Schule Australien

Wer eine der Schulen in Australien besuchen möchte ist bei Australien-Ausbildung an der richtigen Adresse. Unser Beratungservice umfasst alle Schulen in Australien und ist zudem kostenfrei.

Schule Australien

Die meisten Schüler besuchen eine der öffentlichen Schulen in Australien, da das staatliche australische Bildungssystem überzeugt. Wer jedoch ganz besonders engagierte Lehrer, eine individuelle Elite-Betreuung in einem kleineren Klassenverband oder sogar einem Internat wünscht fühlt sich sicher in einer Privatschulen in Australien wohl.

Wir stellen für unsere Bewerber die anspruchsvollsten und akademisch passensten Schulprogramme zusammen. Unsere Schüler profitieren hier von einer hervorragenden persönlichen Betreuung und einem umfangreichen Kursangebot.

Checking...

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message...

Schnellanfrage

Australien Experten helfen dir kostenfrei! Bewirb dich mit uns und erhalte umfrangreiche Serviceleistungen!

Lebenslauf für Auswanderungs Beratung

Schulen in Australien - Wir beraten kostenfrei zu den öffentlichen und privaten Schulen in Australien.

An vielen australischen Schulen werden internationale Studenten besonders gefördert Schulen in Australien - Wir beraten kostenfrei zu den öffentlichen und privaten Schulen in Australien. und es bestehen Mentorenprogramme, die Kontakte zwischen den australischen und internationalen Schülern vertiefen.

Das australische Schuljahr beginnt im Januar und endet im Dezember und wird in 4 Terms (Quartale) unterteilt, die jeweils drei Monate dauern. Der Einstieg für Schüler ist demzufolge zu allen Startterminen im Januar, April, Juli und Oktober möglich. Unser Service beeinhaltet u.a.:

  • Die Auswahl des Schulprogrammes.
  • Die Schulwahl:  Staatliche Schulen, Private Schulen, Internate
  • Beratung zu den Schulgebühren.
  • Vorbereitung der Schuldokumente und Bewerbungsunterlagen.
  • Details zur Anerkennung von einem australischen High School-Abschluss und als der Hochschulzugangsberechtigung.
  • Die Beantragung eines Studentenvisums.
  • Details zu den Kursen, Traditionen und speziellen Förderprogrammen der jeweiligen Schulen in Australien.
  • Buchung und Bezahlung des Schulprogrammes und der Unterkunft. 
  • Alle notwendigen Schritte zur Reisevorbereitung.

Jetzt zum kostenfreien Service anmelden!


Privatschule oder Öffentliche Schule in Australien

Eltern stellen uns immer wieder Fragen zu der Qualität der Öffentlichen und Privaten Schulen in Australien und Neuseeland

Wir arbeiten mit Privatschulen und staatlichen Schulen zusammen, damit Schüler und Eltern die Wahl haben.

Wie auch in Deutschland gibt es einen Unterschied zwischen staatlichen und Privatschulen, vor allem wenn es um die Kosten geht. Tatsache ist, dass ausländische Schüler sowieso Schulgebühren (international student fees) zahlen müssen. Deshalb kostet eine private Schule nicht unbedingt immer viel mehr.

30 % der Australier und Neuseeländer schicken ihre Kinder auf meist kirchliche Privatschulen. Es gibt jedoch auch Montessorischulen, Walddorfschulen etc. Einheimische meinen, dass die Lehrer der Privatschulen durch eine leistungsbezogene Bezahlung oft besser motiviert wären

Wir helfen Ihnen gerne sich für die passende Schule in Australien zu entscheiden.

Schule in Australien: Schulbesuch im Land der Kängurus und Koalas. Kostenfreie Beratung und Bewerbungshilfen

 

Eine Schule in Australien zu besuchen, bringt nicht nur den Vorteil, seine Sprachkenntnisse zu verbessern, sondern auch eine gute Schulausbildung zu genießen und in der Freizeit von der atemberaubenden Umgebung Australiens zu profitieren. Wir sind eine offizielle in Australien registrierte Schüleraustausch Organisation, beraten Schüler, Eltern und Lehrer kostenfrei und bieten Bewerbungshilfen zu allen Schularten in Australien: Vorschule - Gymnasium. Ein deutschsprachiger registrierter Education Agent wird sich um die Bewerbung kümmern und Ansprechpartner während des gesamten Aufenthaltes sein. Besuche eine Schule in Australien mit uns!

Schulen in Australien bieten eine interessante Fächerwahl für deutsche Schüler/innen.
Unser Team steht Schülern und Eltern mit Rat und Tat - KOSTENFREI- zur Seite.
Im persönlichen Informations- und Beratungsgesprächs und per Email erhalten Schüler und Eltern kostenlose Hilfe bei der:

  • Planung und Durchführung
  • Kurs - und Schulwahl
  • Zusammenstellung aller Bewerbungsunterlagen
  • Auswahl der Gastfamilie
  • Visabeantragung
  • Flugbuchung
  • Auswahl der Versicherung
  • Eingewöhnungsphase vor Ort
  • Anerkennung der schulischen Leistungen
  • reibungslosen Abwicklung aller Angelegenheiten
  • Freizeitgestaltung ...
  • Abwicklung der Rückkehr

Durch unsere kostenfreie Rundumbetreuung stellen wir sicher, dass deine Austauschzeit zu einer der schönsten Erinnerungen deines Lebens wird.

Testimonial

Unser Sohn hatte eine großartige Zeit an der Kirwan SHS. Das größte Glück seines Lebens bisher...sagte er, als ich ihn mit viel Australien - Heimweh am Flughafen in die Arme nahm. Er wollte gar nicht mehr nach Hause. Ich bin Ihnen für alles unglaublich dankbar.

Liebe Frau Raisinger, Sie haben das ganze Experiment von Anfang an sehr behütend begleitet, so dass ich mich immer sehr wohl gefühlt habe und unser Sohn auch.

Ich werde sie zu jeder Zeit weiterempfehlen und bedanke mich mit vollem Herzen bei Ihnen. (Familie P., München).

  • Ausführliche Infos zum Schulsystem in Australien
  • Schulgebühren, Lebenshaltungskosten, zusätzliche Ausgaben
  • Schüleraustausch Teilnahmebedingungen, Berichte zum Schulalltag

Schule Australien Programm


Staatliche Schulen Australien

Staatliche Schulen Australien

Go to Australia steht für das internationale Programm der staatlichen Schulen in Australien als Ansprechpartner für deutschsprachige Schüler zur Verfügung.

Wer sich für eine der staatlichen Schulen in Australien interessiert wird bei uns kostenfrei bera...

Privatschulen Australien

Privatschulen Australien

Privatschulen Australien - Die besten Privatschulen in Australien

Auserwählte Privatschulen in Australien bieten Programme für internationale Studenten an. Australien-Ausbildung ist als kostenfreier Bewerbungsservice für di...

High School Australien

High School Australien

Willkommen auf unserem High School Australien Portal! High School Australien Berater helfen dir kostenfrei deinen High School Schüleraustausch vorzubereiten. Bitte teile uns mit an welcher High School in Australien du lernen möchtest und wir senden D...
Internat Australien

Internat Australien

Internat Australien - Boarding Schools in Australien - Internate in Australien bieten ausländischen Schülern nicht nur vielseitige kulturelle Erfahrungen, sondern auch ein umfassendes Freizeitangebot.

Ganz gleich, ob ein Schüler nur für drei Mon...

Australische Schulen

Schulen im australischen Bundesstaat Ihrer Wahl:

Unsere Schulberater assistieren Eltern und Studenten kostenfrei beim Finden einer öffentlichen oder privaten Schule in Australien.

Die Australische Gesetzesvorlage verlangt von den Schulen, dass sie hohe Ausbildungstandards mit gut ausgestattete Räumlichkeiten bieten und finanziell abgesichert sein müssen, wenn internationale Studenten involviert sind. Die Schulen müssen des weiteren englische Sprachunterstützung bieten.

Da es 12.000 internationale Schüler in australischen Schulen gibt und Wartelisten verbreitet sind, empfehlen wir Ihnen sich so früh wie möglich zu bewerben.

Das nationale Lehrplannetzwerk garantiert, das Fächer in acht Schlüsselbereichen unterrichtet werden: Englisch, Mathematik, Sozialkunde, Chemie, Kunst, Sprachtechnologien und persönliche Entwicklung (gesundheitliche- und physische Ausbildung eingeschlossen), welche auf der weiterführenden Schule intensiviert werden.

Das australische Schulsystem bietet in vielen weiterführenden Schulen berufsberatendes Training an. Schüler dieser Schulen sind wegen ihrer praktischen und karriereorientierte Fähigkeiten bei vielen Arbeitgebern besonders gefragt.

Kinder beginnen mit der Vorschule, gefolgt von 12 Jahren Grund- und weiterführender Schule. Im 12. Schuljahr absolviert man eine staatlich anerkannte Abschlussprüfung, die den Zugang für eine australische oder internationale Universität, Berufsberatende Ausbildung, oder Ausbildungsinstitut garantiert.

Das akademische Jahr ist in Quartale aufgeteilt und läuft von Ende Januar/ Anfang Februar bis Dezember. Zwischen den Quartalen liegen kurze Ferien und lange Sommerferien von Dezember bis zum Jahresbeginn. Schulzeiten sind normalerweise Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr.

Gebühren variieren von AUD $5.000 – AUD $ 11.000 pro Jahr für die Grundschule und von AUD 6.000 – AUD 13.000 pro Jahr für die weiterführende Schule.

Weitere Informationen anfordern ...

