen und somit Ihre Lernziele und Resultate erreichen können.

Das beinhaltet das Bereitstellen folgender Information bei der Ankunft:

-        Orientierung
-        Akademische Entwicklung
-        Weiterbildungen
-        Unterkunft

Beschwerden

Falls Sie mit irgendetwas unzufrieden sind, sollten Sie dies zunächst mit Ihrem Bildungsanbieter besprechen. Das internationale Büro an Ihrer Institution kann Ihnen Tipps geben wie Sie Ihre Belange klären können.
Das ESOS System bietet ebenfalls Möglichkeiten für eine unabhängige, schnelle und kostengünstige Lösung von Problemen für beide Seiten. Diese Prozeduren setzen voraus, dass Sie von einer Person Ihrer Wahl vertreten werden.

Weite Informationen

Sie können weitere Informationen zu Ihren Rechten unter www.studyingaustralia.com finden.


Was das internationale Büro für Sie tun kann

Ihr internationales Büro ist eine großartige Möglichkeit für alle möglichen Dinge Hilfe zu bekommen, egal ob es um ein Bankkonto geht oder um ihre Immatrikulation. Sie sollten sich nach Ihrer Ankunft in diesem Büro vorstellen und auch direkt diese Dienstleistungen nutzen.

Ihre Institution besitzt auch Anwälte mit denen Sie reden können, falls Sie Probleme haben. Viele Studenten realisieren nicht die Reichweite der Dienstleistungen die verfügbar sind. Studenten die diese benutzen empfinden sie allerdings als sehr nützlich und sprechen auch davon, dass sie Ihr Leben in Australien dank dieser deutlich mehr genießen können. Das kommt davon, dass sie jemanden zum reden über Dinge wie Unterkunft, Probleme mit Ihrem Studium oder auch anderer Themen haben. Außerdem kommen Sie so in Kontakt mit anderen Studenten und Freundschaften können entstehen.


Orientierung

Die International Student Advisors (ISAs) in Ihrem internationalen Büro führen neue Studenten durch Orientierungsprogramme und helfen das australische Bildungssystem zu verstehen. Außerdem tragen Sie ihren Teil dazu bei, dass neue Studenten sich schnell heimisch fühlen und auch die Dienstleistungen und Clubs kennenlernen. Sie erklären auch die Strukturen in den Institutionen sowie die Regierung und Kultur des Landes.


Studenten mit Behinderungen

Institutionen bieten Leistungen an um Studenten zu unterstützen, welche Hilfe benötigen aufgrund einer Krankheit oder Behinderung. Dies beinhaltet z. B. Spracherkennungssoftware, Hörhilfen oder andere Hilfen im Alltag. Kontaktieren Sie Ihre Institution einige Wochen bevor Sie in Australien ankommen um die von Ihnen benötigten Unterstützungen zu organisieren.

Australien Studien Kurse und Voraussetzungen

Zunächst ist es wichtig, dass Sie sich überlegen, welche Art des Studiums für Sie am sinnvollsten ist. Sie können dabei zwischen einem kompletten Studium in Australien sowie lediglich einigen Gastsemestern entscheiden. Wer einen australischen Universitätsabschluss erwerben will, hat je nach Qualifikation die Wahl zwischen verschiedenen Abschlüssen. Dabei müssen allerdings verschiedene Zulassungsvoraussetzungen beachtet werden, die teilweise von Universität zu Universität unterschiedlich sein können. Dies gilt auch für den Nachweis zum Studium ausreichender Englischkenntnisse, der in jedem Fall zu den Anforderungen gehört.

Abschlüsse für den jeweiligen Studiengang

  • Klasse 9 ohne Berufserfahrung (Certificate 1)
  • Klasse 9 mit Berufserfahrung (ab Certificate 1)
  • Klasse 10 ohne Berufserfahrung (ab Certificate 1)
  • Klasse 10 mit Berufserfahrung (Certificate 4 bis Diploma)
  • Abitur/Matura ohne Berufserfahrung (Diploma bis Bachelor)
  • Abitur/Matura mit Berufserfahrung (Bachelor bis Graduate Diploma)
  • Bachelor Vordiplom o.ä. ( Master möglich)
  • Universitätsstudium (Study Abroad)
  • Master Diplom o.ä. (Doctor/PhD möglich)
Undergraduate
Undergraduate (Bachelor-Abschluss) Mit diesem Abschluss legen Sie sowohl den Grundstein für Ihre berufliche Karriere als auch die Teilnahme an postgraduaten Studiengängen. Um den Bachelor zu erlangen, ist ein Vollzeitstudium von mindestens sechs Semestern notwendig.  Die Einschreibung setzt das ausländische Äquivalent der australischen Oberstufe mit Abschlusszeugnis (12 Jahre) voraus. Für die Erlangung des Bachelor-Abschlusses mit Honour müssen Sie in der Regel nach dem normalen Bachelor-Abschluss noch ein weiteres Jahr anhängen. Undergraduate (Bachelor) Wer seine gesamte Studienzeit in Australien verbringen will, muss sich dort zunächst in einen Undergraduate-Studiengang einschreiben. Um zum Undergraduate-Studium zugelassen zu werden, benötigt man als internationaler Student ein Zeugnis, das dem Abschluss der australischen Oberstufe mit der Hochschulzugangsberechtigung (12 Jahre) entspricht. Für manche Studiengänge ist ein bestimmter Notendurchschnitt in gewissen Fächern (z.B. Mathematik) erforderlich. Dieser variiert dabei in der Regel von Universität zu Universität. Nach einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern (Vollzeit) wird das Undergraduate-Zertifikat verliehen. Dies kann entweder die Basis für den Start in die gewünschte berufliche Laufbahn oder für ein Postgraduate-Studium sein. Zum Abschluss Bachelor (Honours) ist nach dem Undergraduate-Zertifikat ein weiteres Studienjahr nötig. Alternativ kann der Bachelor (Honours) durch den Nachweis akademischer Leistungen in den verschiedenen Fächern über mehrere Jahre erworben werden. Undergraduate Studiengänge Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, ein komplettes Studium in Australien zu absolvieren, wird dies zunächst ein Undergraduate Studiengang mit dem Abschluss des Bachelors sein. Es liegt grundsätzlich im Ermessen der australischen Universitäten, die Zugangsvoraussetzungen festzulegen, für den Bachelor-Abschluss benötigen Studentinnen und Studenten aus Österreich allerdings auf jeden Fall die Matura. Je nachdem, für welches Studienfach Sie sich entscheiden, müssen Sie dabei einen bestimmten Notendurchschnitt erreicht haben (vor allem in mathematischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen). Die  Zulassungsbedingungen anhand der Matura-Noten variieren dabei von Universität zu Universität.
Transferbachelor
Transferbachelor Wer sein Studium im Heimatland begonnen hat und nun in Australien fortsetzen möchte, um dort einen Bachelor-Abschluss zu erwerben, der kann seine bisher erworbenen Scheine in Australien anerkennen lassen, um das Studium dort mit einem „advanced standing“ beginnen und daher schneller beenden zu können. Ob die Scheine anerkannt werden oder nicht, liegt bei den einzelnen australischen Universitäten. In der Regel werden etwa 50% der Scheine anerkannt. Transferbachelor Es besteht für Sie grundsätzlich auch die Möglichkeit, in Österreich erbrachte Studienleistungen in Australien anerkennen zu lassen und sich somit mit einem „advanced standing“ zu bewerben, was die Dauer Ihres Studiengangs in Australien verkürzt. Es liegt auch hier grundsätzlich im Ermessen der Universitäten, inwieweit Scheine aus Österreich angerechnet werden. Erfahrungsgemäβ wird meistens auch nicht zu 100%, sondern lediglich zu 50% anerkannt.
Postgraduate
Postgraduate (Aufbaustudium) Voraussetzung hierfür ist ein Vollzeitstudium von mindestens sechs Semestern mit Bachelor- oder Advanced Diploma Abschluss. Es eignet sich zum Einen für die Vertiefung von Kenntnissen aus einem undergraduate Programm und zum Anderen für den Aufbau berufsspezifischer Qualifikationen in einem Berufsbereich.   Postgraduate Voraussetzung für die Einschreibung in einem postgraduaten Studiengang in Australien ist eigentlich ein bereits erlangter Bachelor-Abschluss.  Da die Magister- und Diplomabschlüsse in Österreich allerdings nicht mit dem australischen Bachelor vergleichbar sind, wurde ein Kompromiss entwickelt, der als Äquivalent zu einem Bachelor anzusehen ist. Dieser beinhaltet die erste Diplomprüfung in Österreich sowie zusätzlich ein Jahr Studienzeit (insgesamt also sechs Fachsemester). Denken Sie bitte daran, dass dies lediglich eine Abmachung ist und somit kein Rechtsanspruch auf einen postgraduaten Studiengang für Sie besteht.   Postgraduate (Aufbaustudium) Zulassungsvoraussetzung für einen Postgraduate-Studiengang sind entweder ein Bachelor-Abschluss oder ein Advanced Diploma. Ziel eines Postgraduate-Studiums ist es entweder, die Kenntnisse aus dem Undergraduate-Studium weiter zu vertiefen oder auf einem bestimmten Gebiet Kenntnisse für die berufliche Tätigkeit zu erwerben.
Master in Australien
Master Voraussetzung für die Zulassung sind entweder ein Bachelor-Abschluss – in diesem Fall dauert das Master-Studium 2 Jahre – oder ein Bachelor with Honours – in diesem Fall beträgt die Studiendauer beim Master 1 Jahr. Ziel ist es, das bisherige Studium zu vertiefen oder neue Wissengebiete zu erschließen, u.a. auch für die berufliche Umsetzung. Dabei werden die Kategorien Coursework Master, Research Master und Professional Master unterschieden. Masters Abschluss Diesen erlangt man normalerweise durch ein zweijähriges Studium nach Erlangung des Bachelor-Abschlusses, bzw. einjähriges Studium, wenn man bereits über den Bachelor-Abschluss mit Honours verfügt. Unterschieden wird der Master-Abschluss in die Unterkategorien Coursework Masters (Kursarbeit, Projektarbeit und  Forschung in verschiedenen Kombinationen – notwendige Voraussetzungen: Bachelor-Abschluss, ggf. mit Honours oder graduate Diplom), Research Masters (mindestens zwei Drittel Forschung  plus  Studienarbeit – Voraussetzungen: Bachelor-Abschluss mit Honours oder  Masters-Vorbereitungsjahr, forschungsbezogenes graduate Diplom  oder vergleichbare Forschungserfahrung) und Professional Masters (i. D. R. arbeitsbezogenes Projekt – Voraussetzungen:   relevante Qualifikation und  Berufserfahrung).
Promotion Doktortitel
Promotion (Doktortitel) In Australien wird unterschieden zwischen dem Research Doctor und dem Professional Doctor. Wer den Research Doctor erlangen will, benötigt zur Zulassung einen Research-, Research-Masters- oder Bachelor with Honours-Abschluss. Die zur Promotion notwendigen Nachweise erreicht man durch Forschungsarbeit, die von einem Mitarbeiter der Hochschule betreut wird. Zugangsvorrausetzung für den Professional Doctor ist entweder ein kombinierter Research-Coursework-Master oder ein Bachelor with Honours. Zudem müssen entweder vor oder während des Studiums praktische Erfahrungen in dem angestrebten Berufsbereich nachgewiesen werden. Der Titel wird dann nach erfolgreichen Forschungsarbeiten und einer schriftlichen Hausarbeit vergeben. Promotion (Doktortitel) Voraussetzung dafür ist die Erstellung eines urschriftlichen Beitrags auf einem bestimmten Gebiet. Die Form der Arbeit muss Wissen oder Adaption, Anwendung und  Interpretation bestehender Kenntnisse enthalten. Der Doktortitel wird in den Bereichen Research Doktor (hauptsächlich überwachte Forschung - Voraussetzungen sind ein Research- oder teilweise Research-Masters-Abschluss oder ein Bachelor-Abschluss mit Honours) und den Professional Doktor (Kombination aus Hausarbeit und Forschung – Zugangsvoraussetzung: kombinierter  Research- Coursework-Masters-Abschluss oder Bachelor-Abschluss mit  Honours sowie praktische Berufserfahrung vor oder während des Kurses) angeboten.  
Study Abroad in Australien

Study Abroad

Hierbei handelt es sich um die einfachste Möglichkeit, Zugang zu einer australischen Universität zu erlangen. Der Studienaufenthalt in Australien endet nicht mit einem Abschluss, Sie besuchen lediglich Lehrveranstaltungen im Umfang von ein oder höchstens zwei Semestern. Um die Leistungen, die Sie während Ihres Studiums in Australien erlangt haben, in Ihrem Heimatland anerkannt zu bekommen, sprechen Sie auf jeden Fall vorher mit dem Lehrstuhl an Ihrer Universiät in Österreich. Grundsätzlich ist das jedoch kein Problem.

Der sinnvollste Zeitpunkt, um einen Studienaufenthalt in Australien einzubauen, ist dann, wenn Sie bereits Ihre erste Diplomprüfung in Österreich absolviert haben, denn so haben Sie bereits einen grundlegenden Einblick in Ihr zukünftiges Berufsfeld bekommen und können in Australien die passenden Kurse gezielter auswählen. Zudem sind zwei bereits absolvierte Semster in Österreich eine grundlegende Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme am Study Abroad Programm. Dies ist übrigens auch in Nachbarbereichen Ihres Fachs möglich. Überlegen Sie sich daher, inwieweit es für Sie lohnend sein könnte, beispielsweise Fächer zu belegen, für die der Standort Australien insbesondere prädestiniert ist. Grundätzlich ist Study Abroad für alle Studienfächer in Australien möglich. Im Rahmen des Study Abroad Programms können ein oder zwei Auslandssemester in Australien absolviert werden. Daher ist in diesem Fall die Zulassung zum Studium in Australien relativ unkompliziert. Am Ende des Auslandsaufenthalts hat man zwar keinen australischen Abschluss erworben, dafür ist aber die Anerkennung der in Australien erbrachten Studienleistungen an der Heimatuniversität möglich. Die Anerkennung sollte man jedoch unbedingt rechtzeitig mit den zuständigen Lehrstühlen abklären und sich möglichst schriftlich bestätigen lassen.

Um im Rahmen des Study Abroad Programms einen Studienplatz in Australien zu erhalten, muss man bereits einige Semester an seiner Heimatuniversität studiert haben. Dies erleichtert zudem die Auswahl der Kurse in Australien – entweder können Kenntnisse vertieft werden oder man kann in neue Fachgebiete hereinschnuppern.

 

Weitere Informationen

Die Auswahl eines Kurses in Australien auf dem basierend was sie erlernen möchten

Australische Universitäten bieten viele Kurse für Nichtgraduierte und Graduierte an, die alle Studienfelder umfassen, wie:

Landwirtschaft, Business, Volkswirtschaft, Bildung, Klimawissenschaft, Technik, Gesundheitswissenschaften, menschliche und soziale Wissenschaften, Informationstechnologie, Jura, Mathematik und EDV, Medizin, Wissenschaft und visuelle/darstellende Künste. Berufsbildende und ausbildende Einrichtungen bieten praktische, karriereorientierte Kurse an, einschließlich Business, EDV, Marketing, Tourismus und Hospitality.

Das „Australian Qualifications Framework”(AQF) umfasst 12 verschiedene Arten von Qualifikationen, um Studenten zu helfen, einen passenden Kurs überall in Australien zu finden.

AQF hilft Studenten, durch Ihre vorhandenen Qualifikationen und jedes vorangehende Studieren, ein angemessene Kurslevel zu bestimmen.

Gesetzlich festgelegt müssen alle australischen Bildungseinrichtungen und die Kurse die sie internationalen Studenten anbieten, durch die australische Regierung zertifiziert und registriert werden.

Dieses Register stellt Informationen bezüglich Services und Standort der Einrichtungen, Kurse und deren Dauer und Unterrichtsgebühren zur Verfügung. Studenten holen sich meistens Informationen von mehr als einer Bildungseinrichtung ein, bevor eine Entscheidung für eine bestimmte getroffen wird.

Durch die Art und Weise wie das australische Schulsystem organisiert ist, kann ein Student ohne Umstände, die Einrichtungen zu einem späteren Zeitpunkt wechseln. Viele Bildungseinrichtungen bieten vorbereitende Kurse an, auch bekannt als Überbrückungs- oder Grundlagenkurse, um Ihnen zu helfen die akademischen Zugangsvorraussetzungen zu erfüllen. Sie können zum Beispiel eine berufliche Ausbildung machen um den Universitätsabschluss zu unterstützen.

Zugangsvoraussetzungen für Studienplätze in Australien - Anerkennung der akademischen und berufliche Ausbildung für die Studienkurse und Ausbildungslehrgänge.

Entsprechen Ihre Englischkenntnisse den englischen Sprachanforderungen? Anerkennung der akademischen und berufliche Ausbildung für die Studienkurse und Ausbildungslehrgänge. 

  • Studienbewerber müssen ein bestimmtes Niveau der englischen Sprachkenntnisse besitzen um einen Studienplatz bzw. das Studentenvisa zu beantragen.
  • Studenten müssen eine minimale Punktzahl im englischen Sprechfertigkeittest IELTS oder TOEFL erreichen, und/oder an einem englischen Sprachkurs teilnehmen.
  • Studienplatzbewerber sollten mit AA Education Network klären, welche englischen Sprechfertigkeittests von der australischen Studieneinrichtung anerkannt werden und was die minimale Punktzahl für jeden Kurs ist. Vorbereitungskurse direkt am auserwählten australischen Institut bereiten Studenten mit unzureichenden Studienvorkenntnissen für den Wunschkurs und das weitere Studieren in Australien vor.
  • Go To Australia hilft Studenten Englisch Sprachkurse, Aufbaukurse etc. zu finden, damit Sie die Zulassungskriterien Ihres Wunschkurses bestehen.

Entsprechen Sie den akademischen Anforderungen?

Studenten müssen minimalen akademischen Anforderungen entsprechen, um in spezifische Kurse angenommen zu werden. Jede australische Studieneinrichtung setzt eigene Studienzugangsvorraussetzungen fest, somit können diese von einer Bildungseinrichtung zur anderen und von einem Kurs oder Fakultät zur anderen variieren.

Einige Kurse erfordern auch relevante Arbeitserfahrung und das kann z.B beim MBA und anderen fortgeschrittenen Studiengängen besonders wichtig sein. Studenten können gebeten werden, Beweis Ihrer akademischen Leistungen und englischen Sprechfertigkeit zur Verfügung zu stellen, um festzusetzen, ob Sie den Zugangsvorraussetzungen für einen vorgeschlagenen Bildungsweg in Australien entsprechen.

Die Studieneinrichtungen erörtern das Niveau und den Inhalt des Studiums, das Sie in Australien oder in Ihrem Heimatland durchgeführt haben. Auch wenn Sie den Zugangsvorraussetzungen für ein Studium nicht entsprechen, können Sie AA-Education Network kontaktieren.damit wir Ihnen helfen können einen geeigneten Aufbaukurs zu finden wodurch Sie sich auf dass weitere Studieren in Australien vorbereiten und Ihnen vorläufig ein Platz in Ihrem vorgeschlagenen Kurs reserviert werden kann.

Überbrückungskurse, wie z.B. ein Master Qualifying program, werden auch angeboten. Es wird empfohlen, dass Sie Rat von einem Studienberater über das Entsprechen ihrer Zugangsvorraussetzungen suchen, bevor Sie einen Aufnahmeantrag für Ihre ausgewählten Kurse stellen.

 

Englischtest zum Studieren in Australien

Sprachkenntnisse für ein Studium in Australien

Australien Auslandsstudium Sprachkenntnisse

Benötige ich einen Englisch Test, um an australischen Bildungseinrichtungen zu studieren?

Universitäten, berufliche Bildungseinrichtungen und Highschools erwarten einen gewissen Kenntnisstand der englischen Sprache. Zukünftige Studierende müssen sich einem Test der englischen Sprache unterziehen.

Die meisten Interssenten für einen Studienplatz entscheiden sich für einen Englisch-Intensivkurs (ELICOS) und bereiten sich direkt in Australien auf den Englischsprachtest vor.

Um erfolgreich im Ausland zu studieren, müssen Sie die englische Sprache gut beherrschen um den Lehrveranstaltungen zu folgen und sich mündlich und schriftlich zu Themen ihres Faches zu äußern.

Studierende beginnen somit Ihren Studienaufenthalt erstmal mit einem Sprachkurs in Australien. Alternativ kann man rechtzeitig vor Studienbeginn Sprachkurse in Deutschland besuchen und auch sonst jede Möglichkeit nutzen, sich die nötigen Sprachkenntnisse anzueignen.

Um einen Studienplatz in Australien oder Neuseeland zu bekommen, ist ein Englischtest Vorraussetzung. Universitäten haben sich darauf eingerichtet und bieten somit auch IELTS Kurse an.

Während des Auslandsstudiums in Australien haben Sie zusätzlich noch verschiedene Möglichkeiten Sprachkurse zu besuchen, um die vorhandenen Kenntnisse zu verbessern.

Studieren Australien: Unterrichtsmethoden und Benotungen in Australien

Studieren in Australien - Unterrichtsstil an australischen Universitäten, Schulen, Colleges und TAFE

Lehrveranstaltungen, Qualitätsabsicherung, Beschwerden, Benotung usw.

Unterrichtsmethoden in Australien

Wie funktioniert das Studieren in Australien?

Die Unterrichtsmethoden in Australien können anders sein, al s die, die du von zuhause kennst. Es gibt natürlich unterschiedliche Stile, aber generell sind australische Lehrer daran interessiert, ihren Studenten so viel Praxiserfahrung wie möglich zu geben. Darüber hinaus ermuntern sie zu unabhängigem Denken, kritischem Verständnis, Kreativität und einer offenen Debatte.

Das Ziel von Lehrveranstaltungen an der Universität ist nicht, den Studierenden möglichst viel Lernstoff einzutrichtern, den sie anschließend bei der Prüfung zu reproduzieren haben, sondern sie dazu anzuregen, selbstständig zu denken, ihre eigenen Gedanken über das Semester hinweg in die Lehrveranstaltung einzubringen und mitzudiskutieren. Dementsprechend zählt bei der Berechnung der Endnote nicht nur die Leistung bei der Prüfung selbst, sondern das Engagement, das der oder die Studierende während des Semesters gezeigt hat.
Als Student an einer australischen Hochschule wird von dir erwartet, dich auch durch ein Selbststudium nach dem Unterricht weiterzubilden. Ebenso sollte man sich im Unterricht beteiligen und seine Ideen einbringen, da die mündliche Beteiligung auch in deine Note einfließen kann.


Vorlesungen und Tutorien

Die meisten Lehrveranstaltungen in Hochschulen, Colleges oder VET-Einrichtungen bestehen auch einer Vorlesungen und einem Tutorien. Normalerweise hält die Lehrperson einen etwa einstündigen Vortrag, von dem du dir Notizen machst. Danach gibt es ein Tutorium, was eher dem typischen Klassenunterricht entspricht. Hier bekommst du eine bessere individuelle Förderung als in der Vorlesung. Um einen guten Lernfortschritt zu erzielen, ist es sehr wichtig, dass du alle Vorlesungen und Tutorien besuchst.

An den Universitäten Australiens bestehen die Lehrveranstaltungen aus Vorlesungen und Tutorien. In Vorlesungen präsentieren Lehrende der Universität sowie GastprofessorInnen den Studierenden Themen und Konzepte, die ihnen ein umfassendes Verständnis der Grundlagen ihres Kurses geben.  Es werden Informationen zu Hausarbeiten und Leselisten ausgegeben, und es ist empfehlenswert, diesen Anweisungen zu folgen und während der Vorlesung mitzuschreiben, um sie erfolgreich zu absolvieren. Die TeilnehmerInnenanzahl bei Vorlesungen liegt um die 200.

