High School Australien

Willkommen auf unserem High School Australien Portal! High School Australien Berater helfen dir kostenfrei deinen High School Schüleraustausch vorzubereiten. Bitte teile uns mit an welcher High School in Australien du lernen möchtest und wir senden Dir alle Dokumente zu!

High School Australien

Aufgrund der vielen Anfragen zu High School Australien hat sich unser Team dazu entschlossen, einen Teil der Webseiten dem High School Programm zu widmen. Wir organisieren High School Australien Aufenthalte an staatlichen und privaten Schulen. Erhalte Infos & eine kostenfreie Beratung zum High School Schulbesuch in Australien! Egal ob man endlose Natur oder Großstädte mag - Australien bietet allen Geschmäckern reichlich Auswahl an. Die Gastfamilien & Internate sind relaxed und fürsorglich - somit fühlt man sich gleich von Beginn an willkommen. An Fächern stehen je nach Deinen persönlichen Fähigkeiten und Vorlieben unterschiedlichste Fächerkombination zur Auswahl. Jede High School in Australien bietet neben Fächern wie Sport, Musik, Sprachen, Landwirtschaft, spezielle oft aussergewöhnliche Programme an wie Multimediastudien, Informationstechnologie oder Umweltmanagement. Wir beraten dich kostenfrei zur Fächerwahl und der für dich am besten geeignetsten High School in Australien. - Wir beraten sich zum High School Jahr Australien und helfen bei den Einschreibungen. Um Sie zum High School Aufenthalt oder zur Ausbildung beraten zu können, sind wir den strengen Qualitätsbestimmungen des australischen Bildungssystems (AQTF) verpflichtet. Australien-Ausbildung bietet Schülern und Schülerinnen zwischen 15 und 18 Jahren die Möglichkeit, für 5 bzw. 11 Monate oder länger in einer australischen Gastfamilie zu leben und eine australische High School zu besuchen.

 

Kostenfreie Beratung zum Schulbesuch an einer der High Schools in Australien

Checking...

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message...

Schnellanfrage

Australien Experten helfen dir kostenfrei! Bewirb dich mit uns und erhalte umfrangreiche Serviceleistungen!

Lebenslauf für Auswanderungs Beratung

High School Australien - High School Australia Serviceleistungen für Schüler und Eltern

High School Australien Anmeldung


Die Platzierung ist an jeder High School in Australien möglich
.

Dir wird geholfen eine passende High School Australien zu finden. Du wirst von AA Education Network und deiner Schule über folgendes informiert:

  • die Einschreibung,
  • die Unterkunft,
  • das Leben in Australien,
  • das Lernen in Australien,
  • Versicherungen,
  • Visumsauflagen etc.

Du kannst Dich auch jederzeit mit Deinen Fragen an deine Ansprachpartner wenden.


Teilnahmevoraussetzungen:

Notendurchschnitt: befriedigend

Englischnote: mind. befriedigend

Alter: 15-18 Jahre

Programmdauer: 1 Term = 3 Monate | 2 Terms = 6 Monate | 3 Terms = 9 Monate | 4 Terms = 12 Monate

Programmbeginn: Januar: Bewerbungsschluss: Bewerbungen werden jederzeit entgegengenommen. Es ist ein großes Plus von uns gegenüber den anderen Organisationen, dass wir relativ flexibel und auch sehr spät die Leute noch zu Plätzen verhelfen können.

Programmbeginn: Juli: Bewerbungsschluss: Bewerbungen werden jederzeit entgegengenommen. Es ist ein großes Plus von uns gegenüber den anderen Organisationen, dass wir relativ flexibel und auch sehr spät die Leute noch zu Plätzen verhelfen können.

  • Jetzt beraten lassen

High School Aufenthalt Australien - Service

High School Aufenthalt Australien - Service

  1. Informationen zum Lernen in Australien
  2. Vorschläge zur Auswahl einer geeigneten Schule
  3. Beratung zum Sprachtest
  4. Unterstützung bei der Suche eines geeigneten Kurses
  5. Vorbereitung Ihrer Bewerbungsunterlagen - Sie brauchen nur einen Bewerbungssatz !!! ( kostenfreie Übersetzung Ihrer Zeugnisse, Anfertigen von weiteren beglaubigten Kopien etc)
  6. Einreichen Ihrer Bewerbung bei Ihren gewünschten High School in Australien
  7. Wenn gewünscht: Zusendung der Kursbescheinigung für Ihren Bafögantrag in Deutschland
  8. Unterstützung zu Visafragen wie Bewerbung, Verlängerung und Erneuerung
  9. Informationen zum Arrangieren kostengünstiger und bequemer Flüge nach Australien und zurück
  10. Hilfe bei der Unterkunftssuche
  11. Information und Unterstützung bei dem Start ins australischen Leben ( Krankenversicherung, Bankkonteneröffnung, Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Studentenrabatte etc.)
  12. Infos zur Anerkennung und Übertragung der in Australien erworbenen Studienleistungen (Credit Transfer) an die deutsche Ausbildungseinrichtung.
  13. Arrangieren eines Abholservices vom Flughafen
  14. Durchgehender Kontakt mit AA Education Network und Infos über spezielle Angebote von den Ausbildungseinrichtungen
  15. Kostenfreie Mitgliedschaft im  AA - Education Club um eine "Rundum - Unterstützung" zu allen Australienfragen zu garantieren
  16. Telefonservice für Notfälle
  17. Unser Vorteil: Persönlicher Ansprechpartner während Ihres Aufenthaltes direkt vor Ort in Australien.

High School Aufenthalt Organisation

Organisation des High School Aufenthaltes:

Australien-Ausbildung/AA Education Network kümmert sich um die gesamte Organisation des High School Aufenthaltes kostenfrei.

Als registrierter Education Agent wird unsere Agentur direkt von den High schools oder vom Education Department für Bewerbungshilfen und die Betreuung der Schüler und Eltern (High School Beratung in deutscher Sprache!) bezahlt.

  • Der Erfolg eines High School Jahres hängt von mehreren Faktoren ab.
  • Am Wichtigsten ist die Motivation des Gastschülers und die Fähigkeit, sich offen auf eine neue Situation einstellen zu können.
  • Fast genauso wichtig ist das schulische und private Umfeld im Gastland.
  • Darüber hinaus spielt auch die Betreuung durch die Organisation eine wichtige Rolle.
  • Jeder High School Teilnehmer hat einen eigenen Betreuer.

Die Betreuer haben die Aufgabe, den Einstieg in die fremde Kultur zu erleichtern. Sollte es zu Missverständnissen oder Problemen kommen, steht auch ein Betreuer, der auch die Gastfamilie betreut, als Ansprechpartner vorerst zur Verfügung. Darüber hinaus hat jeder Schüler über die Schule eine 24 Stunden Helpline, an die er sich in Notfällen wenden kann.

Ein Highschool-Aufenthalt in Australien

Du möchtest eine Highschool besuchen, aber kommst bei der Planung nicht weiter? Dann helfen dir sicher unsere Tipps! Für weitere Fragen steht dir außerdem unser Team aus Studienberatern ganz kostenlos zur Verfügung!

Wir beraten rund um:

  • Die Hin- und Rückreise
  • Den Abschluss von Versicherungen
  • Die Visumsbeantragung
  • Die Einschreibung an der Highschool
  • Die Suche einer Gastfamilie
  • Fragen und Probleme während des Aufenthalts (über unsere Notruf-Hotline sind wir jederzeit erreichbar)

Manchmal ist bei einem Highschool-Aufenthalt auch die Rede von „Schüleraustausch“. Natürlich müssen deine Eltern keinen australischen Schüler bei sich zu Hause aufnehmen, wenn du nach Australien gehst, denn der Austausch ist einseitig.


Voraussetzungen

Es ist nicht so wichtig, wie gut du in der Schule bist, aber die englische Sprache solltest du einigermaßen beherrschen. Viel wichtiger ist jedoch, dass du die australische Kultur kennenlernen möchtest, du deine Reise aus eigenem Antrieb machst und du tolerant und aufgeschlossen gegenüber anderen Menschen bist. Schließlich machst du den Highschool-Aufenthalt für dich, nicht für deine Eltern oder Verwandten. Zudem solltest du selbstständig sein und eigenständig handeln können.


Kosten für den Schulbesuch

Ein dreimonatiger Schulbesuch an einer staatlichen Highschool kostet etwa 5.000 Euro an Schulgebühren, für ein zehnmonatiges Programm zahlt man etwa 9.000 Euro. Private Highschools sind oft etwas teurer. Daneben entstehen Kosten, die nicht im Schulgeld enthalten sind, beispielsweise für den Flug, die Unterkunft, Schuluniform, Lernmittel und natürlich das Taschengeld. Für Letzteres sollte man monatlich etwa 100 bis 150 Euro einplanen.


Aufenthaltsdauer

Normalerweise dauert der Besuch an einer australischen Highschool drei bis 12 Monate, aber natürlich kann man auch länger bleiben.


Vorbereitung

Die Planung nimmt eine Menge Zeit in Anspruch, daher sollte man frühzeitig, etwa ein Jahr vor der Abreise, anfangen. Spätestens ein halbes Jahr vorher sollte alles geklärt sein.

Für die Vorbereitung stehen dir unsere Studienberater natürlich gern zur Verfügung.

High Schools in Australien - Private und Staatliche High Schools

High School Australien

Die besten australischen High Schools in Australien - Private und Staatliche High Schools Australien

Welche High Schools in Australien ist die beste? - Das werden wir oft gefragt. Finde hier Tipps für die Suche nach dem für dich passenden High School Programm in Australien!

Vielleicht hast du schon selbst ein wenig recherchiert und festgestellt, dass es ziemlich schwierig ist, bei dem großen Angebot an den High Schools in Australien die richtige für dich auszusuchen. Diese Fragen sollen dir dabei helfen, herauszufinden, worauf du bei der Schulwahl Wert legst. So kannst du die Suche ein wenig einschränken! Wir beraten dich gerne dazu, wie du deinem Ziel näher kommen kannst.

  • Möchtest du in einer Großstadt, einer Kleinstadt oder in einem kleinen Ort zur Schule gehen?
  • Bevorzugst du eine große oder eine etwas kleinere Schule?
  • Hast du Verwandte in Australien? Wenn ja, wo wohnen diese und möchtest du in ihrer Nähe wohnen?
  • Möchtest du an der Highschool bestimmte Fächer belegen (zum Beispiel Deutsch oder Naturwissenschaften)?
  • Möchtest du bestimmte zusätzliche Schulaktivitäten nutzen, zum Beispiel an einem Musik-, Theater- oder Segelkurs teilnehmen? Überlege dir, woran du Interesse hast!
  • In den städtischen Gebieten um Sydney oder Melbourne gibt es viele internationale Studierende, während man in ländlichen Gebieten wie Mission Beach oder Central Tilba weniger Kontakt zu ausländischen Studierenden hat.
  • Möchtest du lieber eine Schule mit vielen oder wenigen internationalen Schülern besuchen?
  • Die Schulwahl:  Staatliche Schulen, Private Schulen, Internate

Du hast die Fragen beantwortet und möchtest wissen, welche der High Schools in Australien für dich in Frage kommen? Dann schreibe eine Email an unsere freundlichen Highschoolberater!

Wir von Australien-Ausbildung beraten dich völlig kostenlos bei der Wahl der richtigen High School in Australien und wir können dir alle notwendigen Unterlagen für die Einschreibung per Mail zuschicken. Wir tun unser Bestes, die beste Schule für deine Ansprüche zu finden!

Kostenfreie Beratung zum Schulbesuch in Australien

Als Austauschschüler lebt man in einer Gastfamilie und besuchst oft gemeinsam mit den Gastgeschwistern eine öffentliche oder private Schule. Bei dem Australien-Ausbildung Highschoolprogramm kann man die Schulen selbst auswählen.

Gerne erhalten Austauschschüler eine Übersicht aller Highschools in Australien, die Schüler aus dem Ausland willkommen heissen.

  • Auswahl und Beratungsgespräch
  • Betreuung durch unser Team und die High School vor, während und nach dem High School Australien Jahr
  • Visa Support Service auf Anfrage
  • Vorbereitungsgespräch
  • Ein Eltern und Schüler FAQ mit wertvollen Highschool-Infos
    Versicherungspaket auf Anfrage
  • Einschreibung an einer öffentlichen oder privaten Schule nach Wunsch
  • Leben in einer durch die High School sorgfältig ausgewählten Gastfamilie oder direkt im Internat unter gleichaltrigen Mitschülern.

Natürlich muss man in der Lage sein, die Studiengebühren für international students und Lebenshaltungskosten zu zahlen. Genauere Infos und Angebote zu den einzelnen Schulen schicken wir Ihnen auf Anfrage gerne per Email.

Wollt ihr nicht auch zum High School Schüleraustausch Australien um Urlaubsatmosphäre und Bildung zu verbinden?