Berater und Betreuung an der Schule in Australien

Die meisten Auslandsschüler, die staatliche Schulen in Australien besuchen, finden Unterkunft bei einer Gastfamilie.

Spezielle Berater an jeder Schule stehen den Schülern bei der Auswahl von Fächern, Kursanmeldeverfahren und zur Betreuung und Beratung in persönlichen Angelegenheiten zur Verfügung.

Familienunterkunft mit Schwerpunkt auf Sicherheit und Gemütlichkeit

Australien Schulberatung

Die offizielle australische Bildungsagentur

Australien Schule - Unser Australien Schulprogramm umfasst die Beratung und Einschreibung zu allen Klassenstufen. Ob Primary School, Junior Secondary School, High school oder Private Colleges  Schüler können sich über uns für einen Schulbesuch in Australien bewerben.

Ob nur für einige Monate, ein komplettes Schuljahr oder sogar einen internationalen Schulabschluss - Wir helfen Schülern mit unseren kostenfreien Serviceleistungen ihre Bildungsziele zu erreichen.

Bei einem Schüleraustausch bist du nicht auf dich allein gestellt. Wenn du dich für Australien-Ausbildung als Vermittlungsorganisation entscheidest, steht dir stets ein kompetentes Team von Beratern sowie eine persönliche Kontaktperson zur Seite und das von der Planung an über die Eingewöhnungsphase vor Ort bis hin zum Abschied von der sorgfältig ausgewählten und lieb gewonnenen Gastfamilie. Im Folgenden findest du Informationen zu den kostenlosen Serviceleistungen und Hilfestellungen, die dir Australien-Ausbildung bei jedem deiner Schritte hin zu einem unvergesslichen Schüleraustausch in Australien bietet.

Unser Service hört nicht nach einem erfolgreichen Schulabschluss auf, sondern ermöglicht die Berufsausbildung an einer staatlichen Berufsfachhochschule (TAFE), privaten College bzw. ein Studium an einer Universität.

Australien Schule - Hoch qualifizierte Berater

Unsere Schulberater haben umfangreiche Erfahrungen mit dem australischen Bildungssystem und stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Freundliche, dynamische Teams

Jeder Schulberater muss nach den Qualitätsrichtlinien des australischen Bildungssystems arbeiten, und hilft bei der Organisation der Aufenthalte und das Freizeitprogramme der Schüler. Unsere Teilnehmern können ihren Schulberater sogar am Wochenende zu allen schulischen und persönlichen Fragen per E-Mail erreichen.

Gut ausgestattete australische Schulen

Das Lernumfeld ist attraktiv, mit freundlichen, funktionalen Klassenräumen für eine konstruktive Arbeitsatmosphäre. Viele der Schulen verfügen über ein eigenes Gelände mit Tennisplätzen und einige haben sogar ein eigenes Schwimmbad.

Interessante Freizeitangebote

Bei den australischen Schulen gibt es ein komplettes Freizeitprogramm mit gemeinsamen Aktivitäten, damit alle Schüler möglichst viel von ihrem Aufenthalt haben. Solche ausserschulischen Aktivitäten sind oft gebührenpflichtig und abhängig von den Angeboten der Schule.

Gewissenhafte Betreuung

Die Kursteilnehmer werden bei Ihrer Ankunft von geschulten Mitarbeitern willkommen geheißen, die während des gesamten Aufenthaltes eine außergewöhnlich gute Betreuung gewährleisten. Desweiteren sind unsere Studienberater Ihre Ansprechpartner, wenn's mal Probleme geben sollte.


Sorgfältig ausgewählte Familien

Gastfamilien werden nach strengen Richtlinien ausgewählt: die Häuser oder Wohnungen sind komfortabel ausgestattet und die Familien haben ein echtes Interesse daran, ihre jungen Gäste als Familienmitglieder auf Zeit aufzunehmen. Sollte es trotzdem Probleme mit der Gastfamilie geben, bitte unbedingt unsere zuständigen Schulberater und die Schule kontaktieren! Wir sind auch vor Ort für Sie erreichbar!

Schülerbetreuung

Australien Schule - Die Einführungsphase

Von Beginn an steht Australien-Ausbildung dem künftigen Australien-Schüler beratend zur Seite. Gleich zu Anfang besteht die Möglichkeit eines persönlichen Informations- und Beratungsgesprächs, in dem Australien-Ausbildung sicherstellt, dass du auch für den Auslandsaufenthalt geeignet bist. Die grundlegenden Voraussetzungen, die ein Schüler erfüllen muss um an einer neuseeländischen Schule aufgenommen zu werden, sind das abgeschlossene 9. (bei einer Schulzeit von 12 Jahren), 10. oder 11. Schuljahr (bei einer Gesamtschulzeit von 13 Jahren), ein Mindestalter von 15 Jahren und ein Höchstalter von 18 Jahre, sowie ausreichende finanzielle Mittel, da die australischen Schulen Schulgeld verlangen und internationale Schüler keinen Anspruch auf finanzielle Unterstützung von Seiten der neuseeländischen Regierung haben. Je nach Dauer des Schüleraustausches werden zwischen 5000 € für einen dreimonatigen Aufenthalt (One Term) und bis zu 10000 € für zehn Monate (4 Terms) verlangt. Für genauere Details steht Australien-Ausbildung gerne zur Verfügung.


Australien Schule Planungsphase

Im nächsten Schritt werden die geeignete High School und die Gastfamilie ausgewählt. Das Besondere an Australiens Schulen ist die enorme Vielfalt an Unterrichtsangeboten und es liegt an jedem Schüler selbst, den eigenen Stundenplan nach individuellen Vorlieben zu gestalten. Natürlich stehen auch hier die grundlegenden Fächer wie Mathematik, Politik und Englisch auf dem Pflichtprogramm, aber darüber hinaus wird in Australien viel Wert auf Selbstbestimmung und die Förderung kreativer Talente und Teambewusstsein gelegt. Daher umfasst jede High School auch ein großes Programm kultureller, sportlicher und unterrichtsbegleitender Aktivitäten, an denen sich die Schüler ausprobieren und austoben können. Dabei stehen einem von Chemie-Labor-Experimenten über Saxophonspielen bis hin zu Wasserpolo alle Türen offen. Viele High Schools bieten besondere schulspezifische Aktivitäten; das heißt während die eine Schule ihren Schwerpunkt auf bildende Künste legt, fokussiert sich die andere auf sportliche Aktivitäten. Auch bei der Auswahl der geeigneten Schule unterstützt dich Australien-Ausbildung und hilft dir dabei, deine Interessen und Wünsche im Land der Kiwis zu verwirklichen.

Darüber hinaus sorgt Australien-Ausbildung in Zusammenarbeit mit den Schuldistrikten in Australien dafür, dich in einer netten Familie unterzubringen, die unweit der Schule deiner Wahl zu Hause ist. Gastfamilien werden nach strengen Richtlinien ausgewählt und müssen bestimmte Voraussetzungen bezüglich der Unterkunft, Betreuung und Verpflegung des Gastschülers erfüllen. Die Häuser oder Wohnungen sind in der Regel sehr komfortabel ausgestattet, das neue Familienmitglied sollte ein eigenes Zimmer erhalten und die Familien müssen ein echtes Interesse daran zeigen, ihre jungen Gäste als Familienmitglieder auf Zeit aufzunehmen. Selbstverständlich wird auf eventuelle Allergien oder besondere Diäten Rücksicht genommen.


Visa, Versicherung und letzte Vorbereitungen

Auch bei der Beantragung und Einreichung des Visums steht dir Australien-Ausbildung zur Seite. Wir liefern Informationen und Hilfestellung bei der Beschaffung der notwendigen Unterlagen, unterstützen dich beim Ausfüllen des Antrags, und können darüber hinaus auch eine Auslandsversicherung für dich abschließen und einen günstigen Flug für dich buchen. Überdies beraten wir dich natürlich weiterhin bei allen Fragen zu Reisevorbereitung, Klima, Taschengeld und was dich sonst noch brennend vor dem Abflug interessiert.


Australien Schule Betreuung vor Ort

Das Team von Australien-Ausbildung steht dir und deinen Eltern während des gesamten Aufenthalts in Form eines 24-Stunden E-Mail Services zur Verfügung. Bereits am Flughafen wartet ein Stellvertreter deiner künftigen Schule, der mit Australien-Ausbildung zusammenarbeitet, auf dich und wir sorgen für einen reibungslosen Transfer zu deiner Gastfamilie, falls diese verhindert sein sollte und dich nicht selbst abholen kann.

An deiner Schule wird dir dann ein International Student Counselor zugeteilt, der dich in den Schulalltag einführt, dich mit den Gegebenheiten und der Umgebung vertraut macht und dir bei der Erstellung deines Stundenplanes hilft. Zudem wird eine Einführungsveranstaltung für die internationalen Schüler geboten, bei der nochmals alle aufkommenden Fragen beantwortet werden können. Davon abgesehen wirst du in deiner Gastfamilie neue Vertrauenspersonen und Ansprechpartner finden, die dich beim Einleben in Australien unterstützen und ihr Möglichstes tun, um deinen Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Solltest du dies nicht so empfinden, Auseinandersetzungen mit deiner Gastfamilie haben oder dich schlichtweg nicht wohl im neuen Zuhause fühlen, kannst du jederzeit den zuständigen Schulberater deiner Schule sowie das Team von Australien-Ausbildung kontaktieren.