In den Tutorien, bei denen die TeilnehmerInnenzahl höchstens bei 30 liegt, diskutieren  Studierenden und die TutorInnen den Stoff, der in der Vorlesung präsentiert wurde, und es besteht häufig die Möglichkeit, das dort Gelernte praktisch anzuwenden. Es geht also darum, sich durch eigenständiges Denken und Debattieren ein tieferes Verständnis des Vorlesungsstoffs zu erarbeiten und sich damit auch eine professionelle und faire Diskussionskultur anzueignen. Wer den notwendigen Stoff nicht gelesen und die Vorlesung besucht hat, wird hier keine Möglichkeit mehr haben, sein Unwissen zu verstecken, weswegen die Teilnahme an den Vorlesungen für den Studienerfolg entscheidend ist. Ebenso wichtig ist es, an den Tutorien teilzunehmen, um durch die Diskussion und Anwendung des Stoffes das Gelernte wirklich aufzunehmen, wobei es im Übrigen  Mindestanforderungen bezüglich der Häufigkeit der Teilnahme gibt.

Es gibt verpflichtende Kurse, die zur Erlangung der angestrebten Qualifikation unbedingt erforderlich sind, und auch Wahlfächer, den man in einem bestimmten Rahmen nach eigenem Interesse frei auswählen kann.

An den Institutionen im VET (Vocational Education and Training)-Sektor sind die Lehrveranstaltungen eine Kombination aus Vorlesungen und Tutorien, d.h. der Lernstoff wird in der selben Einheit präsentiert und diskutiert. Die Studierendenanzahl pro Lehrveranstaltung ist generell niedriger als an Universitäten.


Benotung / Beurteilung

Deine Endnote hängt von verschiedenen Leistungsfaktoren ab. Zunächst einmal zählen deine Punkte, die du bei schriftlichen oder praktischen Arbeitsaufträgen (Assignments) erzielt hast. Zusätzlich werden deine Prüfungsergebnisse berücksichtigt und deine Mitarbeit spielt ebenfalls eine große Rolle. Deine Mitarbeit wird anhand deiner Diskussionsbeteilung in Übungen beurteilt. Außerdem gehören zur Mitarbeit noch deine Anwesenheit und deine Beteilung in Gruppenarbeiten.

Es hängt von deinem Kurs ab, wie oft du beurteilt wirst. Generell wird in Australien während des ganzen Semesters laufend beurteilt und nicht nur in den letzten paar Wochen vor der Notenvergabe. Der Vorteil an diesem System ist, dass deine alle Leistungen eingerechnet werden und auch deine Beteilung zu Semesteranfang zählt. Deine Endnote sollte das ganze Semester und nicht nur deine letzten Ergebnisse berücksichtigen. Wenn du einmal bei einer Prüfung versagst, hast du die Möglichkeit deine Note durch die aktive Teilnahme an anderen Leistungskategorien zu verbessern.

Das Beurteilungssystem muss innerhalb Australiens nicht zwingend gleich sein.

Bereite dich gut auf die Abschlussprüfungen vor, damit du eine gute Note in deinem Kurs erhältst. Abhängig vom gewählten Kurs, können folgende Aspekte benotet werden:

  • Schriftliche oder praktische Arbeit
  • Klausuren
  • Mündliche Beteiligung im Kurs selbst
  • Anwesenheit
  • Gruppenarbeit
  • Weitere Kriterien


Studieren in Australien – Schulen /High Schools

Australische Schulen benoten nach einem System von A bis E:
A: hervorragende Leistung
B: sehr gute Leistung
C: zufriedenstellende Leistung
D: nicht zufriedenstellende Leistung
E: ungenügend

Studieren in Australien - Universitäten

Universitäten verwenden zwei verschiedene Benotungssysteme: Einerseits ein Benotung für einzelne Kurse oder Fächer, andererseits Klassifizierungen für die Absolvierung von Honours Degrees. Honours Degrees sind Bachelorabschlüsse, die mit besonderen akademischen Leistungen absolviert wurden, und die in verschiedene Kategorien eingeteilt werden, je nachdem, wie stark die Leistungen des oder der jeweiligen Studierenden waren.

Für die Benotung von Kursen und Fächern werden Abwandlungen dreier verschiedener Formen der Benotung benutzt: beschreibende Noten, wie z.B. "besondere Auszeichnung", "Auszeichnung", "erfolgreich bestanden", "bestanden"; Noten in Buchstabenform, z.B. auf einer Skala von A bis E, und numerische Noten, z.B. mit einer Notenskala von 1 bis 7, wobei 1 die beste Note ist. Bei der Benotung einzelner Fächer und Kurse werden häufig Prozentangaben benutzt, um die Studienleistung anzugeben. Ein Beispiel für solche Prozentangaben in Verbindung mit der Benotung, in diesem Fall beschreibend, ist folgendes (die Prozentangaben können jedoch je nach Institution variieren):

  • Besondere Auszeichnung: 100 bis 80 Prozent
  • Auszeichnung: 79 bis 70 Prozent
  • Erfolgreich bestanden: 69 bis 60 Prozent
  • Bestanden: 59 bis 50 Prozent
  • Ungenügend: Unter 50 Prozent

Die Klassifizierung von Honours Degrees wird ebenfalls auf verschiedene Weisen ausgedrückt: eine beschreibende ("Honours First Class", "Honours Second Class Upper Division", "Honours Second Class Lower Division", "Honours Third Class"), die Einteilung in A- und B-Divisionen bzw. erste und zweite Divisionen, sowie die Bezeichnung mit Buchstaben ("HI" für "Honours First Class", "HIIA" für "Honours Second Class Division A", etc.). Postgraduate-Abschlüsse werden meist ohne eine derartige Klassifizierung vergeben.

Berufsbildende Schulen Australien

Berufsbildende Schulen benutzen verschiedenen Benotungssysteme. Die Bewertung der Leistungen der Studierenden beruht darauf, ob sie sich die für einen Kurs spezifisch festgelegten Kompetenzen aneignen konnten, und jede dieser Fertigkeiten wird mit einem "befähigt" oder "noch nicht befähigt" bewertet.
 

Plagiarismus

Eine der größten Herausforderungen für Studenten ist die Vermeidung von Plagiatsvorwürfen. Plagiarismus geschieht immer dann, wenn du eine Idee oder Worte eines anderen Autors als deine eigenen Gedanken ausgibst und in keinster Weise darauf hinweist, dass du dies tust. Plagiarismus verletzt in ernster Form die intellektuellen Urheberrechte eines Autors und wird in Australien hart bestraft. Es kann so weit gehen, dass du aus deinem Kurs ausgeschlossen wirst oder man dir sogar dein Studentenvisum entzieht. Um Plagiatsvorwürfe gegen dich von vornherein zu vermeiden, solltest du alles – ob direkte Zitate oder indirekte Passagen – im Text zitieren und den Autor auch in deinem Literaturverzeichnis angeben. Der Trick besteht darin, andere Werke heranzuziehen, um deine eigene Position zu unterstützen. Falls du hierbei Hilfe benötigst, kannst du dich immer an das International Student Office an deiner Hochschule wenden.


Durchsetzung internationaler Qualitätsstandards

Die australische Regierung hat sich zum Ziel gesetzt, dass alle internationalen Studenten im Land eine erstklassige Ausbildung erhalten. In der Tat gibt es zahlreiche Gesetze, die internationale Studenten unterstützen. Sie sind im Gesetzespaket Education Services for Overseas Students (ESOS) verankert. Alle australischen Bildungseinrichtungen müssen demnach internationale Studenten mit einem Studenten-Visum akzeptieren. Sie müssen darüber hinaus dafür sorgen, dass ihre Kurse gewisse Qualitätsstandards einhalten und ihre Einrichtung die nationalen Standards für Hochschulen erfüllt.


ESOS Standards und das Tuition Assurance Scheme

Die Abteilung ESOS bietet Konsumentenschutz für jeden Studenten an. Wenn eine Institution ihre Verpflichtungen nicht einhält, kann ESOS unter Umständen dafür aufkommen. Falls ein bereits bezahlter Kurs zum Beispiel nicht stattfindet, bekommt der Student eine Rückerstattung oder die Mitarbeiter des ESOS suchen einen alternativen Kurs für den betreffenden Studenten.

Du kannst dich selbst vor schlechter Lehre schützen, indem du weißt was in den ESOS-Richtlinien steht. Lies sie dir also am besten selbst durch! Prinzipiell beschreiben sie, welche Regelungen gelten, wenn eine Bildungseinrichtung dich nicht gemäß ESOS unterrichtet. Ist dies der Fall, kann ein Student eine finanzielle Entschädigung erhalten oder – wenn dies nicht möglich ist – einen anderen Kurs mithilfe des sogenannten Tuition Assurance Schemes belegen.
Weiterhin müssen Bildungseinrichtungen dafür sorgen, dass alle Marketingmaterialien (wie Broschüren und Handbücher) korrekte Informationen erhalten und nicht irreführend sind. Vergewissere dich, dass du zusammen mit deinen Einschreibeunterlagen folgende Informationen bekommst:

  • Unterrichts- und Bewertungsmethoden
  • Kursinhalt und Dauer des Kurses
  • Art der Abschlussqualifikation
  • Notwendige Englisch-Kenntnisse
  • Notwendige Arbeitserfahrung oder andere Qualifikationen, die bis zum Unibeginn erbracht worden sein müssen
  • Voraussetzungen, um den Kurs erfolgreich zu bestehen
  • Finanzielle Ausgaben, die mit deinem Kurs zusammenhängen
  • Einrichtungen und Lernressourcen des Kurses
  • Student Support Service (siehe unten)

Kursinformationen
Die Institutionen müssen sicherstellen, dass alle internationalen Studenten ihre Materialien (Skripten, Bücher) bekommen. Die Unterrichtsmaterialien müssen fehlerfrei sein und dürfen nicht irreführend gestaltet werden. Bevor eine Institution eine Anmeldebestätigung an den Studenten schickt, müssen folgende kursbezogene Details geklärt werden:

  • Inhalte des Kurses und Dauer
  • Qualifikation, die der Student erreichen kann
  • Lehr- und Beurteilungsmethoden
  • Sprachvoraussetzungen in Englisch
  • vorausgesetzte Praktika oder Ausbildungsqualifikationen des Studenten
  • Voraussetzung zum erfolgreichen Abschluss des Kurses
  • kursbezogene Gebühren
  • Einrichtungen und benötigte Hilfsmittel für den Unterrichts
  • Service zur Unterstützung der Studenten


Studieren in Australien Student Support Service - Unterstützende Dienstleistungen für Studierende

Die Institutionen müssen die internationalen Studierenden dabei so gut es geht unterstützen, sich an das Leben und Studieren in Australien zu gewöhnen, ihre Lernziele zu erreichen und ihre Kurse erfolgreich zu absolvieren. In diesem Zusammenhang müssen sie den Studierenden bei ihrer Ankunft ein altersmäßig und kulturell angemessenes Orientierungsprogramm anbieten, sie über verfügbare Unterstützungsmöglichkeiten informieren, sie u.a. in Bezug auf ihren akademischen Erfolg und dessen Zusammenhang mit den Visabedingungen, weitere Studienmöglichkeiten nach ihrer Ausbildung, Unterkunft, rechtliche Fragen, ärztliche Notfalldienste, Beschwerdemöglichkeiten im Fall von Konflikten mit der Schule oder Universität und Zugang zu finanzieller Unterstützung beraten und einen oder mehrere offizielle Kontaktpersonen für die Studierenden ernennen.

Hochschulen sind in erster Linie nicht nur Bildungseinrichtungen. Sie sollen sich internationalen Studenten auch Hilfestellungen bei Problemen geben. Dies betrifft vor allem die folgenden vier Felder:

  • Generelle Einführung
  • Persönliche akademische Entwicklung
  • Weiterbildung
  • Unterkunft

Die Dienstleistungen und Angebote des International Office

Das International Office deiner Universität oder Institution kann dir bei allen organisatorischen Angelegenheiten, die dir in deiner neuen Umgebung noch überwältigender als sonst scheinen mögen, zur Seite stehen. Dazu ist es am besten, wenn du dich bald nach deiner Ankunft dort vorstellst und gleich die angebotenen Dienstleistungen in Anspruch nimmst. Darüber hinaus arbeiten an deiner Institution auch BeraterInnen, die dir bei der Eingewöhnung in Australien und den Studienalltag behilflich sind. Es gibt also reichlich Hilfe und Unterstützung für internationale Studierende, und während dies vielen nicht bewusst ist, lohnt es sich bestimmt, sich darüber zu informieren und sie zu nutzen, anstatt sich alleine mit Problemen herumzuschlagen. Dein Studienaufenthalt wird dadurch, dass du im Internationale Office jemanden hast, den du um Rat fragen und um Hilfe bitten kannst, und der dich in Kontakt mit potentiellen neue Freunden bringt, um vieles bereichert werden. Die meisten Austauschstudenten schätzen es, Ansprechpartner in Bezug auf Unterkünfte oder Studien und Kurse zu kennen. Außerdem lernen sie mithilfe des International Office schneller Gleichgesinnte kennen.


Hilfe bei Startproblemen

Kontaktiere die Organisation mit der du nach Australien reist, wenn du irgendwelche Fragen hast oder dir bezüglich einiger Aspekte deines Aufenthaltes unsicher bist. Bei Startproblemen vor Ort kann dir am besten das International Office an deiner Hochschule helfen. Solltest du weitere Informationen oder Hilfe benötigen, kannst du dich auch an das Department of Immigration and Citizenship (DIAC) wenden.

Generell sollte das International Office aber die erste Anlaufstelle für dich sein, wenn du in Australien angekommen bist. Sie können dir helfen

  • ein Bankkonto einzurichten
  • dich einzuschreiben
  • eine Unterkunft zu finden
  • den Kontakt zu International Student Advisors (ISAs) herstellen
  • wenn du sonstige Probleme hast

Gerade weil das International Office dir bei so vielen Dingen behilflich sein kann, solltest du dich in jedem Fall nach deiner Ankunft in Australien kurz bei den Mitarbeitern vorstellen. Nimm ihre Dienste ruhig in Anspruch – sie sind da, um dir zu helfen!

Beschwerden
Wenn du Anregungen hast, die deinen Kurs oder deine Institution betreffen, solltest du zuerst versuchen mit dem Betreiber deiner Organisation zu sprechen. Das International Office deiner Institution kann dabei helfen, die richtige Ansprechperson zu finden. ESOS bietet ebenfalls Hilfestellung an und gibt dir die Möglichkeit eine unabhängige, schnelle und günstige Lösung für dein Problem zu erhalten, die beide Parteien, sowohl Institution als auch Student, zufriedenstellen wird. Während eines Beschwerdeprozesses solltest du sicherstellen, dass du noch eine zweite Person kennst, die über das Problem Auskunft geben kann. Mehr Informationen über deine Rechte als internationaler Student findest du bei www.studyinaustralia.gov.au.

Einführung - Studieren in Australien - Orientierungsprogramm

Die International Student Advisors (ISAs) im International Office bieten den Neuankömmlingen ein Orientierungsprogramm an, in dessen Rahmen sie sie über das australische Bildungssystem informieren und sie mit dem Campus, den unterstützenden Dienstleistungen und den verschiedenen Studierendenclubs vertraut machen. Auch die Struktur und Führung der jeweiligen Ausbildungsinstitution, australische Kultur und andere, allgemeine Themen im Zusammenhang mit dem Leben in Australien werden von ihnen für die Studierenden erläutert.

Wenn du zum ersten Mal auf deinem Campus ankommst, wird dich ein International Student Advisor durch das Orientation Program führen. Dies wurde entwickelt, um dir in folgenden Bereichen erste Kenntnisse zu vermitteln:

  • Australisches Bildungssystem
  • Campus, Ansprechpartner und Clubs
  • Struktur und Leitung deiner Bildungseinrichtung
  • Australische Kultur
  • Generelle Herausforderungen, wenn man in einem neuen Land lebt

In dieser Zeit hast du auch die spannende Möglichkeit andere internationale Studenten kennenzulernen und neue Freunde zu finden!


Studieren in Australien mit Behinderungen - Studenten mit Einschränkungen

Alle Bildungseinrichtungen bieten Hilfe für Studenten an, die aufgrund einer Behinderung oder chronischen medizinischen Einschränkung Unterstützung beim Studium benötigen. Es gibt Spracherkennungssoftware, Hörhilfen oder auch einen Service, der für dich Notizen von Veranstaltungen anfertigt. Kontaktiere deine Hochschule oder Instituion einige Wochen bevor du nach Australien kommst, so dass für dich die entsprechenden Vorbereitungen getroffen werden können.

Den meisten internationalen Studenten fällt in Australien sofort der differenzierte Unterrichtsstil der Lehrenden auf. Der Schwerpunkt wird nicht auf die Theorie, sondern auf praktisches Lernen gelegt.

Die Studenten werden dazu ermutigt, kreativ und selbstständig zu arbeiten und miteinander zu diskutieren. Der Lehrende muss dafür sorgen, dass alle den Unterrichtsstoff verstehen und darf nicht nur die Themen erwähnen, die zur Prüfung kommen.

Es wird erwartet, dass sich alle Studenten Gedanken zu den gemeinsam erarbeiteten Themen machen und diese auch im Zuge des Unterrichts mit ihren Mitschülern teilen. Jeder Student muss seine Meinung vor der Klasse vertreten und mit Argumenten festigen. Die Mitarbeit spielt eine große Rolle und trägt erheblich zur Gesamtnote bei.


Vorlesungen und Übungen

Der Unterricht wird in Vorlesungen und Übungen unterteilt. Eine Vorlesung wird meistens von bis zu 200 Personen aus unterschiedlichen Kursen besucht, die alle aus ähnlichen Studienrichtungen kommen. Die Übungen werden im Rahmen von Kleingruppen veranstaltet und mit maximal 30 Personen pro Gruppe abgehalten. In der Übung werden Inhalte aus der Vorlesung aufgegriffen und diskutiert. Es ist wichtig, dass du alle Vorlesungen besuchst, damit du auch beim Dozenten der Übung punkten kannst.

Studenten der Veterinärmedizin erhalten meistens einen kombinierten Unterricht. Zuerst werden im Rahmen einer Vorlesung Inhalte erklärt, die gleich im Anschluss wie in einer Übung diskutiert werden. Möglich ist dies nur aufgrund niedrigerer Teilnehmerzahlen.

Das Team vor Ort ist da, um dir zu helfen!

Die Kosten für ein Studium in Australien

Studium Australien Studienberatung - Im Rahmen unseres Förderprogramms sind wir für eine kostenfreie Studienberatung zuständig.

Internationale Studiengebühren für Australien

Studieren Australien Finanzierung - Studieren in Australien Finanzierung - Studium Australien Finanzierung

Übersicht zu den Studienkosten in Australien

Alle Gebühren müssen bezahlt werden, bevor du dein Studium in Australien beginnen kannst. Die von dir ausgewählte Institution kann darüber hinaus zusätzliche Kosten für verschiedene Extraservices im Laufe des Semesters beanschlagen. Andere Ausgaben wie die Visagebühren, Krankenversicherung, Kursmaterial und alltägliche Ausgaben sollten ebenfalls eingerechnet werden.

Die Kosten, auf die internationale Studentinnen und Studenten sich in Australien einstellen müssen, sind im Vergleich zu anderen englischsprachigen Ländern der Welt verhältnismäβig niedrig. Je nach Studiengang und Art des Abschlusses werden Studiengebühren in unterschiedlicher Höhe veranschlagt. Wer jedoch preiswerter in Australien studieren möchte, kann sich am TAFE oder einem privaten College anmelden.

Um in Australien studieren zu können, müssen Sie pro Semester Studiengebühren bezahlen. Die Höhe der Zahlungen richtet sich nach dem gewünschten Studiengang und kann von Universität zu Universität unterschiedlich sein. Im Folgenden sind Preise für die einzelnen Studienmöglichkeiten angegeben, die als Richtlinie gelten sollen.

Undergraduate Courses führen zu einem Bachelor Degree, Postgraduate Courses zu einem Masters Degree in einem der aufgeführten Studiengänge.

Foundation

Viele Universitäten bieten „Foundation Studies“ an, in denen man sich innerhalb von 6 bis 12 Monaten auf ein universitäres Studium vorbereiten und so den Anforderungen des Studiums gerecht werden kann. Solch ein Grundlagenstudium kostet jährlich zwischen 9.000 und 14.000 AU$.

Die hier genannten Preise sind die jährlich anfallenden Studiengebühren.

Studiengang Undergraduate Postgraduate
Arts AU$ 13.000 – AU$ 20.000 AU$ 14.000 – AU$ 18.000
Social Science AU$ 13.000 – AU$ 20.000 AU$ 15.000 – AU$ 19.000
Education AU$ 14.000 – AU$ 20.000 AU$ 15.000 – AU$ 19.000
Creative Arts, Health AU$ 15.000 – AU$ 21.000 AU$ 17.500 – AU$ 23.000
Science AU$ 17.500 – AU$ 23.000 AU$ 16.500 – AU$ 24.000
Engineering AU$ 17.500 – AU$ 23.000 AU$ 18.500 – AU$ 25.000
Business, IT, Law AU$ 13.000 – AU$ 20.000 AU$ 15.000 – AU$ 23.000
Medicine/Surgery AU$ 35.000 – AU$ 40.000
(eventuell mehr)
 

 

Mehr zu den Kosten und Finanzierung

Ein Masters Degree Coursework kostet jährlich 14.000 – 25.000 AU$, ein Masters Degree Research und ein Doctoral Degree belaufen sich auf Studienkosten zwischen 15.000 und 25.000 AU$. Zusätzlich werden für Postgraduierte Graduate Certificates (Kosten:  6.500 – 12.000 AU$) und Graduate Diplomas (Kosten: 13.000 – 24.000 AU$) angeboten.

Neben den regulären Studienangeboten werden auch sogenannte „Foundation Studies“ immer beliebter. Dies ist ein Grundlagenstudium, das intensiv auf ein Studium einer bestimmten Fachrichtung vorbereiten soll und eventuell bestehende Defizite ausgleichen kann. Solch ein Studium kann bis zu ein Jahr dauern und kostet zwischen 9.000 und 14.000 AU$. Ein erfolgreiches Studium führt zum Certificate IV.

Weitere Kosten entstehen den Studierenden durch die Beantragung eines Studentenvisums. Derzeit wird eine Gebühr von AU$ 450 erhoben. Zudem müssen sich ausländische Studierende über die OSHC krankenversichern. Dadurch entstehen monatliche Kosten von AU$ 32.

Studierende müssen selbst für den Flug nach Australien aufkommen; Hin- und Rückreise kosten bei den gängigsten Fluggesellschaften durchschnittlich etwa 1200 bis 1500 Euro.

Die Lebenskosten in Australien sind stark standortabhängig. Wählt man eine Universität in einer der Großstädte, beispielsweise in Sydney oder Melbourne, sind Verpflegungs- und Unterkunftskosten höher als in weniger dicht besiedelten Regionen des Landes. Hinzu kommen Ausgaben für öffentliche Transportmittel, Telefonkosten, Ausgehen mit Freunden oder Ausflüge, die ebenfalls eingeplant werden sollten. Pro Woche sollten Sie daher mindestens 300 bis 400 AU$ zur Verfügung haben.

Je nach Studienrichtung fallen weitere Kosten an, die nicht in den Studiengebühren enthalten sind. So ist es für viele Kurse erforderlich, Bücher, Arbeitsmaterialien, spezielle Kleidung, Ausrüstung oder ähnliches selbst zu besorgen. Exkursionen oder Projektausflüge sind in der Regel auch selbst zu bezahlen.

Als internationaler Studierender wird von Ihnen ein kostenpflichtiger Englischtest verlangt, um zu überprüfen, ob Ihre Englischkenntnisse für ein Studium an einer australischen Universität ausreichen. Sollten Ihre Sprachkenntnisse nicht genügen, empfiehlt sich der Besuch eines Englischkurses direkt vor dem Studium.

Die Mehrzahl der internationalen Studenten in Australien müssen internationale Studiengebühren bezahlen und es werden meist werden keine Stipendien vergeben.