Auf einen Kontinent, der umgeben vom pazifischen und indischen Ozean ist und wo man nahezu fast alle klimatischen Zonen der Welt wieder findet, beispielsweise Sandstrände und Buchten, Wiesen und Weiden, Wüste und tropischer Regenwald, Nationalpark und UNESCO Weltnaturerbe sowie die australischen Alpen?

Wo kann man schon anders so zahlreiche Sportaktivitäten an der frischen Luft ausüben wie Wandern, Radfahren, Fußball, Rugby, Wasser- und Skisport. Die Australier sind äußerst sportvergnügt, so muß man sich nicht wundern, dass man nach der High School lieber beim Rugby Spiel wieder trifft.

Mit zahlreichen individuell zugeschnittenen Unterrichtsfächern und Kursen, macht die High School doppelt so viel Spaß. Folglich fallen die Resultate besser aus, da man leichter und effektiver lernt, wenn man sich mit Dingen beschäftigt, die einen wirklich interessieren. Das wiederum steigert die Motivation und das Auffassungsvermögen.

Natürlich kommen dabei die Fremdsprachenkenntnisse nicht zu kurz. Den ganzen Tag ist man mit Englisch konfrontiert, in der High School, bei der Freizeitaktivität und natürlich beim Einkaufen oder daheim im Wohnheim. Das schult nicht nur die fachlichen Kompetenzen, sondern auch die Softskills beispielsweise im Umgang mit internationalen Kollegen, Schülern, Studenten u.s.w.

Schließlich kann dies ein Pluspunkt für die spätere Karriere sein und man hat es einfacher, sich schnell in eine andere Situation oder in ein anderes Umfeld zu integrieren. Das wiederum erleichtert den Start in das Berufsleben, wo man sich schnell einarbeiten muss und sich zurecht finden muss. Aber auch den Weg zum Studium, wo man plötzlich sehr viele neue Leute kennen lernt und man selbst Kontakte knüpfen und aufbauen lernt.

Also Koffer gepackt für den High School Schüleraustausch Australien! Wir beraten euch gern über eure Kurse, unsere High School Partner, den australischen Regionen, Sprachtests, Zertifikate, der Finanzierung und alles, was euch an einer High School Australien interessiert.

Wir wünschen viel Spaß und Erfolg!

Sport an australischen High Schools

Die australischen High Schools sind berühmt für ihre erstklassigen Sporteinrichtungen und –angebote.

Die Schüler können aus einer großen Anzahl von verschiedenen Sportarten wählen, darunter Soccer, Reiten, Schwimmen, Hockey, Netball, Volleyball, Cricket, Rudern, Segeln, Tauchen, Tennis, Tanzen, Surfen, Golfen, Kajakfahren, Skifahren, Fischen und vieles mehr.

An einigen Schulen besteht sogar die Möglichkeit ein Pilotentraining zu absolvieren, bei dem die Schüler einen Einblick in die Flugschule erhalten.

Darüber hinaus haben die Schüler die Möglichkeit an Wettkämpfen innerhalb der Schule, unter den Schulen sowie an nationalen Veranstaltungen teilzunehmen.

Dieses sportliche Freizeitangebot vermittelt den Schülern ein Bewusstsein von körperlicher Anstrengung und Gesundheit und fördert somit Selbständigkeit und -findung.

10 Gründe für einen Highschool-Aufenthalt in Australien


Ein Austauschprogramm oder Study abroad an einer Highschool in Australien bringt viele Vorteile. Es gibt 10 Gründe, warum Du eine Highschool in Australien besuchen und Deinen Schulaufenhalt mit Australien Ausbildung organisieren solltest:

1. Kostentransparenz
Wir geben Dir von Beginn an eine konkrete Aufstellung über die zu erwartenden Kosten.

2. Individuelle Beratung
Wir organisieren keine Gruppenreisen und verpflichten Schüler nicht zur Teilnahme an teuren Vorbereitungsseminaren. Wir beraten ausschließlich individuell und finden für jeden Schüler die passende Schule.

3. International anerkannte Ausbildung
Das Schulsystem in Australien genießt hohes Ansehen. Hervorragende Ergebnisse in der PISA-Studie belegen dies. 2009 hat es Australien unter die besten 10 Länder der Welt geschafft. Die Schulwahl ist nicht einfach bei dem grossen Angebot an Staatlichen Schulen, Privaten Schulen und Internatsschulen.

4. Einzigartige Flora und Fauna
Kängurus und Koalas, Regenwälder und Outback - wer möchte nicht diese einzigartige Tier- und Pflanzenwelt Australiens kennenlernen. In nahezu allen Regionen können vor allem Kängurus auch außerhalb der Zoos in freier Wildbahn erlebt werden.

5. Multikulturelle Gesellschaft
Australien ist nach wie vor ein Einwanderungsland und begrüßt Schüler und Studenten aus anderen Ländern besonders herzlich.

6. Hoher Lebensstandard und gute Infrastruktur
Die Orte, an denen internationale Schüler eine Highschool in Australien besuchen können, haben einen hohen Lebensstandard und eine europäische Infrastruktur. Das Gesundheitswesen, Energieversorgung und Sicherheit sind auf höchstem Level. Australien ist ein sehr sicheres Land. Die Kriminalitätsrate ist sehr gering und der Wohlstand der Bevölkerung sehr hoch. Die Schüler können sich ohne Bedenken in Australien bewegen.

7. Saubere und attraktive Orte
Australien ist ein sehr sauberes Land. Daher können Schüler und Studenten die attraktiven Orte ungehindert nutzen und genießen. Strände, Naturparks und Städte laden alle Schüler zum Verweilen ein.

8. Große Kurswahl
Jede Highschool in Australien bietet mehr als 30 Fächer an. Internationale Schüler können daher aus einer großen Palette von Kursen und Fächern auswählen. Unzählige Sportarten, Sprachen und Kunstfächer stehen den internationalen Schülern zur Verfügung. Auch ungewöhnliche Fächer wie Meeresbiologie oder Photographie können gewählt werden.

9. Großes Freizeitprogramm
Internationale Schüler können auch außerhalb der Schulzeiten aus einem großen Sport- und Musikprogramm wählen. Viele Schulen bieten den internationalen Schülern Ausflüge in die nähere Umgebung oder sogar Reisen innerhalb Australiens an.

10. Angenehmes Klima
In Australien herrscht das ganze Jahr über ein angenehmes Klima. Im nördlichen Australien hat es auch im Winter angenehme 20°. Baden und Surfen ist daher nahezu das ganze Jahr über möglich.

Teilnahmebedingungen High School Programm Australien

Lesen Sie hier zu den Teilnahmebedingungen eines High School Programmes in Australien! Unsere Schulberater helfen Ihnen dabei das entsprechende Programm zu finden.

  • Alter: 15-17 Jahre
  • Notendurchschnitt mindestens befriedigend
  • Zufriedenstellende Englischkenntnisse
  • Und ganz besonders wichtig: Aufgeschlossenheit für andere Länder, Völker und Kulturen, Mut zu Neuem, Selbständigkeit im Rahmen der landesüblichen Möglichkeiten

Bitte informieren Sie sich im Bewerbungsablauf über alle wichtigen Steps zur Vorbereitung eines High School Aufenthaltes!

3 Monate High School

Nur 3 Monate an einer High School in Australien oder Neuseeland reichen aus, um seinen Mitschülern zu Hause sprachlich gesehen einen großen Schritt voraus zu sein. Da man seine Englischkenntnisse direkt im Alltag anwendet, verknüpft sich die Sprache mit Erfahrungen, so lässt sie sich leichter anwenden als in künstlichen Gesprächen im Unterricht.

So wird das Englisch sprechen zur alltäglichen Begleiterscheinung und schon nach kurzer Zeit träumt man sogar in Englisch. Diese Erfahrungen sollten viele Jugendliche machen; sie stärken das Selbstbewusstsein und erweitern den Horizont in großem Maße.

Ganz anders als im Urlaub, können Sie bei einer Gastfamilie und dem Lernen
an einer High School sämtliche Facetten des alltäglichen Lebens
kennenlernen. Dabei können Sie sich zwischen einem Aufenthalt in diesen
Ländern entscheiden:

Australien: ein schier unglaublich großer Kontinent, der großartiges Wetter,
eine atemberaubende Natur und eine Vielzahl von paradiesischen, weißen
Sandstränden zu bieten hat. Dies und die unendlich erscheinende Weite des
Outbacks machen Australien zu einem der interessantesten Orte der Welt.

Neuseeland: einer der wenigen Orte, an dem man große Gebirge und nicht enden wollende Strände so dicht beieinander findet. Fjorde und die Vielfältigkeit von Flora und Fauna laden zum Bestaunen ein und bieten unzählige Möglichkeiten für Wanderungen und Erkundungstouren; alles in allem einfach ein traumhaftes Fleckchen Erde.

Wenn Sie sich für einen dreimonatigen Aufenthalt an einer High School
entscheiden, verpassen Sie auch nur wenig vom heimischen Unterricht. Der so
entgangene Lernstoff kann schnell nachgeholt werden. Wenn Sie im Juli nach
Australien oder Neuseeland reisen, können sogar bis zu sechs Wochen Ihrer
Highschoolzeit in die Ferien verlegen und so noch weniger im deutschen
Unterricht zu verpassen.

Oft unterscheiden sich die Reglementierungen für australische und
neuseeländische Schulen vom deutschen Unterricht. Beispielsweise werden dort eine Reihe von Fächern angeboten, die es bei uns nicht gibt; ein Vorteil,
den viele Austauschschüler für sich nutzen. Die meisten australischen und
neuseeländischen Lehrer gehen den Unterricht lockerer und freundlicher an
als ihre deutschen Kollegen, daher herrscht in den meisten Fällen ein gutes
Arbeitsklima in den Klassen.

Grundlegende Fächer wie Mathematik, Englisch und Biologie müssen Sie jedoch trotzdem belegen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Davor muss jedoch niemand Angst haben; die meisten Austauschschüler sind im Ausland in diesen Fächern sogar besser als zu Hause, weil man aufgrund der Sprachbarriere viel intensiver mit dem Stoff auseinandersetzt.

Besonders sportliche Schüler haben die Möglichkeit in ein High School Sportteam aufgenommen zu werden.

In der Schule angekommen, werden Sie intensiv vom Tutor und dem Guidance
Counselor betreut. Sie helfen bei allen Fragen und Problemen und machen Sie
mit der Schule vertraut. Es dauert sicher auch nicht lang, bis sie die
ersten Freunde gefunden haben, da an australischen und neuseeländischen
Schulen ein besonderer Teamgeist, ja fast ein Zusammengehörigkeitsgefühl,
herrscht. Jeder wird Sie kennenlernen wollen!

Freuen Sie sich auf Ihre Familie auf Zeit. Während der drei Monate leben Sie
bei einer von unserer Partnerorganisation überprüften Familie, die Sie in
allem unterstützen und helfen wird. Australiens und Neuseelands Bevölkerung
besteht aus ehemaligen Einwanderungsfamilien, daher wird Gastfreundschaft
gegenüber Fremden großgeschrieben. Nehmen Sie also ihre Hilfe an und lassen Sie sich auf Unternehmungen mit der Familie ein, um Verwandte, Freunde und den landestypischen Lebensstil kennenzulernen. Sicher beruht die Aufregung auf Gegenseitigkeit und verschwindet nach den ersten gewechselten Worten.

Je nach Ihren Wünschen und Vorlieben können Sie bevorzugte Regionen in
Australien oder Neuseeland auswählen, Sie können sogar angeben, welche
Schule Ihnen besonders gefällt, wenn Sie beispielsweise ein Kursangebot
besonders interessant finden.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder genauere Informationen wünschen, melden Sie sich einfach bei einem unserer Mitarbeiter, wir beraten Sie gerne und ausführlich!

Bewerber sollten zwischen 15 und 18 Jahren alt sein und eine staatlich
anerkannte Schule besuchen. Eine offene und selbstständige Persönlichkeit
ist von Vorteil. Bewerben können Sie sich im Internet, schriftlich oder
telefonisch; ein Bewerbungsgespräch klärt, ob Sie für das High School
Programm geeignet sind. Ist dies der Fall, senden wir Ihnen genauere
Informationen zu.

Bitte bewerben Sie sich rechtzeitig, um genügend Zeit für die Vorbereitung
zu haben. Um am dreimonatigen High School Programm teilzunehmen, müssen Sie sich mindestens 6 Wochen vor der Abreise bewerben.

High school Jahr Australien

High school Jahr Australien - Beratungen zum Schuljahr in Australien

Im Allgemeinen entsprechen die Schuljahre in Australien dem jeweiligen Schuljahr in Deutschland. Das Schuljahr in Australien ist jedoch anders als in Deutschland nicht in 2 Halbjahre, sondern insgesamt in 4 Terms eingeteilt (mit Ausnahme von Tasmanien: 3 Terms).