Australien Schule Abschlussphase

Nachdem du einige Monate in Australien verbracht, tolle Erfahrungen gesammelt und neue Freundschaften geschlossen hast, heißt es nun Abschied nehmen. Als Erinnerung und Auszeichnung für deine abenteuerliche Schulzeit am anderen Ende der Welt, erhältst du nicht nur ein Zeugnis deiner High School sondern auch ein Teilnehmerzertifikat von AA Education. Auch um den Rücktransport können wir uns nach Absprache kümmern. Australien-Ausbildung bietet dir schließlich eine Rundumbetreuung inklusiver einer Vielzahl kostenloser Serviceleistungen, die sicherstellt, dass deine Austauschzeit zu einer der schönsten Erinnerungen deines Lebens wird.

Wieso eine Schule in Australien besuchen?

Nun, wenn man seine Englischkenntnisse ausbauen möchte und dies in Verbindung mit einem Auslandsaufenthalt machen möchte, dann hat man die Wahl zwischen Großbritanien, USA und Australien. Wer einem anderen Trend folgen möchte und fernab von Bomben- und Terroranschlägen oder Amokläufen eine Schule besuchen möchte, der ist in Australien genau richtig.

Im Land down under eine Schule zu besuchen, bedeutet dass man einen individuellen Stundenplan bekommt und die Kurse besuchen kann, für die man sich wirklich interessiert.

In Australien gibt es eine Schulpflicht für alle sechs bis fünfzehn Jährigen. Diese Schüler oder wie sie in Australien genannt werden, diese students absolvieren die Secondary Junior School und können diese mit einem Abschluß verlassen, der sie für eine Berufsausbildung qualifiziert oder sie können die Secondary Senior School besuchen und das Abitur machen. Damit würden sie sich für ein Hochschulstudium qualifizieren.

Außerhalb der Schulen bieten wir ein Freizeitprogramm an, für das man sich anmelden kann. So könne Sport oder Ausflüge mitgemacht werden, die für Gruppen organisiert werden. Auf diese Weise seht ihr etwas von Australien. Weiterhin wird ein Schuljahr aufgeteilt in Quartale zwischen denen es Ferien gibt. In der Regel sind es ein bis drei Wochen, aber die großen Sommerferien dauern sogar vier bis sechs Wochen. Also genügend Zeit, um was von Australien zu sehen!

Eine Schule in Australien zu besuchen, bringt auch den Vorteil, dass man täglich an seinen Englischkenntnissen arbeitet. Im Unterricht und auch außerhalb ist man mit der Sprache konfrontiert und man ist gezwungen, sie zu lernen und das automatisch. Das kann am Anfang natürlich etwas Kopfschmerzen bereiten, aber das gibt sich nach einer kurzen Eingewöhnungszeit.

Wir beraten euch gern über unsere Partnerschulen in Australien und helfen euch, euer Sprachniveau einzuschätzen mittels Sprachtests. Weiterhin können wir euch beraten, welche Region Australiens am besten zu euch paßt, wie hoch die Schulgebühren sind, auch wie man sie finanzieren kann und beantworten euch gern alle Fragen, die ihr an uns schickt. Bitte nutzt auch unser Kontaktformular.

Viel Freude und Spaß bei eurer Schule Australien!

Schuldistrikte in Australien - Die beliebtesten Schuldistrikte Australien's

 

Wir beraten euch hier zu den beliebtesten Schuldistrikten in Australien. Wer sich für einen Schulaufenthalt in Australien interessiert kann sich über uns an jeder australischen Schule einschreiben die für internationale Studenten zugelassen ist.

Queensland:

  • Unweit der Bundeshauptstadt Brisbane, in der ein Drittel der Einwohner Queenslands leben, erstrecken sich die kilometerlangen weißen Traumstrände der Gold Coast.
  • Dichte Regenwälder mit feucht heißem Klima im Norden und das wüstenartige Outback charakterisieren den Bundesstaat. Das berühmte Korallenriff, Great Barrier Reef, befindet sich in der Nähe von Cairns.
  • Queensland ist nach wie vor der beliebteste Staat für einen High School Aufenthalt. Vielleicht weil es hier die besten Theme Parks gibt, Movie World, Wet and Wild, Dream World, den Australia Zoo mit dem Crocodile Hunter etc....und fast immer Sonnenschein.

Ein High School Besuch ist in Queensland an allen für international Students zugelassenen Kursen möglich. Also kann man praktisch überall in Brisbane, Cairns, Townsville, Mackay, Rockhampton, der Sunshine Coast und der Gold Coast... eine Schule für Dich finden.

New South Wales:
Der Bundesstaat New South Wales ist geprägt vom Flair der kosmopolitischen Stadt Sydney mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Die Strände um Sydney sind weltweit bekannt und aus der Stadt leicht zu erreichen. In New South Wales arbeiten wir mit allen Schulen von Sydney und der geamten Region NSW zusammen. Wir helfen Dir eine passende Schule in Sydney oder einem anderen Ort Deiner Wahl zu finden. Sydney ist übrigens die grösste Metropole Australienäs und trotzdem nicht Hauptstadt. Wer weniger auf Stadtleben steht, kann einen High School in einem der schönen Vororte von Sydney besuchen oder vielleicht in einer Kleinstadt am Meer...Auch hier gibt es unzählige Möglichkeiten für deutschsprachige Schüler.

Western Australia: Australiens westlicher Bundesstaat ist zweifellos einen High School Aufenthalt wert. Für Schüler in Westaustralien gibt es neben interssanten Fächerangeboten an den Schulen ein einzigartiges westaustralisches Tourismusangebot und eine Menge Sonne (Eincremen!)! Deine High School kann Touren zu den einsamen Strände, faszinierende Outback-Landschaften oder zu den anderen Sehenswürdigkeiten von Western Australia organisieren. Du wirst sicherlich auch das quirlige Leben in der Hafenstadt Freemantle geniessen und dort vielleicht sogar ein paar Souvenire für die Daheimgebliebenen ergattern. 

Schulbesuch in Australien

Erfahrungsbericht zum Schulbesuch in Australien

Die Schule ist an der Sunshine Coast, in schöner Umgebung, von Buschland umgeben und nahe der Pazifikküste gelegen. Sie bietet ein vielseitiges Sportprogramm (je nach Jahreszeit auch Surfing), das schon mit zahlreichen Auszeichnungen belohnt wurde. Weitere Schwerpunkte sind Naturwissenschaften und praktischen Unterrichtsfächern

Die Lehrer fand ich alle sehr locker und witzig, und die Schüler sprechen sie mit dem Vornamen an!

Eines hat mich im Schulsystem so gefreut: dass kein Lehrer auch nur einen Schüler hängen lässt. So ist das System so ausgezeichnet, dass der Unterrichtsstoff von Schwierigkeitsgraden A bis C gewertet wird und alle die Möglichkeit, haben mit dem Unterrichtsstoff so mitzukommen. Erst dann wird mit dem nächsten Thema fortgesetzt.

In Australien gibt es Wanderklassen, so dass man nicht immer die gleichen Klassenkameraden hat, weil jeder andere Fächer und Schwerpunkte belegt.
Zeugnisse bekamen dann meine Eltern alle drei Monate per E-Mail zugesendet.

Das Schulsystem ist in 4 Terms (Quartale) aufgebaut, die den verschiedenen Jahreszeiten angepasst sind. Als Austauschschüler muss man sich frühzeitig anmelden, da die Schulplätze nur begrenzt sind. Jetzt informieren!

Australien war für mich nicht nur ein Jahr Down Under, sondern auch ein tolles Reise ins Paradies.

Ich hatte die Gelegenheit auf der größten Sandinsel der Welt (Fraser Island) einige Tage zu verbringen, die vielen Tiere zu bewundern und Naturparadiese zu sehen, im Great Barrier Reef zu tauchen, die heiße Wüste (Zentrum Ayers Rock) sowie die Städte Adelaide, Melbourne, Sydney so wie die Aborigines zu besuchen.

Als ich dann nach mehr oder weniger langer Zeit meine Familie wieder sah war ich eigentlich hin und her gerissen. Ich freute mich schon wieder auf daheim und darauf, dass ich wieder ein paar Worte Deutsch sprechen konnte und doch war zu der Zeit Australien mein zweites Zuhause. Es ist wirklich die tollste Erfahrung die man nur machen kann.

Ich genoss es wirklich sehr, da meine Familie und meine Freunde in Australien wirklich total anders waren wie daheim und deshalb war es wirklich schön mal etwas Neues erlebt zu haben.

Es ist eine sehr gute Erfahrung in meinem Leben gewesen.

Die Ferien in Australien als Austauschschüler verbringen

Wie in jedem Jahr hat auch dieses Jahr die Schulbehörde wieder ein spannendes und interessantes Ferienprogramm für alle internationalen Schüler zusammengestellt.

In den Ferien haben internationale Schüler die Möglichkeit die faszinierenden Orte wie Sydney, das Outback, den Ayers Rock oder das Great Barrier Reef zu besuchen.

Die Reisen werden dabei begleitet. Da viele gleichaltrige Schüler an diesen Reiseprogrammen teilnehmen, ist Spaß garantiert!

Auch dieses Jahr wird die Schulbehörde in Queensland wieder Ferienreisen für internationale Schüler anbieten.

Während der Ferien zwischen zwei Terms haben internationale Schüler die Möglichkeit, an einer von der Schulbehörde organisierten und betreuten Ferienreise teilzunehmen.

Die Reisen werden auch im nächsten Jahr wieder nach Sydney oder ins Red Center zum Ayers Rock führen.

Preise und nähere Details finden Sie bei Ihrem Studienberater.

Über die konkreten Reiseprogramme und Preise informiert Dein Bildungsberater hier.