Bei besonderen Studienleistungen konnte AA-Education Network jedoch Studenten helfen ein Stipendium für ein Wunschinstitut zu erhalten. Darlehen für internationale Studenten sind in Australien nicht vorhanden. Sie müssen abwägen, ob Sie sich leisten können, bei einer bestimmten Bildungseinrichtung zu studieren.

Die Gebühren für ein Studium Down Under schwanken entsprechend der Studieneinrichtung und der Art der Kurse. Z.B. sind Studienkurse, die eine grosse Menge Labor und Feldarbeit erfordern kostspieliger.

Um ein Studentenvisum bewilligt zu bekommen, werden Sie Ihre finanzielle Lage angeben müssen und in den meisten Fällen brauchen Sie einen Nachweis, dass Sie ausreichend Kapital besitzen um all Ihre Unterrichtsgebühren bezahlen zu können.

Wenn Sie beabsichtigen, einen Job zu bekommen während Sie in Australien/Neuseeland studieren, sollte das durch den Job erworbene Geld nur Ihr Einkommen ergänzen und nicht Ihre primäre Einkommensquelle sein.

Sie können nur dann ein Studentenarbeitsvisum beantragen, nachdem Sie in Australien/Neuseeland angekommen sind und das Studieren begonnen haben.

Sie werden die Genehmigung bekommen, nur eine begrenzte Anzahl von Stunden zu arbeiten, deswegen vergewissern Sie sich und kalkulieren Sie Ihr Kapital und Einkommen, um Ihre Studien - und Lebenshaltungskosten in Australien/Neuseeland ausreichend decken zu können.

Studium Australien Finanzierung

Ausländer müssen grundsätzlich in Australien Studiengebühren zahlen.

Wenn Sie ausserhalb von offiziellen Programmen ins Ausland gehen wollen oder müssen, sind diese voll zu entrichten. Wir können Ihnen einige Insidertipps zu Ihren Finanzen geben. Meist zahlen die Eltern einen solchen Auslandsaufenthalt oder der Studierende selbst hat sich durch diverse Nebenjobs die Studiengebühren zusammengespart.

Das Leben in Australien und Neuseeland ist gegenüber den hohen Lebenshaltungskosten wie in anderen englischsprachigen Ländern deutlich geringer. Auch kann man ein spezielles Arbeitsvisum für Studenten beantragen, um sich für einen Nebenjob zu bewerben. Preisgünstige WG's ua. Wohnmöglichkeiten für Studenten gibt es auch.

Beliebt sind zum Beispiel sogenannte Demi Pair Programme, wo man kostenfrei bei einer Familie leben kann und als Gegenleistung für ein paar Stunden die Woche als Au Pair arbeitet.

Australien-Ausbildung berät Sie gerne zur Finanzierung eines Studiums.

Ein Studium im Australien ist nicht gerade billig und gerade wer seinen Studienabschluss im Ausland machen möchte, sollte sich vorab genau über die Finanzierung informieren.

Stipendienmöglichkeiten aus dem In- und Ausland für ein Auslandsstudium

Stipendien

  • Australien-Ausbildung Reisestipendien um die Kosten der Reise finanzieren zu lassen.
  • Stipendien der Institute: Meist sind die Stipendien nur als Teilstipendien anzusehen.
  • DAAD, Stipendien besonders für Graduierte (also ab Vordiplom bzw. Bachelor Abschluss)
  • Auslandsbafög, Inititative vom Bund zur Förderung von Studienvorhaben im Ausland; innerhalb der EU für längere Studienzeiten in der Regel bis zu Studienabschluss, außerhalb der EU für maximal 1 Jahr
  • Dean E.V., Deutsch-Australisches Netzwerk, ab und zu Stipendienausschreibung einer australischen Universität

Stiftungen & sonstige Förderungen

  • ERP Programm der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Konrad-Adenauer Begabten Stiftung
  • Friedrich-Naumann Stiftung
  • Alexander von Humboldt Stiftung
  • Cusanuswerk, bischhöfliche Studienförderung im In- und Ausland
  • Bildungskredite, vom Bundesverwaltungsamt
  • Rotary International, vergibt Stipendien an begabte junge Studierende, insbesondere die sogenannten Ambassadorial Scholarships für ein Studienjahr

Weitere Hinweise zur Finanzierung eines Auslandsaufenthaltes

Für Stipendien und Ausbildungsdarlehen zuständig ist in erster Linie der Heimatkanton. Ob und unter welchen Bedingungen ein Auslandstudium unterstützt wird, muss bei der kantonalen Stipendiendienststelle erfragt werden.

Bei offiziellen Austauschprogrammen besteht die Möglichkeit, zusätzlich zu den kantonalen Stipendien sogenannte Mobilitätsstipendien zu erhalten. Sie sollen die durch den Auslandaufenthalt verursachten zusätzlichen Studienkosten tragen helfen. Informationen erhalten Sie bei der Mobilitätsstelle Ihrer Universität.

Finanzielle Unterstützung gewähren auch: die Zieluniversität, das Zielland oder schweizerische oder ausländische Stiftungen.

Ausführliche Informationen zum Thema Stipendien erhalten Sie von GoToAustralia zum Stipendium in Australien.

Ein Studium in Australien kann auf unterschiedliche Weise finanziert werden, wenn ihr euch darüber Gedanken macht. Beispielsweise gibt es Stidendien für ausgezeichnete Studienbewerber und das Auslands Bafög, um hier das qualifizierte Studienangebot wahr zu nehmen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, beispielsweise nebenbei jobben zu gehen. Natürlich könnt ihr auch uns fragen, wenn ihr gute Nebenverdienste sucht. Mit unseren Partnern können wir euch gut beraten und bringen dafür auch die notwendigen Kontakte mit. Wenn ihr generell Interesse und Fragen habt, dann könnt ihr ruhig mit uns in Kontakt treten. Füllt dazu einfach unser Kontaktformular aus und sendet es uns zu.

Im Allgemeinen könnt ihr den Bachelor absolvieren und anschließend den Master. Die Professoren sind sehr freundlich und man sagt, zu den höheren Semestern sogar höflich.

Die Hörsäale sind modern ausgestattet, die Professoren wirken vorbereitet und gut gelaunt. Gute Laune ist eh stark verbreitet im Lande und wird sicher schnell auch auf euch rüber schwappen 😉 Interessant dabei ist, dass es bereits viele Austauschstudenten von unterschiedlichen Nationalitäten dieses Angebot wahrnehmen. Auf diese Weise könnt ihr weltweite Kontakte knüpfen!

Natürlich ist die Amtssprache Englisch unabdingbar. Wenn ihr in Australien studieren wollt, geht kein Weg an dieser Fremdsprache vorbei. Wir können euch auch in diesem Punkt beraten und euer Sprachniveau mittels Sprachtests einschätzen. Meist müssen Fremdsprachenkenntnisse nachgewiesen werden. Aus diesem Grund können wir euch eure Resultate auch zertifizieren.

Australien ist ein sehr modernes und umweltfreundliches Land. Da wundert es nicht, dass die australischen Schüler immer mit den vordersten Plätzen bei den Pisa Tests avoncieren.

Schließlich liege gute Laune und gute Leistungen doch sehr nah beieinander. Nach dem Studium könnt ihr euch bei vielfältigen sportlichen Aktivitäten auspowern und neue Freunde gewinnen. Die Australier sollen sehr sportvergnügte Menschen sein;-) Vor allem Rugby,

Formel1 und Tennis liegen dabei im Visier des allgemeinen Interesses. Laßt euch anstecken und genießt euer Australien Studium. Wir beraten euch gern und wünschen euch viel Spaß und Erfolg!

FAQ zum Studium in Australien

Antworten auf Fragen zum Studieren in Australien!

Erhalten Sie konkrete “Starthilfen“ und Antworten auf Fragen zum Studieren in Australien! Was auch immer Sie wissen möchten, unser Australien Team hat die Antworten für Sie.

Studium Australien FAQ‘s

Fragen und Antworten zum Australien Studium
Studium Australien - Studieren Australien FAQViele Fragen – viele Antworten. Wer sich für ein Studium in Australien entscheidet, oder zumindest mit dem Gedanken daran spielt, tut gut daran, alle Unsicherheiten und Fragezeichen im Kopf so schnell wie möglich loszuwerden. Lesen Sie sich  unsere Seite mit den am häufigsten gestellten Fragen und den dazu gehörenden Antworten durch, um einen ersten Eindruck zu bekommen. Für weitergehende Unterstützung und die Klärung detaillierter Fragen, hilft Ihnen auch gern Ihr Studienberater in Australien weiter.

Was bringt mir ein Studium in Australien?
Zunächst mal eine Ausbildung auf Weltniveau, da die Regierung in Australien groβen Wert darauf legt, dass die Kurse und Studiengänge an den Universitäten in Australien anhand der höchsten internationalen Standards gelehrt werden. Zudem können sich internationale Studentinnen und Studenten in Australien einfach sicher fühlen – die Wahrung ihrer Rechte ist zu jeder Zeit gewährleistet.

Muss ich mich krankenversichern?

Ja, das müssen Sie. Für internationale Studentinnen und Studenten ist es Vorschrift, sich bei der Overseas Student Health Cover (OSHC) zu versichern, da die nationalen australischen Versicherungen im Krankheitsfalle nicht für internationale Studierende einspringen.

Sie brauchen sich jedoch keine Sorgen machen, dass ein unerwartet auftretender Krankheitsfall Sie mitellos machen wird – mit der Mitgliedschaft beim OSHC erhalten Sie ganz normalen Zugang zur australischen Krankenversorgung. Das Government Department of Health and Ageing bietet weitere Infos dazu auf seiner Website an.

Wie teuer wird mein Studium in Australien werden?

Das kann man natürlich nicht pauschal beantworten, denn es hängt unter anderem von Ihrer Lebensweise, der Region, in der Sie studieren werden, der Art der Unterbringung und so weiter ab. Vorsichtig überschlagen müssen Siemindestens mit einem wöchentlichen finanziellen Bedarf von ca. 400 AUD für Wohnung, Mahlzeiten, Kleidung, Freizeit, Telefon und Sonstigem rechnen.

Kann ich hinterher mit meinen australischen Scheinen und Abschlüssen in meinem Heimatland etwas anfangen?

Na klar, denn der hohe qualitative Standard australischer Bildungseinrichtungen ist weltweit be- und anerkannt.  Speziell für die internationalen Studierenden stellen die Services for Overseas

Students (ESOS) den hohen Ausbildungs- und Betreuungsstandard sicher. Alle Unis in Australien, die Angebote für internationale Studierende im Programm haben, müssen sich zu Qualitätssicherungszwecken im Commonwealth Register of Institutions and Courses for Overseas Students (CRICOS) registrieren.

Was muss ich eigentlich können, damit man mich an einer Universität in Australien annimmt?

Ihr Englisch sollte natürlich gut genug sein, damit Sie den Vorlesungen folgen und ihre schriftlichen Aufgaben zufriedenstellend meistern können. Selbstverständlich müssen Sie zudem über einen qualifizierten Abschluss verfügen, der Sie zur Teilnahme an einem Hochschulprogramm berechtigt.

Und wenn ich die Voraussetzungen nicht erfülle?

Kein Grund zur Verzeiflung – belegen Sie einfach einen oder mehrere der in Australien angebotenen Kurse, die speziell darauf zugeschnitten sind, Sie mit den Kenntnissen und Fähigkeiten auszustatten, die Sie für die Teilnahme an Ihrem Wunschstudiengang benötigen.

Kann ich so einen Vorkurs auch übers Internet oder als Fernstudium machen?

Ja, das ist an vielen Universitäten Australiens möglich. Fragen Sie diesbezüglich direkt bei Ihrer favorisierten Uni  nach.


Vergeben Universitäten in Australien Stipendien?

Grundsätzlich ja. Rechnen Sie sich aber bitte nicht allzu viele Chancen auf Erfolg aus, denn die wenigen Stipendien, die angeboten werden, sind meist den postgraduaten Studien vorbehalten. Fast alle internationalen Studentinnen und Studenten sind daher zur Zahlung der vollen Studiengebühren verpflichtet.

Wo kann man in Australien studieren?

Wie bei uns auch, kann man in Australien an der Universität studieren. Zusätzlich hat Australien noch die Option eine Art kostenpflichtige Berufsausbildung zu machen, die man an einem College (private Schule) oder an einem TAFE (öffentliche Schule) absolviert. Diese bieten verschiedenste Berufsbildende Kurse an. Bildungseinrichtungen gibt es in jedem Staat gut verteilt über alle Küsten. Die meisten Bildungseinrichtungen findet man in den großen Städten, dort scheint die Auswahl nahezu unbegrenzt.

Was kann man studieren?

Wie hier auch, kann man so ziemlich alles studieren. Wirtschaft, Medizin, Geistes- und Sozialwisseschaften, Sport, Design und vieles mehr. An den TAFES und Colleges ist es ähnlich, sie bilden in so ziemlich jedem Beruf aus. Besonders die Bereiche Design, Management, Sport, Tourismus, Hospitality (alles Rund um Gastronomie) und Beauty sind sehr verbreitet und auch beliebt bei ausländischen Studenten.

Was bedeuten die Wörter “undergraduate” und “postgraduate”?

„Undergraduate“ und „postgraduate“ bezeichnen den jeweiligen angestrebten Hochschulabschluss an einer australischen Universität. Die drei vorrangigen Abschlüsse sind Bachelor, Master und der Doktortitel (der Doctoral Degree).

Mit „Undergraduate“ meint man den ersten Abschluss, dies ist in der Regel der Bachelorabschluss. Für einen Bachelor of Arts studiert man mindestens drei Jahre, für einen Bachelor in Medizin dauert das Studium bis zu sechs Jahre. Zu den Undergraduate-Abschlüssen gehören zudem auch Associate Degree, Diploma und Advanced Diploma.

Mit „postgraduate“ bezeichnet man ein weiterführendes Studium, das zu einem zweiten Bildungsabschluss führt und eine vorhergegangene Qualifikation aus dem Undergraduate-Bereich voraussetzt. Die gängigsten Abschlüsse sind der Master, der Doktortitel, das Postgraduate Diploma oder das Postgraduate Certificate. Letzteres ist gleichzusetzen mit dem Graduate Certificate oder dem Graduate Diploma.


Wie funktioniert das australische Punktesystem im Vergleich zu ECTS?

Australische Bildungseinrichtungen erkennen bereits erbrachte Studienleistungen im Rahmen des European Credit Transfer and Accumulation System, kurz ECTS, für gewöhnlich an. Ein Vollzeitstudium im Undergraduate-Bereich (mit 12 Punkten an der Macquarie University, 18 Punkten an der Flinders University, 24 Punkten an der University of Sydney oder 50 Punkten an der University of Melbourne) ist vergleichbar mit 30 ECTS-Punkten.

Jede Einrichtung legt die Standards für die Anrechnung und den Transfer selbst fest. Beispielsweise bedeuten 3 Creditpoints an der Macquarie University 7,5 ECTS-Punkte, an der University of Sydney belegt man dagegen für 7,5 ECTS-Punkte einen Kurs mit 6 Creditpoints.

Ein Vollzeitstudent, der den Abschluss Bachelor of Arts anstrebt, würde in einem Studienjahr an der University of Sydney in der Regel 48 Creditpoints erhalten, somit erhält man in einem dreijährigen Studium insgesamt 144 Punkte.


Muss ich meine Englischkenntnisse in einem Sprachtest überprüfen lassen?

Dies hängt von Ihrer bisherigen Ausbildung ab. Wenn Sie bereits Ihren hochschulqualifizierenden Schulabschluss in einem englischsprachigen Land erworben haben oder eine in englischer Sprache erworbene Qualifikation oder Abschluss vorweisen können, müssen Sie keinen Test machen. Allerdings müssen Sie einen entsprechenden Nachweis hierfür vorlegen.

Bewerber, die keinen Sprachnachweis besitzen, müssen an einem Englischtest teilnehmen. Es gibt eine Vielzahl offiziell anerkannter Tests, beispielsweise IELTS, TOEFL oder CULT. Der Test darf allerdings nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.

Voraussetzungen?

Um in Australien an einer Universität zu studieren braucht man wie hier auch einen Abschluss der unserem Abitur gleichkommt. Bei TAFES und Colleges kommt es auf den Kurs an, den man belegen möchte. Hier reicht manchmal auch Klasse 9 oder 10 für einen sehr einfachen Abschluss. Eine Zeugnisübersetzung muss bei der Anmeldung auf jeden Fall mit eingereicht werden.

Des Weiteren muss man gewisse Englischkenntnisse nachweisen können. Man muss also vorab einen Toefl- oder IELS Test absolvieren (IELS ist anerkannter/ academic Version). Welcher Score dann ausreicht ist von Institution zu Institution unterschiedlich. Die Australia Universities liegen etwa bei Fortgeschrittenem-Niveau und bei den meisten TAFES und Colleges reicht gehobene Mittelklasse.

Um Vollzeit studieren zu können ist es notwendig, dass man ein Studentenvisum hat.

Semesterbeginn?

Bei den Universitäten gibt es, wie bei uns auch, Semester. Je nach Studiengang ist es unterschiedlich, wann man beginnen kann. Oft beginnt das Semester am Anfang eines Jahres.

Bei den TAFES und Colleges sind die Intakes sehr variabel. Es gibt in dem Sinne keine Semester, sondern nur Daten, an denen die jeweiligen Kurse beginnen. Meistens zu Beginn eines bestimmten Monats. Viele Colleges bieten auch Wunschtermine an.

Dauer?

Das kommt auf den Abschluss und den Studiengang an. Ein Bachelor dauert so in der Regel drei bis vier Jahre, ein Master weitere ein bis zwei Jahre. Die TAFE- und Collegeausbildungen dauern in der Regel ein bis zwei Jahre.

Abschluss?

An den Universitäten schließt man wie in Deutschland auch mit den international anerkannten Abschlüssen Bachelor und Master ab. An den TAFES und Colleges mit den sogenannten Certivicate II bis IV oder dem Diploma. Es gibt auch noch einige Zwischenformen.

Kosten?

Ein Unistudiengang kostet je nach Art umgerechnet etwa 12.000 bis 25.000 Euro pro Jahr. Ein TAFE oder Collegekurs je nach Abschluss zwischen 4000 und 7000 Euro pro Jahr. Dazu kommen natürlich noch Lehrmaterialien und der Lebensunterhalt + Unterkunft.

Unterkunft?

Da gibt es viele Möglichkeiten. Viele Bildungseinrichtungen verfügen über eigene Studentenwohnheime. Sonst kann man sich auch ein Apartment nehmen oder in eine „shared accomodiation“ ziehen (wie bei uns die WG). Zudem wird auch sehr häufig die Option „Homestay“ angeboten. Das heißt, dass man in einer Gastfamilie leben kann.

Bewerbung?

Die Bewerbungsunterlagen kann man sich meistens auf der Internetseite der Bildungseinrichtung herunterladen. Dann braucht man noch den Nachweis der Englischkenntnisse, eine beglaubigte Übersetzung des Schulabschlusszeugnisses und manchmal einen übersetzten Lebenslauf. Zudem muss nachgewiesen werden, dass das Studentenvisum beantragt ist. Einfacher ist es, wenn wir das für euch machen, dieser Service ist natürlich kostenlos.

Visum?

Das Studentenvisum kann für die Dauer des Studiums beantragt werden. Voraussetzung ist, sich der OSHC (studentische Krankenversicherung) anzuschließen. Mit dem Visum kann man auch Jobben. Bis zu 20 Stunden im Semester und Vollzeit in den Semesterferien.

Studieneinrichtungen in Australien

Wo kann man Studieren in Australien

An welcher Bildungseinrichtung möchten Sie in Australien studieren bzw. lernen?

Studienplanung mit Australien Ausbildung - Im Rahmen unseres Förderprogramms sind wir für eine kostenfreie Studienberatung zuständig. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

An welcher Bildungseinrichtung möchten Sie in Australien studieren bzw. lernen?

Damit Sie den für Sie karrierefördernden australischen Studienkurs finden, sollten Sie folgende Faktoren zur Kenntnis nehmen: Qualifikationsvorraussetzungen, den Anfang und die Dauer des Studiums, die Einrichtungen, den Ruf des Bildungsträgers, die Umgebung in sich das Institut befindet (z.B. städtisch oder ländlich, religiöse Einrichtungen, Klima und das Vorhandensein von Aktivitäten ausserhalb des Lehrplans auf dem Campus und in dessen Umgebung), die Unterkunft und die Qualitätskontrolle.

Ziehen Sie auch in Erwägung, ob Freunde vorher die gleiche Einrichtung besucht haben und ob Freunde und Verwandte in der Nähe wohnen.

Uni oder TAFE Studium in Australien?

Ein Studium am TAFE in Australien ist nicht nur billiger sondern bietet viele weitere Vorteile.

Frühzeitig Informieren

Schade, wenn Sie bei Ihrer Studienwahl unter Druck stehen. Zum Beispiel, weil die Annahmefristen an der Uni gerade beendet werden.

Studium an der Universität oder lieber eine praktische Berufsausbildung?

Matura oder Abitur sind keine Verpflichtung für ein Universitätsstudium. Für viele Studienbewerber, die weniger theoretisch interessiert sind, sondern mehr Sinn für das Praktische haben, sind Alternativen zu einem Universitätsstudium oft die besseren Grundlagen für ein erfolgreiches und befriedigendes Berufsleben. Wichtig ist vor allem, alle Ausbildungswege auch von der finanziellen Seite zu analysieren.

Ein Studium an einer Berufsakademie wird in den meisten Fällen deutlich preiswerter sein und führt ohne viel Zeit zum Ziel, der australischen Berufsanerkennung.  Ein Universiäts-Diplom ist weder ein Garant für beruflichen Erfolg noch für persönliche Befriedigung.

Wie wichtig ist die Frage nach den Arbeitsmöglichkeiten nach einem Studium?

Viele Menschen, die vor der Studienwahl stehen machen sich die Wahl des Studiums deshalb sehr schwer, weil sie sich Sorgen darüber machen, ob die Studienrichtung, die sie wählen möchten, vielleicht nur geringe Beschäftigungsaussichten verspricht.

Die beste Ausbildung ist jene, die Ihrer Persönlichkeit und Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Nur so werden Sie später erfolgreich auf der Jobsuche sein.

Wenn sie später in Australien arbeiten möchten, sollten Sie sich bei unserem Immigation Berater informieren, welche Beruf in Australien gefragt sind. Niemand kann Ihnen jedoch eine Garantie geben.

Wie und wann bewerben?

Sie planen eine Studienplatz Bewerbung?

Da die Bildungsinstitute einige Richtlinien in ihrem Bewerbungsprozess vorschreiben, sollten Sie sich im Idealfall mindestens sechs Monate vor Ihrem geplanten Auslandsabenteuer mit uns in Verbindung setzen. In einer ersten Anfrage können Sie uns dann Ihr Anliegen, bsp. Ihr gewünschtes Bildungsprogramm sowie Ihre Präferenz bezüglich des Studienortes mitteilen. Je spezieller Ihre Anfrage, desto früher können wir die Organisation Ihres Aufenthaltes in den Angriff nehmen und mit Ihrer Wunscheinrichtung in Kontakt treten.

Wie und wann bewerben?

Der erste Schritt ist einfach - lassen Sie uns in Ihrem ersten Ansuchen am besten folgende Deatails wissen:

  • Ihr angestrebtes Studienprogramm
  • Ihre bisherigen Qualifikationen
  • Wann möchten Sie starten?
  • Ihre präferierte Bildungseinrichtung bzw. Ihr präferierter Studienort?
  • Wünschen Sie Hilfe bei der Anmeldung Ihres Studentenvisums?
  • Ihre Telefonnummer sowie Erreichbarkeit (sofern Sie einen kostenlosen Beratungstermin mit uns wünschen)

Daraufhin werden wir mit Ihnen einen Termin für ein Telefoninterview vereinbaren. In einem ersten persönlichen Gespräch können wir so weitere Fragen für Sie klären und zudem einen genaueren Einblick darüber erhalten, wie Sie sich Ihr Auslandsstudium vorstellen.