Es dauert von Ende Januar bis Anfang Dezember:

  • Term 1: Ende Januar – Anfang April
  • Term 2: Ende April – Ende Juni
  • Term 3: Mitte Juli – Mitte September
  • Term 4: Anfang Oktober – Anfang Dezember

Zwischen den einzelnen Blöcken sind jeweils zwei Wochen Ferien, der 4. Term endet mit ca. 7-wöchigen Sommerferien.

Die Schulzeit beträgt montags bis freitags von ca. 9 Uhr morgens bis ca. 15.30 Uhr nachmittags, jeweils 6 Stunden täglich in Blöcken von je 2 Stunden. Mittags wird in der schuleigenen Dining Hall gemeinsam gegessen.

Mit Sicherheit ein komplett anderer Schulalltag als der, den Sie bislang gewöhnt sind. Leistung wird auch im Unterricht Ihres Gastlandes gefordert, jedoch in Verbindung mit zusätzlichen attraktiven Lernangeboten und einer völlig anderen Lernatmosphäre. Ihre High School wird Ihnen Spaß machen!

Noch Plätze frei ab nächstes Semester

Ein paar Monate oder ein ganzes Schuljahr in den Australien zur Schule gehen und in einer Gastfamilie leben.

Informiere dich jetzt oder bewirb dich gleich!

Ein Highschool-Aufenthalt in Australien? Hier die Vorteile und Infos kurz und knapp zusammengefasst!

Egal, ob du nach der Schule den Strand oder die tropischen Regenwälder erkunden, als Schulfach Surfen belegen oder Leute aus aller Welt kennenlernen möchtest, Australien bietet dir eine unglaubliche Vielzahl von Möglichkeiten.

Das Schulsystem an australischen Highschools sieht die Klassen 1 bis 12 vor, wobei die ersten 7 Klassenstufen Primary School, die 8. bis 10. Klasse Junior High School und die 11. bis 12. Klasse Senior High School genannt wird. Das Schuljahr gliedert sich in sogenannte Terms; so wird das Jahr in vier Blöcke mit jeweils 10 Wochen unterteilt. Grundsätzlich ist der Einstieg zu Beginn jedes Terms möglich, es gibt jedoch bestimmte Zeiten, zu denen der Schulbeginn besonders optimal ist. Vor allem im Januar und Juli ist dies der Fall. Die Länge des Aufenthalts richtet sich dementsprechend ebenfalls nach dieser Unterteilung, man kann selbst bestimmen, ob man einen Term oder bis zu einem Jahr bleiben möchte. Auch ein australischer Highschoolabschluss ist möglich. In der Senior High School wird auch der Abschluss „International Baccalaureate“ angeboten.

Je nach Bundesstaat beträgt das Mindestalter für einen Highschool-Aufenthalt 15 Jahre. Somit besuchen ausländische Schüler in der Regel die 10. bis 12. Klasse. Das Beherrschen der englischen Sprache ist ein unbedingtes Muss, daher wird für gewöhnlich ein Schreiben der heimischen Schule verlangt, die die sprachlichen Fähigkeiten bescheinigen muss. In einem sogenannten Secondary School Preparation Program können die eigenen Englischkenntnisse bei Bedarf auch verbessert werden.

Doch was kostet der Besuch einer Highschool?
Die Schulgebühren variieren je nach Bundesstaat. Besonders beliebt sind die Bundesstaaten Queensland, Westaustralien, Victoria und New South Wales. Da dies besonders beliebte Touristenziele sind, sind die Regionen entsprechend stark frequentiert. Für Abenteurer können aber auch andere Staaten interessant sein, zum Beispiel Tasmanien oder Northern Territory.

Neben den Schulgebühren fallen weitere Kosten an, so zum Beispiel für die Unterkunft bei einer Gastfamilie, Hin- und Rückreise, die Beantragung des Studentenvisums, die Krankenversicherung sowie natürlich für persönliche Dinge und schulbedingte Anschaffungen wie die Schuluniform. Für Queensland kostet ein halbes Jahr an einer australischen Highschool beispielsweise ab 5.800 Euro. Unter bestimmten Voraussetzungen können auch Schüler Bafög-Unterstützung bekommen.

Neben der Verbesserung der eigenen Sprachkenntnisse in einem ausschließlich englisch sprechenden Umfeld bietet Australien zudem unvergessliche Eindrücke, die den eigenen Charakter auf ganz besondere Weise prägen können. Das großartige Wetter und die wunderschönen Landschaften wecken Sehnsucht und machen Lust auf Erkundungstouren. So lernen Schüler auf einzigartige Weise eigenständig und selbstbewusst zu leben. Vielen fällt es danach schwer überhaupt wieder nach Hause zurückzukehren…

Studentenvisum

Um eine australische High School zu besuchen, müssen ausländische Schüler ein Studentenvisum beantragen. Über die Homepage der Einwanderungsbehörde (www.immi.gov.au) kann man das Formular gleich online ausfüllen. Für die Beantragung wird auch eine Gebühr erhoben; zurzeit liegt diese bei 450 australischen Dollar, die man mit einer Kreditkarte zahlen muss. Bevor man das Visum beantragen kann, muss allerdings die Bestätigung der High School vorliegen. In dem Schreiben muss deutlich werden, an welcher High School und für welchen Zeitraum der Schüler studieren wird. Auch die fälligen Studiengebühren und die Auslandskrankenversicherung OSHC (Overseas Student Health Cover) müssen bereits bezahlt sein. Entsprechende Belege müssen der Beantragung beigefügt werden.
Ganz wichtig: Auch die Gültigkeit des Reisepasses überprüfen! Dieser sollte mindestens zwei Monate länger als der geplante Aufenthalt gültig sein, damit es keine Probleme bei der Ausreise gibt. Ist das nicht der Fall, kann unter Umständen der Visumsantrag abgelehnt werden.

Für gewöhnlich lässt die Antwort nicht lange auf sich warten, sodass man nach etwa eine Woche das Visum für die eigenen Unterlagen ausdrucken kann. Das Studentenvisum gilt dann ab dem angegebenen Einreisetag bis ein bis zwei Monate nach Ende des Schulbesuchs, sodass man nach der Schulzeit noch ein wenig Zeit hat, Land und Leute besser kennenzulernen und in Ruhe seinen Rückflug organisieren kann.

Auch ausländische Schüler, die auf eine High School gehen, dürfen mit dem Studentenvisum nebenbei arbeiten gehen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter „Arbeiten mit dem Studentenvisum“.

Leben bei einer australischen Gastfamilie

Alle Schüler, die an einem Austauschprogramm teilnehmen, werden in einem sogenannten Homestay untergebracht. Das bedeutet, dass sie 3 bis 11 Monate oder unter Umständen sogar länger bei einer australischen Gastfamilie wohnen. Die meisten Jugendlichen, die an einem Schüleraustausch teilnehmen, sind zwischen 16 und 18 Jahre alt.

Das High School-Austauschprogramm von AA kann Homestays in ganz Australien organisieren. Die meisten Gastfamilien befinden sich jedoch in den Großräumen rund um Sydney, Brisbane und Perth. Die Familien leben dort in Vororten mit einer Anbindung zur City. Wer einen ländlichen Homestay bevorzugt, kann auch zu einer Familie aufs Land ziehen, jedoch muss sich eine geeignete High School in der Nähe befinden.

Kontaktaufnahme

Es gibt einen Homestay Coordinator, der nach den Kriterien und Richtlinien des australischen Bildungsministeriums agiert, um für dich eine geeignete Familie zu finden. Australien ist ein sehr multikulturelles Land, daher ist es eher unwahrscheinlich, dass du bei einer „typischen“ australischen Familie landen wirst. So etwas gibt es selten. Jedoch kannst du nur zu Familien kommen, deren Muttersprache Englisch und keine andere Sprache ist. Kulturelle Wurzeln der Familien sind meist sehr unterschiedlich. Ihre Vorlieben spiegeln sich im Alltagsleben wider.


Auswahl der Gastfamilie

Die australischen Gastfamilien bekommen für die Aufnahme eines Austauschschülers eine finanzielle Entschädigung. Daher versucht der Homestay Coordinator so gut es geht, Familien und Schüler mit ähnlichen Interessen und Hobbys zusammenzuführen. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass sich die Vorlieben der Familien mit deinen Interessen decken. Es ist wichtig, dass du Neuem gegenüber offen eingestellt bist und keine Vorurteile gegenüber Fremdem hast. Deine Eltern müssen für den Homestay bezahlen, entrichten diesen Betrag jedoch normalerweise an die Highschool und nicht direkt an die Familie.

Australische Gastfamilien kommen aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten. Diese können sich stark vom sozialen Status des Schülers unterscheiden. Du solltest Menschen, die du in Australien kennenlernst, nicht nach ihrem akademischen Grad oder Geldbeutel beurteilen. In Australien wird kein Wert auf ein solches Verhalten gelegt. Klassenunterschiede bekommt man hier generell weniger zu spüren, da das Gleichheitsprinzip herrscht. Viele Gastfamilien haben Kinder im selben Alter und in seltenen Fällen kann es vorkommen, dass du dir das Zimmer mit einem Kind der Familie teilen musst.

Lebensstil

Du kannst damit rechnen, dass deine australische Gastfamilie einen freizeitorientierten und relaxten Lebensstil verfolgt und sich vielleicht ganz anders verhält, als deine eigene Familie. Das Familienleben ist den Australiern sehr wichtig, daher verbringen sie den Großteil ihrer Freizeit mit gemeinsamen Aktivitäten wie Sport, Angeln, Barbecue oder Unternehmungen an der frischen Luft. Die gesamte Familie – also auch du – soll an den gemeinsamen Aktivitäten teilnehmen. Eine freundliche und humorvolle Art wird dir Pluspunkte bei den „easygoing“ Aussies verschaffen.


Wohnen

Die meisten australischen Gastfamilien leben in Häusern und nicht in Wohnungen. Diese sind großzügig gebaut und verfügen oft sogar über ein eigenes Pool im Garten. Du musst aber damit rechnen, dass viele Häuser in Australien nicht dem schönen und modernen Bild entsprechen, dass du von europäischen Häusern gewohnt bist. Manche Häuser, vor allem in Queensland, sind schon älter und schauen deshalb nicht mehr so attraktiv aus. Dafür versprüht ein solches Queenslander Haus echtes Aussie Feeling und macht sogar das Wohnen in Australien zu einem Abenteuer. Viele Schüler genießen es abends auf der Veranda eines alten Hauses zu sitzen, den Sonnenuntergang und ein paar Tiere im Busch zu beobachten.

Australien: Leben in einer Gastfamilie

Eine der beliebtesten und somit auch am weitesten verbreitete Form der Unterbringung während eines High School Jahres in Australien ist das Wohnen in einer australischen Gastfamilie. Das englische Wort dafür nennt sich Homestay. Mit unserem High School Programm bringen wir internationale Schülerinnen und Schüler in Gastfamilien in ganz Australien unter. Diese leben meistens in den Vororten größerer Städte oder in Kleinstädten. Wenn es in der Nähe eine erreichbare High School gibt, sind auch Wohnorte in ländlichen Gebieten denkbar.

In Australien werden die Gastfamilien nach einem System ausgewählt, das sich „Homestay Coordinator“ nennt. Die Kriterien und Richtlinien für die Auswahl legt das australische Bildungsministerium fest. Natürlich gibt es nicht „die typische“ australische Familie, da Australien sich multikulturell zusammen setzt und das Denken in Stereotypen ohnehin nie der Realität gerecht werden kann. Es wird allerdings auf jeden Fall darauf geachtet, dass die Muttersprache innerhalb der Gastfamilie englisch ist. Trotzdem können die kulturellen Wurzeln je nach Familie variieren und somit Einfluss auf das alltägliche Familienleben haben.

Wenn eine Gastfamilie in Australien sich dazu bereit erklärt, eine(n) AustauschschülerIn bei sich aufzunehmen, erhalten sie dafür eine finanzielle Aufwandsentschädigung, die von den Gästen (bzw. deren Eltern) bezahlt wird. Der australische Homestay Coordinator versucht, spezielle Wünsche der Austauschschülerinnen und Austauschschüler so gut wie möglich zu berücksichtigen. Wunschäußerungen sind zum Beispiel in den Bereichen Hobbies, das Vorhandensein von bestimmten Musikinstrumente oder Ernährung möglich. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass es dabei keine Garantie gibt! Ihr solltet also grundsätzlich allen Familienmodellen unvoreingenommen und offen gegenüber stehen. Es wird dennoch in Australien mehr darauf geachtet, auf die Wünsche der Bewerberinnen und Bewerber einzugehen, als das beispielsweise bei einem Austauschjahr in den USA der Fall ist.

Bedenkt außerdem, dass die potentiellen Gastfamilien aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Schichten stammen, so dass es passieren kann, dass sich die Lebensgewohnheiten von denen ihrer Gastschülerinnen und -schüler mitunter stark unterscheiden. Innerhalb von Australien wird ein solcher Unterschied allerdings grundsätzlich weniger hoch bewertet, als es teilweise bei uns in Europa der Fall ist. Beurteilungen nach Schulabschluss oder finanziellem Status sind eher unüblich. In vielen Familien ist es möglich, dass die Gasteltern ein eigenes Kind im Alter des Gastkindes haben und diese sich gegebenenfalls dann ein Zimmer teilen werden.

