University of Western Sydney mit Go to Australia - dem Studentenbüro der Unis in Australien: Kostenfreie Studienberatung zu den Universitäten in New South Wales, Bewerbungsratgeber zu der University of Western Sydney

University of Western Sydney

CRICOS Provider No: 00917K

University of Western Sydney

University of Western Sydney

Warum University of Western Sydney?

UWS ist bekannt für Innovation und Forschung. Bachelor, Master und PhD Programme werden in mehr als 100 Kursgebieten angeboten. UWS bietet seinen Studierernden eine herausfordernde Lernumgebung welche perfekt auf den Arbeitsplatz von Morgen vorbereitet.

Alle Kurse sind komplett von der australischen Regierung und Bildungseinrichtungen, Arbeitgebern und Industrien international anerkannt. UWS Abgänger haben eine hohe Anstellungsrate.

Folgende Qualitäten machen die University of Western Sydney zu einer hervorragenden Bildungseinrichtung:

  • Flexibilität: Studenten haben die Möglichkeiten ihre Kurse individuell zu gestalten um gewünschte Abschlüsse zu erhalten.
  • Praktisch: UWS Coursework Degrees sind in Zusammenarbeit mit der Industrie entwickelt worden und stellen sicher das Uni Abgänger die richtige Mixtur aus theoretischem und praktischem Wissen besitzen. Somit sind UWS Abgänger besonders interessant für ihre zukünftigen Arbeitgeber.
  • Professionell: Eine breite Zahl an UWS Abschlüssen werden von professionellen Instituten und führenden Industrien anerkannt.
  • Innovativ: Der Lehr- und Lernstil der australischen Universität wurde gestaltet um Kreativität und unabhängiges Denken zu unterstützen und fördern.
  • International: UWS Mitarbeiter sind aus aller Welt gekommen weil sie die Universität als junges, dynamisches, kreatives und innovatives Institut sehen.
  • Verbunden: UWS hat viele  Forschungsverbindungen zu ausländischen Universitäten, hierdurch werden UWS Studiengänge noch internationaler.
  • Gemeinschaft: Der UWS multi-campus Stuktur bedeuted das einzelne Campi vergleichsweise klein sind. Mit 4000 bis 6000 Studenten pro Campus können Mitarbeiter und Studenten besser zusammenarbeiten und sich stärker auf die Probleme einzelner Studenten konzentrieren.

Studienberatung

Möchten sie an der University of Western Sydney studieren? Dann schicken Sie eine E-mail an AA Education Network um sich zu Bewerben und erhalten sie eine kostenfreie Beratung. Unser Engagement gewährleistet Ihnen einen schnellen Bearbeitungsprozess und erspart Ihnen viel Stress im Umgang mit eventuell auftretenden bürokratischen Problemen.

Wir schicken Ihnen gerne auf Anfrage die Anmeldeformen der oben genannten Universität per E-Mail zu.

(CRICOS Code 00917K)

Allgemeines/Geschichte

Die University of Western Sydney wurde 1989 gegründet und hat schnell einen guten Ruf bekommen. Sie hat ein sehr große Studienfächerauswahl, man hat hier die Möglichkeit fast alles zu studieren.

Lage/Klima

Die Campi an der Universität liegen in Vororten von Sydney und sind einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Campi

Die Universität hat sechs Campi in Bankstown, Blacktown, Campbelltown, Hawkesbury, Parramatta und Penrith.

Studenten

An der Universität studieren 37.000 Studenten, von denen 7.500 aus dem Ausland sind. Die Stundenten an der Uni kommen aus den verschiedensten Teilen der Welt und sind daher sehr offen für neues. Sie sind nett, freundlich und hilfsbereit und bei Fragen oder Problemen findet man bestimmt irgendwo ein offenes Ohr.

Kosten/Unterkünfte

Campus Dorms:

  • Auf dem Campus befinden sich Wohnheime mit Platz für viele Studenten.

Private Apartments:

Der Housing Service oder das Schwarze Brett an der Uni können bei der Suche nach einem WG Partner helfen.