Informationen zu den Schulen in Australien und dem australischen Schulsystem

Das Bildungssystem sieht zwölf Jahre Schulunterricht aufgeteilt in Primary School (Grundschule) und der Secondary School (Sekundarschule) vor. Vor Schulbeginn ist ein Jahr in einer Vorschule vorgesehen. Bis zum Alter von 16 Jahren, beziehungsweise der 10. Klasse besteht Schulpflicht; die weiteren 2 Jahre ermöglichen den Schülern den Besuch einer Hochschule. Ähnlich wie beim deutschen Abitur hat man die Möglichkeit ein staatlich anerkanntes Zertifikat zu erwerben, das bei der Bewerbung an einer australischen Universität oder anderen berufsbildenden Einrichtungen vorzulegen ist.

Sowohl staatliche als auch die privaten Schulen in Australien nehmen internationale Studierende auf. Das Schuljahr ist in vier Phasen eingeteilt und dauert von Ende Januar bis Dezember.

Willkommen in Australien! So könnte es heißen, wenn du eine australische Schule besuchst, im abenteuerlichen Land down under, im Land der Känguruhs und der Koala Bären 😉 Auf den Spuren der Ureinwohner Australiens könnt ihr euch begeben und die Aborigines kennenlernen, einer der ältesten Kulturen der Welt.

Dabei hat Australien sehr viele schöne Naturgegenden zu bieten, die man erkunden und erforschen kann. Schließlich ist Australien ein Kontinent mit nahezu allen Klimazonen der Welt. So muss man sich nicht wundern, wenn man in diesem Land zu sommerlichen Temperaturen Schwimmen kann und auf den australischen Alpen Skifahren kann, das ist nur regionsabhängig 😉

In der Schule kann man sich dann erholt und gut gelaunt auf den Unterrichtsstoff konzentrieren, seine Sprachfertigkeiten in Englisch ausbauen und sich mit Klassenkameraden anfreunden. Allerdings sollte man wissen, dass es üblich ist, in Australien Schulgebühren zu zahlen. Wo man weniger Schulgebühren zahlen muß, kannst du bei uns erfahren. Wir bieten dir auch gern eine Beratung der für dich interessantesten Fächer an und welche Region dir am besten gefallen könnte. Dazu muß man noch wissen, dass ein Schüler, der ein Highschool Jahr an einer australischen Schule absolviert, als Austauschschüler bezeichnet wird. Das ist nur ein Begriff für die Schüler,die  für einen Auslandsaufenthalt an dem Schulprogramm teilnehmen.

Schon frühzeitig von Auslandserfahrungen zu profitieren ist ein Vorteil, der nicht nur im Lebenslauf außerordentliche Pluspunkte schafft, sondern auch im internationalen Arbeitsmarkt beste Chancen bietet. Dafür ist es notwendig, dass man mindestens gute Englischkenntnisse mitbringt, die du während deines Austauschjahres in Australien sicher verbessern wirst. Dazu kannst du auch neue Freunde kennenlernen, die dir vielleicht auch bei deinen Hausaufgaben helfen können 🙂

An einem Schüleraustauschprogramm teilzunehmen und das bereits frühzeitig, bringt positive Eindrücke und Erfahrungen, die eventuell im späteren Berufsleben Vorteile schaffen, z.B. in der Zusammenarbeit mit internationalen Mitarbeitern oder bereits bei der Bewerbung für eine Berufsausbildung, Praktikum oder einem Studium. Den Schritt in wachsendem Alter ins Ausland zu wagen, traut sich dann meist nicht jeder. Da ist es einfacher, wenn man bereits positive Erfahrungen gemacht hat, z.B. als Austauschschüler.

Erweiter also nicht nur deine Sprachfertigkeiten sowie Sprachkenntnisse und werde ein perfekter Englisch Sprachpartner, sondern bemüh dich auch, mit offenen Augen eine fremde Kultur kennenzulernen, dich einzugewöhnen und dich einzuleben.

Das wird dir sicher nicht schwer fallen als Austauschschüler in Australien, einem wunderschönen Land down under mit abwechslungsreichen Landschaften und Sportarten. Komm ins Land der Känguruhs und der Koala Bären und laß dich von dem australischen Flair inspirieren 🙂

Noch Plätze frei ab nächsten Term

Ein paar Monate oder ein ganzes Schuljahr in den Australien zur Schule gehen und in einer Gastfamilie leben.

Informiere dich jetzt oder bewirb dich gleich!

Schulalltag Australien - Kostenfreie Beratung zum Schulalltag in Australien - Erfahrungsberichte, Insidertipps

Der Schulalltag in Australien macht Spass! Bei der Schulwahl kannst du uns deine Interessen sagen und wir werden eine passende Schule für dich finden.

Schultag an einer Australischen Schule

Schulbeginn ca. 8:00 bis 8:30, in den Großstädten normalerweise früher als in ländlichen Gebieten

Einige Minuten vor Unterrichtsbeginn Treffen der Schüler mit dem Tutor, der die Anwesenheit kontrolliert. Dieser ist auch für Entschuldigungen, Beurlaubungen etc. zuständig.

Ein Tutor betreut ungefähr 20 bis 30 Schüler aller Altersklassen.

Beginn des Unterrichts: 6 Schulstunden inklusive einer langen Mittagspause (ca 1 Stunde) einer ca. 20 minütigen großen Pause nach den ersten 2 Stunden (recess)

Ende: ca 15:00

Das Fächerangebot ist viel größer als in Deutschland (Fremdsprachen, verschiedene Sportarten und Hauswirtschaft bis hin zu Exoten wie Meereskunde, Fotografie und Drama).

Bemerkenswert ist auch die geringe Anzahl der Pflichtfächer. Man kann nur 6 verschiedene Fächer pro Jahr wählen das hat zur Folge, dass man fast jeden Tag alle Fächer hat, es gibt sehr viele Doppelstunden.

Die Schulstunden sind normalerweise etwas länger als in Deutschland, sie dauern ca. 50 bis 55 Minuten.

Die Schulen sind meist sehr weitläufgig gebaut. Zu deiner Schule gehört auch oft ein ein eigenes Schwimmbad, Football Oval, Basketballfeldern, einem Fußballfeld, Tennisanlage, viel Grünfläche, sodass man sich in den langen Pausen sportlich betätigen oder einfach auf der Wiese relaxen kann.

Das Sportangebot ist je nach Schule verschieden, jedoch meistens umfangreicher als in Deutschland. Typische Sportarten, die in der Mittagspause oder nach Schulende angeboten werden sind Australian Rules Football, Cricket, Rugby oder Baseball.

Schulsport ist eher zum Relaxen gedacht, als um unsportliche Schüler zu stressen.

Wundere dich nicht über die Schuluniformpflicht! In Australien und Neuseeland haben Schulen einen viel größere Stellenwert als in Deutschland, deshalb ist auch der Zusammenhalt und die Identifikation mit der Schule sehr wichtig.

Jede Schule hat neben der unverwechselbaren Schuluniform ein offizielles Schullogo und einen School Song. Die Schuluniformpflicht wird an Privatschulen in der Regel ernster genommen als an staatlichen Schulen.

Schüler sind in der Regel auf ihre Schuluniform stolz. (Eltern sparen dadurch auch einiges an Geld, da ja ein Schüler so keine Markenklamotten braucht.)

Es werden nach jedem Trimester auf einer Schulversammlung (assembly) Auszeichnungen für alle möglichen Leistungen vergeben, eine Schulversammlung wird oft sogar wöchentlich (z.B. auf dem Schulhof abgehalten), bei denen der Schulleiter herausragende Leistungen würdigt und,  Schüler tadelt, immer wieder auf die Schulordnung hinweist, zu mehr Einsatzbereitschaft auffordert etc..

Warum eine Schule in Australien oder Neuseeland?

Hier unsere Umfrage unter ausländischen Schülern, was ihnen an der Schule besonders gefallen hat.
Schule Ausbildung - Schulsystem im Ausland

Schulalltag in Australien - Wie sieht der australische Schulalltag aus? Hier findest Du Erfahrungsberichte und Insidertipps zum Alltag an den Schulen in Australien.

Du kannst hier nachlesen wieso der Schulalltag in Australien so anders ist:

Schulalltag an einer Grundschule in Australien: Ein ganz normaler Tag an einer tasmanischen Grundschule - Chips und Schule

Wer saust um neun Uhr morgens um den Spielplatz, springt Seilchen oder und spielt 'Fruchtsalat'? Die Schülerinnen und Schüler der Launceston Primary School, denn die beginnen den Schultag erst einmal mit einer zehn minuetigen Morgengymnastik. Organisert wird dieses taegliche Fittnessprogramm von den Schülern selbst: Dabei erlernen die Sechstklässler spielerisch die Bedeutung von Bewegung fuer die Gesundheit - und ganz nebenbei auch noch Eigenverantwortung und Führungsqualitäten.

Nach zehn Minuten geht es dann im Klassenzimmer weiter: mit Lesen, Rechnen und Schreiben. Und gerade der Vormittag ist nach dem Frühsport fuer den konzentrierten Unterricht besonders geeignet. Je nach Unterrichtsinhalt ist der Lehrer entweder vorne an der Tafel zu finden, die Kinder machen Partnerarbeiten oder lernen in kleinen Gruppen. Zwischendurch heisst es fuer zwanzig Minuten 'Früchtepause', bevor Mittags dann der wohlverdiente Lunchbreak kommt.