Basierend auf dem erfolgreichen Interview mit Ihnen, werden wir mit der Planung Ihres Australienabenteuers beginnen und Ihnen schon bald ausführliche Informationen sowie Bewerbungsunterlagen übermitteln. Ihre Immatrikulation wird verbindlich sowie Sie einen der Ihnen angebotenen Studienplätze annehmen und Ihre Semestergebühr an das College überweisen. Erst nach diesem Schritt können wir, sofern Sie dies wünschen, Ihnen Ihr Studentenvisum zusenden und mit der Organisation Ihrer Unterkunft starten. Hierbei haben Sie die Wahl, ob Sie die kommenden Monate lieber bei einer Gastfamilie oder in einem Studentenwohnheim verbringen möchten. Bei der Auswahl einer geeigneten Familie orientieren wir uns bewusst an charakterlichen Faktoren wie Interessen und Eigenschaften, damit beide Parteien auch langfristig zueinanderpassen. Noch bevor es dann Richtung Flughafen geht, bieten wir Ihnen ungefähr vier bis fünf Wochen vor der Abreise ein kostenloses Infogespräch an. Bei dieser Gelegenheit können wir noch einmal gemeinsam Ihren Trip nach Down Under besprechen. Als Experten und Betreuer stehen wir Ihnen selbstverständlich auch während Ihres Aufenthaltes mit Rat und Tat zur Seite.

Informieren Sie sich frühzeitig über das System der von Ihnen angestrebten Bildungseinrichtung, die angebotenen Kurse, die notwendigen Zugangsvoraussetzungen sowie die Anerkennung von eventuell bereits vollbrachten Studienleistungen und Abschlüssen (z.B. österreichische Hochschulzugangsberechtigung, Sprachprüfung, etc.) aus Ihrem Heimatland oder einem anderen Land.

Die Hochschulsysteme variieren in den Zielländern mitunter stark. Informieren Sie sich daher rechtzeitig auch bei unserem Studienberatungsteam über die diesbezüglichen Gegebenheiten in Neuseeland oder Australien.

Unterschiede bestehen auβerdem bei der Wahl des Hochschultypen. Sie können in der Regel zwischen Universität, Schule und College wählen. Denken Sie daran, dass ausländische Bildungseinrichtungen auch verschiedene Kriterien bezüglich der Zulassung und Inhalte haben können, als Sie es von Zuhause kennen.

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar, damit Ihre Reise eine unvergessliche Erfahrung für Sie wird!

Das Studentenleben während eines Studiums in Australien

Studieren Australien - Studentenleben Australien

Was das australische Studentenleben internationalen Studierenden bietet

Zuerst einmal: Natürlich ist das Hauptziel Ihres Studienaufenthaltes in Australien fleißiges studieren, regelmäßiger Besuch der Kurse (Bedingung des Studentenvisums) und ein möglichst guter Abschluss.

Die Abschlüsse an australischen Universitäten zeichnen sich durch ein hohes Niveau aus und rangieren international unter den besten der Welt. Abgesehen davon haben Studenten in Australien auch jede Menge Spaß- und vor allem internationale Studenten genießen es, das faszinierende Land zu erkunden, Neues auszuprobieren und zu entdecken und das Abenteuer „Australien“ in vollen Zügen zu leben.

Ein paar hilfreiche Tipps möchten wir Ihnen bereits an dieser Stelle mitgeben, um Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen:


Dresscode

Der Dresscode an australischen Universitäten ist in der Regel viel lockerer als an europäischen Instituten, vor allem auch in den Wirtschaftsstudiengängen. Im heißen australischen Sommer ist weite und luftige Kleidung angesagt, im Winter tragen Studenten Jeans und legere Pullover und Jacken. Denken Sie also nicht zu sehr über den richtigen Dresscode nach, sondern packen Sie Kleidung entsprechend der Jahreszeiten ein.


Wie Sie sich auf Ihrem Campus zurecht finden

Australische Universitäten können wie europäische auch sehr groß, sehr unübersichtlich und mit einer verwirrenden Fülle an Informationen ausgestattet sein. In diesem Fall gilt: Keine Panik. Sekretariate und Studentenorganisationen helfen bei allen Fragen weiter. Viele Informationen und Materialien sind über ein internes Netzwerk zugänglich, das Sie mit einem entsprechenden Passwort nutzen können. In jedem Fall lohnt es sich, andere Studenten anzusprechen – vielleicht wissen die, wohin sie laufen und was sie tun. Falls nicht ergeben sich möglicherweise neue Kontakte, und man kann gemeinsam nach den gewünschten Informationen suchen.


Kontakte knüpfen

Die beste Möglichkeit, sich an der Universität einzuleben, ist andere Leute kennen zu lernen. Wer aufgeschlossen neuen Kontakten und anderen Kulturen gegenüber ist, wird schnell Freunde finden. Die Australier selbst begeistern internationale Studenten durch ihre freundliche und lockere Art. Internationale Studenten aus anderen Ländern sind ebenfalls am Austausch interessiert- das Ergebnis ist eine bunte Mischung der Kulturen in den Communities der Universitäten. Möglicherweise finden Sie auch Reisegefährten, die neben dem Studium mit Ihnen das Land erkunden wollen- zusammen macht es schließlich mehr Spaß. Wer möchte kann sich natürlich schon vom Heimatland aus Adressen und Kontaktdaten von Studentenzusammenschlüssen und Organisationen heraussuchen. An manchen Universitäten gibt es sogar Zusammenschlüsse von Studenten aus dem Heimatland. Vor Ort bleibt dann nur noch, offen für neue Kontakte zu sein!

 Freizeitgestaltung und Jobben neben dem Studium

Australien bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Wandern, Mountainbiken, Klettern, Wassersport, Abenteuersport und Kulturveranstaltungen lassen wenig Langeweile aufkommen. Jede Universitätsstadt hat zudem ihre eigenen faszinierenden Sehenswürdigkeiten, die Sie sich keinesfalls entgehen lassen sollten.

Mit Ihrem Studentenvisum können Sie bis zu 20 Stunden pro Woche im Semester arbeiten, in den Semesterferien unbegrenzt. Informationsbretter in den Universitäten oder Unterkünften sowie lokale Zeitungen und Jobbörsen im Internet informieren über freie Stellen in der Umgebung.

Kulturschock und Heimweh

Manche Studenten tun sich anfangs schwer, sich im fremden Land einzuleben. Plötzlich realisieren Sie, dass alles um Sie herum anders ist, Sie sich völlig verloren fühlen, Freunde und Familie sehr weit weg sind - überhaupt haben Sie vergessen, was Sie eigentlich hier wollen. Das ist völlig normal, und bis auf wenige Ausnahmen erwischt es früher oder später jeden, manche in den ersten Tagen, andere nach ein paar Wochen.

In diesem Fall sollten Sie aber nicht in Panik ausbrechen- dieser Zustand geht vorüber. Es hilft wenig, bei Eltern oder Freunden anzurufen und sich auszuweinen. Die Daheimgebliebenen werden dadurch nur unnötig beunruhigt und beenden das Telefonat mit dem Wissen, dass sie aus der Ferne nicht viel helfen können.

Stattdessen können Sie mit folgenden Tipps aus dem Tief herauskommen:

  • Verkriechen Sie sich nicht in Ihrem Zimmer!
  • Gehen Sie aus dem Haus, entdecken Sie Ihre Umgebung, sprechen Sie andere Studenten an und Knüpfen Sie Kontakte. Kurz gesagt: Statt darüber nachzudenken, was Sie gerade nicht haben, entdecken Sie Ihr neues Umfeld und lernen Sie andere Studenten kennen. Schnell werden Sie merken, wieviel Spaß Sie in Ihrem Gastland haben können.
  • Sprechen Sie mit anderen Studenten über Ihre Situation- Sie werden überrascht sein, wie vielen es genauso geht.
  • Wenn Sie Probleme haben, die Sie nicht mehr allein bewältigen können, wenden Sie sich an Ihren Berater von Go To Australia oder an Kontaktpersonen Ihrer Universität. Diese können Ihnen helfen, mit der Situation umzugehen.

In jedem Fall wünschen wir Ihnen viel Spaß bei Ihrem Australienaufenthalt! Zu weiteren Fragen rund um’s Studium in Australien und die Lebensbedingungen in Australien können Sie sich gerne an Go To Australia wenden!

Sprachstudium in Australien

Sprachstudium in Australien

Kostenfreie Beratung zum Sprachstudium in Australien

Wer ein oder mehrere Semester in Australien studieren möchte, kann dies im Rahmen eines Studienjahres an einer Sprachschule verbringen. Schwerpunkt ist dabei das Studium der Sprache und Kultur Australien's.

Wer bietet ein Sprachstudium an?
Colleges, Fachschulen und Universitäten bieten neben einem breiten Angebot an Sprachkursen ein intensives Studium in Sprachberufen wie Journalismus, Übersetzen und Sprachunterricht.

Was sind die Vorteile eines Sprachstudium?
Neben sehr guten Sprachkenntnissen bringt ein Studienjahr auch kulturell-soziale Erfahrungen. Ein Englischkurs an einem der renommierten Sprachinstitute Australiens (Privatschule, Universitätssprachzentrum, ELICOS Center der TAFE's oder Colleges) bietet eine besonders qualifizierte sprachliche Weiterbildung. Ein weiterer Pluspunkt ist die Möglichkeit eines Berufspraktikum in Australien erworbenen Einblicke ins Arbeitsleben Down Under.

Wo kann ich mich zu einem Sprachstudium beraten lassen?
Das Team von AA Education Network hilft Dir mit einer kostenfreien Studienberatung zum Sprachstudium.

Wann muss ich mich zum Sprachstudium anmelden?
Der Starttermin eines Sprachkurses in Australien kann flexibel gelegt werden (FAQ zum Englisch studieren und arbeiten in Australien). In allen australischen Städten sind Sprachschulen angesiedelt. Kurzentschlossene können sich über das Studienjahr bei uns direkt online weiter informieren.

Bekomme ich Unterstützung bei der Unterkunftssuche?
Vor Ort kann die Unterbringung in Gastfamilien, Studentenwohnheimen und in Apartments erfolgen.

Kann ich ein Sprach-Examen absolvieren?
Zum Abschluß ist die Absolvierung eines kostenfreien international anerkannten Sprachexamens möglich.

Kann ich mir den Sprachkurs selbst heraussuchen?
Das Kursangebot kann individuell auf den Teilnehmer zugeschnitten werden. Das Sprachniveau, weitere Interessen bzw. die akademischen Studienfächer fliessen in die Gestaltung des Stundenplanes mit ein. Weitere Infos zur Sprachstudium-Planung.

Ich möchte mehr als NUR EINEN SPRACHKURS!
Als Alternative kann man auch einfach ein Diploma-Studium in einem persönlichen Interessengebiet absolvieren und hat so einen international anerkannten Studienabschluss. Bei Studienbeginn wird die sprachliche Vorbildung der Neueintretenden angemessen berücksichtigt.

Studienaufenthalt in Australien mit Go To Australia Planen

Studienaufenthalt in Australien Planen - Auch Sie können von unseren kostenfreien Beratungs- und Betreuungsleistungen profitieren! Unser Team hat es sich zur Aufgabe gemacht, allen Studentinnen und Studenten, die sich für einen Studienaufenthalt in Australien interessieren, bei der Vorbereitung, Bewerbung und Durchführung zu helfen."]

Als ehemalige „Australien-Studierende“ sind wir die passenden Ansprechpartner bei allen Fragen rund um ein Studium in Australien. Unsere umfangreichen Services erhalten Sie dabei völlig kostenlos, denn wir  verfügen über Partnerschaften mit vielen Universitäten in Australien.

Auch Sie können von unseren Beratungs- und Betreuungsleistungen profitieren! Diese umfassen die folgenden Services:

  • Wir bieten allgemeine Beratung zu Ihrem geplanten Studium in Australien.
  • Sie erhalten Unterstützung und Beratung bei der Suche nach einem für Sie geeigneten Studiengang.
  • Wir übersenden Ihnen die benötigten Universitätsunterlagen.
  • Wir übernehmen die Kontaktaufnahme mit den Universitäten.
  • Sie können sich umfassend über die Anerkennung von australischen Scheinen in Ihrem Heimatland informieren.
  • Wir erklären Ihnen alles zu den englischen Sprachtests.
  • Bei Bedarf übersetzen wir Ihre Bewerbungsunterlagen ins Englische.
  • Wir sorgen für eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung Ihrer Bewerbung.
  • Sie erhalten Zugang zu unserem Alumni-Pool und können so unkompliziert Kontakt mit anderen Studentinnen und Studenten aufnehmen.
  • Wir unterstützen und beraten Sie in allen finanziellen Angelegenheiten (Stipendien, Studiengebühren, usw.).
  • Wir klären Ihre Fragen zu und helfen Ihnen bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft in Australien.
  • Sie erhalten umfassende kostenlose Beratung auch während Ihres Aufenthalts in Australien.
  • Durch uns erhalten Sie Zugang zu Spezialangeboten für Flüge und Reiseversicherungen.

ERFAHRUNGSBERICHTE ZUM STUDIEREN IN AUSTRALIEN - Auslandsstudium Australien Erfahrungsberichte

Nutzen Sie die Möglichkeit und senden Sie Ihren Erfahrungsbericht über das Studium in Australien

Es besteht auch die Möglichkeit uns regelmäßig Erfahrungsberichte aus Australien zu senden.  Wir würden somit „live“ auf Go To Australia über Ihre Erlebnisse als Student in Australien berichten! Lassen Sie andere User an Ihren Studienerfahrungen teilhaben!

Studieren in Australien Erfahrungsberichte einsenden - 20 Euro Vergütung bei Veröffentlichung

Wir freuen, dass auch Sie über AA Education Network Ihren Auslandsaufenthalt gebucht haben. Gerne würden wir Ihren Australien - oder Neuseeland Erfahrungsbericht an andere Kunden weitergeben.

Ihr Text sollte folgendes beinhalten:

  • Ihren Vornamen, Ihr Alter, Ihr Herkunftsland und (ggf. Ihre
    Heimatstadt)
  • Welche Ausbildung Sie gemacht haben (welches Institut, in welcher
    Stadt, wie lange)
  • Wie die Ausbildung / das Institut insgesamt war
  • Was Ihnen besonders gefallen hat (Ausbildung, Stadt etc.)
  • Was besonders schwierig war, was Ihnen nicht gefallen hat
  • Highlights (in der Ausbildung oder auch private Erlebnisse)
  • Empfehlungen für andere Schüler, Studenten, Working Holiday Maker
    etc. (kann alles betreffen – von der Unterkunft über die Kurswahl oder über Städte etc.)
  • Etwas zum Service durch AA Education Network

Damit Sie sich für eine Veröffentlichung auf unseren Webseiten und die Vergütung von 20 Euro qualifizieren, müssen Sie die folgende Kriterien erfüllen:

  • Der Erfahrungsbericht wird ausschließlich für AA Education Network verfasst und exklusiv zur Verfügung gestellt.
  • Der Erfahrungsbericht enthält mindestens 550 Wörter. Eine Maximallänge gibt es nicht. Der Berichterstatter sollte mindestens 2 aussagekräftige Bilder mitsenden. Bilder und Erfahrungsberichte können als jpg per Email an brisbane(at)australien-ausbildung.com oder per Kontaktform (siehe unten) geschickt werden.
  • Personen dürfen mehrere Berichte einreichen.
  • Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht für jeden Erfahrungsbericht.
  • Ausgeschlossen von der Vergütung sind Erfahrungsberichte, die nicht den deutschen Rechtschreibregeln entsprechen oder schon woanders eingereicht wurden.
  • Erfahrungsberichte sollten sich auf persöhnliche Erfahrungen als "international student" oder Praktikant wie Studieren, Arbeiten und Leben in Australien oder Neuseeland konzentrieren.

Ihr Erfahrungsbericht wird natürlich auch zur Verbesserung unserer Beratungen genutzt

Wenn Sie Interesse haben, gibt es Möglichkeiten auf eine freie Mitarbeit im Bereich Redaktion.

Natürlich nehmen wir auch Erfahrungsberichte entgegen welche kürzer sind 🙂

Wir freuen uns auf Ihren Bericht!

Ihr AA Education Network / Australien-Ausbildung Team

Studium Australien Erfahrungsberichte und Testimonials

Studieren in Australien Erfahrungsbericht - Griffith University
Reisevorbereitungen für ein Studium in Australien Nachdem ich an der Griffith University für das Graduate Certificate in Business und – mit Vorbehalt im Anschluss an das bestandene Graduate Certificate – für den Master of Business angenommen wurde, musste ich mich um viele Dinge kümmern, um mein Studium in Australien aufnehmen zu können. Da ich zu dieser Zeit noch Vollzeit arbeitete, war es gar nicht so einfach, all die notwendigen Dinge unter einen Hut zu bekommen. Reisepass, Visum, Unterlagen, formelle Dinge Als erstes habe ich meinen Reisepass gecheckt und kontrolliert, ob dieser auch für die gesamte Zeit meines Aufenthaltes Down Under gültig ist. Glücklicherweise war er zu dieser Zeit noch 4 Jahre gültig und ich musste mir keinen neuen Pass ausstellen lassen. Danach habe ich direkt mein Visum beantragt. Die Beantragung für ein Visum nach Australien geht nur Online. Als Student muss braucht man ein Studentenvisum, das für die gesamte Aufenthaltsdauer gültig sein muss. Das Beantragen meines Visums war gar nicht so einfach, da es sich bei meinem Studium um zwei verschiedene Studiengänge handelt (erst das Certificate und anschließend der Master). Doch glücklicherweise hat das alles so geklappt, wie ich mir das vorgestellt habe und ich habe das Visum für die gesamte Studienzeit von 1,5 Jahren bekommen – somit musste ich das Visum nicht zwei Mal bezahlen, denn jeder Antrag wird berechnet.  Die zuständige Behörde war mir dabei sehr behilflich: zwei kurze Anrufe und alles war erledigt. Danach habe ich mich um weitere Unterlagen gekümmert. Beispielsweise habe ich meiner Mutter eine Vollmacht ausgestellt. Falls es in Deutschland etwas Wichtiges für mich zu unterschreiben gäbe, könnte sie dies nun in meinem Namen und meiner Abwesenheit erledigen. Außerdem habe ich mir einen internationalen Führerschein ausstellen lassen. Mir war auch sehr wichtig, dass ich in Australien Geld ohne Gebühren abheben kann, also habe ich nach einem Konto mit kostenloser Kontoführungsgebühr und kostenfreien Abhebungen im Ausland – auch außereuropäisch – gesucht. Auch hier wurde ich schnell fündig. Beispielsweise gibt es bei der Postbank verschiedene Konten, die diesen Service anbieten (bis zu 10-mal kostenfrei pro Jahr). Gleichzeitig habe ich mich um eine Kreditkarte gekümmert, da ich vorher noch keine hatte und man diese insbesondere für Reisebuchungen wie Hostels oder Mietwagen benötigt. Als ich alle Unterlagen zusammen getragen hatte, habe ich Kopien von meinem Reisepass und meinem Führerschein angefertigt. Einen Satz der Kopien habe ich meiner Mutter ausgehändigt, den anderen habe ich zu meinen Reiseunterlagen gelegt. Zudem habe ich Kopien meiner Zeugnisse zu den Unterlagen gepackt – vielleicht sind diese ja für eine Bewerbung Down Under notwendig. Sicher ist sicher. Flug buchen und persönlichen Abholservice in Australien anfordern Wer zuerst kommt, malt zuerst – also habe ich mich direkt um einen Flug gekümmert. Nachdem es für meine Aufenthaltsdauer von 1,5 Jahren nicht möglich ist, einen Hin- und Rückflug zu buchen, habe ich nur einen Hinflug gebucht: one way Australia. Ich hatte Glück, denn dadurch, dass ich relativ früh dran war, habe ich einen Flug für 450 Euro gefunden, natürlich mit Studententarif. Nachdem ich meinen Flug gebucht hatte, konnte ich mich bei der Griffith University um den Abholservice kümmern – jeder internationale Student der Griffith University hat bei der ersten Ankunft Down Under die Möglichkeit, sich kostenlos von einem Mitarbeiter der Universität am Flughaben abholen und zu einem Hotel oder einer anderen Unterkunft bringen zu lassen. Hierfür benötigt man die Confirmation of Enrolment und die Flugnummer. Das Formular findet man Online auf der Internetseite der Universität. Ich habe den Abholservice genutzt und war begeistert. Meine Kontaktperson wartete am Ausgang des Flughafens auf mich und brachte mich schnell, kostenfrei und bequem zu meinem Hotel. Nach einer so langen Reise ist das ein super Angebot, das man auf jeden Fall nutzen sollte. Sicherlich wird dieser Service auch von anderen Universitäten angeboten. Ärzte aufsuchen und Medikamente verschreiben lassen Einige Monate vor der Abreise bin ich zu meinem Hausarzt gegangen und habe diesen nach Impfungen und sonstigen Vorbereitungen aus ärztlicher Sicht gefragt. Besondere Impfungen sind für Australien nicht notwendig. Glücklicherweise mussten bei mir auch keine Auffrischungen oder sonstiges gemacht werden. Man sollte den Arzt aber möglichst bald aufsuchen (spätestens sechs Monate vor Abreise), falls Auffrischungen anstehen, damit diese noch vor der Abreise gemacht werden können. Kurz vor der Abreise bin ich nochmals zu anderen Ärzten gegangen, habe mir meine notwendigen Medikamente geben lassen und habe außerdem meinen Zahnarzt aufgesucht. Bei der für Studenten vorgeschriebene Krankenversicherung Down Under sind Zahnarztbesuche nicht mit eingeschlossen. Eine Zusatzversicherung, in der zahnärztliche Behandlung abgedeckt wäre, müsste man extra abschließen. Deshalb rate ich jedem, der für längere Zeit nach Australien geht, rechtzeitig  vor der Abreise und unmittelbar vor dem Abflug, nochmals den Zahnarzt aufzusuchen oder sich um die Zusatzversicherung zu kümmern. Außerdem sollte man seinen Allergiepass und seinen Impfpass heraussuchen und diese mit zu den Reiseunterlagen legen. Auch hier sollte man lieber auf Nummer sicher gehen. Finanzierung des Auslandsstudiums Während all dieser Vorbereitungen habe ich mich gleichzeitig um die Finanzierung meines Studiums gekümmert. Ich hatte einiges gespart und konnte auch weiterhin auf das Kindergeld und eine kleine Unterstützung meiner Familie zählen. Allerdings hätte das nicht ausgereicht. Deshalb habe ich mich nach Stipendien und gleichzeitig auch nach Studienkrediten umgeschaut. Ich habe ein Stipendium von der Griffith University für deutsche Studenten gefunden. Die Auswahlkriterien habe ich alle erfüllt, nur wurden für die Bewerbung sehr viele Unterlagen verlangt. Nichtsdestotrotz habe ich mich an die Bewerbung gemacht. Ich musste mich um mehrere Referenzen kümmern, den Bewerbungsbogen ausfüllen und ein Motivationsschreiben aufsetzen. Die Bewerbung hat mich einiges an Zeit und Mühe gekostet, doch letztendlich hat sich alles ausgezahlt: wenige Wochen vor meiner Abreise habe ich eine Brief erhalten, in dem mir die Griffith University die Zahlung der Studiengebühren für das erste Semester zusicherte. Ich konnte mein Glück kaum fassen. Die Mühen haben sich also gelohnt und zumindest waren das erste Semester durch das Stipendium und das zweite Semester durch die Ersparnisse gesichert. Für das dritte Semester stehen jetzt noch meine Familie, ein Job während der langen Sommersemesterferien und auch ein potentieller Studienkredit bereit. Verträge im Heimatland kündigen Gegebenenfalls muss man bestehende Verträge im Heimatland kündigen oder einfrieren. Beispielsweise haben viele eine Krankenversicherung, die man rechtzeitig kündigen muss, wenn man diese nicht mehr benötigt. Schließlich ist man ja in Australien versichert. Auch Mobilfunkverträge sollte man kündigen. Wenn dies nicht möglich ist, da man diesen erst verlängert hat, kann man den Vertrag oftmals stilllegen – meistens für höchstens ein Jahr, oftmals aber auch für die gesamte Dauer des Auslandsstudiums. Beispielsweise hatte ich einen Vertrag bei o2 und nach einigen Telefonaten war es mir möglich, meinen Vertrag für 1,5 Jahre stillzulegen. Je nach Wohnverhältnis muss man natürlich auch seine Wohnung kündigen und einen Umzug vorbereiten – das war bei mir allerdings nicht notwendig, da ich nach meinem Bachelorstudium nochmals bei meinen Eltern eingezogen war. Ich war außerdem Mitglied bei einem Online-DVD-Verleih und musste die DVD-Lieferungen rechtzeitig abbestellen. Sicherlich hat jeder noch andere Verträge, wie zum Beispiel für das Fitnessstudio oder Pay TV, aus denen er vor der Abreise aussteigen sollte, um Kosten zu sparen. Unterkunft für die erste Woche 
Kurz vor dem Abflug habe ich mich um eine Unterkunft für die erste Woche gekümmert. Hier hatte ich Glück und ich habe ein schönes, günstiges Hotel gefunden, von welchem  ich meine ersten Erledigungen Down Under ausführen konnte. Bei der Wahl des Hotels sollte man auf die Lage achten (zentrumsnah, Nähe der Universität, gute Anbindung) und auch darauf, ob es Internet gibt, welches notwendig ist, um dann vor Ort nach einer dauerhaften Unterkunft zu suchen. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass es ohne Internet kaum geht, außer man sucht ein Internetcafe auf – eine Internetverbindung im eigenen Hotel ist jedoch wesentlich praktischer. Zudem  kann man bereits von Europa aus im Internet nach einer dauerhaften Unterkunft in Australien suchen und kurz vor der Abreise zumindest Besichtigungstermine für die ersten Tage Down Under vereinbaren. Diese Vorplanung erleichtert einem die Suche nach einer Wohnung. Keine Zeit verschwenden Es hat sich gezeigt, dass es unbedingt notwendig ist, sich rechtzeitig um alle Dinge zu kümmern. Wenn man erst mal die Zulassung für das Studium hat, dauert es noch eine Weile, bis man die Confirmation of Enrolment erhält, die beispielsweise für die Beantragung des Visums notwendig ist. Daher sollte man sich auch rechtzeitig bewerben und sich schnell für eine Universität entscheiden. Danach sollte man nicht warten, bis die Reise nur noch wenige Wochen vor einem liegt, sondern schnell alles Wichtige erledigen. So fühlt man sich doch wesentlich sicherer und kann die letzten Wochen zu Hause genießen. Abschiedsparty und Kofferpacken Und wenn man alles frühzeitig erledigt hat, bleibt auch noch genügend Zeit, alle Freunde einzuladen und eine Abschiedsparty zu feiern. Schließlich wird man für eine längere Zeit weg sein. Das sollte man auch beim Kofferpacken beachten. Ich habe mir eine Liste angefertigt und alles aufgeschrieben, was ich unbedingt dabei haben wollte. Beim Anfertigen der Liste habe ich einfach jede Schublade in meinem Zimmer geöffnet und nachgesehen, was ich nicht missen will. Vorher habe ich bei meiner Fluggesellschaft angerufen und diese nach dem zulässigen Gewicht meines Koffers gefragt. Auf meinem Flugticket standen nur 20 kg, durch einen Anruf bei der Fluggesellschaft habe ich aber erfahren, dass ich 30 kg Freigepäck mitnehmen darf. Auch das sollte man also beachten. Letztendlich habe ich nichts wirklich Wichtiges vergessen – ich musste mich nur gegen einige Dinge entscheiden, da ich viel zu viel mit auf mein Abenteuer nehmen wollte. Rückblickend kann ich sagen, dass meine Reisevorbereitungen richtig gut liefen. Auch wenn ich einiges dazugelernt habe, so habe ich keine größeren Fehler gemacht und kann nun meinen Aufenthalt auf dem fünften Kontinent in vollen Zügen genießen.
Hotel Touristik Studium Australien