Gastfamilie:

Für internationale Studenten können in einer australischen Gastfamilie unterkommen. Dort wohnt man in einem eigenem Zimmer und bekommt normalerweise alle Mahlzeiten.

Einrichtungen und Leistungen

Die Universität ist sehr gut ausgestattet und bietet auch viele Extras.

Stipendien

Es werden verschiedene Stipendienprogramme, sowohl von deutscher als auch von australischer Seite angeboten.

Der Deutsche Akademische Auslandsdienst (DAAD) vergibt Stipendien (Jahresstipendien, Semesterstipendien) überwiegend an Graduierte aber auch an Studenten mit abgelegter Zwischenprüfung bzw. Vordiplom. In Australien werden Stipendien (Teil- und Vollstipendien) von der Regierung sowie von den Hochschulen überwiegend an Graduierte für Postgraduate- und Forschungszwecke vergeben. Leider ist die Vergabe an deutsche, österreichische und schweizerische Interressenten sehr gering.

Bitte wenden Sie sich an unsere Studienberater, um mit uns gemeinsam Ihre Chancen bei der Stipendienvergabe für einen Aufenthalt an der University of Western Sydney auszuloten. Informieren Sie sich bei uns auch über alternative Fördermöglichkeiten.  

Bewerbung

Wir schicken Ihnen gerne auf Anfrage die Anmeldeformen der oben genannten Universität per E-Mail zu.

Campus der University of Western Sydney

Die University of Western Sydney (UWS) ist eine staatliche Universität, die 1989 im Bundesstaat New South Wales gegründet wurde.

Die Universität genießt den Ruf, eine der größten und international orientierten Hochschulen Australiens zu sein.

Nicht nur das umfangreiche Studienprogramm zeichnet die Universität aus, sondern auch ihr Motto: „Bringing knowledge to life“.

Das ´Wissen lebendig werden lassen`, ist demnach ein anspruchsvoller Leitgedanke, dem insgesamt 37.000 Studenten verfolgen. Von diesen Studenten kommen rund 7.500 aus dem Ausland.

Verteilt werden all die Studieninteressierten auf den sechs Campi, in den Vororten Sydneys, die da wären:

  • Bankstown,
  • Blacktown,
  • Campelltown,
  • Hawkesbury,
  • Parramatta, 
  • Penrith.

Durch die Vielfalt der Campi hat die Uni das Etikett “Multi- Campus” erhalten.

Studenten aus vielen, verschiedenen Teilen der Welt finden an der University of Western Sydney ihren Platz. So genannte „Campus Dorms“ dienen dabei als Unterkünfte.

Zuletzt lockt demnach nicht nur die ausgezeichnete Lage im schönen Western Sydney, sondern auch das einzigartige und innovative Studienprogramm.