Während der Nachmittage ist Zeit für Musik, Kunst oder Büchereibesuche. Darueber hinaus ist jedes Kind einmal in der Woche mit 'Show and Tell' dran - was nichts anderes als 'Zeigen und Erzählen' und ein grosser Spass ist. In den unteren Klassen dürfen sich die Schüler noch aussuchen, was sie mitbringen wollen, um ihren Kameraden zu zeigen. Ab der zweiten Klasse setzen die Lehrer Themen, zu denen sich die Kinder dann vorbereiten. Das Ergebnis: Fast jedes Kind kann sich am Ende der Grundschulzeit vor eine Gruppe stellen und mehr oder weniger selbstbewusst sprechen oder sogar eigenständig einen kleinen Vortrag halten.

Und wie kommen nun die Chips in die australische Grundschule? Wenn die Schuelerinnen und Schuler der sechsten Klasse besonders gut im Kunstunterricht mitarbeiten, lässt Lehrerin 'M' die Tische nach vollendetem Werk mit Papier bedecken, um dann die Pommes aus dem nahegelegenen Take-away-Shop darauf auszuleeren. Nach einem langen Schultag ein gefundenes Fressen.

Schule Australien - Blog & Erfahrungsberichte

Schule Australien Blog

Australien Schule Erfahrungsbericht

 

Was sind die Unterschiede zwischen einer Schule in Australien und einer Schule in Deutschland?

Meine Schule hat einen Pool und bietet auch sonst tolle Freizeitmöglichkeiten an. Man fühlt sich wirklich wie in Australien. Wir haben sogar Koalas auf dem Schulgelände gesehen. Der Unterricht dauert bis in den Nachmittag. Man lernt gleich eine Menge Leute kennen und wird schnell integriert.

Häufig gibt es noch sportliche oder andere organisierte Freizeitaktivitäten nach der Schule. Das Schulsystem in Australien unterscheidet sich deutlich von dem, was ich aus Deutschland gewöhnt bin. Die Lehrer sind viel relaxter. Das Fächerangebot weicht häufig vom deutschen Schulsystem ab, so kann man in Australien z.B. Kurse wie Drama oder Informatik belegen.

 

Hast Du mal die Schule geschwänzt?

Um ehrlich zu sein, besteht dafür weder Grund noch Chance. Der High School Alltag ist nicht so monoton wie in Deutschland. Man fühlt sich auch nicht so richtig wie im Unterricht manchmal...alles ist viel lockerer...

Der regelmäßige Besuch an meiner neuen Schule ist fester Bestandteil des Australien-Schul Programms. Von den Gastschülern wird aktive Teilnahme am Unterricht erwartet.

 

Wie sind Deine Gasteltern?

Richtig lieb... Am ersten Schultag begleiteten mich meine Gasteltern, damit mir der Einstieg leichter fiel. Auch machen sie mir am Morgen immer mein Essen... bin an sowas nicht von zu hause gewöhnt.

 

Gibt es Hilfe an der Schule?

Bei der Einstufung und der Wahl meiner Kurse unterstützte mich ein Beratungslehrer. Die Lehrer haben immer ein offenes Ohr für meine Belange.

 

Ist Deine Schule eine Privatschule oder eine öffentliche?

Bei meiner Schule handelt es sich um eine öffentliche Schule. Man kann jedoch auch Privatschulen gegen einen Aufpreis in Australien besuchen.

Möchtest auch Du uns Deinen High School Erfahrungsbericht schicken?

 

Schulen in Australien - Erfahrungsbericht

Schulen in Australien – aus der Sicht eines Deutschen

Die Schulen in Australien unterscheidet sich von der Deutschen im wesentlichen darin, dass in Australien, wie in den U.S.A., in einem eingliedrigen Schulsystem unterrichtet wird. In Deutschland wird weiterhin, bis auf wenige Ausnahmen wie die IGS Schulen, in einem dreigliedrigen Schulsystem gelehrt. Eine Parallelität zu Australien besteht jedoch in dem nicht verpflichtenden Besuch der secondary schools.

Das Gymnasium in Deutschland als weiterführende Schule beinhaltet mittlerweile sechs Schuljahre (Anm. plus die sechs Schuljahre der Grundschule und der mittlerweile in Niedersachsen abgeschafften Orientierungsstufe) und kann daher am ehesten mit der secondary school verglichen werden. Laut Wikipedia besuchen ca. 72% der Schüler neben der primary school auch die auf 13 Schuljahre weiterführende secondary school. In Deutschland lag die Abiturientenquote dagegen 2005/2006 bei nur ca. 43% Vorteile des eingliedrigen Schulsystems sind dabei vor allem Aspekte, wie Integration und Vermeidung von Ausgrenzung sozialer oder ethnischer Gruppen.

Neben besseren Leistungen von Kindern mit Migrationshintergrund als an Schulen des dreigliedrigen Systems, hat sich in Projektversuchen in IGS Schulen gezeigt, dass in einem eingliedrigen Schulsystem soziale Kompetenzen und gemeinsames Lernen sehr stark zu beobachten waren und zu einem größeren Lernerfolg geführt haben. Eine Besonderheit am australischen Schulsystem ist sicherlich die Beschulung dünn besiedelter Regionen, wie das Outback, per Funk. Ein Beispiel dafür ist die „Alice Springs School of the Air“. Wobei anzunehmen ist, dass die Möglichkeiten des Internets und neuer Medien sich auf Zeit hier durchsetzen werden.

Eine weitere Besonderheit Australiens stellt das Zusammenleben in einer Gesellschaft mit den Aborigines und anderen Ureinwohnern und ethnischen Zuwanderergruppen Australiens dar. Im Jahr 1989 wurde mit der National Aboriginal and Torres Strait Islander Education Policy festgelegt, dass die Aborigines und andere Ureinwohner Australiens ein einforderbares Recht auf Bildung und Bildungserfolg haben.

Tim S.

Referat Australien - Schuljahr in Australien

GotoAustralia ist zwar keine gemeinnützige Austauschorganisation, nimmt aber trotzdem keine Gebühren entgegen. Neben den Schulgebühren entstehen also keine Beratungsgebühren etc.

Außerdem ist sie die einzigste Organisationen, mit Firmensitz in Australien und Repräsentanz in Österreich und kann somit recht große Erfahrung auf dem Gebiet des Schüleraustausches aufweisen. Somit kann man als Schüler die Organisation auch noch vor Ort kontaktieren. Australien's Bildungssystem überzeugt mit hoher Qualität der Programme, besonders was den Schulbesuch in den Australien betrifft.

Für die Teilnehmer an diesem Programm finden intensive Vorbereitungsgespräche statt, wobei auf das Leben in Australien und die Gastschule eingegangen wird um mögliche Probleme und deren Lösungsmöglichkeiten anzusprechen.

Ich persönlich fand dieses Gespräch sehr interessant.  Aber auch meine Eltern stellten viele Fragen...

Jeder Austauschschüler wird in Australien von einem Mitarbeiter der Partnerorganisation betreut, der Ansprechpartner und Helfer bei Problemen jeglicher Art ist. Dieser persönliche Betreuer organisiert z.B. auch den Gastfamilienwechsel, falls man sich mit seiner Gastfamilie nicht versteht.

Alles in allem finde ich, dass GotoAustralia ein sehr umfassendes und trotzdem sehr persönlich bleibt.

Neben dem Schüleraustausch in Australien bietet GotoAustralia noch zahlreiche andere Programme: Au Pair (Australien, Neuseeland,...), Sprachkurse, Freiwilligendienste ...

Austauschjahr Australien

Neben dem Unterricht gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich vom Schulalltag abzulenken, beispielsweise durch sportliche Aktivitäten. Australien ist ein sehr sportvergnügtes Land, vor allem Rugby, Fußball, Tennis, Radsport, Wasser- und Skisport sind sehr beliebte Sportarten. Man darf nicht vergessen, dass Sydney Austragungsstatt der olympischen Spiele 2000 gewesen ist!

Neben den zahlreichen sportlichen Aktivitäten bietet Australien eine sehr beiendruckende Vielfalt an Landschaften wie tropischer Regenwald, Wüste, Mittelgebirge, lange Sandstrände und traumhafte Buchten, wo man sich während der Ferien gut erholen kann;-)

Natürlich ist ein Austauschjahr in Australien eine kleine Weltreise. Es ist eine Reise auf die Insel im pazifischen Ozean fern ab Europas. Dennoch ist Australien von der europäischen Kultur geprägt, weil es einst eine Kolonie der brittischen Krone gewesen ist.

Neben dieser europäischen Kultur wird Australien von der einzigartigen Kultur der Aborigines gezeichnet, die eine der ältesten Kulturen der Welt ist.

Es gibt also neben den australischen Känguruhs und den australischen Koala Bären einiges nach dem Unterricht während des Schüleraustauschs Australien zu entdecken.

Viel Spaß und viel Erfolg bei deinem Austauschjahr Australien!

Austauschschüler Australien

Verhaltensregeln

Bitte vergiss während deines Auslandsaufenthalts in Australien nicht, dass du Gast bist und dich den gegebenen Regeln und Gesetzen in deinem Umfeld anzupassen hast. Generell gilt für dich als Schüler, dass du...