Hotel Touristik Studium Erfahrungsbericht

Nach dem Abi studiere ich "Hotel Touristik" und um mein Englisch aufzufrischen, eine international Qualifikation zu bekommen und um mein Horizont zu erweitern.

Ich bin glücklich, dass ich die Möglichkeit habe ein Hotel Touristik Studium im Ausland zu absolvieren und mich meine Eltern bei meinen Bildungszielen unterstützen.

Vielen Dank an das Team von Go to Australia! Ich erhielt 3 umfangreiches Beratungsgespräche und kann mich jeder Zeit an jemanden wenden, wenn ich noch weitere Fragen habe.

Silke U.

Studium Australien Krankenversicherung

Australien Studium Krankenversicherung Erfahrungsbericht

Mir machte das Thema Krankenversicherung etwas Kopfschmerzen, da ich mich mit den Regeln nicht auskannte. Meine Studienberatung half mir dann zum Glück mit allen Infos. Mein TAFE übernahm die Anmeldung bei einer Krankenversicherung bei der Einschreibung.

Als internationaler Studierender verpflichtete ich mich für ein Overseas Student Health Cover. Die Kosten für eine OSHC Versicherungen sind A$ 78. Die Versicherung deckt medizinische Leistungen in öffentlichen Krankenhäusern, Kliniken ab. Bei Arztbesuchen werden 85% der Kosten von der OSHC übernommen. Eine zahnärztliche Behandlung und Optikerleistungen ist jedoch nicht mit eingeschlossen.

Es war für mich eine tolle Erfahrung in Australien studieren zu können. Ich habe sehr viel gelernt um mich weiter entwickeln können. Vor allem die Studenten und Mentoren waren sehr nett und hilfsbereit. Mir hat es an nichts gefehlt. Ich würde jederzeit wiederkehren wenn ich könnte. Es war eine tolle Erfahrung.

Jedem Studenten empfehle ich nach Australien zu gehen, um dort zu studieren. Es ist einfach fantastisch und die Kurse sind sehr interessant gestaltet, sodass für jeden etwas dabei ist.

Ich habe während meiner Studienzeit in Australien sehr viel Sport getrieben, da in meinem TAFE Institut sogar ein Fitnesscenter war.

Holger S

Studium Down Under ohne überfüllte Hörsäle

Einen Studienabschluss in Medizin oder Pharmazie in 4 Jahren?

Keine überfüllten Hörsäle sondern Arbeiten in Kleingruppen mit modernsten eLearning-Plattformen und praktisches Lernen im Krankenhaus von Anfang an?

Das ist keine Utopie sondern Realität an medizinischen Universitäten in Australien.

Aber wo gibt es das genau? Wer gibt Informationen zu Studienbedingungen, Studienvoraussetzungen oder Kosten?

Australien-Ausbildung/AA Education Network ist eine Education Agency mit Sitz in Brisbane, Australien und hat sich zur Aufgaben gemacht, Studenten aus Österreich Deutschland und der Schweiz bei der Suche nach geeigneten Studienplätzen in Australien und Neuseeland zu beraten.

Mitarbeiter mit mehrjährige Erfahrung im Ausbildungswesen sowie Repräsentaten in Österreich, Deutschland und der Schweiz helfen und begleiten Informationssuchende, die gerne in Australien oder Neuseeland eine Ausbildung oder ein Praktikum machen wollen.

Auf Anfrage - per eMail oder per Telefon -  bieten die Mitarbeiter in der Zentrale sowie die Länderrepräsentanten eine individuelle und persönliche Beratung.

Australien-Ausbildung sieht sich als Beratungsagentur, die für den Studenten oder Australien-Interessierten völlig kostenlos informiert, berät und begleitet. Rabatte, Hilfe bei Bewerbungsunterlagen, kostenlose Übersetzung notwendiger Dokumente und persönliche Ansprechpartner vor Ort in Australien sind weitere Vorteile, die Australien-Ausbildung bietet.

Christine Reisinger

Meereswissenschaften Studium in Australien

Meereswissenschaften in Australien studieren

Dieses Studienprogramm wurde entwickelt, um interessierte Universitätsabsolventen ein spezialisiertes Fachwissen in Meereswissenschaften mit dem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Management zu vermitteln. Studenten erhalten Zugang zur Lehre und Forschung des nationalen Meeresforschungszentrums in Coffs Harbour. Diese Forschungseinrichtung ist mit spezial-angefertigten Laboratorien sowie Forschungsausrüstung ausgestattet. Der Abschluss des Masters in Meeresforschung und Management beinhaltet einen theoretischen wie einen praktischen Fokus, die Feldstudien in Küsten- und Meeresumgebungen umfassen sowie den Solitary Islands Marine Park und das Great Barrier Reef mit einschließen! Die Studienfächer sind stark von den Bedürfnissen der Industrie und potenzielle Arbeitgeber beeinflusst.

Karrieremöglichkeiten

Dieser Abschluss wurde so entwickelt, dass Studenten das Studium in ihr existierendes Arbeitsverhältnis integrieren können. Es richtet sich besonders auf die Qualitätsforschung und die Fähigkeit zur besten Umsetzung aus. Ideal ist das Programm für Interessierte in den folgenden Gebieten:

  • Meeresmanagement und Ökologie
  • Nationales Meeresschutzgebietmanagement
  • Industrieforschung in nachhaltige Umsatzung
  • Meeresbezogener Tourismus
  • Meeresforschung


Kerninhalte des Studiums

Der Kurs des Masters für Meeresforschung und Management richtet sich auf die nachhaltige Meeresforschung und das Management aus. Spezielle Meeresstudien beinhalten das Meeresökosystem und Management, das Erstellen von Gutachten, Meeresgemeinschaften, Meeressäuger, den globalen Klimawandel, die Meeresverschmutzung, Korallenriffe und Meeresforschungsprojekte.

Medizin Studium Australien

Medizin Studieren in Australien - Es ist sehr schwer, eine Zulassung zu einem Bachelor of Medicine/Bachelor of Surgery Studium zu bekommen. Normalerweise gibt es spezielle Auswahlverfahren und Test, welche die Eignung der möglichen Kandidaten überprüft.

Neben sehr guten schulischen Leistungen, welche einem ggf. die Zulassung zu dem Test (!) ermöglicht, ist das Testergebnis und die Einschätzung der Universität ausschlaggebend.

Die Ausbildung in Australien unterscheidet sich von der deutschen und kann nicht 1 zu 1 verglichen werden.

Ein Medizinstudium in Australien wird von jeder Uni anders angeboten, so dass man keine allgemeine Kursbeschreibung für das Programm geben kann, sondern jede Uni und jedes Studium separat betrachten muss.

Teilweise setzen Unis ein relevantes Bachelor Degree voraus.

Zusatzinfo:

  • Eine Anerkennung akademischer Leistungen von einer deutschen Uni (z.B. Wechsel nach 2- oder 3 Jahren Studium) ist nicht möglich. Studenten, welche Medizin studieren wollen, müssen das gesamte Studium in Australien absolvieren.
  • Es gibt KEIN Study Abroad Program in Medizin (man kann nur Fächer in Medical Science belegen)
  • Es gibt KEIN Internship Angebot (da man keine Zulassung bekommt, in einem Krankenhaus oder ähnlichem zu arbeiten)

Die generelle Frage ist, was für Ziele man in der Zukunft hat:

  • Bachelor of Medical Science
  • Bachelor of Medicine/Bachelor of Surgery

Kosten:

Ein Medizinstudium beginnt ab 175,000 A$ tuition fee zzgl. Lebenshaltungskosten.

Andere mögliche Studiengänge wären:

Nursing, Science (Biomedical Science, Laboratory Medicine, Radiation Technology, Biotechnology, Health Science), Occupational Therapy, Physiotherapy, Psychotherapy ...

Australien Studium

Ein Australien Studium bietet einzigartige Möglichkeiten am australischen Leben teilzunehmen.
Seit 1999 hat in Deutschland die Umstrukturierung der Hochschulabschlüsse von Diplom und Magister in das duale System Bachelor und Master begonnen. Hierbei soll den Studierenden die Möglichkeit gegeben werden direkt nach dem ersten Abschluss (Bachelor) in das Berufsleben einzusteigen oder seine Kenntnisse zu vertiefen und den Masterabschluss zu erwerben. Durch diese Umstrukturierung und weltweite Vereinheitlichung und Anerkennung der Abschlüsse wird es nun für deutsche Absolventen immer attraktiver seinem Bachelor noch den Mastertitel hinzuzufügen und das mit einem Auslandsaufenthalt zu verbinden. Eine Vielzahl von australischen Universitäten bieten Masterstudiengänge an bei denen man sich entweder in derselben Fachrichtung weiterbilden und seine bereits vorhandenen Kenntnisse vertiefen oder die Fachrichtung ändern kann. Bei fachfremden Masterstudiengängen hat man die Möglichkeit sich in eine neue Richtung auszurichten und zu spezialisieren. Hierbei ist lediglich ein entsprechender Sprachnachweis (TOEFLl/ IELTES) und der Bachelorabschluss einer anerkannten Universität notwendig. Einige Masterstudiengänge fordern zusätzlich durchschnittlich zwei Jahre Berufserfahrung.

Da das Studieren in Australien gebührenpflichtig ist verfügen die Universitäten über ein besseres Dienstleistungsangebot und Forschungseinrichtungen als dies an anderen Universitäten der Fall ist. Hier beginnt der Einstieg an der neuen Universität mit einer Orientierungswoche, in der man sich mit der Universität, seinem Studiengang und den Kommilitonen vertraut machen kann, bevor die Vorlesungen beginnen.

Blog zum Arbeiten und Studieren in Australien

Während unserer kostenfreien Studienberatung zum Auslandsstudium in Australien erhalten Studenten Tips zu den Universitäten und Colleges und allem was wichtig bei der Studienwahl ist.

Kostenfreier Studium Australien Bewerbungsservice

Studium Australien Blog

Blog über das Studieren in Australien

Australien, das Land von dem mir so gut wie nichts bekannt war bevor ich vor drei Jahren ankam. Ein Land der Farben, der Gerüche und Abenteuer. Diese Mischung mit einer Priese guter Laune und Freundlichkeit der Australier macht es ganzjährig zum perfekten Reiseziel.

Australien ist mit einer Gesamtfläche von 7692.024 km2 sehr groß und ist begrenzt durch endlos wirkende Meere. Diese Meere haben unterschiedliche Blautöne je nachdem wo man es batrachtet. An der Ostküste wirkt es dunkel blau wie das Mittelmeer, aber an der Westküste ist es türkis wie das Meer in der Karibik. Im Norden herrschen tropische Temperaturen und im Süden sind die Temperaturen vergleichbar mit Europa.

Die Mitte des Landes ist kaum bewohnt, da es sich um das ‘rote Zentrum’ handelt. Rote Erde, Wildtiere und endlose Weiten prägen das Bild. Australien ist abwechslungsreich und aufregend. Während große Städte wie Sydney und Melbourne sehr geschäftig und modern sind, ist das Hinterland und kleinere Ortschaften genau so wie man sich es vorstellt. Langsam, freundlich und irgendwie niedlich. Ob in der Stadt, auf einer Insel, an der West- oder Ostküste, auf dem Land oder im Regenwald, die Menschen in Australien lächeln.

Einem Gespräch an der Kasse kann keiner entgehen und wenn dann ein deutscher Akzent auffällt dann kann das Einkaufen auf einmal sehr lange dauern ...

Schweizer Studenten in Australien

Sie beabsichtigen, ein vollständiges oder einen Teil Ihres Studiums in Australien zu absolvieren? Das Kennenlernen einer anderen Kultur und Sprache, eines anderen Bildungs-, Hochschul- und Forschungssystems wird Ihnen in Ihrem späteren beruflichen Leben mit Sicherheit zum Vorteil gereichen.

Damit Ihr Wunsch auch mit Erfolg realisiert werden kann, hat Australien-Ausbildung eine Repräsentanz in der Schweiz eröffnet. Neu gestaltet und erweitert präsentiert sich Australien-Ausbildung.de jetzt seine Online Studienberatung - für alle, die sich für einen Studienaufenthalt oder ein Praktikum in Australien und Neuseeland interessieren.

Vorbereitung, Wahl der Hochschule, Bewerbung, Anerkennung von Studienleistungen und Finanzierung.

Unsere Studienberatung bietet zudem viele Tipps für den Alltag; sie behandeln Themen wie Einreise und Aufenthalt, Wohnen, Lebenshaltungskosten, Arbeitsmöglichkeiten und Krankenversicherung.

Während der individuellen Beratung erhalten Sie Angaben zu den Schulen und Hochschulen und ihren Studienangeboten auch die Adressen wichtiger Anlaufstellen in Australien und Neuseeland.

Anmeldefristen der Schulen und Universitäten.

Aufnahmebedingungen der Universität (vorgängiges Absolvieren eines Tests z.B. IELTS etc.) & Aufenthaltsbewilligungsverfahren

Immer mehr Bewerber entscheiden sich für ein Vollstudium in Australien. Infos für Schweizer Studenten in Australien.

Wenn Sie in Australien ein Vollstudium absolvieren und nach Studienabschluss in der Schweiz arbeiten möchten, müssen Sie die Titelanerkennung vorher genau abklären.

Akademische Erstabschlüsse (Staatsexamen, Lizentiat, Diplom) einer Schweizer Universität werden verlangt von den Medizinern, die in der Schweiz eine eigene Praxis eröffnen möchten, von den Notaren und Advokaten und in den meisten Deutschschweizer Kantonen von den Lehrern.

Über die Titelanerkennung informiert Sie das Swiss ENIC.

Über das Studienangebot und die Studienbedingungen können Sie sich bei Australien-Ausbildung informieren.

Studium Australien Guide für Österreicher

Kostenfreier Service für Studierende in Australien.

Durch unsere Verbindungen zu den australischen Universitäten und Berufsakademien helfen wir Ihnen durch eine kostenfreie und professionelle Beratung, den Traum vom Studium in Downunder zu erfüllen.

Wir unterstützen Sie bei der Identifizierung geeigneter Studienprogramme in Australien und informieren über Stipendien, Studentenvisa und sämtliche administrative Abläufen im Zusammenhang mit dem Studium in Australien.

Auch bei Fragen zur Kurswahl, Unterkünften, Sprachtests, Arbeitsmöglichkeiten, Praktika und allen anderen Fragen rund um das Thema Australien stehen wir zur Verfügung.

GotoAustralia verfügt über Kooperationen mit zahlreichen Universitäten in Australien und bietet Ihnen auf diese Weise umfassende und kompetente sowie völlig kostenfreie Beratung in allen Fragen rund um Ihr Studium in Australien an.

Lassen Sie sich von uns bei der Wahl eines für Sie geeigneten Kurses oder Studienganges unterstützen und informieren Sie sich umfassend über die Themen Visa, Stipendium sowie die Bewerbungsabläufe an australischen Hochschulen. Lernen Sie auβerdem alles Wissenswerte über die Unterkunfts- und Wohnmöglichkeiten in Australien, den verschiedenen Sprachtests, Ihre Jobsuche in Australien und vieles, vieles mehr.

Das Team von GotoAustralia freut sich darauf, Ihnen bei allen Fragen zu Ihrem Studium in Australien behilflich zu sein!

Australien Arbeiten

Für Österreicher besteht die Möglichkeit neben dem Studium bis zu 20 Stunden die Woche zu arbeiten um so die Reisekasse aufzubessern.

Australien Visum

Erhalten sie von uns ausführliche Informationen zum Studentenvisum. Für alle österreichischen Studenten kann die Erteilung des Visa Antrages völlig komplikationslos online erfolgen, da Österreich mit dem Assessment Level 1 eingestuft wurde.

Kulturschock Australien

Fremde Kulturen sind uns oft doch nicht so vertraut, wie wir dachten.Ein Leben in australien kann man mit dem Leben in Österreich oft nicht vergleichen.

Fernstudium Australien

Auch von der Heimat aus ist es möglich einen australischen Abschluss zu erwerben. Online-Fernstudiengänge sind in vielen Bereichen möglich.

Fernstudium Australien - Fernstudium in Australien - Online Studium in Australien: Bei einem Fernstudium in Australien werden alle Studienunterlagen über das Internet oder auf postalem Wege nach Hause geschickt.

Fernstudium Australien - Online Studium in Australien

Fernstudium in Australien - Studienberatung

z93_20ein_20tag_20am_20meer_06Wenn Sie darüber nachdenken sollten, einen international anerkannten australischen Abschluss zu machen, aber nicht über die zeitlichen und finanziellen Ressourcen verfügen, Ihr Heimatland zu verlassen, bietet sich Ihnen immer noch die Möglichkeit, einen Fernkurs zu belegen.

Alle Studienunterlagen werden Ihnen so  über das Internet oder auf postalem Wege nach Hause geschickt und Sie können sich Ihre Lernzeiten flexibel einteilen. Auch für den Fall, dass Sie bereits einem Studium in Ihrem Heimatland nachgehen, bieten sich bestimmte Fernkurse als zusätzliche Bereicherung an.

Je nach Kursen und Universitäten variieren auch beim Fernstudiengang die Zugangzvoraussetzungen, die Sie benötigen. Für Undergraduate Studies ist in der Regel ein Abschluss der Oberstufe von Nöten (Matura bzw. Abitur), für Postgraduate Studies ein bereits abgschlossenes Hochschulstudium.

Wenn Sie mit dem Gedanken an ein Fernstudium spielen, bieten sich Ihnen unter anderem die folgenden Möglichkeiten dazu an:

  • Sie können Online-Kurse über das Internet belegen.
  • Sie können alle benötigten Studienunterlagen per Post zu sich nach Hause schicken lassen.
  • Sie können Ihr  Studium Zuhause mit zusätzlichen internationalen Angeboten aus Australien kombinieren.
  • Sie können eine Auslandshochschule in Ihrem Heimatland besuchen.
  • Sie können Kurse an einer Universität in Ihrem Heimatland belegen, die von Australischen Dozenten und Tutoren gehalten werden.

Erkundigen Sie sich zusätzlich bei der Australischen Bildungseinrichtung Ihrer Wahl nach den jeweiligen Bestimmungen und Möglichkeiten eines Fernstudiums oder Onlinekurses.

Online Studium in Australien

Fernstudium an australischen Universitäten

Online oder per Fernlehre zu studieren ist für viele Tausende von Studierenden, die örtlich gebunden sind, eine Option für eine internationale Ausbildung geworden.

Onlinestudien sind der am schnellsten wachsende Markt in Australien (24,3 % Wachstum in den nächsten zwölf Monaten), wie eine Studie der Wirtschaftsanalysten IBIS ergab. Einerseits gewinnen online absolvierte Ausbildungen immer mehr an Akzeptanz, sind durch den weiter verbreiteten und verbesserten Breitbandinternetzugang einer größeren Anzahl an Menschen zugänglich, bieten eine bessere Palette an Ressourcen und Unterrichtsmethoden, und sind aufgrund der gegenwärtigen Wirtschaftskrise wieder gefragter. Am wichtigsten ist natürlich die einfachere Vereinbarkeit mit Berufs- und Privatleben durch die zeitliche und örtliche Flexibilität und Mobilität eines solchen Studiums.

Der größte Anbieter von Onlineuniversitätsabschlüssen in Australien ist Open Universities Australia (OUA). Seit OUAs Gründung im Jahr 1993 bis zum Vorjahr haben 28.000 Personen eine Ausbildung an dieser Institution absolviert. Onlineausbildungen bieten deren hauptsächlicher Zielgruppe der 25- bis 39-jährigen meist Berufstätigen eine praktische Möglichkeit, sich weiter zu qualifizieren und so der Wirtschaftskrise standzuhalten.
OUA bietet 90 Qualifikationen in den Bereichen Kunst, Human- und Sozialwissenschaften, Wirtschaft, Bildung, Gesundheit, Informationstechnologie, Jura und Naturwissenschaften an 18 höheren Bildungsanstalten in Australien an, wobei die Studierenden entweder einen Abschuss erwerben oder nur einzelne Kurse belegen können.