University of Western Sydney Studienrichtungen

Studienrichtungen & Fakultäten

  • Agriculture and Horticulture
  • Agriculture
  • Equine Studies
  • Horticulture
  • Viticulture and Winemking
  • Arts and Humanities
  • Aboriginal Studies
  • Asian and International Studies
  • Interpreting and Translation
  • Psychology
  • Social Science
  • Applied Humanities
  • Aviation
  • Business
  • Hospitality
  • Tourism Management
  • Accounting
  • Applied Finance
  • E-Business
  • Economics and Finance
  • Financial Mathematics
  • HRM & IR
  • Information Systems
  • Management
  • Marketing
  • Maths and Statistics
  • Operations Management
  • Property Economics
  • Business Administration (International Management)
  • Business and Commerce
  • Economics
  • Communication, Media and Design
  • Communication
  • Advertising
  • Journalism
  • Media
  • Publication and Writing
  • Public Relations and Visual Communicatoin
  • Engineering, Construction and Design
  • Property Economics
  • Environmental Planning
  • Building
  • Design and Technology
  • Industrial Design
  • in Engineering: Computing, Electrical, Telecommunications, Environmental, Design, Management, Mechatronics und Technology
  • Environment
  • Environmental Management
  • Social Ecology
  • Environmental Science
  • Planning
  • Landscape Management and Conservation
  • Food Sciences
  • Food
  • Food Technology
  • Health Sciences and Nursing
  • Nursing
  • (Post-Registration und Conversion)
  • Occuptaiontal Therapy
  • Osteopathy
  • Podiatry
  • Therapeutic Recreation
  • Traditional Chinese Meicine
  • Health
  • Health Science
  • Naturopathy
  • PDHPE
  • Information Technology, Computing
  • Business Information Systems
  • E-Business
  • Software Development
  • Computer Science
  • Information Technology
  • Maths & IT und Information Technology Suppert
  • International Studies
  • Asian and International Studies
  • Languages, Interpreting and Translation
  • Abschlüsse in diversen Sprachen und Interpreting and Translation
  • Law
  • Laws
  • Policing and Criminology
  • Policing
  • Social Science
  • Psychology
  • Psychology
  • Psychology in Society
  • Sciences
  • Science
  • Astronomy and Space Sciences
  • Medical Science
  • Bioinformatics
  • Chemical Informatics
  • Biological and Chemical Technologies.
  • Social Sciences
  • Aboriginal Studies
  • Community Welfare
  • Social Work und Social Science
  • Sport Studies
  • Personal Development
  • Health and Physical Education
  • Sport Studies
  • Teaching/ Education
  • Education (Early Childhood, Primary, Secondary Technology)
  • Tourism and Hospitality
  • Tourism
  • Hospitality Management
  • Visual and Performing Arts
  • Dance
  • Performance
  • Theatre Theory and Practice
  • Electronic Arts
  • Fine Arts
  • Music Photography and Digital Imaging
  • Visual and Applied Arts

Wir schicken Ihnen gerne auf Anfrage die Anmeldeformen der  University of Western Sydney per E-Mail zu.

University of Western Sydney Zugangsvoraussetzungen

Australische Universitäten setzen Ihre Zugangsvoraussetzungen generell selbstständig fest und entscheiden auf Basis von gesetzlichen Regelungen selbst über die Aufnahme von Studenten. Je nach Universität unterscheiden sich die Zugangsvoraussetzungen, jedoch sind die Nachweise akademischer Qualifikationen sowie entsprechender Englischkenntnisse erforderlich.

Bitte wenden Sie sich an unsere Studienberater, um detailierte Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen der University of Western Sydney zu erhalten.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Ist es schwer einen Platz im Studentenwohnheim der University of Western Sydney (UWS) zu bekommen?

Die Zimmer im Wohnheim sind sehr gefragt und auf einigen unserer Campi sind die Plätze schnell vergeben. Sie sollten sich also frühzeitig um einen Platz bemühen. Sie können sich auch für einen Platz im Wohnheim eines anderen Campus der UWS bewerben, falls die Plätze an Ihrem Campus schon vergeben sind.

Bekomme ich einen Platz im Wohnheim meiner Wahl?
Leider können wir keine Garantie dafür übernehmen, dass Sie in dem Wohnheim untergebracht sein werden, das Sie als erste Wahl genannt haben. Sie sollten sich frühzeitig um einen Platz im Wohnheim bewerben, um Ihre Chancen zu erhöhen, dass Sie von den UWS Residential Colleges oder dem UWS Village im Stadtteil Parramatta einen Platz zugewiesen bekommen. Die Studierenden werden über die Verteilung der Plätze von den UWS Residential Colleges oder dem UWS Village schriftlich informiert.

Was muss ich tun, um eine Abholung vom Flughafen zu buchen?
Verwenden Sie das Formular, das im International Offer Pack enthalten ist. Sie müssen sich spätestens 5 Werktage vor dem Datum der Ankunft in Australien anmelden, damit wir die Abholung bestätigen können.
Die Abholung vom Flughafen muss von UWS International schriftlich bestätigt werden. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail. Ohne diese Bestätigung besteht keine Garantie für Ihre Abholung vom Flughafen.