Eines sollte man bei allen Eventualitäten aber auf gar keinen Fall vergessen: Die Australier sind grundsätzlich ein sehr relaxtes und freizeitorientiertes Völkchen und haben viel Spaß an Aktivitäten wie Sport, Grillabenden, Wanderungen und so weiter hat. Freundlichkeit und vor allem das“Sich selbst nicht so wahnsinnig ernst nehmen“ sind Attribute, bei denen die Australier ganz vorne mit dabei sind. Der Aufenthalt in einer Gastfamilie ist also in den meisten Fällen ein besonderes Erlebnis und die beste Möglichkeit, das Land und (zumindest einige) seine Leute so richtig gut kennen zu lernen.

High School Australien Kosten

Arbeiten im AuslandNatürlich bekommt man einen schulischen Aufenthalt im Ausland nicht geschenkt und muss sich daher Gedanken über Kosten und Finanzierung des geplanten Aufenthalts im Traumland Australien machen.

Ein Schuljahr in Australien wird in vier Terms (je drei Monate) unterteilt. Die Kosten pro Term betragen in den Stufen 8 – 10 (Junior) $ 3.150 AUD und in den Stufen 11 und 12 $ 3.850 AUD. Wenn man ein ganzes Schuljahr in Australien bleiben möchte, betragen die Kosten dafür also $ 10.500 beziehungsweise $ 12.000 AUD.

Schülerinnen und Schüler der Senior High School können auβerdem den sogenannten International Baccalaureate ablegen, für den zusätzlich $ 13.500 AUD anfallen. Diese Kosten gelten übrigens für den Aufenthalt an einer staatlichen Schule Australiens. Wer eine Privatschule besuchen möchte, muss mit höheren Gebühren rechnen.

Die Beantragung eines Studentenvisums, das man als internationaler Schüler an einer High School in Australien benötigt, kostet ca. $ 450 AUD.  Die spezielle Auslandskrankenversicherung, die man als internationaler Studierender braucht, muss bei der Overseas Student Health Care (OSHC) abgeschlossen werden, was weitere $ 348 AUD  im Jahr sind.

Wenn Dein Englisch noch nicht genug sein sollte, um dem Unterricht an der High School problemlos folgen zu können, kannst Du einen Highschool-Preparation-Kurs an einer Sprachschule belegen. Dieser kostet pro Woche ungefaher $ 340 AUD und dauert im Durchschnitt zehn Wochen.

Für Transportmittel, persönliche Ausgaben, Handykosten, etc. solltest Du ca. 130 AUD wöchentlich einplanen. Denke daran, dass die Lebenshaltungskosten in den groβen Städten meistens etwas höher sind.
Nicht in den Studiengebühren enthalten sind auβerdem zusätzliche Kosten für Schulbücher, eine Schuluniform oder Ausflüge, weswegen auch hier weiteres Budget eingeplant werden muss.

Dann muss man natürlich irgendwie nach Australien kommen und später auch wieder zurück. Die Flugpreise variieren je nach Anbeter, Buchungsdatum, usw. Wenn man sich ein bisschen Zeit nimmt und die Flugpreise miteinander vergleicht, kann man aber Hin- und Rückflug für ca. 1200 bis 1400 Euro bekommen.

Das Wohnen in einer Gastfamilie ist die gängigste Form der Unterkunft für internationale Schülerinnen und Schüler. Die Gasteltern stellen ein eigenes möbliertes Zimmer zur Verfügung sowie drei tägliche Mahlzeiten. Sie erhalten dafür eine wöchentliche Aufwandsentschädigung zwischen $ 200 und 270 AUD.

Es empfiehlt sich zudem, eine Haftpflicht- oder Unfallversicherung abzuschließen, und zwar dann, wenn Du einem Nebenjob in Australien nachgehen möchtest, oder mit Begeisterung anspruchsvollen Sportarten nachgehst, damit Du auch wirklich auf der sicheren Seite bist und Deinen Aufenthalt in Australien in vollen Zügen genieβen kannst.

Bei weiteren Fragen zu den Kosten eines High School Aufenthalts in Australien, wende Dich einfach per E-Mail an uns – wir beraten Dich kostenlos über alles, was Du wissen musst!

Finanzierung

Der finanzielle Aspekt spielt bei einem Highschoolaufenthalt in Australien natürlich eine wichtige Rolle. Viele Dinge müssen bedacht werden, daher ist eine sorgfältige Planung unvermeidlich!

Ein Schuljahr ist in vier Terms aufgeteilt; pro Term, also für 3 Monate, zahlt man als Junior (Klasse 8 – 10) 3.150 AU$, ein Senior-Studium in den Klassen 11 und 12 ist etwas teurer: 3.850 AU$ sollten durchschnittlich eingeplant werden. Für ein Jahr liegen die Kosten also bei 10.500 beziehungsweise 12.000 AU$.

In den höheren Klassen 11 und 12 kann auch ein sogenannter International Baccalaureate abgelegt werden, für den Schulgebühren von 13.500 AU$ pro Jahr anfallen. Wer sich für eine private High School entscheidet, muss mit höheren Studiengebühren rechnen.

Hinzu kommen Ausgaben für das Studentenvisum, das man auch als Schüler an einer High School braucht. Das kostet derzeit 450 AU$ und muss über die Homepage der Einwanderungsbehörde beantragt werden.

Ausländische Studenten sind zudem verpflichtet, eine spezielle Auslandskrankenversicherung, die Overseas Student Health Care (OSHC), abzuschließen. Die Mitgliedsbeiträge betragen 87 AU$ für drei Monate (348 AU$ für ein Jahr).

Schüler, deren Englischkenntnisse noch nicht ausreichen, haben die Möglichkeit vor Schulbeginn an einem Highschool-Preparation-Kurs an einer Sprachschule teilzunehmen. Pro Woche kostet der Sprachunterricht 340 AU$; ein Kurs dauert durchschnittlich 10 Wochen.

Als Taschengeld sollten dem Schüler wöchentlich etwa 130 AU$ zur Verfügung stehen. Hiermit kann er öffentliche Transportmittel, persönliche Ausgaben oder Handykosten bezahlen. In größeren Städten sind die Lebenshaltungskosten erfahrungsgemäß etwas höher.

Ein weiterer großer Kostenfaktor ist der Hin- und Rückflug. Wenn man die Tickets rechtzeitig bucht und Preise vergleicht, belaufen sich die Kosten auf 1200 bis 1400 Euro.

Auch während des Highschoolaufenthalts können noch einige Kosten anfallen, zum Beispiel für Schulbücher, eine Schuluniform oder zusätzliche Ausflüge; diese sind nicht durch die Studiengebühren abgedeckt.

Ausländische Schüler werden für gewöhnlich in Gastfamilien untergebracht. Dort erhalten sie ihr eigenes möbliertes Zimmer und werden mit drei täglichen Mahlzeiten verpflegt. Solch eine Unterbringung kostet pro Woche zwischen 200 und 270 AU$.

In einigen Fällen ist es sinnvoll, eine zusätzliche Haftpflicht- oder Unfallversicherung abzuschließen, beispielsweise, wenn der Schüler vorhat, neben der Schule einem Job nachzugehen, um den Aufenthalt finanzieren zu können. Dies gilt auch für jene, die besonders gern anspruchsvolle Sportarten ausüben. So können Sie sicher sein, auch im Ausland immer gut abgesichert zu sein. Informieren Sie sich dafür genauer bei Ihrer Versicherung oder fragen Sie unsere Mitarbeiter von AA Education!

Wenn Sie Fragen zu den anfallenden Kosten für einen Highschoolaufenthalt haben, wenden Sie sich mit einer Email an uns. Wir beraten Sie kostenlos und helfen bei der Planung der Reise.

High school Australien Insidertipps

High School Australien Fächerwahl & Betreuung

In Australien arbeiten wir mit verschiedenen Schuldistrikten zusammen und bieten alle Arten von Schulprogrammen an.
Die angebotenen Highschools sind öffentliche und private Schulen, die von internationalen Schülern Schulgeld verlangen.
Die australischen High Schools bieten den Teilnehmern ein breites Fächerangebot und eine Vielzahl außerschulischer Aktivitäten.

Der australische Lehrplan orientiert sich hauptsächlich an den folgenden Fächergebieten:

- Englisch,
- Mathematik,
- Naturwissenschaften,
- Sport, Sprachen,
- Gesellschafts- und Umweltkunde,
- Technologie und Kunst.  

Die meisten Austauschschüler besuchen die Senior Secondary Schools, die das 11. und 12. Schuljahr umfassen.
Der australische Schultag dauert von 8:30 bis ca.15:30. Somit findet auch ein Großteil der Sport- und Freizeitaktivitäten in der Schule statt.

Die Schüler werden vom jeweiligen Guidance Counselor bzw. Overseas Student Counselor ihrer Schule betreut.

Der Betreuer ist der Ansprechpartner der Schüler bei allen Fragen und Problemen und ist zum Beispiel bei der Gestaltung des Stundenplans behilflich.

Das Tragen einer Schuluniform ist an den meisten High Schools in Australien Pflicht. Einige High Schools haben jedoch einen "Dress Code", das sind bestimmte Kleidervorschriften.

High School Schueleraustausch

Australien-Ausbildung bietet Auslandsaufenthalte für Erwachsene und Schüler in Australien und Neuseeland. 

Unser Team möchte auf die Problematik des Schüleraustausches und der High School Besuche aufgrund der hohen Nachfrage nach High School Plätzen eingehen. Individuelle Australien-Beratung zum High School Aufenthalt, bietet Australien-Ausbildung für Schüler und Eltern an. Vorrangiges Ziel ist dabei die gute Vorbereitung auf einen solchen Schüleraustausch, das Testen der sprachlichen und sozialen Kompetenz der Schüler, um die Arbeit in der Schule zu ergänzen und abzurunden.

Australien-Ausbildung-Programme sind sehr betreuungs intensiv, und Eltern haben die Gewissheit, dass Ihre Kinder besonders gut betreut werden.


Unser Team berät zu allen Auslandsaufenthalten incl. High School Aufenthalt:

  • Tipps & Tricks zum High School Besuch (kostengünstig lernen, Schulgebühren)
  • Vermittlung von High School Programmen und Kursen aller Art (FAQ)
  • Erfahrungsberichte, Foren
  • Englischtests/Englischkurse
  • Reisevorbereitung (preiswerte Flüge, Unterkünfte...)


Rundum-Teilnehmerbetreuung

Ein mehrsprachiges Team steht den Australien-Ausbildung-Kursteilnehmern und ihren Eltern unter einem 24-Stunden E-Mail Service zur Verfügung.

Australien Sprachkurse High School

Englischer Sprachkurs – Vorbereitung für die High School in Australien

Um bei Eurem Jahr an der australischen High School auch gut mitzukommen und nichts Wesentliches zu verpassen, müsst ihr natürlich über ausreichend gute Englischkenntnisse verfügen. Diese müssen vor dem Austauschjahr auch nachgewiesen werden. Die gegebenenfalls benötigten Englischkurse könnt ihr entweder noch in der Schweiz absolvieren, oder aber auch in Australien direkt belegen.

Australien verfügt über ein breit gefächertes Angebot an Sprachinstituten, in denen ihr Euer Englisch auf das erforderliche Level aufpolieren könnt. Zur Auswahl stehen die Kurse General English (Einstieg ist auf verschiedenen Vorkenntnisstufen möglich) sowie auch weiterführende berufs- oder studienqualifizierende Kurse, die zur Vorbereitung auf den Beruf, die High School oder die Universität ausgerichtet sind.

Das High School Preparation Program

Das Ziel des High School Preparation Program ist es, Schüler auf den mittleren Sekundarbereich in Australien oder einem anderen englischsprachigen Land vorzubereiten.

Es handelt sich dabei um ein intensives Studium der englischen Sprache, des Vokabulars, der Grammatik und anderen Funktionen. Inhaltliche Lernziele sind unter anderem die Fähigkeit im Lesen von Texten und dem Erstellen von Notizen, Vermittlung von „Essay Writing Skills“ (Schreiben von Aufsätzen), Verbesserung der mündlichen Kommunikation und des Hörverständnisses, Umgang mit Computer und anderen Medien in der englischen Sprache, Stärkung der Debattier- und Diskussionsfähigkeiten, Training mündlicher Präsentationen, Vermittlung der australischen Geschichte und Kultur, sowie die allgemeine und gezielte Verbesserung der Fertigkeiten in Forschung und Recherche sowie der Lesegeschwindigkeit.

Kostenfreie Beratung zur der Wahl der High School & Region

Willkommen auf unseren Seiten zu „High Schools Australien“!