Das Online Studium – eine immer beliebtere Möglichkeit sich weiterzubilden, sowohl national als auch international!

Das Onlinestudium ist eine Studienvariante, die immer beliebter und attraktiver wird. Diese Art des Studiums ist nicht nur national sondern auch international möglich. Wenn man also örtlich gebunden ist, aber trotzdem ein internationales Studium absolvieren möchte, könnte ein Onlinestudium die richtige Wahl sein.

Boom in Australien

Die Möglichkeit, sich über das Internet weiterzubilden und sich sogar offiziell ausbilden zu lassen, erlebt momentan einen Boom in Australien. Innerhalb des nächsten Jahres soll dieser Wirtschaftszweig Down Under nochmals um fast 25 Prozent zunehmen. Dieser Boom hat mehrere Gründe: Zum einen findet die Onlineausbildung zunehmend Akzeptanz, zum anderen werden die Onlineressourcen und die Ausbildungsmethoden im Internet durch Verbreitungen und Neuerungen von Webcams und Vorlesungen in Echtzeit immer besser. Ein anderer Vorteil liegt in der Einfachheit und in der Möglichkeit zu jeder Zeit und egal von welchem Ort aus zu lernen. Das Internet bietet eben Flexibilität.

Onlinestudium mit Open Universities Australia

Der wichtigste Anbieter von Online-Universitätsabschlüssen in Australien nennt sich Open Universities Australia. OUA wurde im Jahr 1993 ins Leben gerufen und seitdem haben mehr als 120.000 Studenten über Open Universities Australia studiert. Im Jahr 2009 haben mehr als 28.000 Studenten OUA genutzt. Verglichen mit dem Vorjahr, stieg in diesem Jahr die Anzahl der Studierenden in undergraduate Studiengängen um 22,5 Prozent und sogar um 27 Prozent  in den  postgraduate Studiengängen.

Durch 18 australische Universitäten bietet Open Universities Australia etwa 1000 Studiengänge und  90 Abschlüsse in den Gebieten Geisteswissenschaften, Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Pädagogik, Medizin, IT, Rechtswissenschaften und Naturwissenschaften an. Seit dem Jahr 2008 gibt es auch Online MBA Programme. 27 Prozent der Kurse von OUA werden komplett online abgehalten, 39 Prozent der Kurse werden teilweise im Internet unterrichtet, 18 Prozent werden durch das Internet ergänzt und lediglich 17 Prozent der Kurse werden ohne das Internet unterrichtet. Die Onlinestudiengänge profitieren von Angeboten und Neuerungen wie Wikis, Foren, Blogs, Podcasts und Online-Bibliotheken.

Die meisten Onlinestudenten von OUA sind australische Staatsbürger. Allerdings steigt die Anzahl internationaler Studenten jährlich um etwa 5 Prozent. Ein internationales Onlinestudium wird auf Grund der vielen Vorteile also zunehmend beliebter.


Charles Sturt University (CSU)

Die Universität Chales Sturt University war die erste Universität Australiens, die Studiengänge online angeboten hat. Jedes Jahr schreiben sich etwa 22.000 Studenten für ein Fernstudium an der CSU ein – davon sind etwa 2000 Studenten internationale Studenten. Somit ist die Charles Sturt University Australiens größter Anbieter von Fernstudien.

Im Bereich der Fernlehre ist die Charles Stuart University der größte Anbieter in Australien. Hunderte Kurse werden mit umfassenden Online-Lernressourcen angeboten und von 22.000 Studierenden jährlich in Anspruch genommen.

Online Studium Australien: Fernunterricht als Alternative

Heutzutage bevorzugen viele Studierende aus der ganzen Welt eine Online Ausbildung gegenüber einem Studium auf dem Campus einer Universität. Jeder, dem es nicht möglich ist zu reisen, kann auf diese Weise trotzdem international und zwar über elektronische Medien studieren.

In Australien boomt die Online Ausbildung. Laut einem Bericht von IBIS World, einem internationalen Business Informationsinstitut, wird der Online Sektor in den nächsten 12 Monaten um 24,3 Prozent wachsen.

Folgende Schlüsselfaktoren sind für den Zuwachs der Online Bildung verantwortlich:

  • Erhöhte Akzeptanz vonseiten der Gesellschaft, Online Unterricht wird als attraktive Alternative zum traditionellen Unterricht gesehen.
  • Ausbau von Breitband-Internet Zugangsmöglichkeiten, auch in entlegenen Regionen
  • Verbesserte Ressourcen und Lehrmethoden, Webcams, Podcasts, Blogs, Wikis, Foren und virtuelle Labors erleichtern den Online Unterricht.
  • Erhöhte Nachfrage aufgrund der aktuellen Wirtschaftskrise

Größter Vorteil der Online Ausbildung ist der Bequemlichkeitsfaktor. Studierende können sich die Zeit bestmöglich einteilen und von jedem gewünschten Ort aus lernen.

In Australien gibt eine Anbieter von Online Studiengängen. Australien-Ausbildung arbeitet in Kooperation mit verschiedenen Universitaeten und Colleges. 

Seit 2003 beraten wir Studenten mit einem stetigen Aufwärtstrend. Im letzten Jahr haben wir vermehr Anfragen zu einem Online Studium erhalten. Auch bei den aktuellen Anmeldungen gibt sich die steigende Nachfrage zu erkennen: Für Studien vor dem ersten akademischen Grad (Bachelor) haben sich um 22.57 Prozent mehr Interessierte angemeldet, als im Vorjahr. Bei den Aufbaustudiengängen (Master) waren es sogar 27 Prozent.

Kernzielgruppe des Online Ausbildungsprogramms sind berufstätige Erwachsene, die ihr Wissen und ihre Fähigkeiten erweitern möchten, umso ihre zukünftigen Jobaussichten zu verbessern.

Wir bieten Online Studiengaenge und Ausbildungen in den Bereichen Kunst, Sozialarbeit, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Lehramt, Gesundheitswesen, Informationstechnologien, Recht und Forschung an.

Auch ein Online MBA Programm ist ueber ein Online Studium in Australien moeglich.

Der Großteil der Studenten ist schon etwas älter (zwischen 25 und 39 Jahre alt). Wir nehmen jederzeit Anmeldungen internationaler Studenten aa. Mit einem Online Studiengang braucht man kein Studentenvisum und kann bequem von zu hause studieren. Da man nicht direkt an einer Uni in Vorlesungen teilnimmt, gilt das Online Studium für die Einwanderungsbehörde nicht als Vollstudium und man kann somit kein Studentenvisum beantragen. Es ist also eher etwas für Leute die eine australische Qualifikation brauchen und vielleicht eines Tages auswandern wollen.

Fernstudium Australien

Wenn Sie beabsichtigen, einen Abschluss nach den hohen Standards einer Australia University zu erlangen, aber keine Zeit, Möglichkeit oder Muβe haben, dafür Ihr Heimatland zu verlassen, können Sie auch auf die praktische Variante eines Fernstudienganges zurück greifen. Dafür bieten sich Ihnen viele verschiedene Optionen:

Sie können zum Beispiel einfach einen Kurs über das Internet belegen, oder sich die benötigten Studienunterlagen per Post direkt nach Hause senden lassen. Wenn Sie in Ihrem Heimatland bereits studieren, können sie mit der gezielten Wahl bestimmter Australische Kurse Ihr Studium mit wertvollen Zusatzscheinen bereichern. Eine andere Möglichkeit ist der Besuch einer Auslandshochschule, die von australischen Institutionen eingerichtet wurden, oder Sie suchen nach Kursen in Ihrem Land, die direkt von australischen Dozenten und Tutoren gelehrt werden.
Australische Institutionen verfügen über modernste Technologien und bieten somit auch internationalen Studentinnen und Studenten, die sich für ein Fernstudium entschieden haben, Kurse und Studiengäenge auf einem besonders hohen Niveau an.

Die Voraussetzungen, die Sie für die Teilnahme an einem Fernstudiengang benötigen, unterscheiden sich daher auch in der Regel nicht von denen, die direkt an der Australia University statfinden. Sie variieren jedoch zwischen den Kursen und angestrebten Abschlüssen. Wer an einer Hochschule studieren möchte, benötigt natürlich den Oberstufenabschluss (Matura/Abitur), und für Aufbaustudiengaenge (Postgraduate Kurse) wird ein vorangegangener Abschluss (Undergraduate) vorausgesetzt.

Erkundigen Sie sich bei AA Education Network kostenfrei nach der Universität Ihrer Wahl und den Terminen zur Antragstellung.

Fernstudium Australien

Sie möchten an einer australischen Universität studieren, aber Ihnen ist der Flug zu teuer? Oder Sie möchten aus persönlichen oder beruflichen Gründen die Heimat nicht verlassen?

Ein Fernstudium ist genau das Richtige für jene, die vom guten Ruf der australischen Universitäten und ihren Bildungsprogrammen profitieren möchten, aber ihre Heimat dafür nicht verlassen können oder möchten. Eine Vielzahl von Universitäten bietet ausländischen Studenten daher ein reichhaltiges Kursangebot und erstklassige Lehrmethoden, die die große Distanz glatt vergessen lassen.

Betreut werden die Studenten durch einen qualifizierten Tutor, der ihnen bei Fragen und Problemen mit Rat und Tat zur Seite steht. So kann man innerhalb der Regelstudienzeit von drei Jahren auch von zu Hause aus einen international anerkannten und qualifizierenden Hochschulabschluss erreichen. Auch die weiterführenden

Master-Angebote geben der Karriere einen immensen Schub; an einigen Universitäten ist sogar ein verkürztes Studium möglich, denn diese richten sich nach dem Trimester-System.

Der Unterricht und die zu erledigenden Aufgaben sind abhängig von der Universität, was der Qualität aber keinen Abbruch tut. So werden beispielsweise Online-Kurse angeboten, die direkt über das Internet laufen, man erhält Unterlagen zur Bearbeitung meist online. 

An manchen Universitäten ist es auch möglich, einen Teil des Studiums in Australien und weitere Semester im Fernstudium zu absolvieren. So muss nicht die gesamte Studiendauer im Ausland absolviert werden. 

Fernstudium Australien

Die Bewerbung für ein Fernstudium unterscheidet sich im Wesentlichen nicht von einer „normalen“ Bewerbung für ein Präsenzstudium in Australien. Alle erforderlichen Unterlagen können Sie von unseren Mitarbeitern erhalten .

Auf Anfrage schicken wir Ihnen alle Formulare zu. Um für ein Hochschulstudium im undergraduate Bereich zugelassen zu werden, sollten Sie einen Oberstufenabschluss nachweisen können. Für weiterführende Studiengänge, zum Beispiel Masters by Coursework oder zur Erlangung eines Doktortitels, sind ein erster Hochschulabschluss oder vergleichbare Leistungen erforderlich.

Ihre Heimuniversität, die australische Bildungseinrichtung und natürlich auch unsere Mitarbeiter beraten Sie hierbei gern. Die genauen Zulassungsvoraussetzungen für die jeweiligen Studiengänge können bei den Zuständigen der australischen Universität erfragt werden.

Einige Studiengänge sind nicht zulassungsbeschränkt, hierfür immatrikulieren Sie sich lediglich vor Studienbeginn und zahlen die anfallenden Semestergebühren. Informieren Sie sich jedoch rechtzeitig über die Einschreibungstermine und den Kursbeginn, denn verpasst man eine Frist, ist es fast unmöglich, das Studium in der gewünschten Zeit aufzunehmen und muss ein bis zwei Semester auf eine Zulassung warten.

Sie möchten einen qualitativ hochwertigen internationalen Abschluss nach Australischen Standards machen, haben aber nicht so recht die Möglichkeit, Ihr Heimatland zu verlassen?

Warum versuchen Sie es dann nicht einfach mit einem Fernkurs? Auf diese Weise bekommen Sie alle Studienunterlagen via Internet oder Post direkt nach Hause an den Schreibtisch geschickt. Wenn Sie in Ihrem Heimatland bereits einem Studium nachgehen, können Sie dieses auch mit der Kombination bestimmter Australischer Angebote zusätzlich bereichern.

Die Voraussetzungen, die Sie für ein Fernstudium benötigen, variieren wie bei einem „normalen“ Studium auch je nach Kursen und Bildungseinrchtung. Für den Hochschulzugang benötigen Sie in der Regel einen Abschluss der Oberstufe (Matura/Abitur), für Postgraduate Kurse ist ein vorangegangener Hochschulabschluss von Nöten.

Folgende Möglichkeiten für ein Fernstudium in Australien stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Belegen Sie Online-Kurse über das Internet.
  • Lassen Sie sich die Studienunterlagen auf dem Postweg nach Hause schicken.
  • Verbinden Sie Ihr Studium Zuhause mit zusätzlichen internationalen Angeboten aus Australien.
  • Besuchen Sie neben Ihrem Studium eine Auslandshochschule, die von australischen Bildungsträgern in Ihrem Heimatland eingerichtet wurde.

Fragen Sie unbedingt bei Australien Ausbildung nach ob die Australische Hochschule Ihrer Wahl ein Fernstudium anbietet und wie die jeweiligen Bestimmungen für einen Fernkurs sind! Ein australisches Fernstudium ermöglicht kein Studentenvisum, sollte demzufolge nur angetreten werden wenn man schon von zu hause aus einen australischen Degree studieren möchte um dann ggf. auszuwandern oder um einfach und schnell einen internationalen Abschluss zu erhalten.

Anerkennung Studienleistungen Australien | Anerkennung der Studienleistungen in Australien

Auslandsstudium Anerkennung der Studienleistungen

Anerkennung der iin Australien erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen

Anerkennung der im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen:

Klären Sie so viele Fragen wie möglich vor Beginn des Studiums im Ausland, so bleibt Ihnen manche unangenehme Überraschung erspart.

  • Was kann anerkannt werden? (Diese Frage ist entscheidend wichtig für die Planung des Studienvorhabens. Sie sollten sie unbedingt vor der Ausreise klären, um zu vermeiden, daß Sie durch den Auslandsaufenthalt Zeit verlieren!)
  • Welche Stelle ist für Anrechnungs- und Anerkennungsfragen zuständig?
  • In welcher Form sind die Studien- und Prüfungsleistungen nachzuweisen? Auf Grund der föderalistischen Struktur der Bundesrepublik Deutschland und der Autonomie der Hochschulen gibt es bei dieser Frage keine einheitlichen Regelungen, so dass es in einigen Fällen zu Problemen kommen kann. Unproblematisch ist die Frage bei integrierten/europäischen Studiengängen, hilfreich können auch Hochschulpartnerschaften sein. Die bestehenden internationalen Kooperationen sind über den Hochschulkompass der HRK abufbar. Hilfreich ist auch die Beteiligung der jeweiligen Hochschulen am ECTS-ystem (European Credit Transfer System) durch ein Studienabkommen.

Allgemeines
Die Anrechnung von im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen in Studiengängen, die mit einer Hochschulprüfung abschließen (Diplom, Magister), nehmen die deutschen Hochschulen vor, an denen das Studium fortgesetzt werden soll. Die Hochschulen sind ebenfalls zuständig für die Anrechnung von Prüfungsleistungen im Hinblick auf eine Promotion.

Nach einem Vollstudium im Ausland
Der potentielle öffentliche oder private Arbeitgeber entscheidet, ob die im Ausland erbrachte Prüfungsleistung im Hinblick auf die Berufsausübung anerkannt werden kann. Bei Tätigkeiten im öffentlichen Bereich oder bei bestimmten Berufsgruppen können Schwierigkeiten und Probleme bei der Anerkennung von Abschlüssen und bei der Zulassung zu bestimmten Berufsfeldern auftreten. In Bezug auf eine spätere Tätigkeit bei international ausgerichteten Unternehmen und Organisationen dürften keine Nachteile entstehen.

Für Mediziner
Wer nach einem im Ausland abgeschlossenem Medizinstudium den ärztlichen Beruf in der Bundesrepublik ausüben möchte, muss die Approbation als Arzt aus dem entsprechenden Land nachweisen.
Für die Anerkennung von im Ausland erbrachten Studien und Prüfungsleistungen in Studiengängen, die mit einer Staatsprüfung abschließen, sind in den einzelnen Bundesländern die folgenden Stellen zuständig:

Baden-Württemberg

  • Medizin und Pharmazie:
    Landesprüfungsamt für Medizin und Pharmazie beim Regierungspräsidium Stuttgart
    Ruppmannstr. 21
    70565 Stuttgart
  • Rechtswissenschaften:
    Landesjustizprüfungsamt beim Ministerium für Justiz
    Schillerplatz 4
    70173 Stuttgart
  • Lehramtsstudiengänge:
    Ministerium für Kultus Jugend und Sport
    Schloßplatz 4 (Neues Schloß)
    70173 Stuttgart

Bayern

  • Human- und Zahnmedizin, Pharmazie:
    Landesprüfungsamt für Humanmedizin und Pharmazie
    Maximilianstraße 39
    80538 München
  • Veterinärmedizin:
    Bayerisches Staatsministerium des Innern
    Odeonsplatz 3
    80539 München
  • Rechtswissenschaften:
    Landesjustizprüfungsamt im Bayerischen Staatsministerium der Justiz
    Prielmayerstr. 7
    80335 München
  • Lehramtsstudiengänge:
    Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
    Salvatorstr. 2
    80333 München

Berlin

  • Human-, Zahn- und Veterinärmedizin, Pharmazie, Lebensmittelchemie:
    Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin
    -Landesprüfungsamt für Gesundheitsberufe-
    Fehrbelliner Platz 1
    10707 Berlin
  • Rechtswissenschaften:
    Senatsverwaltung für Justiz
    - Justizprüfungsamt -
    Salzburger Str. 21-25
    10787 Berlin
  • Lehramtsstudiengänge:
    Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport
    Beuthstraße 6-8
    10117 Berlin

Brandenburg

  • Medizin:
    Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
    Dortustraße 36
    14467 Potsdam
  • Rechtswissenschaften:
    Ministerium der Justiz des Landes Brandenburg
    Heinrich-Mann-Allee 107
    12473 Potsdam
  • Lehramtsstudiengänge:
    Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
    Steinstraße 104-106
    14480 Potsdam

Bremen

  • Human-, Zahn-, Veterinärmedizin, Pharmazie:
    Der Senator für Inneres und Sport
    Contrescarpe 22-24
    28203 Bremen
  • Rechtswissenschaften:
    Der Senator für Justiz und Verfassung
    Richtweg 16-22
    28195 Bremen
  • Lehramtsstudiengänge:
    Der Senator für Bildung und Wissenschaft
    Rembertiring 8-12
    28195 Bremen

Hamburg

  • Human-, Zahn-. Veterinärmedizin und Pharmazie:
    Behörde für Wissenschaft und Gesundheit
    Landesprüfungsamt für Heilberufe
    Winterhuder Weg 29
    22085 Hamburg
  • Rechtswissenschaften:
    Justizbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg
    Drehbarren 36
    20457 Hamburg
  • Lehramtsstudiengänge:
    Behörde für Soziales und Familie
    Hamburger Str. 31
    22083 Hamburg

Hessen

  • Human- und Zahnmedizin, Pharmazie:
    Hessisches Landesprüfungsamt für Heilberufe
    Adickesallee 36
    60322 Frankfurt
  • Rechtswissenschaften
    Hessisches Ministerium der Justiz
    - Landesjustizprüfungsamt -
    Luisenstr. 13
    65185 Wiesbaden
  • Lehramtsstudiengänge:
    Hessisches Kultusministerium
    Luisenplatz 10
    65185 Wiesbaden

Mecklenburg-Vorpommern

  • Medizin und Pharmazie:
    Landesprüfungsamt für Heilberufe
    Am Reifergraben 4
    18055 Rostock
  • Rechtswissenschaften:
    Justizministerium
    - Landesjustizprüfungsamt -
    Demmlerplatz 14
    19053 Schwerin
  • Lehramtsstudiengänge:
    Lehrerprüfungsamt
    St.-Georg-Straße 111
    18055 Rostock
    Niedersachsen
  • Human- und Zahnmedizin, Pharmazie:
    Landesprüfungsamt für Heilberufe beim Versorgungsamt Hannover
    Deisterstraße 17 A
    30449 Hannover
  • Veterinärmedizin:
    Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit
    Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz 2
    30159 Hannover
  • Rechtswissenschaften:
    Niedersächsisches Justizministerium
    Am Waterlooplatz 1
    30169 Hannover
    Lehramtsstudiengänge:
    Niedersächsisches Kultusministerium
    Schiffgraben 12
    30159 Hannover

Nordrhein-Westfalen

  • Human-, Zahnmedizin, Pharmazie:
  • Veterinärmedizin:
    Ministerium für Wirtschaft und Arbeit
    Horionplatz 1
    40213 Düsseldorf
  • Rechtswissenschaften:
    Justizministerium - Landesjustizprüfungsamt -
    Marthin-Luther-Platz 40
    40212 Düsseldorf
    Lehramtsstudiengänge:
    Ministerium für Schule, Jugend und Kinder
    Völklinger Str. 49
    40221 Düsseldorf

Rheinland-Pfalz

  • Human-, Zahnmedizin, Pharmazie:
    Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung
    Landesprüfungsamt für Medizin, Pharmazie, Psychotherapie und Zahnmedizin
    Schießgartenstraße 6
    55116 Mainz
  • Veterinärmedizin:
    Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit
    Bauhofstrasse 9
    55116 Mainz
  • Rechtswissenschaften:
    Ministerium der Justiz - Landesprüfungsamt für Juristen -
    Ernst-Ludwig-Straße 3
    55116 Mainz
  • Lehramtsstudiengänge:
    Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur
    - Landesprüfungsamt für das Lehramt an Schulen in Rheinland-Pfalz -
    Mittlere Bleiche 61
    55116 Mainz
    Saarland
    Medizin und Pharmazie:
    Landesamt für Verbraucher-, Gesundheits- und Arbeitsschutz
    - Zentralstelle für Gesundheitsberufe -
    Warburgring 78
    66424 Homburg/Saar
  • Rechtswissenschaften:
    Ministerium der Justiz - Landesprüfungsamt für Juristen -
    Zähringer Straße 12
    66119 Saarbrücken
  • Lehramtsstudiengänge:
    Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft
    - Prüfungsamt -
    Hohenzollernstraße 60
    66117 Saarbrücken

Sachsen

  • Human- und Zahnmedizin, Pharmazie:
    Regierungspräsidium Dresden
    Sächsisches Landesprüfungsamt für akademische Heilberufe
    Stauffenbergallee 2
    01099 Dresden
  • Veterinärmedizin:
    Sächsisches Staatsministerium für Soziales
    Carolaplatz 1
    01097 Dresden
  • Rechtswissenschaften:
    Sächsisches Staatsministerium der Justiz - Landesjustizprüfungsamt -
    Hospitalstrasse 7
    01097 Dresden
  • Lehramtsstudiengänge:
    Sächsisches Kulltusministerium
    Carolaplatz 1
    01097 Dresden
    Sachsen-Anhalt
  • Medizin und Pharmazie:
    Landesamt für Familie, Gesundheit, Jugend und Versorgung - Landesprüfungsamt für Gesundheitsberufe -
    Neustädter Passage 15
    06122 Halle
  • Rechtswissenschaften:
    Ministerium der Justiz
    - Landesjustizprüfungsamt -
    Klewitzstr. 4
    39112 Magdeburg
  • Lehramtsstudiengänge:
    Landesprüfungsamt für Lehrämter
    Riebeckplatz 9
    06110 Halle

Schleswig-Holstein

  • Human-, Zahn-, Veterinärmedizin, Pharmazie:
  • Rechtswissenschaften:
    Ministerium für Justiz, Frauen, Jugend und Familie
    Lorentzendamm 35
    24103 Kiel
    Lehramtsstudiengänge:
    Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur
    Brunswiker Straße 16 - 22
    24105 Kiel

Thüringen

  • Medizin und Pharmazie:
    Thüringer Landesverwaltungsamt
    Landesprüfungsamt für akademische Heilberufe
    Weimarplatz 4
    99423 Weimar
  • Rechtswissenschaften:
    Justizministerium - Justizprüfungsamt
    Werner-Seelenbinder-Straße 5
    99096 Erfurt
  • Lehramtsstudiengänge:
    Thüringer Kultusministerium
    Werner-Seelenbinder-Straße 7
    99096 Erfurt

Für die Genehmigung zur Führung ausländischer Hochschulgrade sind in den einzelnen Bundesländern die folgenden Ministerien zuständig:

 

  • Baden-Württemberg
    Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
    Königstr. 46
    70173 Stuttgart
  • Bayern
    Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
    Salvatorstr. 2
    80333 München
  • Berlin
    Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur
    Brunnenstr. 188-190
    10119 Berlin
  • Brandenburg
    Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
    Dortustraße 36
    14467 Potsdam
  • Bremen
    Senator für Bildung und Wissenschaft
    Rembertiring 8-12
    28195 Bremen
  • Hamburg
    Behörde für Wissenschaft und Gesundheit
    Hamburger Straße 37
    22083 Hamburg
  • Hessen
    Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
    Rheinstraße 23-25
    65185 Wiesbaden
  • Mecklenburg-Vorpommern
    Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
    Werderstraße 124
    19055 Schwerin
  • Niedersachsen
    Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
    Leibnizufer 9
    30169 Hannover
  • Nordrhein-Westfalen
    Ministerium für Wissenschaft und Forschung
    Völklinger Str. 49
    40221 Düsseldorf
  • Rheinland-Pfalz
    Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur
    Mittlere Bleiche 61
    55116 Mainz
  • Saarland
    Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft
    Hohenzollernstr. 60
    66117 Saarbrücken
  • Sachsen
    Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
    Wigardstr. 17
    01097 Dresden
  • Sachsen-Anhalt
    Kultusministerium
    Turmschanzenstraße 32
    39114 Magdeburg
  • Schleswig-Holstein
    Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur
    Brunswiker Str. 16-22
    24105 Kiel
  • Thüringen
    Kultusministerium
    Werner-Seelenbinder-Straße 7
    99096 Erfurt
Auslandsstudium Bewerbung

Wenn Sie sich zum Auslandsstudium in Australien oder Neuseeland bewerben möchten, schicken Sie uns bitte eine Anfrage über unser Kontaktformular. Wir lassen Ihnen dann alle benötigten Unterlagen und Bewerbungshinweise zukommen.