Was geschieht, wenn ich noch nicht weiß, wo ich wohnen werde?
Leider können wir Sie nur dann vom Flughafen abholen, wenn Sie eine Wohnadresse haben. Sie müssen die Adresse Ihrer Unterkunft kennen, wenn Sie die Abholung vom Flughafen buchen. Wenn diese Angaben fehlen, können wir Ihre Abholung vom Flughafen leider nicht bestätigen.

Kann ich nachdem ich das Studienangebot angenommen habe das Studienfach wechseln?
Wenn Sie das Studienfach wechseln wollen, muss Ihre Bewerbung neu begutachtet werden. Wir müssen sicher sein, dass Sie die Zulassungsvoraussetzungen für das neu gewählte Fach erfüllen.  Wenn Ihre Bewerbung für das neu gewählte Studienfach erfolgreich ist, benötigen Sie einen neuen eCoE für dieses Fach.

Kann ich nachdem ich das Studienangebot angenommen habe den Campus wechseln?
Normalerweise ist es nicht möglich, den Campus zu wechseln, nachdem Sie das Angebot angenommen haben. Das gilt in besonderem Maße für Kurse, für die eine große Nachfrage herrscht. Prüfen Sie das Studienangebot also unbedingt auch in Hinblick auf den Campus, bevor Sie die Annahme bestätigen.

Wie weit ist der Weg von der Innenstadt von Sydney zum Campus, auf dem ich studieren werde?
Der Anfahrtsweg hängt davon ab, auf welchem Campus Sie studieren werden. Sie sollten die Information auf der Website zum Thema ‚Campus information’ gründlich lesen, um sich ein Bild zu machen. Die Website für den öffentlichen Nahverkehr (Transport Infoline) kann ebenfalls hilfreich sein.

Ist es wirklich notwendig, dass ich am Orientierungsprogramm teilnehmen?
Das Orientierungsprogramm für internationale Studentinnen und Studenten (UWS International Student Orientation program) ist für alle neuen Studentinnen und Studenten Pflicht. Durch dieses Programm werden Sie offiziell in der Universität eingeführt und gekommen Gelegenheit, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu begegnen, die Sie während Ihrer Studienzeit an der UWS betreuen werden.  Zudem erhalten Sie wichtige Informationen und Ratschläge, die Ihnen dabei helfen werden, sich an der UWS einzuleben und Ihrem Studium nachzugehen. Abgesehen vom offiziellen Teil des Orientierungsprogramms bietet die Veranstaltung auch Gelegenheit dazu, andere Studentinnen und Studenten kennen zu lernen und an Ausflügen und Freizeitaktivitäten teilzunehmen.

Wenn bewirbt man sich am besten um die Anerkennung von Studienleistungen (Advanced standing)?

Internationale Studentinnen und Studenten sollten sich bereits bei der Bewerbung um einen Studienplatz um die Anerkennung von Studienleistungen (Advanced Standing) bewerben. Dann wird das Studienangebot und Ihr eCoE die früheren Studienleistungen bereits berücksichtigen und somit für den korrekten Zeitraum ausgestellt sein.
Wenn Sie sich um die Anerkennung von Studienleistungen (Advanced Standing) bewerben, nachdem Sie das Studienangebot bereits angenommen haben, könnten sich Probleme mit der Einschreibung und dem Visum ergeben. Wenn die Studienzeit durch die Anerkennung von Studienleistungen verkürzt wird, muss die UWS die Einwanderungsbehörde DIAC (Department of Immigration and Citizenship) benachrichtigen und einen neuen CoE ausstellen.

Kann ich mit meinem Studentenvisum während meiner Studienzeit arbeiten?
Wer nach dem 26.04 ein Studentenvisum erhält, darf mit diesem Visum auch arbeiten. Studentinnen und Studenten dürfen allerdings erst arbeiten, wenn Sie mit dem Studium bereits begonnen haben.  

Darf ich an eine andere Bildungsstätte in Australien wechseln?
Es ist eine Bedingung Ihres Studentenvisums, dass Sie 6 Monate lang an der Bildungsstätte studieren, deren Studienangebot Sie angenommen haben und für die Ihr Studentenvisum ausgestellt wurde.

Visum

Einreise nach Australien

Um die Einreise nach Australien zu ermöglichen, ist sowohl ein gültiger Reisepass als auch ein Visum von Nöten.