Gerne beraten wie Sie zu den High School Programmen in Australien kostenfrei!</a>

High Schools in Australien, ob staatlich oder privat geführt, bieten Schülern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vielvältige Bildungsmöglichkeiten in einem sicheren Umfeld mit optimaler außerschulischer Betreuung. Die High School organisiert vorab eine passende Unterkunft bei australischen Gastfamilien oder in schuleigenen Internaten. Der Aufenthalt in einer australischen Schule ist in allen Klassen für nur wenige Monate oder sogar mehrere Jahre möglich.

Das australische Schul- und Bildungssystem gilt als eines der besten der Welt.

Möglichst gute Förderung der einzelnen Schüler und ihrer Talente stehen im Vordergrund, auch im außerschulischen Bereich. Gerade im Sport (aber auch im kreativen und technischen Bereich) bieten die meisten Schulen eine Vielzahl von betreuten Aktivitäten an. Für Gastschüler ist das eine gute Möglichkeit sich auch außerhalb des Unterrichts einzuleben und Freundschaften zu schließen.

Anders als in Deutschland werden australische Schüler bis Ende des 10. Schuljahres gemeinsam unterrichtet, eine Unterteilung in Gymnasium, Realschule und Hauptschule gibt es nicht. Daran schließen sich zwei weitere Jahre an, die zur Hochschulreife führen. Etwa ein Drittel der australischen Schulen sind Privatschulen meist kirchlicher Träger.

Gerade im High School Bereich bieten australische Schulen eine ebenso hochqualifizierte wie –differenzierte Bildung an und kommen so den unterschiedlichen Interessen der einzelnen Schüler entgegen. Die Klassen- und Kursstärke ist meist kleiner als in Deutschland, die technische Ausstattung der Schulen oft auf einem hohen Niveau.

Auf eine ausgeprägte Identifikation der Schüler mit „ihrer“ Schule wird großen Wert gelegt. Das Tragen von Schuluniformen, regelmäßige Versammlungen der ganzen Schule und Wettbewerbe mit anderen Schulen sollen das Wir-Gefühl steigern und erhalten. Viele Australier bleiben „ihrer“ Schule lange über die eigentliche Schulzeit hinaus verbunden.

Das australische High School System

Die Schulausbildung in Australien dauert insgesamt 12 Jahre. Die letzten sechs Jahre davon gehen die Schülerinnen und Schüler auf die High School. Ein High School Jahr besteht aus vier Terms, die Ende Januar, im April/Mai, Juni/Juli und September/Oktober beginnen. Was die Dichte der Schülerinnen und Schüler betrifft, variieren diese je nach Schule zwischen 100 und 1000.

Internationale Schülerinnen und Schüler kommen für ein Austauschjahr an einer australischen High School zumeist innerhalb der Jahrgangsstufen 10, 11 und 12. Die High Schools bieten neben der optimalen Vorbereitung auf eine akademische Ausbildung an einer australischen oder gegebenenfalls auch internationalen Universität auch tolle Möglichkeiten zur Vorbereitung auf  handwerkliche und technische Ausbildungsberufe.

An den australischen High Schools wird außerdem vor allem eins ganz groß geschrieben: Die Förderung von Kreativität, Einfallsreichtum und Diskussionsfähigkeit! Aus einem breiten Fächerangebot können die Schülerinnen und Schüler neben den normalen Pflichtfächern zusätzliche Wahlkurse im Hinblick auf ihre Fähigkeiten und persönlichen Interessensgebiete belegen. Außerdem gibt es viele Zusatzangebote in den Bereichen Sport und Darstellende Kunst.

Auch an den High Schools setzt sich die im Allgemeinen recht ungezwungene Art der AustralierInnen fort. Dennoch werden die Lehrerinnen und Lehrer auch dort als „Mister“, „Misses“ oder „Miss“ angesprochen. Es besteht darüber hinaus die Pflicht zum Tragen einer einheitlichen Schuluniform.


Musik, Theater, Kunst an australischen High Schools

Daneben bieten die Schulen eine Vielzahl an Musik-, Theater- und Kunstaktivitäten an.

Die Schüler können Teil des Orchesters, einer Band, verschiedener Chöre und Theaterensembles werden.

Das gemeinsame aktive und kreative Musizieren, die Darstellung eigener erworbener Fähigkeiten vor einem Publikum sowie die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur bieten dabei eine kreative Erlebnis- und Gestaltungsmöglichkeit und leisten gleichzeitig einen bedeutsamen Beitrag zu Wertorientierung sowie zur Herausbildung von kultureller Identität und Toleranz.

Wir beraten zu den High Schools, dem Schulbesuch in Australien und der Betreuung der Schüler. Eltern dürfen die Kinder zum Schüleraustausch begleiten und können ein Visum beantragen. Alternativ ist es möglich Homestay oder einen Internatsaufenthalt zu organisieren.

FAQ für internationale Studierende

Warum in Australien studieren?
Das australische Bildungssystem gilt als eines der besten der Welt und verfügt über ein weithin anerkanntes System für internationale Studierende. Studierende, die sich für ein Studium in Australien entscheiden, werden nicht nur von einer so hochqualitativen und international anerkannten Ausbildung profitieren, sondern auch die Chance haben, ihr Englisch zu verbessern, Freundschaften fürs ganze Leben mit Menschen aus aller Welt zu schließen und persönlich zu wachsen und sich weiter zu entwickeln. Wer sich für ein Studium an einer Universität interessiert erhält von uns alle notwendigen Informationen.

Was ist High School Preparation (HSP) und muss ich mich dafür anmelden?
High School Preparation ist ein Kurs, der SchülerInnen auf ein allgemeines an der Gastschule in Australien vorbereitet. Er dauert normalerweise zwei Semester (in etwa zwanzig Wochen). Alle SchülerInnen müssen sich für diesen Kurs registrieren, außer wenn sie Dokumente vorweisen können, die ihre ausreichenden Englischkenntnisse beweisen (z.B. die ISLPR- oder IELTS-Testresultate).

Kann ich an diesem Programm teilnehmen?
Wir haben festgestellt, dass aufgeschlossene, gesunde, reife und flexible junge Menschen mit einem Sinn für Abenteuer und einer positiven Einstellung jene sind, die wirklich davon profitieren können, im Ausland zu leben und zu studieren. Wenn du also glaubst, dass das auf dich zutrifft und du alle wichtigen Fächer in den letzten zwei Jahren deines Schulbesuchs befriedigend abgeschlossen hast, dann trau dich!

Wo in Australien kann ich studieren, und wie lange?
Du kannst dich bei jeder beliebigen internationalen Schule in Australien bewerben. Du kannst dich dafür entscheiden, nur ein Semester (drei Monate) in Australien zu bleiben, oder ganze fünf Jahre. Es ist alles sehr flexibel, also wende dich an uns und sag' uns, was du gerne tun würdest.

Wie sieht das australische Schuljahr aus?
Alle australischen Bundesstaaten verwalten ihr Bildungssystem getrennt, weshalb die Daten von Staat zu Staat variieren können. Alle Schulen in Australien arbeiten jedoch mit vier Semestern. Um dir eine ungefähre Vorstellung zu geben: An öffentlichen Schulen in New South Wales kannst du damit rechnen, dass das erste Semester vom 27.1.2009 bis zum 9.4.2009, das zweite Semester vom 28.4.2009 bis zum 10.7.2009, das dritte vom 27.9.2009 und das vierte vom 19.10.2009 bis zum 18.12.2009 läuft.

Wie und wann sollte ich mich bewerben?
Du kannst dich entweder direkt beim Bildungsministerium des Bundesstaates, in dem du zur Schule gehen möchtest, erkundigen und bewerben, was jedoch länger dauern kann, da du für den Papier- und Behördenkram verantwortlich bist. Wenn du dich wegen deiner Reise weniger gestresst fühlen möchtest, kannst du AA Education eine E-Mail schreiben – wir geben dir dann alle Informationen und persönliche Unterstützung. Ja, wir kümmern uns um deine Papiere und erledigen den Behördenkram für dich! Wir empfehlen dir, dich so bald wie möglich bei uns zu erkundigen und zu bewerben.

Brauche ich ein Visum und wie bekomme ich es?
Ja, du benötigst ein Studentenvisum (Unterklasse 571), um an Programmen für internationale Studierende in Australien teilzunehmen. Normalerweise solltest du ein Studentenvisum bekommen, sobald du alle Gebühren bezahlt, alle benötigten Dokumente eingereicht und eine Einschreibebestätigung von einer australischen Schule erhalten hast. Für weitere Informationen bezüglich deines Visums wirst du die australische Botschaft in deinem Land kontaktieren müssen.

Werden australische Qualifikationen in meinem Heimatland anerkannt?
Australische Qualifikationen werden international hoch geschätzt, sodass sie normalerweise weltweite anerkannt werden. Bevor du jedoch mit der Bewerbung und dem Packen beginnst, raten wir dir, dich diesbezüglich mit deiner Heimatinstitution in Verbindung zu setzen. Wir würden gerne sicher gehen, dass dein Auslandsstudium auch wirklich angerechnet wird!

Wie hoch sind die Kosten?
Gemäß einer Studie der australischen Regierung sind die Lebens- und Ausbildungskosten in Australien wesentlich niedriger als in Amerika und England. Die Kosten könnten jedoch, abhängig von deinem Wohnort und deinem persönlichen Lebensstil, variieren.

Kann ich zu Beginn meines Programms vom Flughafen abgeholt und am Ende des Programms hingebracht werden?
Ja, falls du gerne bei deiner Ankunft in Australien vom Flughafen abgeholt werden möchtest, stell' bitte sicher, dass du das Formular „Arrival Details“ (du solltest dieses Formular erhalten, nachdem deine Bewerbung bearbeitet und bestätigt wurde) ausfüllst. Bei der Abreise aus Australien werden die SchülerInnen normalerweise von der Gastfamilie oder neuen FreundInnen, die sie in Australien gefunden haben, zum Flughafen gebracht. Wenn dies aber aus irgendwelchen Gründen nicht zustande kommt, können wir auch etwas für dich arrangieren. Falls du diesen Dienst benötigst, schreibe uns bitte eine E-Mail, um dich darüber zu erkundigen.

Wie sieht es mit einer Unterkunft aus?
Alle Studierenden, die für ein High School-Programm für internationale Studierende angemeldet sind, müssen bei einem Elternteil, einer Gastfamilie oder einem zuvor genehmigten nahen Verwandten wohnen, selbst wenn sie über 18 Jahre alt sind.

Kann ich arbeiten, während ich in Australien zur Schule gehe?
Ja. Wenn du unter 16 Jahre alt bist, darfst du während der Schulzeit bis zu 12 Stunden pro Woche und bis zu 20 Stunden wöchentlich während der Schulferien arbeiten. Du wirst dich mit dem Schulpersonal absprechen müssen, um die Erlaubnis zu erhalten, da es der Schule obliegt zu entscheiden, ob ein Job eine negative Auswirkung auf deinen Lernerfolg haben könnte.

Welche Unterstützung gibt es für mich, wenn ich sie brauche?
Es gibt normalerweise internationale StudierendenkoordinatorInnen und/oder GastfamilienkoordinatorInnen an deiner Schule. Sie sind für persönliche und/oder schulische Probleme da und stehen dir 24 Stunden pro Tag, sieben Tage pro Woche zur Verfügung. Denk auch daran, dass deine Gastschule, deine LehrerInnen, deine Gastfamilie und die Mitarbeiter von AA Education alle da sind, um dich zu unterstützen, also zögere bitte nicht, um Hilfe zu bitten, wenn du sie brauchst!

High School Australia - Aktivitäten

Sport, Musik, Theater, Kunst
Neben den normalen Pflicht- und Wahlfächern verfügen die meisten australischen Schulen über hervorragende sportliche und kulturelle Einrichtungen. So besteht die Möglichkeit vor bzw. nach der Schule an zahlreichen Aktivitäten teilzunehmen.

Als High School Schüler in Australien arbeiten

Arbeiten mit dem Studentenvisum

Versuchen Sie den Einstieg in einen journalistischen Beruf oder möchten Sie sich als Fotograf etwas dazuverdienen?

Wir von AA Education Network erweitern ständig unser Infoportal rund um einen Aufenthalt in Australien und Neuseeland. Daher stellen wir zurzeit weitere Online-Journalisten und Fotografen ein.

Online-Journalisten recherchieren im Internet und verfassen selbstständig Texte für unser Netzwerk. Daher sollten Sie optimalerweise ein Faible für die deutsche Sprache haben sowie gut und gern schreiben. Außerdem sollten Sie einen eigenen Computer besitzen, um effizient arbeiten zu können.

Fotografen liefern neues Bildmaterial für unsere Webseiten, dementsprechend gut sollten Ihre Fotos sein. Das gilt sowohl für die Auflösung der Bilder als auch für die Wahl der Motive. Eine eigene digitale Kamera setzen wir voraus.
Sie können die genannten Voraussetzungen erfüllen? Dann zögern Sie nicht und bewerben Sie sich! Wir können Ihnen einen Job bei uns garantieren.