Unsere Studienberatung hilft Ihnen mit einem kostenfreien Studenten - und Bewerbungsservice passende Studienangebote (Study Abroad, Auslandssemester mit Praktikum, Zertifikate, Diploma, Bachelor, Master, PhD) zu finden. Unser Team berät Sie zu den aktuellen Bedingungen (z.B. Zulassungen, Studentenvisum, Sprachkursen, Studiengebühren, Studien-News) der Hochschulen.

Senden Sie uns hier Ihre Details damit wir Sie kostenfrei beraten können.

Diplom Anerkennung

Eine wichtige Frage im Umfeld des Studiums im Ausland ist die Anerkennung der im Ausland absolvierten Studienzeiten, Prüfungen und erhaltenen Titel. Wenn Sie im Ausland bleiben wollen, müssen Sie nur die Anerkennung des Zulassungsausweises prüfen lassen. Das wird die ausgewählte Universität von sich aus erledigen.

Wenn Sie hingegen wiederum zurück in die Schweiz kommen und hier weiterstudieren wollen, besprechen Sie am besten vorgängig mit Ihren Dozierenden die Universitäts- und Veranstaltungsauswahl. Wenn Sie ein Vollstudium im Ausland absolvieren und anschliessend zurück in die Schweiz kommen möchten, klären Sie die Anerkennung bei den zuständigen Stellen vorgängig genau ab (Swiss ENIC).

Studieren ohne Abitur - Studieren ohne Matura - Der erste Schritt in Ihr Traumstudium, Studienabschlüsse beim Studium ohne Abitur

In Australien Studieren ohne Abitur

Studieren ohne Abitur ist für Sie in Australien also problemlos möglich. Jedoch verlangt die Planung Ihres Auslandsstudiums eine intensive und akkurate Vorbereitung. Da es bei der Bewerbung viele wichtige Richtlinien zu beachten gilt, sollte diese strukturiert organisiert werden. Wir als Experten für Leben, Studieren und Arbeiten in Australien bieten Ihnen eine umfassende Betreuung auf dem Weg zu Ihrem Tafe-Zertifikat und wünschen Ihnen eine großartige Zeit in Down Under.

In Australien Studieren ohne Abitur

Studium ohne Abitur in Australien und Neuseeland - Kostenfreier Beratungsservice!
  • Wir recherchieren für Sie innerhalb der für ausländische Studenten registrierten Studiengänge & Kurse, um die für Sie interessanteste Hochschule zu finden.
  • Wir suchen Studienprogramme, die an den Universitäten angeboten werden und für Sie geeignet sind.
  • Wir testen Ihre Chancen auf Zulassung zum Studium ohne Abitur in
    Australien & Neuseeland.
  • Wir helfen Ihnen bei Fragen zu Stipendien / Finanzierungen.
  • Wir schicken Ihnen Infos zu den Studien-und Lebenshaltungskosten und suchen die günstigsten Studienprogramme heraus.
  • Erhalten Sie per E-mail Uni-Kurzportraits, Studienprogramme, Studiengebühren!
Studium ohne Abitur - Flexibles Ausbildungssystem in Australien

Studium ohne Abitur - Flexibles Ausbildungssystem in AustralienWer ein Bachelor Degree im englischsprachigen Ausland anstrebt, kann in Australien eine praxisbezogenes Studium erwarten.

Während man im europäischen Raum oftmals nur mit einem Abitur oder Matura zum Studium zugelassen wird, sind die Zulassungsbedingungen in Australien wesentlich flexibler. Hier kann man in der Regel mit einem Abitur oder Matura zum Studium zugelassen werden ABER auch mit einem 10. Klasse Abschluss und einer Berufsausbildung , welche insgesamt 12 Jahre Ausbildung beinhaltet. Während letzteres hinsichtlich der Zulassung zwar immer noch „im Ermessen der Universität liegt“, werden nahezu alle Antragsteller zugelassen. Nur wer sehr schlechte Noten während der Ausbildung hat, könnte mit einer Ablehnung rechnen.

Wer einen 10. Klasse oder 11. Klasse Abschluss besitzt und in Australien studieren will, kann dies jedoch auch tun. Mit einer Berufsausbildung in Australien, welche nach 1-2 Jahren angeschlossen ist, wird man auch dann zu einem Bachelor Degree an einer australischen Universität zugelassen.

Wenn die australische Berufsausbildung in gleichen Fachbereich wie das spätere Studium liegt, kann man sogar „credits“ bekommt, das heißt Leistungen aus der Berufsausbildung beim Studium anerkannt bekommen, so dass das Studium dann nicht mehr 3 Jahre sondern nur noch 2 Jahre betragen kann.

Dieses System ist wesentlich flexibler als in Europa und öffnet Studierenden mehr Wege zu einem Um weitere Informationen zu erhalten und deine Möglichkeiten herauszufinden höheren Abschluss, wende dich an unsere Studienberater.

Studium ohne Abitur/Matura in Australien

Wenn jemand ausreichend Berufserfahrung (etwa 10 Jahre) mitbringt, jedoch keine Matura hat, kann er über das Graduate Certificate (0.5 Jahre) und das Graduate Diploma (1 Jahr) direkt in das Master Programm zugelassen werden und bekommt noch Zeiten angerechnet (Credit Points).

Ansonsten gelten etwa folgende Regeln:
Hauptschulabschluss (year 9) ohne Berufserfahrung (Certificate I)
Hauptschulabschluss (year 9) mit Berufserfahrung (Certificate aufwärts)
Realschulabschluss (year 10) ohne Berufserfahrung (Certificate IV)
Realschulabschluss (year 10) mit Berufserfahrung (Diploma aufwärts)
Abitur/Matura (year 12 degree) ohne Berufserfahrung (Bachelor)
Abitur/Matura (year 12 degree) mit Berufserfahrung (Bachelor aufwärts)

Erhalte von uns Weitere Informationen zum Studium ohne Abitur/Matura!

Das australische Studienssystem unterscheidet sich stark von dem deutschen.

Primär gilt, dass die Aufnahmevoraussetzungen vieler Einrichtungen weniger starr geregelt sind als in der Heimat. Vor allem aber ermöglicht es auch Studieninteressierten ohne Abitur mühelos den Besuch einer Hochschule oder Universität. Dieses Vorhaben ist in Deutschland grundsätzlich zwar realisierbar, setzt jedoch häufig eine abgeschlossene Ausbildung und/oder mehrjährige Berufspraxis voraus. Doch selbst dann besteht oft nur die Möglichkeit der Studienaufnahme in einer ausbildungsverwandten Fachrichtung.

Studieren ohne Abitur an den Top-Unis der Welt

Eine Tafe-Bildungseinrichtung bietet daher die optimale Lösung für alle, die über keine langjährige bzw. einschlägige Berufserfahrung verfügen und dennoch einen Hochschulabschluss anstreben.

Aufnahmekriterien dafür sind die Vollendung des 15. Lebensjahres, je nach angestrebtem Tafe-Studium oder College Studium ein Abschluss des 10. oder 12. Schuljahres in Deutschland sowie ein englisches Sprachzertifikat (IELTS, TOEFL, CAE oder PTE).

Neben einem weltweit anerkannten Collegeabschluss wird Ihr Lebenslauf ebenso durch wertvolle Auslandserfahrung aufgewertet.

Des Weiteren gewährleistet der qualitative Praxisbezug eine hohe Anerkennung des Abschlusses durch die Unternehmen, insbesondere da die Dozenten vorwiegend direkte Vertreter der nationalen sowie internationalen Wirtschaft sind.

Allerdings maximieren Sie mit einer Tafe-Berufsausbildung nicht nur Ihre Jobchancen in Deutschland bzw. Australien. Als frischgebackener Absolvent öffnen sich mit dieser Qualifikation mitunter sogar die Türen zu den australischen Universitäten. Denn generell können Sie sich mit dem Diploma vom Tafe-Institut in der Tasche u.a. in die Uniprogramme Undergraduate Certificate oder Undergraduate Diploma einschreiben. Auf diese Weise können Sie in nur wenigen Semestern einen australischen Uniabschluss erwerben. Zudem lassen sich die erreichten Creditpoints Ihres Tafe-Diplomas häufig bis zu drei Semester auf ein Bachelorstudium anrechnen. Allerdings hängt ein solcher Leistungstransfer genauer von der Stufe Ihres TAFE-Grades sowie Ihrem angestrebten Studium und der Universität ab. Die Entscheidung für eine Tafe-Hochschule könnte somit der Start Ihrer universitären Lehre im Ausland bedeuten. Dabei lohnt sich ein Studium an einer australischen Universität zweifellos. Aufgrund ihres hohen wissenschaftlichen Anspruches zählen diese schließlich zu den besten der Welt.

FAQ zum Studieren ohne Abitur

Whitsundays_20508_05Muss ich für ein Studium in Australien Abitur haben?
Nein-wir können Sie hierzu gern individuell beraten. Sie können sich während Ihrer Ausbildung "nach oben arbeiten".

Kann ich als Student arbeiten?
Studenten dürfen 20 h/Woche arbeiten.

Gibt es behindertengerechte Colleges?
Bitte schicken Sie uns mehr Details und Ihre Anmeldung fuer ein Studium in Australien, damit wir Ihnen helfen können ein geeignetes College zu finden.

Was ist ein Advanced Diploma? Welcher deutsche Abschluss kommt dem am nächsten? 
Ein Advanced Diploma liegt zwischen dem Abschluss einer Berufsausbildung und einem Bachelor Abschluss und lässt sich somit nur schwer in das deutsche Bildungssystem einordnen.

An wen soll sie sich wegen der Berufsanerkennung in Deutschland wenden?
Über Anerkennungen ausländischer Bildungsabschlüsse entscheiden die Hochschulen/Universitäten und die zuständigen Landesschulbehörden bzw. Bildungsministerien. Hierbei werden die Richtlinien der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen zu Grunde gelegt. Diese finden Sie im zuständigen Sekretariat der Kultusministerkonferenz.

Welche Universitaet würden Sie mir empfehlen?
Um diese Antwort beantworten zu können, senden Sie uns bitte Ihre Studienwünsche.

Ich möchte gerne Krankenschwester oder Hebamme in Australien studieren. Bekomme ich dann später auch meinen Beruf in Deutschland anerkannt bzw. kann ich einfach dort weiterstudieren?
Nursing und Midwifery kann in Australien an Berufsfachschulen (TAFE) und Universtiäten studiert werden. Ein Bachelor of Nursing/Midwifery an einer australischen Universität setzt ein Abitur bzw. ein Fachabitur vorraus.
Des weiteren gibt es verschiedene "Certificate und Diploma Programme" an Universitäten und Berufsfachschulen Australiens. Bitte teilen Sie uns mit in welchem australischen Bundesstaaten Sie den Abschluss erwerben möchten.

Was sind 'Foundation Programs"?
Diese Programme helfen Studenten, die keine Zulassung für ihren Kurs bekommen können, da sie verschiedene Vorraussetzungen nicht erfüllen.

Wann sollte ich mich bewerben?
Es kommt auf die Institution an, bei der Sie sich bewerben wollen, aber generell ist es das beste sich 6 bis 12 Monate zuvor zu bewerben. Sie sollten sich mit uns wegen Daten, die variieren können, in Verbindung setzten. An vielen Universitäten kann man sich nur im Juli für Kurse einschreiben.

Welche Untelagen soll ich Ihnen zuschicken?
Zur Vermittlung eines Studienplatzes oder wenn Sie eine Arbeitserfahrung in Australien anstreben sollten folgende Unterlagen eingereicht werden: Bewerbung (ausführlicher tabellarischer Lebenslauf in Englisch/ CV und ein Begleitschreiben/ Letter of Introduction

Bitte reichen Sie eine beglaubigte Kopie Ihres Reisepasses ein und stellen Sie sicher, daß er für die gesamte Dauer Ihres Aufenthaltes gültig ist.Alle Begleitdokumente wie Abschluesse, Referenzen als beglaubigte Kopien Englischtestresultate oder einen Nachweis, dass Sie während Ihrer Ausbildung 2 Jahre in Englisch unterrichtet wurden.

Kann jeder an den Australienprogrammen teilnehmen?
Jeder, egal ob Abiturient, Student oder Absolvent kann an den Programmen teilnehmen.

Ein Studium in Australien ist unter deutschsprachigen Studierenden und Absolventen äusserst beliebt.

Warum ist das Studieren ohne Abitur in Australien so beliebt? Was sind die Rechte der Studenten?

Wir als registrierte Beratungsstelle beraten kostenfrei zur Auswahl der Kurse, die für ein Student Visa geeignet sind. 

Australien hat die größten Zuwachsraten unter den Studienzielen weltweit.Für viele Studierende und Absolventen spielt bei der Entscheidung für ein Studium in Australien der Service für internationale Studenten eine entscheidene Rolle.

Die Betreuung zukünftiger Australien-Studenten durch unsere Studienberatung beginnt bereits Monate vor der Abreise und setzt sich über die gesamte Studiendauer in Australien fort.

Faktoren, die für ein Studium in Australien ohne Abitur sprechen

  1. Ausgezeichnetes australisches Bildungssystem & Spitzenleistungen in Forschung und Lehre.
  2. Das Australian Qualifications Framework (AQF) mit seinen 12 Abschlüssen ermöglicht jedem Bewerber einen passenden Bildungsweg zu finden. (u.a. Studium ohne Abitur/Matura)
  3. Vielfältige Studienangebote u.a. sehr gute Universitäten ohne überfüllte Hörsäle.
  4. Preiswerte Studiengebühren & sehr gute Studien-und Lebensbedingungen heben Australien von anderen englischsprachigen Ländern ab.
  5. Anders als in Deutschland, wird der Student als zahlender Kunde betrachtet - und dadurch bieten die Bildungsträger einen internationalen Spitzenstandard im Bildungsektor.
  6. Die australische Regierung fördert internationale Studenten durch eine intensive Betreuung.
  7. Mit seinen vielfältige Freizeitmöglichkeiten ist Australien Spitzenreiter.
  8. Möglichkeiten zum Arbeiten durch das Studentenvisum. Die Bildungsträger bieten Jobclubs und Orientierungsveranstaltungen an.
  9. Erwerb eines international anerkannten Abschlusses im englischsprachigen Ausland.

Wir beraten kostenfrei zur Auswahl der Kurse, die für ein Student Visa geeignet sind.

Sie benötigen aber noch die dazugehörigen  Informationen? Dann sind Sie hier richtig!

Und wir beraten Sie sogar kostenlos! Wie das geht?

Wir sind die offizielle Vertretung sowie Education Agency von Hoch- und Sprachschulen, Colleges und allen TAFE Instituten in Australien. Go To Australia wird von den jeweiligen Schulen für die Reklame, die sie durch uns bekommen sowie für die Einschreibungsunterstützung vergütet, weshalb wir Ihnen unseren Service ganz und gar gebührenfrei zur Verfügung stellen können.

Informationen aus erster Hand haben wir für Sie, da wir in der Schweiz, in Österreich, in Deutschland und natürlich vor Ort in Australien repräsentativ sind. Wir möchten, dass ihr Auslandsstudium in Australien sich für Sie lohnt und mit möglichst wenig Stress verbunden ist!

Und das beinhaltet unser Service-Programm für Sie:

  • Wir helfen Ihnen, eine passende Hochschule und ein passendes Studienprogramm für sie zu finden.
  • Bei Ihrer Bewerbung kontrollieren wir diese auf Vollständigkeit und kümmern uns um eine schnelle Abwicklung ohne bürokratische Stolpersteine.
  • Auf Wunsch werden wir Ihre Unterlagen auch ohne zusätzliche Gebühren ins Englische übersetzen.
  • Auch beim Ausfüllen sonstiger Anträge stehen wir Ihnen gerne zur Seite.
  • Außerdem informieren wir Sie über die Anerkennung von Studienleistungen und wenn es um das Thema Finanzierung geht.
  • Bei Fragen rund um ein Studentenvisum haben Sie in uns auch einen kompetenten Ansprechpartner.
  • Falls Sie es möchten, werden wir uns auch um die Flughafenabholung kümmern und Ihnen eine Unterkunft und dergleichen organisieren. Generell bieten wir Ihnen stets eine schnelle Antwort auf all Ihre Fragen zum Auslandsaufenthalt in Australien.

Wenn Sie nun weitere Informationen zum Studium in Australien“ bekommen möchten, dann füllen Sie bitte einfach das unverbindliche Kontaktformular aus.

Ihr Studium in Australien

Wenn Sie ein Studium in Australien beginnen, wird Ihnen sofort der differenzierte Unterrichtsstil der australischen Lehrenden auffallen. Der Schwerpunkt wird hier nicht auf die Theorie, sondern auf die praktische Umsetzung gelegt. Als Student werden Sie dazu ermutigt, kreativ und selbstständig zu arbeiten und mit Ihren Kommilitonen zu diskutieren. Ihr Lehrender muss dafür sorgen, dass Sie den Unterrichtsstoff verstehen und darf nicht nur die Themenschwerpunkte erwähnen, die zur Prüfung abgefragt werden.

Es wird von Ihnen erwartet, dass Sie sich Gedanken zu den gemeinsam erarbeiteten Themen machen und Ihre Ergebnisse im Zuge des Unterrichts mit Ihren Mitschülern teilen. Als Student müssen Sie dazu bereit sein, Ihre Meinung vor der Klasse zu präsentieren und zu rechtfertigen. Ihre Mitarbeit nimmt einen großen Einfluss auf Ihre Gesamtnote.


Untergliederung des Unterrichts

In Australien werden Sie in Vorlesungen und Übungen unterrichtet. In der Vorlesung befinden sich meist bis zu 200 Personen, die unterschiedliche Kurse besuchen, aber aus ähnlichen Studienrichtungen stammen. Die Übungen werden im Rahmen von Kleingruppen abgehalten und es dürfen maximal 30 Personen in einer Gruppe sein. In der Übung müssen Sie Inhalte aus den Vorlesungen wiedergeben können und mit Ihren Kommilitonen diskutieren. Mit vernünftigen Argumenten können Sie einen guten Eindruck auf den Dozenten der Übung machen.

Wenn Sie Veterinärmedizin studieren, folgt der Unterricht kombinativ ab. Die Inhalte werden zuerst wie in einer Vorlesung erklärt und anschließend müssen Sie diese wie in der zuvor beschriebenen Übung praktisch umsetzen. Es erfolgt keine Unterteilung in Vorlesungen und Übungen, dafür befinden sich in den Kursen weniger Teilnehmer.


Beurteilung Ihrer Leistungen

Ihre Endnote hängt von verschiedenen Leistungsfaktoren ab. Es zählen Ihre Punkte, die Sie im Rahmen schriftlicher und praktischer Arbeitsaufträge (Assignments) erreicht haben. Natürlich werden auch Ihre Prüfungsergebnisse in die Note eingerechnet und Ihre Mitarbeit spielt ebenfalls eine große Rolle. Die Mitarbeit wird anhand Ihrer Diskussionsbeteilung in der Übung bemessen, außerdem wird Ihre Anwesenheit und Ihre Beteiligung an Gruppenprojekten berücksichtigt.

Die Beurteilung hängt auch von Ihrem Kurs ab. Normalerweise wird in Australien das ganze Semester über laufend beurteilt, es sind nicht die letzten paar Wochen vor Semesterende, die ausschlaggebend für Ihre Gesamtnote sind. Sie sollten dieses System schätzen, da Ihre Leistungen das ganze Semester über von den Lehrenden registriert werden und auch Ihre guten Leistungen zu Semesteranfang belohnt werden. Die Endnote umfasst alle Leistungen, die Sie im Laufe eines Semesters erbracht haben. Wenn Sie einmal in einem Teilgebiet versagen, können Sie Ihre Note mit einem bravourösen Ergebnis auf eine andere Arbeit leicht verbessern.

Das Beurteilungssystem innerhalb Australiens muss nicht zwingend gleich sein. Die Bildungseinrichtungen verfolgen jedoch meistens folgende Richtlinien:

Schulen
A: Outstanding achievement = Sehr gut
B: High achievement = Gut
C: Satisfactory achievement = Befriedigend
D: Unsatisfactory achievement = Genügend
E: Fail = Nicht genügend

Sprachschulen, Sprachtrainingseinrichtungen und Universitäten
100–80 Prozent: High Distinction (hohe Auszeichnung)
79–70 Prozent: Distinction (Auszeichnung)
69–60 Prozent: Credit (Anerkennung)
59–50 Prozent: Pass (bestanden)
49–0 Prozent: Fail (durchgefallen)

Manche Sprachschulen benutzen außerdem die Bezeichnungen kompetent/unkompetent oder befriedigend/unbefriedigend in ihrem Beurteilungssystem.


Plagiatsvorwürfe

Es handelt sich um ein Plagiat, wenn Sie versuchen, die Arbeit einer anderen Person, als Ihre Eigene auszugeben. Wenn Sie zum Beispiel ganze Textabschnitte aus Büchern kopieren und in Ihre eigene Arbeit einfügen ohne die Originalquelle zu zitieren, haben Sie eindeutig gegen die Richtlinien verstoßen. Plagiate gelten in Australien als erstzunehmende Vergehen und ziehen strenge Konsequenzen nach sich. Es kann leicht passieren, dass Sie in diesem Kurs automatisch negativ beurteilt werden. Dadurch geraten Sie in Gefahr Ihr Studentenvisum zu verlieren. Sie sollten daher nie Inhalte verwenden, ohne diese korrekt zu zitieren. Erklären Sie in Ihrer Arbeit inwieweit die genannten Inhalte mit Ihrem Thema in Verbindung stehen und bekräftigen Sie diese mit Ihren eigenen Argumenten. Wenn Sie sich bezüglich der Zitierregeln Ihrer Institution unsicher sind, kontaktieren Sie das International Office.