Hierbei gibt es verschiedene Arten des Visums:

  • ETA (elektronisches Visum)
  • Long Stay Visitor (langes Besuchervisum)
  • Work & Holiday Visum
  • Occupational Trainee Visum
  • Studentenvisum

Wichtig ist, dass der Reisepass für die Dauer des Aufenthalts gültig ist.

Der Erwerb des Visums erfolgt allerdings erst, wenn die Einreisebestimmungen erfüllt werden können. Zu diesen gehören beispielsweise ausreichend finanzielle Mittel, der erstmalige Erwerb des Visums und in bestimmten Fällen eine Altersspanne von 18 bis 30 Jahren.

Noch dazu sind die Einreisebedingungen abhängig von einigen weiteren Faktoren, wie dem Zweck der Reise, der Dauer oder der Staatsangehörigkeit des Antragstellers.

Die am häufigsten vorkommende Visumsform ist übrigens das ETA- Besuchervisum. Es handelt sich dabei um ein elektronisches Visum, welches für die Dauer von drei Monaten gültig ist. Erworben werden kann es per Internet oder Reisebüro.

Die Kontrolle des Visums erfolgt mit Hilfe der elektronischen Absicherung der Daten, die von der Immigrationsbehörde abgerufen werden können.

Mitgeführt werden muss lediglich ein Computerauszug.

Hinzuzufügen ist allerdings, dass bei einer Aufenthaltsdauer von maximal drei Monaten, das Arbeiten nicht erlaubt ist.

Für Besucher die sich länger als drei Monate in Australien aufhalten möchten, gibt es das so genannte „Long Stay Visum“

Etwas anders aufgebaut ist beispielsweise das „Work and Holiday Visum“, welches die Altersbeschränkung von 18 bis einschließlich 30 Jahren vorgibt. Dieses Visum bietet jedoch auch gleichzeitig die Möglichkeit zu arbeiten du sich für 12 Monate im Land aufzuhalten.

Sollte trotzdem der Wunsch auf eine Verlängerung bestehen, ist es möglich mittels eines dreimonatigen Nachweises von, in Australien geleisteter, Farmarbeit und dem Besitz genügend finanzieller Mittel den Aufenthalt auszudehnen.

Erwähnenswert ist ebenfalls die Möglichkeit auf ein Visum, wenn ein Praktikum absolviert werden soll oder wenn ein Studienwunsch besteht.
Ersteres verlangt das „Occupational Trainee Visum“ und letzteres das „Studentenvisum“

Bewerbung

Informationen zum Studium in Australien und zum Studentenvisum erhalten sie kostenfrei von unserem Beraterteam.

Australien

Australien Down Under

Australien- „OZ“, „Down Under“,

Der „rote Kontinent“ Australien ist flächenmäßig gesehen der sechstgrößte der Welt. Insgesamt bedeckt Australien eine Fläche von ca. 7,7 Millionen Quadratkilometern.

Der offizielle Staatsname Australien ist: "The Commonwealth of Australia".
Es herrscht die Staatsform der parlamentarischen Monarchie.

Australien befindet sich auf der Südhalbkugel, daher herrschen auch entgegengesetzte Tag- und Nachtzeiten.

Eine weitere Besonderheit stellt das Klima Australiens dar, denn es wird in drei unterschiedliche Klimazonen unterteilt:

  • Tropischer Norden
  • Subtropische Mitte
  • Gemäßigter Süden

Neben dem unterschiedlichen Tageszyklus herrschen auch unterschiedliche Jahreszeiten. Somit dauert das Sommerhalbjahr beispielsweise von November bis April, wobei das Winterhalbjahr von Mai bis Oktober andauert.

Bei einer Nord- Süd- Ausdehnung des Landes von 3.700 km und einer West- Ost- Ausdehnung von rund 4.000 km, lässt sich weiterhin feststellen, dass ca. 60 % Westaustraliens über die größten Wüstengebiete verfügt.