Auch Schüler dürfen neben dem Besuch der High School arbeiten gehen. Allerdings sollte man ein paar Dinge beachten, um die Auflagen des Studentenvisums zu erfüllen. Die Arbeitszeit beschränkt sich für alle ausländischen Studenten und Schüler auf 20 Stunden pro Woche. Nur in den Ferien ist diese Einschränkung aufgehoben, sodass man Vollzeit arbeiten gehen kann. Bedenken Sie auch, dass die Arbeitserlaubnis erst gilt, sobald der Term an der High School begonnen hat.

Kommen Sie also beispielsweise zwei Wochen vor Schulbeginn an, dürfen Sie nicht sofort eine Arbeit aufnehmen. Wenn Sie jünger als 18 Jahre alt sind, empfiehlt es sich, die schriftliche Erlaubnis der Eltern und unter Umständen auch die der Schule einzuholen, damit der Arbeitgeber sich rechtlich absichern kann. Übrigens gelten auch in Australien Schulpflicht und gewisse Jugendschutzgesetze. Die genauen Richtlinien legen die einzelnen Bundesstaaten fest, sodass man in der Regel frühestens ab 15 Jahren arbeiten darf. Bitte informieren Sie sich schon bei der Reiseplanung über die Bestimmungen des jeweiligen Staats.

Jobs für High School Schüler in Australien

Schreiben Sie gern oder ist Fotografieren Ihre Leidenschaft?

Dann verbinden Sie Ihren Aufenthalt in Australien oder Neuseeland doch mit einem Job bei Go To Australia! Sie arbeiten freiberuflich und schicken uns Ihre Arbeit ganz flexibel per Email.  computer_62

Online-Redakteure kümmern sich um unser Online-Netzwerk, indem Sie recherchieren und Texte zu bestimmten Themen verfassen. Sie sollten daher sprachlich fit sein, gerne schreiben und einen Laptop besitzen, an dem Sie arbeiten können.

Fotografen halten schöne Momente ihrer Reise einfach mit ihrer eigenen Digitalkamera fest und schicken uns dann die Bilder zu. Voraussetzung hierbei ist die gute Qualität der Fotos, sprich eine gute Auflösung.

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich bei uns, wir garantieren allen Bewerbern, die die hier genannten Voraussetzungen erfüllen, einen Job bei Go To Australia.

Wer eine australische oder neuseeländische High School besuchen möchte, muss ein Studentenvisum beantragen. Dafür erhält man automatisch eine Arbeitsgenehmigung für die Dauer der gesamten Schulzeit. Das bedeutet, sobald man seinen ersten Schultag hatte, darf man sich auch einen Teilzeitjob für die Nachmittage und Abende suchen.

Hierbei ist jedoch einiges zu beachten: Auch in Australien gibt es ein Jugendschutzgesetz; informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Bestimmungen der Bundesstaaten, denn für gewöhnlich dürfen Jugendliche unter 15 Jahren nicht arbeiten.

Behalten Sie auch Ihre Arbeitsstunden im Auge, denn während der Schulzeit dürfen Sie nicht länger als 20 Stunden pro Woche arbeiten. In den Ferien ist dagegen auch ein Vollzeitjob möglich, die Beschränkungen gelten nicht für die freie Zeit.

Mitreisende Familienangehörige haben ebenfalls die Möglichkeit etwas Geld zu verdienen, denn auch für sie gilt die auf 20 Wochenstunden begrenzte Arbeitsgenehmigung.

High School Australien Programme

Fragen zum Highschool Aufenthalt in Australien


Was muss man mitbringen für einen High School Australien Schüleraustausch?

Die Schulzeugnisse der letzten 2 Jahre sollten positiv sein. Ganz wesentlich ist das Empfehlungsschreiben des Englischlehrers, welches einen formalen Englischtest ersetzt. Wir haben ein Formular für das Empfehlungsschreiben.

Wer darf zum High School Australien Programm?

Jedes Territorium und jeder Bundesstaat hat andere Voraussetzungen. Das Mindestalter für Schülerinnen und Schüler, die bei Gastfamilien wohnen, ist zum Beispiel in Queensland 14 Jahre. Wir können jedoch für jedes Alter einen Schualaufenthalt in Australien organisieren.

Für weitere Fragen stehen Dir unsere Studienberater zur Verfügung.

Wer kann eine High School in Australien besuchen?

High School Australien

Die wichtigsten Voraussetzungen für einen gelungenen High School Australien-Aufenthalt sind FLEXIBILITÄT und OFFENHEIT. Wer dasselbe Leben, dieselbe Landschaft, dasselbe Essen, dieselben Schulfächer, dieselben Leute und dieselbe Sprache wie zu Hause erwartet, wird enttäuscht werden.

Wer neugierig, offen und flexibel ist, gerne andere Kulturen, phantastische Landschaften, neue Schulfächer, interessante Menschen, neue Freunde und eine andere Esskultur kennenlernen möchte, hat den größten Schritt bereits getan.

In welcher Klasse kann ich eine High School in Australien besuchen?

Highschool AustralienEine High School Australien ist eine weiterführende Schule, die je nach Bundesstaat vom 7. oder 8. - 12. Schuljahr besucht wird. Die Highschool (high school) oder Secondary School ist eine weiterführende Schule des sekundären Bildungsbereichs und stellt den letzten Abschnitt der gesetzlich vorgeschriebenen Schulausbildung in Australien dar. Je nach Bundesstaat oder Territory gibt es Unterschiede in der Bezeichnung der High Schools in Australien. In Tasmanien und dem Australian Capital Territory ist mit dem Begriff High School das  7. - 10. Schuljahr gemeint, während das 11. - 12 Jahr als College bezeichnet wird. Im Bundesstaat Victoria werden die High Schools Secondary Schools genannt.

High School Aufenthalt Australien

Kostenfreie Beratung für Schüler und Eltern zum High School Australien Schüleraustausch:

  • Aufnahmeinterview mit Informations- und Auswahlgespräch
  • Beratung und Betreuung der Teilnehmer vor Reiseantritt
  • Auswahl einer geeigneten Gastfamilie und Sicherstellung eines Schulplatzes durch die lokalen Betreuer an der Schule
  • Gastfamilienaufenthalt mit Mahlzeiten für die gesamte Reisedauer
  • Visa und Einreise Service: Beschaffung der notwendigen Unterlagen zur Beantragung des Visums
  • Versicherungsberatung und Hilfe bei Ausstellung:
    Umfangreiches Versicherungspaket (falls gewünscht)
  • Flugorganisation (falls gewünscht)
  • Empfang am Flughafen (falls gewünscht)
  • Transfer vom Flughafen zur Gastfamilie, ins Internat ...  (falls gewünscht)
  • Notfall-Hotline am Institut
  • Orientierungsseminar in Australien am 1. Schultag
  • Professionelle Betreuung in Australien
  • Kontaktpflege und Beratung der Eltern während der gesamten Programmdauer
  • Betreuung in Australien durch die Schulen und die lokalen Betreuer
  • Unterkunft und Verpflegung in einer australischen Gastfamilie
  • Buchempfehlungen
  • Teilnahmezertifikat

Das High School System in Australien

Die High Schools in Australien sind an den britischen Schulsystem angelehnt. Das kommt daher, dass Australien einst britische Kolonie gewesen ist, was wesentlich die Kultur beeinflußt hat. Diese ist überwiegend europäisch, aber auch die Kultur der Aborigines ist vorhanden. Das sind die Ureinwohner Australiens, deren Kultur sogar zu den ältesten Kulturen der Welt gehört.

Auf jeden Fall besteht Schulpflicht in Australien im Alter von sechs bis fünfzehn Jahren. In dieser Zeit besuchen die students die Primary School und die Secondary Junior School, die insgesamt zehn Schuljahre umfaßt. In Australien werden alle Lernenden students genannt, egal ob sie bereits an der Universität lernen oder noch an der High School. Nach der Secondary Junior School können die Schüler entweder eine Berufsausbildung nach gehen oder weiter lernen, um das Abitur zu machen. Diese Stufe wird die Secondary Senior School genannt, in Deutschland auch als 11te und 12te Klasse bekannt.

High School Australien Kosten

Wie hoch sind die Schulgebühren an den High Schools in Australien?

  • Secondary school (8.-12.Klasse) - Öffentliche Schulen: 10.000 - 14.000 AUD pro Jahr
  • Secondary school (8.-12.Klasse) - Privatschulen: ab 16.000 AUD pro Jahr
  • Primary school (1.-7.Klasse): Preise auf Anfrage

Diese Gebühren beinhalten nur die Teilnahme am Schulunterricht inkl. Betreuung an der Schule. Nicht beinhaltet sind Gastfamilie, Flug, Visum, Schuluniform oder Taschengeld. Dein Studienberater erstellt Dir kostenlos ein maßgeschneidertes Angebot. 

Neben den Schulgebühren entstehen folgende Kosten:

  • Flugtickets
  • Exkursionen und Taschengeld in Australien
  • Haftpflicht- und Unfallversicherung
  • Kostenpflichtige Sonderkurse an der Schule
  • Schulessen
  • Ärztliche Untersuchung für das Australien-Visum
  • Visagebühren
  • Taschengeld
  • Öffentliche Verkehrsmittel, Transportkosten für den Schulweg
  • Kosten für Schulbücher, Schulhefte, Sportuniform, besondere Aktivitäten usw.

Highschool in Australien

 

Sie möchten an einer der Highschools in Australien lernen? Wir arbeiten mit allen australischen Schuldistrikten zusammen und repräsentieren die jeweiligen Highschools. Die meisten Schüler möchten eine High School in Queensland, New South Wales oder Western Australia besuchen und haben somit die Möglichkeit, sich somit zwischen den hunderten von Schulen zu entscheiden. Die angebotenen Schulen sind öffentliche und private Schulen, die von internationalen Schülern Schulgeld verlangen.

Die Schulen bieten den Teilnehmern ein breites Fächerangebot und eine Vielzahl außerschulischer Aktivitäten. Der australische Lehrplan orientiert sich hauptsächlich an den folgenden Fächergebieten: Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften, Sport, Sprachen, Gesellschafts- und Umweltkunde, Technologie und Kunst. 

Die meisten Austauschschüler besuchen die Senior Secondary Schools, die das 11. und 12. Schuljahr umfassen. Der australische Schultag dauert von 8:30 bis ca.15:30. Somit findet auch ein Großteil der Sport- und Freizeitaktivitäten in der Schule statt.

Die Schüler werden vom jeweiligen Guidance Counselor bzw. Overseas Student Counselor ihrer Schule betreut. Der Betreuer ist der Ansprechpartner der Schüler bei allen Fragen und Problemen und ist zum Beispiel bei der Gestaltung des Stundenplans behilflich. 

Das Tragen einer Schuluniform ist an den meisten Highschools in Australien Pflicht. Einige Schulen haben jedoch einen "Dress Code", das sind bestimmte Kleidervorschriften.

High School Australien Erfahrungsberichte & Blogs

High School Australien Erfahrungen

Schülerfeedback High School Year

„Queensland bietet eine herrliche Studienumgebung für alle Auslandsschüler. Ich fand, dass die Schulbildung hier ganz anders ist als in meinem Heimatland. Hier haben Schüler mehr Zeit und Raum zu denken, und wir wählen Fächer, die uns interessieren. Darum macht der Unterricht mehr Spaß. Ich bin jetzt seit fast drei Jahren in Queensland. Mir gefällt es hier sehr gut und ich mache große Pläne für meine Zukunft.“

Jiaying Wu (China) Mt. Gravatt SHS

“Mein Schuljahr in Queensland hat mir viele Erlebnisse verschafft, die mir in Zukunft nützlich sein werden. Ich habe eine neue Kultur kennen gelernt und einen anderen Lebensstil verstehen und schätzen gelernt. Ich bin viel in Australien herumgereist, und ich bin so begeistert von diesem Land, dass ich auch zum Studium wieder herkommen will.“

Hanna Lutz (Deutschland) Mountain Creek SHS

„Ich hatte großes Glück, dass ich nach Queensland zur Schule kommen konnte. Es ist eine ideale Chance für mich, meine Träume zu verwirklichen. Ich habe ziemlich schnell Englisch gelernt. Und von meinen neuen Freunden aus anderen Ländern habe ich viel über fremde Kulturen gelernt, was mir sehr geholfen hat. Ich kam zum Schulbesuch im Ausland her und ich werde mein Bestes geben, mein Ziel, Ärztin zu werden, zu erreichen.“

Sandy Lee (Korea) Benowa SHS

„Die Lehrer und Schüler hier in der Schule sind immer nett und hilfsbereit, wenn ich ein Problem habe, und sie helfen mir immer, sogar in ihrer Freizeit. Ich habe gute Noten bei meinen Schularbeiten bekommen und Spaß in der Gemeinschaft gehabt, weil sie alle so freundlich waren. Ich bin meiner Gastfamilie sehr dankbar, denn sie behandeln mich als Familienmitglied. Ich würde gerne Stewardess werden, und ich bin sicher, dass meine Schulerfahrung in Australien mir helfen wird, diesen Traum zu erfüllen. "

Maki Minami (Japan) Mountain Creek SHS

High School Australien Erfahrungsbericht - Thomas, Baden-Württemberg

Thomas hat eine sehr schöne Zeit an der Victor Harbor High School in Adelaide verbracht und war mit dem gesamten Ablauf und der Gastfamilie sehr, sehr zufrieden. Er hatte Möglichkeiten Veranstaltungen zu besuchen (Kangaroo Island), Sportcamps mit der Schule, Ausflüge und Ferien mit der Familie zu machen. In der Familie, der Schule und den Sportvereinen (er hat in einer Mannschaft des örtlichen Australien Footballclubs mitgespielt) wurde er sehr herzlich aufgenommen und hat sich voll integriert und Freunde gewonnen. Die Kommunikation mit der Familie war sehr unkompliziert und informativ.