  • Immer pünktlich erscheinst, zum Unterricht wie auch zu anderen Veranstaltungen
  • Deine schulischen und häuslichen Aufgaben erledigst
  • In der Schule deine Uniform gemäß der Vorschrift trägst
  • Eigentum anderer, beispielsweise der Schule oder deiner Gastfamilie mit Sorgfalt nutzt
  • Den Anweisungen deiner Gasteltern folgst
  • Dich nach den Verkehrsregeln verhältst und einen Helm trägst, wenn du mit dem Fahrrad unterwegs bist
  • Keinerlei Drogen konsumierst, das heißt auch kein Alkohol und keine Zigaretten!
  • Deinen Mitmenschen stets respektvoll gegenüber trittst
  • Dich an die australischen Gesetze hältst
  • Nicht ohne ausdrückliche Genehmigung alleine reist

Konsequenzen für das Nichteinhalten der Regeln sind in erster Linie gesonderte Maßnahmen für Einzelschüler, der Ausschluss vom Unterricht oder sogar die sofortige Beendigung des Programmes!

Das australische Bildungssystem

Das australische Bildungssystem genießt spätestens seit der ersten PISA-Studie aus dem Jahre 2000 einen außerordentlich guten Ruf und es kann sich trotz der geographischen Weite des Landes einer extrem hohen Alphabetisierungsrate von 99 % erfreuen, die dem deutschen Standard entspricht. Grund hierür könnte die einheitliche Struktur des Schuldsystems sein, das seinen Schülern nach britischem Vorbild erlaubt, ihre individuellen Möglichkeiten im Rahmen kompatibler, durchlässiger und aufeinenader aufbauender Bildungsmodule auszuschöpfen und das auf diese Weise "Bildungssackgassen" vermeidet. Auch könnte ein längeres gemeinsamens Lernen durch die sechs- bis siebenjährige Grundbildung in der Primary School zu insgesamt besseren Schulleistungen führen. Besondere Programme und über Funk abgehaltener Unterricht zur Unterstützung von im Outback lebenden Kindern unterstreichen zusätzlich den Stellenwert der Bildung in der Australischen Gesellschaft.

Jedoch kämpft auch das australische Bildungssystem mit Problemen, wie beispielsweise der noch rückständigen Alphabetisierungsrate seiner Ureinwohner. Dieser Mißstand dürfte eng mit den gravierenden sozialen und kulturellen Problemen dieser ethnischen Minderheit zusammenhängen und den daraus folgenden begrenzten Möglichkeiten der persönlichen und politischen Entfaltung.

Doch auch hier bemühen sich seit Jahren sowohl staatliche Einrichtungen als auch humanitäre und kirchliche Organisationen um die Chancengleichheit und die Verbesserung des Zugangs zu Bildung und seiner Reichweite, so dass Australien auch in den kommenden Jahren seine Vorbildfunktion beibehalten kann.

Schulsystem Australien

Das australische Bildungssystem

Wer eine Schule in Australien besuchen will, muss auf ein Bildungssystem gefasst sein, das angelsächsisch geprägt und daher generell nicht mit dem unseren vergleichbar ist. Ein deutschsprachiger Austauschschüler auf einer australischen High School wird seine Erfahrungen daher eher mit englischen oder amerikanischen Schülern teilen können.

Verantwortlich für das Bildungssystem und damit die Schulorganisation sind jedoch wie in Deutschland die verschiedenen australischen Bundessstaaten, so dass sich das Schulsystem in bestimmten Punkten von Bundesstaat zu Bundesstaat unterscheiden kann.

Gemeinsam ist allen australischen Schulen jedoch unter anderem, dass es sich bei ihnen um Ganztagesschulen handelt. Bereits ab der 1. Klasse besuchen alle Schüler den Unterricht von circa 9 Uhr bis etwa 15 oder 16 Uhr.

Im Gegensatz zum deutschen Schulsystem, das in vielen Bundesländern auf einer Trennung zwischen Hauptschule, Realschule und Gymnasium beruht, herrscht in Australien die Einheitsschule vor, d.h. alle Schüler besuchen die gleiche Schule.

Schulpflicht herrscht in der Regel bis zum 15. Lebensjahr. Die Mehrzahl der Schüler absolviert jedoch die volle Laufbahn von 12 Schuljahren, deren Abschluss zum Studium an einer Universität berechtigt. Privatschulen (meist kirchliche) genießen im australischen Schulsystem eine vergleichsweise wichtige Stellung und werden von etwa 30% aller Schüler besucht.

Das Tragen einer Schuluniform ist sowohl auf privaten als auch auf öffentlichen Schulen in der Regel obligatorisch. Damit identifizieren sich die Schüler mit „ihrer“ Schule. Jedoch existieren innerhalb der Schulen oft keine Klassenverbände wie bei uns – die Zusammensetzung der Schüler ändert sich von Kurs zu Kurs, ein eher lockeres System, das am besten mit der gymnasialen Oberstufe verglichen werden kann.

Das australische Schuljahr beginnt Januar, was auf der Südhalbkugel dem Sommer entspricht, und besteht aus vier Terms, die etwa 6-8 Wochen dauern. Nach jedem Term gibt es etwa zwei Wochen Ferien. Das Schuljahr endet im Dezember mit dem Beginn der Sommerferien.

Bei Fragen zum australischen Schulsystem wenden Sie sich einfach an Go To Australia. Auch bei der individuellen Vorbereitung eines Highschool-Aufenthalts in Australien helfen wir Ihnen gerne weiter.

Eine Schule in Australien besuchen - Ausländische Schüler dürfen mit einem Studentenvisum eine Schule in Australien besuchen.

Die Schulbildung in Australien ist ählich wie bei uns durch den Staat geregelt. Im Alter von 5 Jahren besuchen die Kinder eine Vorschule. Dann steigen die Schüler die Primary and Secondary School, welche gesamt 10 Jahre dauert, auf. Die meisten hängen ein 11. und 12. Schuljahr an und besitzen somit die Berechtigung für die Hochschule oder Uni.

In Österreich hat man die Matura oder das Abitur frühestens mit 12 Schuljahren. An den australischen Schulen, welche Ganztagsschulen sind, gibt es eine Schuluniform.

Während der Schulzeit wird versucht auf die Fähigkeiten der einzelnen Schüler einzugehen und Kreativität wird besonders gefördert. Das australische Schulsystem legt auch großen Wert auf Zusammenarbeit mit Gemeinde und den Eltern der Schüler.

Die Eltern sind für die Erstausbildung Ihrer Kinder verantwortlich und somit auch zuständig für die anfallenden Kosten in der Schule oder ggf. im Internat. Die Bezahlung ist durch schulinterne Systeme und Förderungen geregelt und möglich.

Ausländische Schüler dürfen mit einem Studentenvisum eine Schule in Australien besuchen. Es ist möglich dass ein Elternteil ein sogenanntes Guardian Visa beantragt um gemeinsam mit dem Kind nach Australien zu gehen. 

Wie sowas funktioniert können unsere Studienberater klären.

 

Du möchtest eine Schule in Australien besuchen? Wir beraten dich und deine Eltern zu einem Schulaufenthalt in Australien völlig kostenfrei und unverbindlich.

Schulen in Australien

Schulen in Australien - Beratungsservice

Zu unserem kostenfreien Service gehören unter anderem folgende Leistungen:

  • Vorstellung aller Schulprofile und Schulprogramme in Australien
  • Auswahl der Schule und Kurse
  • Visum Beantragung
  • Wahl der Gastfamilien oder des Internats
  • Versicherung
  • Flugbuchung
  • Ansprechpartner vor Ort

Warum sind die Schulen in Australien bei internationalen Gastschülern sehr beliebt?

In Deutschland träumt man von individuellen Lernpläne  -  in Australien ist es Realität! Das australische Schulsystem geht bis zur 12. Klasse und ermöglicht den Schülern Chancengleichheit durch ein individuelles Lerntempo. Obwohl der Unterricht auf einem sehr hohen Niveau ist, empfinden die Schüler dadurch weniger Stress und haben natürlich mehr Spass an der Schule. In Australien können Schüler an Spezialschule ihren Interessen nachgehen wie Fremdsprachen, Naturwissenschaften, Sport etc.

Schule in Australien

Kostenfreie Beratung zu den Schulen in Australien. Wir beantworten hier alle Fragen zum Schulbesuch in Australien.






Vorname, Nachname:

E-mail:

Wann ist der Schüleraustausch geplant?

Wie lange soll der Schüleraustausch dauern?

Level der Englischsprachkenntnisse:

Schüleraustausch in:

Art der Unterkunft:

Weitere Angaben zur Schule:

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzrechtlinien zu!

Erfülle Dir Deinen Traum und gehe als AustauschülerIn für eine Weile nach Australien!

Lebe in einer Gastfamilie und gehe gemeinsam mit Deinen Gastgeschwistern in eine öffentliche oder private Schule. Wir unterstützen Dich gern bei der Auswahl eines Australien-Ausbildung Highschoolprogramms, das am besten zu Dir und Deinen Vorstellungen passt.

Von uns erhältst Du eine Übersicht aller Schulen in Australien, die Dich und andere Schülerinnen und Schüler aus dem Ausland gern bei sich aufnehmen.

Wirf einen Blick auf unser umfangreiches kostenloses Service- und Beratungspaket:

  • Wir helfen Dir bei der Auswahl einer passenden Schule und führen ein Beratungsgespräch.
  • Wir betreuen Dich vor, während und nach Deinem High School Australien Jahr.
  • Du erhältst von uns Unterstützung bei der Beantragung Deines Visas.
  • Wir führen mit Dir ein Vorbereitungsgespräch.
  • Wir beantworten alle Fragen und geben wertvolle Highschool-Infos.
  • Du erhältst auf Anfrage ein Versicherungspaket.
  • Du kannst wählen, ob Du an einer öffentlichen oder privaten Schule eingeschrieben werden wilst.

Für ein Jahr an einer High School in Australien fallen natürlich Studiengebühren an. Wir beraten und informieren Dich gern zu den Angeboten und Preisen und schicken Dir die gewünschten Informationen per E-Mail zu.