Berühmte Trockengebiete wie die ´Gibsonwüste`, die ´Große Victoriawüste`, die ´Nullarbor- Wüste` oder auch die ´Große Sandwüste` befinden sich dort.

Einen hohen Bekanntheitsgrad verbuchen jedoch auch kleinere Gebirge, wie die ´MacDonnell Ranges` oder der ´Uluru`, anders bekannt auch als „Aires Rock“.

Paradox aber möglich ist außerdem der Fakt, dass sich in der Mittelaustralischen Senke mit der ´Simpsonwüste` die trockenste Region befindest, als auch das größte Fluss- System, mit dem ´Murray- Darling- Becken`.

Trotz der Tatsache einer Spitzentemperatur von beispielsweise 44,7 Grad Celsius, gemessen in Sydney, gibt es tatsächlich auch Schneegebiete in Australien.
Hierzu gehören die ´Snowy Mountains`, diese liegen wie auch der ´Mount Kosciuszko` zu der ´Great Dividing Range`, die sich mit einer Länge von 3.200 km von dem Norden in den Süden erstreckt.

Erwähnenswert ist des Weiteren, dass der höchste Berg, der ´Big Ben` auch gleichzeitig ein aktiver Vulkan ist. Dieser befindet sich jedoch auf einer unbewohnten Insel (Insel Heard) und misst eine Höhe von 2.745 m.

Als Planhauptstadt bezeichnet wird Canberra, sie ist 308.700 Einwohner reich und muss sich neben den größten Städten Australiens, wie Sydney, Melbourne, Brisbane, Perth und Adelaide beweisen.

Ein wichtiger Feiertag ist Australien ist übrigens der „Australia Day“. Gefeiert wird dieser am 26. Januar, dem Tag an dem die „First Fleet“ am „Sydney Cove“ ankam.

Eine kulturelle Besonderheit in Australien ist die Vielfalt der Menschen, die seit einigen Jahren immer mehr ins Land einwandern, sei es durch Programme wie „Work and Travel“ oder als „einfache Touristen“.

Dadurch das Australien von Ozeanen umgeben ist, liegt es nahe welches die Spezialität der Einwohner sein könnte. Gegessen werden nämlich hauptsächlich Fisch und andere Meeresfrüchte.

Alles in allem ist Australien ein wunderschöner Kontinent, der durch seine Vielfalt dazu einlädt seine bereits vorgefertigten Reisepläne noch einmal zu überdenken und den Schritt in das ferne Land zu wagen.

New South Wales (NSW)

New South Wales

New South Wales- „Alles in einem“

An der Süd- Ostküste Australiens befindet sich der Bundesstaat New South Wales (NSW), der Sydney zur Hauptstadt hat.

Die Gesamtfläche des Bundesstaates wird auf 800.640 km² geschätzt.
Mit den rund 650 Nationalparks findet man in Australiens wohl vielfältigstem Bundesstaat vom Regenwald bis hin zum trockenen Buschland einfach alles was das touristische Auge erfreut.

Der Kontrast zwischen großen Städten und gottverlassenen Gegenden im Outback ist somit besonders in NSW wahrzunehmen.

Entdeckt wurde NSW im Übrigen von dem englischen Seefahrer Captain James Cook im Jahre 1770.

Im südöstlichen Teil von NSW liegt die „Australian Capital Territory“ (A.C.T.) mit der Hauptstadt Canberra.

Wirtschaftlich betrachtet wird NSW eine hohe Bedeutung zugesprochen, denn der Bundesstaat ist neben Victoria der älteste und dicht besiedelste im Land. Wichtig sind die Schaf- und Rinderzucht im westlichen Teil, sowie der Anbau von Blei, Zink, Kohle, Kupfer, Silber und Gold.

International bekannt und einen guten Ruf verbucht NSW allerdings durch „Hunter Valley“. Hier findet der Genießer weltbeste Weine, denn die edlen Tropfen stammen aus dem berühmten Weinanbaugebiet.

Zur Bevölkerung ist zu sagen, dass die ursprünglichen Bewohner von NSW zu 50% Aborigines waren, diese Angabe jedoch auf 2,5% sank, durch Krankheiten und gewaltsame Auseinandersetzungen.