Das Niveau des Unterrichts wurde von Thomas als sehr niedrig eingestuft. Er hat sich hier eher unterfordert gefühlt. Also alles in Allem ein sehr gelungener Aufenthalt, und wir sind sehr dankbar über Ihre gute Begleitung im Vorfeld, mit den Informationen und der Schilderung der Gebiete, welchees uns ermöglicht haben, eine gute Wahl des Ortes zu treffen. Dies ist im Nachhinein betrachtet sehr wesentlich für den Erfolg des Aufenthaltes gewesen. Soweit von unserer Seite. Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich einen wunderschönen Sommer und noch viele gute Vermittlungen! Thomas Bach, Baden-Württemberg

High School Australien Erfahrungsbericht - Familie S., Berlin

Wir konnten am vergangenen Freitag unsere Tochter wieder wohlbehalten in Deutschland empfangen. Sie hat eine wunderbare Zeit in Australien erlebt und kam sehr entspannt und ausgeglichen in die Heimat zurück. Von den vielen Erlebnissen konnte Sie bisher nur von einem kleinen Bruchteil erzählen und wird jetzt sicher eine Weile mit der Bewältigung des Übergangs in ihr normales Leben beschäftigt sein.

Wir möchten uns bei Ihnen und den Betreuerinnen von der Caloundra State High School ganz herzlich für die fürsorgliche und umfassende Betreuung unserer Tochter bedanken. Wir fühlten uns immer sehr gut informiert und hatten immer den Eindruck, dass unsere Tochter in der Ferne in jeder Hinsicht sehr gut betreut wurde. Da wir durch den Auslandsaufenthalt der älteren Schwester eine Vergleichsmöglichkeit haben, wissen wir Ihre professionelle Arbeit und die von Helen Wormald und Helen Andersson in Caloundra sehr zu schätzen. Es ist uns ein Anliegen, dies zum Ende des Aufenthaltes von unserer Tochter in Caloundra Ihnen gegenüber zum Ausdruck zu bringen. (Familie S., Berlin)

Erfahrungsberichte einsenden und 20 Euro Vergütung verdienen!

Schön, dass auch du über Go to Australia einen Highschoolaufenthalt gebucht hast. Wir würden gerne Deinen Erfahrungsbericht an andere Jugendliche weitergeben und online veröffentlichen.
 
Was dein Text beinhalten sollte:

  • Deinen Vornamen, Dein Alter, Dein Herkunftsland und eventuell auch Deine
  • Heimatstadt)
  • Welche Highschool Du besucht hast (Name der Schule, Standort und Dauer Deines Aufenthalts gehören hier dazu)
  • Wie Dir deine Highschool und das Programm insgesamt gefallen hat
  • Was Du im Allgemeinen am Besten fandest (Ausbildung, Stadt usw.)
  • Was eine eher knifflige Angelegenheit war und Dir Probleme bereitet hat
  • Was Dir nicht gefallen hat
  • Highlights (in Zusammenhang mit der Highschool oder auch private Erlebnisse im fremden Land)
  • Was Du anderen angehenden Highschool-Students empfehlen würdest 
  • Und so weiter! (Das kann alles beinhalten, zum Beispiel: Deine Gastfamilie, Deine Schulfächer, Land und Leute...)
  • Eine Art Feedback zum Service von AA Education Network

Damit wir deinen Erfahrungsbericht auf unseren Internetseiten veröffentlichen können und du dir die 20 Euro Vergütung verdienen kannst, musst du folgendes beachten: 

  • Du verfasst den Erfahrungsbericht allein für Go to Australia und stellst ihn uns exklusiv zur Verfügung 
  • Dein Text sollte etwa 550 Wörter lang sein, auch gerne länger (eine Wörter-Grenze nach oben gibt es nicht). Wir nehmen aber auch kürzere Erfahrungsberichte an.
  • Du solltest uns wenigstens zwei aussagekräftige Bilder mit senden, die deinen Bericht unterstützen.
  • Bilder jpg-Format und Erfahrungsberichte kannst du per Email an brisbane(at)australien-ausbildung.com senden. Du kannst natürlich auch das Kontaktformular (siehe unten) benutzen
  • Du darfst uns gerne mehrere Berichte einreichen.
  • Du hast keinen Anspruch auf Veröffentlichung für Deinen Erfahrungsbericht.
  • Falls Dein Erfahrungsbericht Rechtschreibfehler enthält oder schon woanders veröffentlicht wurde, schließt ihn das von der Vergütung aus.
  • Dein Erfahrungsbericht sollte sich um Deine persönliche Erfahrungen als "international student" in der Highschool und im täglichen Leben in Australien drehen.

Dein Erfahrungsbericht wird selbstverständlich auch dafür genutzt, unsere Beratungen zu verbessern. Wenn Du Interesse hast, gibt es bei uns auch Möglichkeiten auf freie Mitarbeit im Online Team.

Wir freuen uns auf Deinen Bericht! Melde dich hier an: info@australien-ausbildung.com

Ihr AA Education Network / Australien-Ausbildung Team

High School Australien Erfahrungen

Thomas hat eine sehr schöne Zeit an der Victor Harbor High School in Adelaide verbracht und war mit dem gesamten Ablauf und der Gastfamilie sehr, sehr zufrieden. Er hatte Möglichkeiten Veranstaltungen zu besuchen (Kangaroo Island), Sportcamps mit der Schule, Ausflüge und Ferien mit der Familie zu machen. In der Familie, der Schule und den Sportvereinen (er hat in einer Mannschaft des örtlichen Australien Footballclubs mitgespielt) wurde er sehr herzlich aufgenommen und hat sich voll integriert und Freunde gewonnen.

High Schools Australien

Wo auch immer Du eine High School in Australien besuchen möchtet: Unsere Bildungsberater/innen setzen sich dafür ein, dass Du Deinen High School Aufenthalt optimal vorbereitet antreten kannst und in Australien eine angenehme Zeit hast.
Durch das Ausfüllen unserer Kontaktform bekommst eine kostenfreie Studienberatung zu den High Schools in Australien, Bewerbungshilfen wie Übersetzungen, Einschreibungen etc.!





Name:

Email:

Nationalität:

Ab wann?

Wo soll es hingehen?

Welche Klasse möchtest du besuchen:

Interessen und Hobbies:

Wünsche zur High School:

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzrechtlinien zu!
[recaptcha]

Durch unsere kostenfreie und unabhängige High School Beratung erhalten Sie zu allen Fragen rund um High Schools in Australien und Neuseeland innerhalb weniger Stunden Antwort.


High School im australischen Outback oder in der City?

Austauschschüler haben die Qual der Wahl. Es gibt High Schools mitten in der City aber auch im Outback.

Wer also Farmluft schnuppern möchte und landwirtschaftliche Fächer studieren möchte, wird sich in Australien wohl fühlen. Manche australische High Schools bieten den Schülern eigene Farmen, Weinberge, Weinkellereien uvm. an.

Auch kann man Hobbies wie Reiten, Golfen etc. nachgehen. Erstaunlich ist es dann auch nicht wenn man sogar einen schuleigenen Flugplatz samt Flugschule hat.

Im Prinzip versucht jede einzelne High School bestimmte Hobbies der Schüler zu fördern wie u.a. Schwimmen, Musik, Kunst usw.

Bitte informieren Sie unsere High School Berater unbedingt, über Ihre Interessen und ob bestimmte Fähigkeiten während des High School Aufenthaltes gefördert werden sollen!

Verhaltensregeln für High School Schüler in Australien

Verhaltensregeln für High School Schüler Down Under

Nicht nur in Europa gibt es strenge Regeln – auch dein Auslandsaufenthalt in Australien wird von Vorschriften und Sitten bestimmt. Das Ziel ist einleuchtend: es sollen Probleme vermieden werden und dir soll ein reibungsloser und sorgenfreier Aufenthalt auf dem fünften Kontinent ermöglicht werden.


Verhaltensregeln innerhalb der High School

Eine der wichtigsten Regeln ist pünktlich zum Unterricht zu kommen, wie du es sicherlich auch aus deiner Heimatschule gewöhnt bist. Außerdem herrscht auch Down Under Anwesenheitspflicht und für Fehltage brauchst du eine Entschuldigung. Natürlich musst du auch am Unterricht teilnehmen, gut vorbereitet sein und deine Hausaufgaben erledigen. Weitere wichtige Verhaltensregeln beziehen sich auf den Umgang mit anderen Schülern und den Lehrern. Du musst immer Respekt zeigen und alle Mitschüler fair behandeln. Freundlichkeit und angemessenes, positives Verhalten werden großgeschrieben. Selbstverständlich sind das Rauchen von Zigaretten, das Trinken alkoholischer Getränke und der Konsum von sonstigen Drogen auf dem Gelände der High School verboten.

Der Code of Conduct schreibt vor, dass internationale High School Schüler gute Noten erzielen müssen, um weiterhin auf die australische Schule gehen zu können. Deshalb werden du und auch deine Eltern regelmäßig über deine Leistungen und gegebenenfalls auch über dein Verhalten in der australischen High School informiert.

Es gibt aber weitere Dinge, die neu für dich sein werden. Beispielsweise ist an australischen High Schools das Tragen von Schuluniformen Pflicht. Jeder Schüler – ob national oder international – muss die Uniform der jeweiligen High School tragen, wenn er sich auf dem Gelände der Schule befindet. An dieser Regel kommst du nicht vorbei: Auch du wirst die Uniform anziehen müssen, ob sie dir gefällt oder nicht. Allerdings sind die Uniformen in der Regel sehr modern und sehen auch gut aus. Und selbst wenn nicht: jeder andere Schüler muss sie auch tragen.


Verhaltensregeln außerhalb der High School

Natürlich ist auch außerhalb der High School der Konsum von Alkohol und Drogen verboten. Viele Gastfamilien tolerieren auch das Rauchen von Zigaretten nicht. Des Weiteren wird, auch wenn du dich nicht in der Schule aufhältst, ein gutes Verhalten von dir erwartet. Du musst dich mit deiner Gastfamilie absprechen und dich an deren Regeln halten. Beispielsweise musst du, wenn du abends ausgehen willst, mit deiner australischen Gastfamilie ausmachen, wann du zuhause sein musst. Zudem erwartet deine Gastfamilie respektvoll und freundlich behandelt zu werden. Im Gegenzug wirst sicherlich auch du mit Respekt behandelt.


Weitere Verpflichtungen

Während deines Aufenthaltes Down Under bist du dazu verpflichtet, deine aktuellen Kontaktdaten bei der High School anzugeben und Änderungen sofort bekannt zu geben. Deine Gasteltern müssen die Kontaktdaten einer Person haben, die sie im Notfall kontaktieren können – in der Regel gibst du ihnen die Kontaktdaten deiner Eltern in deinem Heimatland. Du bist dafür verantwortlich während deines gesamten Australienaufenthaltes eine gültige Krankenversicherung (Overseas Student Health Cover) zu haben.

Natürlich musst du dich auch als nicht australischer Staatsbürger an die Gesetze des australischen Staates halten. Ein Verstoß gegen die Gesetze kann zur sofortigen Beendigung deines Aufenthaltes auf dem fünften Kontinent führen. Außerdem musst du dich als internationaler High School Schüler an die Vorschriften deines Visums halten.


Weitere Informationen

Deine High School kann dir noch weitere Informationen und auch Tipps hinsichtlich der Sitten und Vorschriften für dein Leben Down Under geben. Außerdem kannst du in der Regel jederzeit bei deiner Gastfamilie nach Rat suchen. Durch das gründliche Lesen der Einreisebestimmungen und der Bestimmungen deines Visums für Down Under kannst du aber dafür sorgen, dass du gut informiert nach Australien reist.

Solange du dich an die Vorschriften hältst, steht deinem Abenteuer in Australien nichts im Wege. Es gibt viel zu entdecken! Viel Spaß und viel Erfolg in Land und in der High School deiner Wahl!