Deine Vorteile eines schulischen Auslandsaufenthaltes in Australien:

  • Sehr gute Betreuung der Austauschschülerinnen und Schüler;
  • Facettenreiches und groβes Kursangebot;
  • Groβzügige Schulanlagen mit guten Sport- und Freizeitmöglichkeiten;
  • Oft kleine Klassen für einen guten Betreuungsschlüssel;
  • Gutes Angebot an modernen Fremdsprachen;
  • Verschiedene „Spezialschulen“  mit unterschiedlichen Schwerpunkten;
  • Unterstützende Einrichtungen wie Computerräume und Bibliotheken.

Unser Team hilft Dir dabei, eine passende Schule in Australien zu finden, die Deinen Vorstellungen und Bedürfnissen entspricht. Wende Dich noch heute an uns!

Wir bieten Dir ein internationales Netzwerk von professionellen pädagogischen Beraterinnen und Beratern, die Schülerinnen und Schüler aus Österreich und Deutschland bei der Planung und Durchführung eines Aufenthalts in Australien unterstützen. 

Ob Schülerinnen und Schüer oder deren Eltern – jeder kann sich hier bei uns kostenlos beraten lassen. Wir informieren allgemein über Schulen in Australien, die Bildungsangebote, Unterkunftsmöglichkeiten, Abschlüsse, Zugangsvoraussetzungen und vieles mehr. Auch während Deines Aufenthalts in Australien stehen wir Dir weiterhin gern zur Seite.

 

Der Besuch einer australischen Schule ist mit Studiengebühren verbunden. Je nach Klassenstufe fallen unterschiedliche Kosten an.
Klasse  1-6 :          8.500 - 9.160A$ pro Jahr
Klasse  7-10:       9.500 - 11.240A$ pro Jahr
Klasse  11-12:   10.500 - 12.820A$ pro Jahr

Sicherlich hast du einige Fragen zum Ablauf und der Planung deines Highschool-Aufenthalts. Daher stehen dir unsere Studienberater jederzeit kostenlos zur Verfügung. Nutze zur Kontaktaufnahme bitte das folgende Formular.

Was Schüler über Australien sagen:

von Jacob B. Australien ist ein Land mit vielen Gegensätzen, vielen kulturellen Einflüssen und mit vielen spannenden Geschichten. Jeden Tag sieht man hier neue Dinge und erlebt so manche Überraschungen.

Erfahrungsbericht von Eltern zum Schulbesuch in Australien

 

Unsere Tochter ist gestern aus Tasmanien zurückgekommen. Es hat ihr sehr gut gefallen und sie hat viele schöne Erlebnisse gehabt und Erfahrungen gesammelt. Alles hat prima geklappt, wir sind rundum zufrieden. Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für Ihre Unterstützung bedanken. Sie haben uns bei der Vorbereitung der Reise super geholfen und wir hatten immer das gute Gefühl bei Ihnen in guten Händen zu sein.

Familie R., Bayern

Australien das Land mit einer einmaligen, verblüffenden Tier- und Pflanzenwelt.
Das endlose, rote Outback ist für viele das Traumreisziel. Die Ureinwohner lässt Australien mystisch erscheinen. Western Australia mit seiner seit Jahrhunderten unberührten Natur, New South Wales mit Sydney und den subtropischen Regenwälder oder Northern Territory eines der letzten großen Natur- und Wildnisgebiete der Erde, sind nur ein Paar Sehenswürdigkeiten. ... mehr

Wir beraten euch gern zu unseren Partnerschulen in Australien, zur Zusammenstellung der Kurse, der Wahl der für euch richtigen Schule, den Schulgebühren, Finanzierungen, Kursen, Gastfamilien und Freizeitaktivitäten. Um einen Schulbesuch in Australien gut vorzubereiten wendet euch bitte an unsere Schulberater.

 

 

Schule Down Under

Im Land der Aborigines, wie die Ureinwohner Australiens heißen, zur Schule zu gehen, bringt nicht nur umfangreiches Allgemeinwissen mit sich, sondern gibt auch Einblick in eine andere Kultur, der australischen und der Kultur der Aborigines. Dabei kann man sich inspirieren lassen durch eine andere, alte, tradtitionelle Lebensweise.

Eine neue Lebensweise, nämlich viel sportlicher als zuvor, wird man in Australien auch finden 😉 Die sportvergnügten Australier lieben ihre sportlichen Freizeitaktivitäten wie Rugby, Australiens Rules Football und Cricket, aber auch Tennis, Rad- und Schwimmsport sowie Eishocky sind hier sehr beliebt.

In den Australischen Alpen und in Tasmanien kann man sogar Snowboarden oder Skifahren gehen! Natürlich kann man auch abends nach der Schule am Strand einfach ein paar Wellen nehmen zum Surfen oder einfach nur zur Abkühlung.

Vor allem Mannschaftsspiele schulen Teamgeist und fördern im spielerischen Wesen, sich in eine Gruppe zu integrieren und als Mitglied zu agieren. Das nennt man Teamgeist und verbessert das Zusammensein im schulischen Umfeld um einiges, wenn man z.B. mit seinen Klassenfreunden zusammen spielt. So trifft man Schulfreunde als Sportfreunde wieder und lernt sich einfacher und schneller im Spiel kennen.

Die Schule beginnt in Australien mit der Vorschule (prep year), die Kinder ab 5 Jahre für ein Jahr besuchen dürfen. Eine Schulpflicht besteht bis zum 15. Lebensjahr. Nach der Vorschule folgt die sechs- bis siebenjährige Grundschule (primary school), die mit der  weiterführenden Schule (secondary school) nach weiteren fünf bis sechs Jahren abgeschlossen wird.

Also trau dich, in Australien eine Schule zu besuchen und deine Englischkenntnisse zu perfektionieren 🙂

Sei willkommen an deiner Schule in Australien. Viel Spaß wünscht dir das Team von AA Education Network!

Wir informieren hier zu den Australien Schulgebühren, welche von der Region, Schule und Schulbehörde abhängig sind.

Mindestens 15,000 Euro / Jahr inklusiv Nebengebühren

Hier eine Auflistung wie diese Kosten entstehen:
- Government Schools tution Fee 9.000 -13.900 A$ pro Jahr
- plus Unterkunft 215 - 270 A$ pro Woche

Neben Studiengebühren und Unterkunft entstehen weitere Kosten:

• Schulbücher, Schulhefte
• Schuluniform + Sportuniform (200 – 800 A$)
• Flugtickets
• Krankenversicherung (500 A$ pro Jahr)
• Visagebühren (535 A$)
• Schulessen
• Exkursionen, kostenpflichtige Sonderkurse an der Schule
• Öffentliche Verkehrsmittel, Transportkosten für den Schulweg
• Taschengeld (z.B. um nach Hause zu telefonieren etc.)

In der Regel sagt man, dass Schüler mit ca. 100 A$ pro Woche an Zusatzkosten rechnen sollten, was im Schuljahr 44-46 Wochen = 4500 A$ ausmacht. So müssen Schüler in Queenland in der 10.Klasse  z.B. mit 23.960 A$ für Unterricht, Unterkunft und Verpflegung (früh, abends, Wochenende) rechnen.

Schulgebühren Australien

Dass ein High School Aufenthalt in Australien nicht kostenlos zu haben ist, dürfte natürlich jedem klar sein. Wie hoch genau der einzukalkulierende Betrag jedoch ist, hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Wahl der Bildungseinrichtung, der Art der Unterkunft, der australischen Region, dem persönlichen Geldausgebe- bzw. Sparverhalten der Schülerin oder des Schülers und nicht zuletzt natürlich dem aktuellen Währungskurs.

Die hier angegebenen Werte können daher nur als ungefähre Richtlinie verstanden werden, die allerdings mindestens einzuplanen sind.

Bei dieser Kalkulation handelt es sich nicht nur um die reine Schulgebühr, sondern schließt auch andere zu erwartenden Ausgaben und Kosten mit ein.

Diese beinhalten die folgenden Posten:

●    Gebühren für den Besuch einer staatlichen High School: ca. 12,000 A$ pro Jahr
●    Unterkunft: ca. 200 A$ pro Woche (22 Wo = 1 Semester)
●    Schuluniform und Sportuniform: 300 – 800 A$

Neben den Schulgebühren und der Unterkunft entstehen außerdem zusätzliche Kosten für:

• Flugtickets
• Krankenversicherung
• Visagebühren
• Schulbücher, Schulhefte
• Schulessen
• Exkursionen, kostenpflichtige Sonderkurse an der Schule
• Öffentliche Verkehrsmittel, Transportkosten für den Schulweg
• Taschengeld

Ein ungefährer Richtwert für das wöchentlich zu veranschlagende Taschengeld liegt bei ca.100 A$, was bei einem australischen Schuljahr, das 44 – 46 Wochen lang ist, rund 4500 A$ ausmacht.

Australien Schulbildung

AA Education Network kann Dir dabei helfen, die für Dich passende Schule zu finden, an der Du als internationale Schülerin oder internationaler Schüler mit staatlicher Förderung studieren kannst. Die australischen High Schools bieten ein sicheres, fürsorgliches und kulturell vielfältiges Umfeld für junge Schülerinnen und Schüler an. Das Lernangebot an den Schulen Australiens ist breit gefächert und wird von hervorragend ausgebildetem und erfahrenem Personal gelehrt, unter Zuhilfenahme modernster Technologien und Lehrmaterialien.