Ihr Konsumentenschutz in Australien

Alle Bildungseinrichtungen in Australien sind gesetzlich dazu verpflichtet, Ihnen als internationaler Studierender eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu garantieren. Wenn Sie dennoch mit der Qualität Ihrer Ausbildung unzufrieden sind, haben Sie die Möglichkeit sich dagegen zu wehren. Es gibt einige Gesetze, die sich mit den Rechten der internationalen Studenten in Australien befassen. Sie finden diese Richtlinien unter der Bezeichnung „Education Services for Overseas Students (ESOS) legislative framework“ zusammengefasst. Die australischen Gesetze schreiben den Bildungseinrichtungen vor, dass sie den internationalen Studenten eine ebenso hochwertige Ausbildung bieten müssen, wie australischen Studierenden.

Die Abteilung ESOS bietet Ihnen einen umfangreichen Konsumentenschutz an. Wenn Sie glauben, dass Ihre Institution ihren Verpflichtungen nicht nachkommt, können Sie bei ESOS Beschwerde einlegen. Die Organisation hilft Ihnen weiter und bietet Ihnen unter Umständen eine Rückerstattung Ihrer bereits bezahlten Gebühren oder es wird ein Studienplatz an einem anderen Institut für Sie bereitgestellt.


Ihre Kursinformationen

Die Institutionen müssen dafür sorgen, dass Sie Ihre Materialen (Skripten, Bücher) erhalten. Die zur Verfügung gestellten Unterrichtsmaterialien müssen fehlerfrei und leicht verständlich gestaltet sein. Bevor Ihnen die Institution eine Anmeldebestätigung für Ihren Kurs schickt, müssen Sie folgende Informationen erhalten haben:
• Inhalte Ihres Kurses und Dauer
• Qualifikation, die Sie nach Kursende erreichen können
• Lehr- und Beurteilungsmethoden
• Ihre Sprachvoraussetzungen in Englisch
• vorausgesetzte Praktika oder Ausbildungsqualifikationen
• Voraussetzungen zum erfolgreichen Abschluss des Kurses
• kursbezogene Gebühren
• Einrichtungen und benötigte Hilfsmittel für den Unterrichts
• Service zu Ihrer Unterstützung

Ihre Unterstützung vonseiten der Institution

Von Ihrer Institution müssen Sie eine umfangreiche Unterstützung erhalten. Dazu gehören Maßnahmen, die Ihnen die Anpassung und Eingewöhnung an der neuen Institution und im Gastland erleichtern. Als Student müssen Sie Ihre Lehrziele kennen und wissen, welche Resultate Sie zum Bestehen der Kurse benötigen. Die Institution muss Ihnen nach Ihrer Ankunft verschiedene Materialien zur Verfügung stellen, die Ihnen bei der Orientierung, beim akademischen Ablauf, beim Studium und bei der Auswahl der Unterkunft weiterhelfen.


Beschwerdevorgang

Wenn Sie Anregungen oder Beschwerden vorbringen möchten, die einen Kurs oder die Institution generell betreffen, versuchen Sie zuerst mit einer kompetenten Ansprechperson an Ihrer Organisation zu reden. Das International Office hilft Ihnen dabei, jemanden zu finden, an den Sie Ihre Beschwerden richten können. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie eine umfangreichere Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an ESOS. Deren Mitarbeiter werden nach einer Lösung suchen, die für beide Parteien, sowohl für Sie als auch für Ihre Institution akzeptabel erscheint. Während der Beschwerdeprozess läuft, sollten Sie das Gespräch mit Ihren Kommilitonen suchen. Vielleicht findet sich eine weitere Person, die mit demselben Problem kämpft und darüber Auskunft geben kann. Mehr Informationen über Ihre Rechte als internationaler Student erfahren Sie bei www.studyinaustralia.gov.au.


Ihr zuständiges International Office

Das International Office Ihrer Institution ist eine tolle Einrichtung, die Ihnen bei vielen alltäglichen Herausforderungen zur Seite stehen kann. Wenn Sie zum Beispiel Hilfe bei der Eröffnung eines Bankkontos oder bei der Inskribierung an Ihrer Universität brauchen, wenden Sie sich immer zuerst an das International Office. Die Mitarbeiter haben die besten Erfahrungen im Umgang mit internationalen Studierenden. Wenn Sie in Australien ankommen, stellen Sie sich gleich im International Office vor, damit die Mitarbeiter dort gleich mit dem Begleitungsprozess beginnen können. Ihre Institution stellt Ihnen vielleicht weitere Ansprechpartner zur Verfügung, die Sie kontaktieren können, falls Sie Probleme haben. Viele internationale Studenten wissen nicht über all die Serviceleistungen Bescheid, die jedem Studierenden kostenlos zur Verfügung stehen. Wenn Sie ihrer Gebrauch machen, werden Sie viele Prozesse viel einfacher und schneller meistern, als Studenten, die Serviceleistungen des International Offices versäumen. Der Aufenthalt in Australien kann dadurch für Sie enorm verbessert werden. Sie haben geeignete Ansprechpartner in Bezug auf Unterkünfte und Studien zur Verfügung, die Ihre langjährige Erfahrung mit Ihnen teilen. Wenn Sie an Aktivitäten des International Offices teilnehmen, lernen Sie außerdem schneller Gleichgesinnte kennen.


Orientierung

Ratgeber für internationale Studenten (ISAs), die im International Office tätig sind, müssen Orientierungsausflüge für die Gaststudenten organisieren. Außerdem sollen Ihnen die ISAs dabei helfen, das australische Bildungssystem besser zu verstehen und Sie mit den Einrichtungen des Campus vertraut machen. Die ISAs können Ihnen Antworten zur Struktur Ihrer Institution verraten und Ihnen die Führungspersönlichkeiten vorstellen. Sie erhalten außerdem Informationen über die Unterstützungsservices, die lokalen Clubs, die australische Kultur und über das alltägliche Leben in Australien.


Ihre speziellen Bedürfnisse

Wenn Sie aufgrund einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung zusätzliche Leistungen oder eine Assistenz benötigen, wenden Sie sich einige Wochen vor Ihrer Ankunft an die Mitarbeiter des International Office, damit diese optimale Vorkehrungen für Ihre speziellen Bedürfnisse treffen können. Viele Institutionen bieten Sprachwiedererkennungssoftware, Hörhilfen und Mitschriftdienste an, damit auch Studenten mit Behinderungen eine Chance haben, eine gute Ausbildung zu erhalten.

Studium in Australien ohne Abitur bis zum Bachelor-Abschluss

Bachelor

Ein Bachelor-Studium verlangt eine minimale Studienzeit von drei Jahren. Das Bachelor-Studium stattet den Studenten mit Grundwissen aus, dem entweder eine Karriere oder ein weiterführendes Studium folgen kann.

Um für einen Bachelor-Studium angenommen zu werden, benötigt man entweder ein Abschluss-Zertifikat einer sekundären australischen Bildungseinrichtung (elfter und zwölfter Jahrgang) oder einen vergleichbaren Abschluss der im Ausland komplettiert wurde (z.B. Abitur, Matura, Baccalaureate). Eventuelle Sprachausbildung und Zertifikate werden ebenfalls bei der Aufnahme berücksichtigt.

Der Bachelor-Abschluss, der in Australien schon seit langer Zeit institutionalisiert ist, hat in den letzten fünf Jahren in Deutschland an Bedeutung gewonnen und wird heute von beinahe jeder Universität angeboten.

Es gibt verschiedene Typen des Bachelor-Abschlusses. Heutzutage sind Bachelor of Arts (BA) und Bachelor of Science (BS) die beiden am häufigsten erworbenen Titel. Andere populäre Bachelor Titel die an australischen Universitäten angeboten werden sind der Bachelor of Applied Science, Bachelor of Economics, Bachelor of Business und Bachelor of Medicine.

Die Universitäten in Australien haben umfangreiche Stipendien-Angebote, die bei den einzelnen Einrichtungen erfragt werden können. Für internationale Austauschstudenten lohnen sich auch immer Erkundigungen über eventuelle Stipendien bei ihrer jeweiligen Heimatuniversität.

Honours

Der Honours-Titel ist ein weiterführendes Studium, welches sich über zwei Semester erstreckt und welches nach dem erfolgreichen Abschluss eines Titels (Bachelor) aufgenommen werden kann. In Australien benötigen Studiengänge deren Abschluss nach drei Jahren angesetzt ist dieses Extra-Jahr um den Honours-Titel zu erlangen. Andere Studiengänge die erst nach vier bis sieben Jahren beendet werden (wie z.B. Engineering (Maschinenbau) mit einer Studienzeit von vier Jahren) kann der Honours-Titel, abhängig von den erzielten Studienleistungen, am Ende der Studienzeit zusammen mit dem Undergraduate-Titel erlangt werden.

In Deutschland ist mit seinen fünf Jahren Regelstudienzeit und einer zu erbringenden wissenschaftlichen Arbeit der Magister-Abschluss mit dem Honours-Titel vergleichbar.

Postgraduate Studium

Ein weiterführendes Studium oder Diplom baut darauf auf, was du im Grundstudium gelernt hast und vertieft die Sachverhalte. Ein solches vertiefendes Studium ist für diejenigen interessant, die sich für einen speziellen Beruf, oder in einer spezielle Industrie bewerben wollen. Ein sogenanntes Graduate Certificate kann innerhalb eines Semesters erworben werden, ein Diplom dauert ein Jahr.

Beide Abschlüsse erfordern ein Vollzeitstudium.
Ein Student kann sich für einen Masters-Studiengang einschreiben, wenn er oder sie ein Grundstudium (wie z.B. einen Bachelor) erfolgreich abgeschlossen hat. Für einige Studiengänge, wie z.B. Psychologie ist ein vorher erworbener Honours-Titel ebenfalls Voraussetzung. Andere Studiengänge verzichten darauf.

Master

Ein Masters-Studiengang beschäftigt sich normalerweise mit einer speziellen Richtung eines Studienganges oder eines Fachgebietes.

Ein abgeschlossenes Studium hilft dem Absolventen unter Anderem mit folgenden Attributen:

  • fortgeschrittene Kenntnisse in einem speziellen Gebiet
  • verbesserte analytische Fähigkeiten, verbessertes Urteilsvermögen und verbesserte praktische Kenntnisse durch Zusammenarbeit mit Firmen und anderen professionellen Einrichtungen
  • Kreativität und Flexibilität bei der Anwendung des Erlernten auf neue und unbekannte Situationen
  • Die Fähigkeit komplexe Probleme zu lösen und schnell und selbständig zu denken und zu handeln

Es gibt verschiedene Arten des Masters-Studienganges:

Coursework Masters: das Pensum wird entweder vollständig durch die in den einzelnen Units erworbenen Scheine oder durch eine Kombination aus Kursen und einer Dissertation abgedeckt, wobei die Dissertation weniger als 66,6% der Gesamtnote ausmachen muss
Research Masters: eine wissenschaftliche Arbeit wird vom Studenten angefertigt, der in seinen Studien von einem Supervisor betreut wird

Die Studenten können sich ihr Masters-Programm abhängig von ihrem bereits absolvierten Studium auswählen. Die Regelstudienzeit für den Masters-Studiengang beträgt zwei Jahre.

Ein MBA (Master of Business Administration) ist ein weltweit anerkannter Titel der Wirtschaftswissenschaften. Ein MBA-Kurs kann ein oder zwei Jahre dauern und umfasst viele verschiedene wirtschaftliche Gebiete, theoretisch wie praktisch, um den Studenten für eine erfolgreiche Business-Karriere zu rüsten.

PhD

Ein Doktortitel, oder PhD, ist die höchste Auszeichnung die an einer australischen Universität erworben werden kann. Studenten die sich für einen PhD entscheiden gehören üblicherweise zu den besten ihres Jahrgangs. Es gibt zwei verschiedene Arten des PhD: ein Research PhD besteht nur aus Forschungsarbeit, ein Professional PhD verbindet Vorschung mit Unterrichtseinheiten.

Studium ohne Matura in Australien
Studium ohne Matura - Australiens Vocational Education and Training (VET) bietet hervorragende, kostengünstige Möglichkeiten ohne Matura zu studieren.

Studium ohne Matura - Australiens Vocational Education and Training (VET) bietet hervorragende, kostengünstige Möglichkeiten ohne Matura zu studieren.

Australiens Vocational Education and Training (VET) bietet hervorragende, kostengünstige Möglichkeiten eine internationale praxis- und berufsorientierte Karriere zu beginnen, auch wenn man kein deutsches Abitur hat! Das Studium an einem TAFE dauert durchschnittlich 2 Jahre.

Die TAFE Institute haben in den letzten Jahren enorme Zuwachsraten verzeichnet, nicht nur wegen ihres exzellenten Rufes, sondern auch, weil sie ein Sprungbrett zum Studium an den staatlichen Universitäten darstellen.

Somit ermöglicht das australische Bildungssystem ein Studium an öffentlichen Universitäten ohne Abitur! Schulabgängern, die sich zunächst für eine Berufsausbildung an einem TAFE entscheiden und diese mit dem „Advanced Diploma“ abschließen, wird der Zugang zum zweiten Studienjahr eines Hochschulstudiums ermöglicht. Die Universität rechnet die erworbenen beruflichen Fähigkeiten an und gewährt den Studierenden ein „acvanced standing“, einen fortgeschrittenen Status für seine Universitätsstudien. Somit wird jedem die Möglichkeit geboten, wenn auch manchmal über Umwege, einen hochqualifizierten Bildungsabschluss zu erreichen.

Fazit: Immer mehr deutsche Bewerber ohne Abitur entscheiden sich für ein 2 jähriges TAFE Studium und können somit danach gleich in das 2. Jahr an der Universität überwechseln und eine Menge Zeit & Geld sparen!

Pathway zur Uni über eine Berufsausbildung

Australien bietet flexible Bildungswege, welche jedem ein Universitätsstudium ermöglichen

Nach dem Abschluss der High School können manche Schüler keinem Studium nachgehen, weil bestimmte Fächer, die sie für ihr Wunschstudium bräuchten, nicht an ihrer Schule angeboten wurden oder an der High School die falschen Kurse besucht wurden. Viele lassen sich dadurch entmutigen, ihren Traum zum Studium zu realisieren.

Das australische Bildungssystem bietet flexible Ausbildungswege für jeden an. Selbst wer nicht direkt ein Studium an einer australischen Universität beginnen kann oder nur einen 10. oder 11. Klasse Schulabschluss besitzt hat in Australien die Möglichkeit, ausgewählte Kurse am TAFE zu belegen, welche nach erfolgreichem Abschluss zum gewünschten Studium führen. Studien- oder Berufsberater können hier unter die Arme greifen und bei der richtigen Kurswahl helfen.

Der Abschluss einer Ausbildung am TAFE kann als Zwischenschritt zur eigentlichen Kariere dienen. Studien haben nachgewiesen, dass Absolventen einer Berufsausbildung am TAFE ausgezeichnete Voraussetzungen für ein weiteres Universitätsstudium mitbringen, weil sie nicht nur theoretisches Wissen besitzen sondern auch praktische Erfahrungen mitbringen, welche bei einem weiterführenden Studium und im späteren Job helfen können. Darüber hinaus bekommt man eine zusätzliche Qualifikation vom TAFE.

Zudem können Studenten, welche im Vorfeld eine Berufsausbildung am TAFE abgeschlossen haben, durch eine Anerkennung bestehender akademischer Leistungen ihre Studiendauer an einer australischen Universität bis zu 1,5 Jahren verkürzen (normale Studienzeit 3-4 Jahre für ein Bachelor Degree) und somit Studienzeit und Kosten sparen.

Gern beraten wir Sie ausführlich in allen Bildungsrichtungen. Bitte wenden Sie sich an unsere Studienberater.

Studium Australien - 2018/2019

Studium Australien - News

Studienrichtungen Australien, Studienfächer, Fachbereiche in Australien

Ingenieurwissenschaften in Australien studieren

Ingenieurwissenschaften Studium in Australien - Einen weltweit hervorragenden Ruf haben sich australische Universitäten in den Fachbereichen der Ingeniurwissenschaften erarbeitet.

Einen weltweit hervorragenden Ruf haben sich australische Universitäten in den Fachbereichen der Ingeniurwissenschaften erarbeitet. Ihre Programme werden regelmäßig an neue Entwicklungen und Anforderungen angepasst.

Die Studieninhalte sind praktisch ausgerichtet, so dass eine Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft erfolgt. 

Das angebotene Fächerspektrum umfasst unter anderem Electrical, Mechanical, Chemical, Civil, Biomedical, Marine, Petroleum, Agricultural, Aerospace, Nuclear, Materials, Industrial, Structural, Computer und Environmental Engineering.

Häufig beinhalten die ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge interdisziplinäre Projektarbeiten, die zusammen mit Industriepartnern durchgeführt werden. Eine Anpassung an den Arbeitsmarkt erfolgt dadurch fließend.

Medienwissenschaften in Australien studieren

Medienwissenschaften Studium in Australien - Medienwissenschaften - Die Entwicklung auf den australischen Markt in bezug auf Film, TV und Internet hat in den letzten Jahren große Fortschritte vorzuweisen.

Film- und Medienstudiengänge

Die Entwicklung auf den australischen Markt in bezug auf Film, TV und Internet hat in den letzten Jahren große Fortschritte vorzuweisen. Da ist es nicht verwunderlich, dass insbesondere Medienstudiengänge  in Australien auf hohem Niveau  in über dreihundert verschiedenen Studienprogrammen angeboten werden.

Neben Medienkulturellen Studiengängen existieren auch produktionsspezische Programme, die eine Palette von Möglichkeiten aus dem Film- und Fernsehbereich bieten.

Naturwissenschaften in Australien studieren

Naturwissenschaften Studium in Australien studieren - Australien bietet für ein Naturwissenschaften Studium ideale Bedingungen und hat weltweit führende Forschungsinstitute.

Australien bietet für ein Naturwissenschaften Studium ideale Bedingungen und hat weltweit führende Forschungsinstitute. Australien verfügt über eine Reihe herausragender Wissenschaftler. Die Möglichkeiten, die eigenen Ansätze mit australischen Kollegen diskutieren zu können, hat sich als sehr fruchtbar erwiesen, weil diese eine Reihe von Aspekten einbringen, die in Deutschland weniger intensiv bearbeitet werden.

Während eines Naturwissenschaften Studiums studiert man gemeinsam mit Studenten aus allen Teilen Australiens, Neuseeland, den umliegenden asiatischen Ländern und auch aus den USA. Wenn von Studenten die Rede ist, so darf man nicht an die Altersklasse denken, die man hier unter diesem Terminus führt. Viele gestandene Schullehrer und Hochschuldozenten fertigen die genannten Qualifikationsarbeiten an.

Ein naturwissenschaftliches Studium in Australien erlaubt es auch, Randbedingungen für Forschung kennenzulernen, die man vom Heimatinstitut nicht kennt. Manche Studenten entscheiden sich gleich für ein Vollstudium mit australischem Abschluss.

Studenten müssen wie immer in Australien Studiengebühren bezahlen. Studienaufenthalte in Australien bringen nicht allein wissenschaftlichen Ertrag, sondern erlauben es auch, Eindrücke "jenseits" der Naturwissenschaften zu sammeln. Australien bietet dazu hervorragende Gelegenheiten.

Rechtswissenschaften studieren in Australien

Rechtswissenschaften Studium in Australien - Besonders beliebt vor allem bei deutschen und österreichischen Studierenden sind die rechtswissenschaftliche Aufbaustudiengänge, die sogenannten LL.M (Master of Laws).

Besonders beliebt vor allem bei deutschen und österreichischen Studierenden sind die rechtswissenschaftliche Aufbaustudiengänge, die sogenannten LL.M (Master of Laws).

Dies liegt unter anderem an der zunehmenden Bedeutung des Master of Laws als Zusatzqualifikation neben den bereits in Deutschland und Österreich erworbenen juristischen Hochschulabschluss.

Im Zuge der Globalisierung stellen diese Programme Anreize dar, die weltweite Anerkennung finden. Sie können innerhalb von ein bis zwei Jahren absolviert werden und bieten neben einer allgemeinen Ausrichtung auch eine Vielzahl von Spezialisierungen wie Environmental Law, Media and Communications Law, International Law, Sports Law oder Labour Law an.

Das erste juristische Staatsexamen oder der österreichische Magister gilt als Zusatzvoraussetzungen zu einem LL.M Programm.

Sportwissenschaften in Australien studieren

Sportwissenschaften Studium in Australien - Für den größten Teil der australischen Bevölkerung hat Sport einen hohen Stellenwert und wird nicht nur lediglich als Freizeitaktivität angesehen.

Für den größten Teil der australischen Bevölkerung hat Sport einen hohen Stellenwert und wird nicht nur lediglich als Freizeitaktivität angesehen. Aus diesem Grund unterliegt der Bandbreite von Studiengängen im Bereich Sport einer permanenten Erweiterung.

Das National Australian Institute of Sport befindet sich in der australischen Hauptstadt Canberra, und jeder Bundesstaat verfügt über eine Academy of Sport. Die Forschungsarbeit im Bereich der Sportwissenschaften wie Sportpsychologie oder Bewegungslehre ist in Australien von großer Bedeutung.

Studienangebote im Bereich Sport umfassen unter anderem: Sports Administration, Economics, Management, Marketing, Human Movement und Sports Sciences, Coaching und Administration, Sports Medicine, Journalism, Education, Law sowie Tourism. Auch eine Vielzahl von Spezialisierungen in Sport und sportnahen Bereichen ist möglich. Dazu zählen: Sports Rehabilitation, Food Science/Dietectics, Fitness und Recreation Leadership, Physiotherapy, Health Spa Management, Health Promotion sowie Massage.

Nicht zuletzt die Olympischen Spiele in Sydney im Jahr 2000, häufig als die "best Games ever" betitelt, sorgten dafür, dass qualifizierte Programme in den Sportwissenschaften in Australien stets ausgebaut wurden. Viele Entscheidungsträger aus Organisation und Management die an diesen gigantischen Spielen teilgenommen haben, verfügen über einen australischen Hochschulabschluss.

Wirtschaftswissenschaften studieren in Australien

Wirtschaftswissenschaften Studium in Australien - Gerade die unmittelbare Nähe zu den asiatischen Märkten macht das wirtschaftswissenschaftliche Studium besonders interessant.

Gerade die unmittelbare Nähe zu den asiatischen Märkten macht das wirtschaftswissenschaftliche Studium besonders interessant. Die Mischung aus einem angelsächsisch geprägten Bildungssystem gekoppelt mit der australischen Volkswirtschaft und asiatisch eingreifenden Einflüssen, ist für viele angehende Betriebs- und Volkswirte ein Grund in Australien zu studieren.

In Verbindung mit einer idealen Studienumgebung ergeben sich häufig wertvolle Studienerfahrungen und Kontakte. Eine zusätzliche Attraktivität bietet insbesondere für deutsche und österreichische Studierende die traditionellen wirtschaftlichen Fachgebiete wie Commerce, Accounting, Management, Marketing, Tourism, Banking und Finance die nach Absprache problemlos ihre Anrechnung an den eigenen Universitäten finden. Darüberhinaus gibt es an den australischen Universitäten fortschrittliche Disziplinen wie  E-Business, Entrepreneurship, International Trade und Industrial Relations, die zusätzliche Anreize bieten. 

Derzeit gehört der Master of Business Administration (MBA) zu den nachgefragtesten Postgraduate-Programmen. Mehr als fünfzig international anerkannte MBA Programme werden angeboten. Dabei handelt es sich um flexibel gestaltete Programme, die neben Standardgebieten jeglichen Raum für Spezifizierungen lassen. Vorlesungen, Fallstudien, Geschäftssimmulationen und praktische Projekte in Unternehmen sind dabei in abwechselungsreiche Module unterteilt.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Sending

© 2018 Go to Australia

0
Connecting
Please wait...
Sende eine Nachricht
* Name
* Email
* Nachricht
Wir sind online!

 Chatte mit uns. Wir sind online

* Name
* Email
* Nachricht
Wir sind online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?

Log in with your credentials

Forgot your details?