High School Aufenthalt in Australien - Regeln & Sitten

Verhaltensregeln für einen High School Aufenthalt in Australien oder Neuseeland

Wenn du eine australische oder neuseeländische High School besuchst, musst du dich sowohl in der Schule als auch außerhalb des Schulgeländes an viele Regeln und Vorschriften halten, um Probleme und Ärger zu vermeiden. Im schlimmsten Fall kannst du sogar vom Unterricht und vom Schulprogramm ausgeschlossen werden. Im Folgenden kannst du dich genauer über diese Regeln und Vorschriften informieren.


Verhalten in der Schule

Es ist wichtig, dass du immer pünktlich zum Unterricht und zu allen sonstigen Veranstaltung erscheinst. In der Schule herrscht Anwesenheitspflicht. Solltest du einmal nicht zum Unterricht kommen könne, beispielsweise weil du krank bist, benötigst du eine (schriftliche) Entschuldigung – gegebenenfalls sogar ein ärztliches Attest. Außerdem solltest du immer gut vorbereitet sein, am Unterricht teilnehmen, fleißig lernen und deine Hausaufgaben gründlich machen. Laut dem International Student Code of Conduct ist es wichtig, dass du zufriedenstellende Noten erhältst, um im Programm bleiben zu können. Die Schule wird dich und deine Eltern regelmäßig schriftlich über deine Leistungen und eventuell auch über dein Verhalten informieren.

Auch wenn es anfangs ungewohnt ist, aber in Neuseeland und Australien sind Schuluniformen in der Regel Pflicht und auch du musst diese tragen. Unangemessenes Verhalten auf dem Schulgelände, wie Randalieren, können zum Ausschluss führen. Eine weitere Grundregel liegt darin, dass du dich anderen Schülern und Lehrern gegenüber respektvoll und fair verhältst – schließlich willst du ja auch respektiert und fair behandelt werden. Des Weiteren sind Zigaretten, Alkohol und Drogen auf dem Schulgelände verboten.


Verhalten außerhalb der Schule

Auch außerhalb des Schulgeländes sind Zigaretten, Alkohol und Drogen tabu. Zudem gibt es noch weitere Regeln, die du außerhalb der Schule beachten musst, um nicht vom Schulprogramm ausgeschlossen zu werden. So ist es wichtig, dass du dich mit deiner Gastfamilie absprichst und dich an die Hausregeln hältst. Reisen und Ausflüge sind nur mit ausdrücklichen Genehmigungen möglich. Auch deiner Gastfamilie gegenüber solltest du dich immer freundlich und respektvoll verhalten.


Sonstige Verpflichtungen

Während deines Auslandsaufenthaltes bist du dazu verpflichtet deine aktuellen Kontaktdaten bei der Schule anzugeben und Änderungen umgehend mitzuteilen. Deiner Gastfamilie musst du eine Kontaktperson mitteilen, die sie in einem eventuellen Notfall kontaktieren können. Zudem ist es wichtig, dass du eine Krankenversicherung hast. In Australien nennt sich die von internationalen Schülern und Studenten üblicherweise gewählte Krankenversicherung Overseas Student Health Cover (OSHC). Genauere Informationen darüber findest erhältst du von deiner Schule und auch in den Einreisebestimmungen. Selbstverständlich musst du dich an das neuseeländische oder australische Gesetz halten. Solltest du arbeiten wollen, musst du dich an die Arbeitsbestimmungen für internationale Schüler halten – die Arbeitsstunden sind als internationaler Schüler begrenzt und in deinem Visum vermerkt. Solltest du in Australien oder Neuseeland ein Auto fahren wollen, musst du dich vorher über die Bestimmungen hinsichtlich eines internationalen oder sogar neuseeländischen beziehungsweise australischen Führerscheins informieren – diese können je nach Region unterschiedlich sein.


Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den Verhaltensregeln erhältst du von deiner High School und eventuell auch von deiner Gastfamilie. Auch in deinen Einreisebestimmungen und in deinem Visum findest du viele Regeln, die du unbedingt beachten musst. Lies dir die Vorschriften und Richtlinien genau durch und höre auch genau zu, wenn deine Lehrer beziehungsweise deine Gastfamilie mit dir über Regeln innerhalb der High School beziehungsweise innerhalb der Familie sprechen.

Verhaltensregeln für Austauschschüler an einer High School in Australien

Korrektes Benehmen an australischen Highschools

Wer als Austauschschüler eine Highschool in Australien besuchen möchte, sollte sich vorher unbedingt mit den Verhaltensregeln vertraut machen. Disziplin und Lernbereitschaft sind für ein erfolgreiches Schuljahr im Ausland Grundvoraussetzung. Damit keine Missverständnisse im Rahmen des Auslandsaufenthalts in Australien auftreten, muss jeder Schüler sowie dessen Erziehungsberechtigte die vorgeschriebenen Verhaltensregeln akzeptieren und unterzeichnen.

Jeder Schüler des Austauschprogramms muss pünktlich zum Unterricht und anderen Schulveranstaltungen erscheinen. Hausaufgaben müssen rechtzeitig erledigt und abgegeben werden sowie Bücher, Schreibmaterial und Unterlagen dürfen während des Unterrichts nicht fehlen. Austauschschüler müssen täglich an allen planmäßigen Fächern der Klasse teilnehmen.

Disziplin und korrekte Erscheinung werden von den australischen Highschools vorausgesetzt. Dazu gehört eine ordentliche Schuluniform ohne nichterlaubte Extras wie Schmuck. Die Schüler müssen sich an die Schulregeln halten. Schulanlagen dürfen nur zu genehmigten Zeiten aufgesucht werden, Schuleigentum darf nur mit großer Sorgfalt genutzt werden. Mutwillige Zerstörung von Schuleigentum wird streng sanktioniert.

Niemand darf auf dem Schulgebäude rauchen. Alkohol- und Drogenkonsum ist während des gesamten Aufenthalts untersagt. Hält sich ein Austauschschüler nicht an diese Regel, wird er umgehend in sein Heimatland zurückgeschickt und das Studienprogramm ist somit beendet. Ausgehzeiten sollten im Vorfeld immer mit den Gasteltern abgesprochen werden.

Generell muss sich jeder Austauschschüler an die Weisungen und Richtlinien der Gasteltern halten. Telefonische Erreichbarkeit erleichtert die Kommunikation mit der Gastfamilie. Übernachtungen bei anderen Schülern oder ähnliche Unternehmungen müssen von einem Erwachsenen beaufsichtigt werden. Reisen und Ausflüge, die nicht von der Schule organisiert werden, bedürfen einer Genehmigung.

Während des Aufenthalts in Australien sollte sich jeder Austauschschüler respektvoll gegenüber Erwachsenen verhalten. Den Gasteltern und dem Schulpersonal gegenüber sollte sich jeder besonders zuvorkommend verhalten. Eine gute Beziehung zu den Mitschülern baut man sich ebenfalls durch eine freundliche Ausstrahlung auf. Bei Problemen in der Klasse empfiehlt sich stets eine Kooperation mit Lehrern oder anderem Schulpersonal.

Lernbereitschaft und Motivation wird vor allem von internationalen Schülern in Australien erwartet. Eine aktive Mitarbeit am Unterricht gehört dazu ebenso wie das Erbringen von guten schulischen Leistungen. Jeder sollte sich im Vorfeld darüber bewusst sein, dass der Auslandsaufenthalt in Australien nicht nur dem Vergnügen dient.

Wenn ein Teilnehmer des Schüleraustauschs die Regeln nicht einhält, drohen strenge Sanktionen, die bis zum Ausschluss des Programms führen können. Die Studiengebühren werden in diesem Fall nicht rückerstattet, auch nicht anteilig. Wer ohne akzeptable Begründung weniger als 80 Prozent des Unterrichts besucht, wird ebenfalls aus dem Austauschprogramm ausgeschlossen.

High School Preparation

The objective of the High School Preparation Program is to prepare students to enter mainstream formal secondary education in Australia or another English speaking country.

WHAT WILL YOU EXPERIENCE IN THIS PROGRAM?

• Intensive study of English Language - grammar and functions
• English language training in secondary school skill areas related to subjects
• Small classes
• Reading and Note Taking strategies and skills
• Essay Writing Skills
• Oral Communication and Listening Skills
• Computer, Media Studies and Social Science
• Debating, discussion and oral presentations
• Australian History & Culture
• Study skills, research skills, speed reading, writing reports and assignments
• Full recreation program

We offer a comprehensive placement service at both Non-Government and Government High Schools.

NON-GOVERNMENT SCHOOL PLACEMENTS

Non-Government schools are also known as Private, Independent, Catholic or Grammar schools offering:
• A choice of co-education or single sex education
• A choice of day or boarding places
• Excellent education and sporting facilities
• Outstanding pastoral care and support
• Locations which are close to the city
• Wide range of extra-curricula activities
• Guardianship arrangements

ENGLISH FOR HIGH SCHOOL - ACADEMIC ENGLISH GOVERNMENT SCHOOL PLACEMENTS

Government schools offer:
• Choice of schools throughout Australia
• Excellent education and sporting facilities
• Schools specialising in music, sports, art and more
• Guardianship arrangements

For more information, please request a Government Secondary Schools brochure from us.

Verhaltensregeln für Highschool Schüler in Australien

Wer in Australien als internationaler Schüler eine Highschool besucht, sollte über die Verhaltensregeln der Institutionen Bescheid wissen.

Pünktlichkeit ist Grundvoraussetzung. Jeder Schüler muss rechtzeitig zum Unterricht sowie zu schulischen Veranstaltungen erscheinen.

Die australischen Highschools erwarten sich eine hohe Motivation vonseiten der internationalen Schüler. Jeder sollte gewillt sein zu lernen und seine Hausaufgaben rechtzeitig erledigen. Für den Unterricht erforderliche Bücher und Unterlagen haben Schüler stets bei sich zu tragen. Eigenständigkeit und selbstständiges Lernen wird von den Schülern erwartet.

Schlechtes Benehmen gegenüber Lehrern und Schulpersonal ist unerwünscht. Die Highschools verlangen einen respektvollen Umgang miteinander. Eine aktive Mitarbeit am Unterricht und Interesse für den Lehrstoff gehören ebenfalls zu den Grundvoraussetzungen.

Sofern keine Erkrankung auftritt, sollte jeder internationale Schüler täglich an allen planmäßigen Lehrveranstaltungen teilnehmen. Falls Schüler ohne akzeptable Begründung mehr als 20 % des Unterrichts versäumen, verlieren sie das Studentenvisum und werden zurück in ihr Heimatland geschickt.

An australischen Schulen tragen alle Studierenden eine Schuluniform. Auch internationale Schüler müssen in korrekter, ordentlicher Uniform ohne unerlaubte Extras zum Unterricht erscheinen. Gleichheit zwischen den Schülern gehört zu den Grundprinzipien der australischen Highschools.

Internationale Schüler leben während der Dauer ihres Auslandaufenthalts bei einer Gastfamilie. Jeder muss den Anweisungen und Richtlinien der Gasteltern Folge leisten  und sich an vereinbarte Absprachen und Ausgehzeiten halten. Telefonische Erreichbarkeit setzen die Gasteltern stets voraus.

Es ist untersagt auf dem Schulgelände zu rauchen. Darüber dass weder Alkohol- noch Drogenkonsum vonseiten der Highschool und den Gasteltern toleriert wird, sollte sich jeder Teilnehmer eines Schüleraustauschs im Klaren sein. Bei Nichteinhalten dieser Verhaltensregel kann das Austauschprogramm sofort beendet werden.

Weiters dürfen internationale Studenten das Schulareal nur du den genehmigten Zeiten betreten und sollten das Schuleigentum stets mit großer Sorgfalt und Vorsicht benutzen. Mutwillige Zerstörung fordert zwangläufig strenge Konsequenzen für den Verantwortlichen.

Ausflüge und Reisen, die nicht von der Highschool organisiert werden, bedürfen einer Genehmigung. Übernachtungen bei Mitschülern oder ähnliche Aktivitäten müssen von einem Erwachsenen beaufsichtigt werden. Bei Unklarheiten sollte man sich stets im Vorfeld informieren.

Im Falle einer strengen Verletzung der Verhaltensregeln kommt es zu einer sofortigen Beendigung des Programms. Die Studiengebühren werden in diesem Fall nicht rückerstattet. Jeder Teilnehmer des High School Programms sowie ein Erziehungsberechtigter muss den Verhaltensregeln zustimmen und im Vorfeld eine Vereinbarung unterzeichnen.

Eine positive Einstellung zum Auslandaufenthalt und die Einhaltung der Regeln ermöglichen eine sorgenfreie und unvergessliche Schulzeit in Australien.

© 2017 Go to Australia

0
Connecting
Please wait...
Schick eine Nachricht
* Name
* Email
* Nachricht
    Wir sind online!

     Chatte mit uns. Wir sind online

    * Name
    * Email
    * Nachricht
    Wir sind online!
    Feedback

    Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

    How do you rate our support?

      Log in with your credentials

      Forgot your details?