Es ist von der Australischen Regierung vorgeschrieben, dass Schulen, die Programme für internationale Schülerinnen und Schüler anbieten, sowohl über angemessene Räumlichkeiten, ein hohes Bildungsniveau und finanzielle Absicherung verfügen müssen. Das Vorhandensein spezieller Sprachkurse für das Erlernen von Englisch als Fremdsprache ist ebenfalls obligatorisch. Es gibt über 12.000 ausländische Stduierende an den australischen High Schools, und die Wartezeit kann manchmal lang sein – bewirb Dich also so schnell wie möglich, um einen der heiβ begehrten Plätze zu ergattern!

Der national einheitliche Lehrplan Australiens stellt sicher,  dass die Schülerinnen und Schüler in den folgenden acht Hauptlernbereichen unterrichtet werden: Englisch, Mathematik, Sozialkunde und Umwelt, Wissenschaft, Kunst, Sprachen und persönliche Entwicklung (einschließlich Gesundheit und Sport).

Das australische Schulsystem bietet auch beruflichen Bildung in vielen weiterführenden Schulen an. Absolventinnen und Absolventen dieser Schulen sind von späteren Arbeitgebern wegen ihrer praktischen und karriere-orientierten Fähigkeiten sehr gefragt.

Das akademische Jahr in Australien wird in vier Semester unterteilt und läuft von Ende Januar/ Anfang Februar bis Dezember. Zwischendrin gibt es mehrere kurze Pausen sowie lange Sommerferien von Dezember bis zum Beginn des neuen Schuljahrs.

Schuljahr im Ausland

Schüleraustausch bzw. High-School Aufenthalt  in Australien

Sommerferien im Dezember, im Januar mit dem Surfboard an den Strand, im August dem Winter in den Norden entfliehen, wo gibt es denn sowas – in Australien!

Auf dem 5. Kontinent steht vieles Kopf, „Down Under“ eben.

Es gibt zahlreiche Gründen, sich für einen Schüleraustausch bzw. ein High-School Aufenthalt in Australien zu entscheiden – die Sprachkenntnisse verbessern, Land, Leute und Kultur kennenlernen, einmalige Erfahrungen und Eindrücke sammeln, das Gefühl von Gemeinschaft an einer australischen Schule erleben, seine eigenen Interessen und Begabungen entdecken und verwirklichen, die Persönlichkeit formen und und und...

Aber lassen Sie uns Ihnen die Hintergründe und Vorteile eines High-School Aufenthaltes in Australien etwas näher erläutern...

Australische Schulen fördern die Fähigkeiten, Interessen, Talente und die Kreativität ihrer Schüler in allen Bereichen:

Sie bieten hervorragende Lernbedingungen durch kleine Klassen und ein günstiges Schüler-Lehrerverhältnis sowie eine umfassende außerschulische Betreuung. Darüber hinaus sind australische Schulen hervorragend ausgestattet mit Computerräumen, Bibliotheken und Labors. Vorallem der Umgang mit dem PC nimmt im Unterricht einen sehr hohen Stellenwert ein. Mancherorts können Schüler sogar ihre eigenen Laptops in den Unterricht mitbringen.
 
Stellen Sie uns hier Ihre Fragen zum Schuljahr im Ausland:

  • Anmeldungen zum Schuljahr im Ausland
  • Zulassungen
  • Gastfamilien
  • Schulgeld und Schulbücher

Australien Schulen

Australien Schulen

Schulbesuch in Australien

Wer Kinder im Alter von 5 bis 15 hat, sollte sich bereits frühzeitig um die
Anmeldung an einer Schule kümmern, denn wie in Deutschland besteht
Schulpflicht.

Der Besuch eines Kindergartens für 3 bis 5jährige ist hingegen freiwillig, die Betreuung findet dort meist nur stundenweise und nicht den ganzen Tag statt.

Die genauen Vorgaben variieren je nach Territorium und Bundesstaat. Auskunft gibt unsere durch das australische Bildungsministerium anerkannte Education Agency.

Bitte wenden Sie sich hier an unsere Berater um kostenfrei Infos zu erhalten.

So klappt's mit dem Austausch

Etwa 50 Organisationen werben um das Vertrauen von Austauschschülern, doch nicht alle sind seriös genug um das einzulösen was sie den Schülern, Eltern und Studenten versprechen. Viele sind nur aufs Geld hinaus und haben noch nicht mal die notwendige Qualifikationen um sich überhaupt auf dem Markt zu etablieren. Hier einen kleine Übersicht mit Tipps und Infos und worauf man in bei Veranstaltern achten sollte:

Welches Alter ist am besten?

Die Austauschschüler kommen meisten nach der 10. Klasse hier her und sind zwischen 16 und 17 Jahre alt. Allerdings gibt es auch Ausnahmen da viele bis zur 13. Klasse in die Schule gehen kommen einige in der 12. Klasse hierher und machen entweder ein volles Austauschjahr oder nur ein halbes Jahr damit sie die Klasse nicht wiederholen müssen und kehren im zweiten Halbjahr in ihre alte Klasse zurück.

Was für Anforderungen gibt es an die Schüler?

Die meisten Schüler besuchen das Gymnasium. Es werden auch Schüler der Haupt- oder Realschule angenommen. Die Zensuren spielen in der Regel keine Rolle. Wichtig ist nur, dass die Versetzung nicht gefährdet ist.
Viele Veranstalter führen einen Englischtest mit den Bewerbern durch oder verlangen sprachliche Vorkenntnisse. Über Ernsthaftigkeit und Willen des Bewerbers machen sie sich dann anschließend in den Auswahlgesprächen ein Bild.

Muss man das "ausgefallene" Schuljahr nachholen?

Wegen den unterschiedlichen Fächern und Arbeitsweisen ist es fast unmöglich den Stoff in einem Jahr an einer Schule im Ausland zu erlernen. Wer trotzdem ein Schuljahr überspringen will, sollte das frühzeitig mit seiner Schulleitung klären. Grundsätzlich gilt je besser die Note um so besser die Chance das Jahr zu überspringen. Aber normalerweise ist es nicht üblich!!! Die meisten Teilnehmer wiederholen das Schuljahr, denn der Leistungsdruck, den Stoff eines Jahres aufzuarbeiten, ist sehr groß. Viele Austauschschüler kommen daher nach der 10. Klasse nach Australien um an Erfahrung zu sammeln und ihren englischen Wortschatz zu erweitern. Und wenn sie wiederkehren sind sie den Schülern in der Klasse 11. einen großen Schritt voraus.

Wie wähle ich eine Organisation aus?

Ein Veranstalter sollte nur die Leistung erbringen die auch erwünscht ist. Möchte man einen Flug, Austauschfamilie, Englischkurs oder Schule organisiert bekommen, reicht ein kommerzieller Anbieter aus. Wer den Austausch ausgiebig vorbereiten und motiviert werden möchte, ist bei AA Education Network gut aufgehoben.

Gibt es eine "schwarze Liste" fragwürdiger Schulen?

Es dürfen nur auserwählte Schulen zugelassen werden ausländische Schüler aufzunehmen. AA Education Network arbeitet nach den gesetzlichen Qualitätsrichtlinien und hilft Ihnen eine passende Schule zu finden. Dazu zählt die Betreuung der Schüler während und nach dem Austausch, die Auswahl der Programmteilnehmer, die Vorbereitung der Eltern sowie die Erreichbarkeit der Schulen.

Wie wichtig ist Bewerbung über eine Organisation?

Australien-Ausbildung arbeitet sehr eng mit den Schulen zusammen. Das Team kümmert sich um das ganze Ambiente vor Ort (die Organisation eines Visums, die Suche der Gastfamilie und Gastschule, die Betreuung des Schülers während des ganzen Jahres, der Aufenthalt in der neuen Umgebung und der begleitete Integrationsprozess).

Können Schüler zurückgeschickt werden?

Es kommt auch vor, dass Schüler sich bei ihrer Gastfamilie nicht wohl fühlen und einfach zurückgeschickt werden, ohne dass die Kosten für die Vermittlung erstattet werden. Das ist normalerweise aber nicht üblich. Die Schulen sind sehr bemüht die passende Familie für den Schüler zu finden auch nach einem zweiten Anlauf.

Was kostet ein Austausch?

Jedes gute Austauschprogramm hat seinen Preis. Ob die Schüler auf eine privaten oder öffentlichen Schule gehen sollen, hängt natürlich auch vom Budget der Eltern ab. Aber nicht nur die Schule sondern alles drum herum kostet natürlich Geld wie z.B. die Reise, Versicherungen, Gebühren für die Behörden, Telefon und das Taschengeld darf auch nicht vergessen werden.

Gibt es finanzielle Unterstützung?

Zur Aufbesserung der Reisekasse können Schüler unter bestimmten Bedingungen auch Auslands-Bafög (deutsche Staatsbürger) beantragen. Die Förderungsmittel richten sich nach dem Einkommen der Eltern und können bis zu 348 EUR monatlich und 64 EUR für die Miete betragen. Das Auslandsbafög muss im Gegensatz zum normalen Bafög nicht zurück gezahlt werden.

Wo gibt es noch mehr Infos?

Bei Australien-Ausbildung findet ihr viele Möglichkeiten und Informationen zum Thema "Schüleraustausch".

©2017 Go to Australia

0
Connecting
Please wait...
Schick eine Nachricht
* Name
* Email
* Nachricht
    Wir sind online!

     Chatte mit uns. Wir sind online

    * Name
    * Email
    * Nachricht
    Wir sind online!
    Feedback

    Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

    How do you rate our support?
      Show Buttons
      Hide Buttons

      Log in with your credentials

      Forgot your details?