Was das Klima und die Vegetation betrifft, herrschen in dem Bundesstaat mediterrane bis tropische Verhältnisse.

Ein kontrastreicher Bundesstaat in Australien winkt und wartet auf neue Entdeckungshungrige Gäste.

Sydney NSW

Sydney- Eine Metropole entdecken

Durch staunende Aussagen wie: „Phantastische Lage“ oder „Schönste Stadt der Welt“ ist Sydney unzweifelhaft eine Weltmetropole. Diese erstreckt sich über rund 5.000 Quadratkilometer.

Verwöhnt von weißen Sandstränden, die zu den atemberaubensten der Erde gezählt werden, lädt die Hauptstadt des Bundesstaates New South Wales zu einem einmaligen Entdeckungserlebnis ein.

Ein weiteres Etikett erhält die Stadt durch Ausdrücke wie „Blue Deam“ und „Paris des Pazifik“. Außerdem wurde Sydney nach der Olympiade im Jahr 2000 zur „World- City of Sports“ ernannt.

Mit rund 4 Millionen Einwohnern ist Sydney Australiens größte Stadt und durch ihre Einwohnerstruktur sehr international gehalten. Geschäfte, Restaurants und Unterkünfte sind somit in jeder Preisklasse und in jeder Nationalität vorhanden.

Nicht nur durch die asiatisch- australische Kultur in einigen Gegenden, sondern auch durch das Bereisen zahlreicher Backpacker (Rucksacktouristen) ist Sydney berühmt-berüchtigt und somit zu einer zentralen Anlaufstelle geworden.

Nachtleben und Partyszene spielen sich hauptsächlich im Kings Cross ab, dem Stadtteil der die Reeperbahn aus Hamburg um Längen schlägt.
Kneipen, Bars und Pubs getreu dem englischen Stil sind hier aufzufinden.

Ein besonderes Spektakel spiel sich jedoch im Februar ab, mit dem Mardi Gras Festival, der weltweit größten Schwulen- und Lesbenparade.

Das Opera House, die Harbour Bridge, der Sydney Tower, der Royal Botanic Garden oder der Darling Harbour sind definitiv Attraktionen, die geradezu danach rufen besichtigt zu werden.

Ebenfalls die waren Sommer und kühlen Winter ziehen die Menschenmassen an.

Die  Millionenstadt hat allerhand zu bieten, doch wenn all die Sehenswürdigkeiten noch nicht genug sind für das touristische Auge, gibt immer noch die Möglichkeit einen kleinen Abstecher in die Blue Mountains zu machen.

Diese befinden sich 60 km westlich von dem Zentrum und wurden im Dezember zum Weltnaturerbe erklärt.

Wer also einmal die Business- Luft der berühmten Großstadt schnuppern und den Lifestyle der dort lebenden Menschen genießen will, sollte sich schleunigst um ein Flugticket für die Millionenstadt kümmern.

Sydney Sehenswürdigkeiten

Opera House

Ein Meisterwerk moderner Architektur findet man an dem Hafen Sydneys und zwar in Form des Daches der berühmten Oper.

Zu verdanken hat Sydney dieses künstlerische Werk dem dänischen Architekten Jorn Utzon.

Insbesondere die vier Hauptsäulen des Bauwerks machen auf sich aufmerksam, denn sie sind unterteilt in die „Concert Hall“, das „Playhouse“, das „Opera Theatre“ und das „Drama Thearte“.

Das international bekannte „Opera House“ ist übrigens am Port Jackson zu bewundern, dem Hafen Sydneys.

Harbour Bridge

Ebenfalls als Meisterwerk der Ingenieurskunst wird die „Harbour Bridge“ angesehen.

In Australien wird diese auch als „Coathanger“ (Kleiderbügel) bezeichnet. Die Brücke ist die Hauptverbindung zwischen der Nord- und Südküste Sydneys.

Des Weiteren lädt das riesige Bauwerk dazu ein, einmal einen „Bridge Climb“ mitzumachen. Die Besteigung der Attraktion beläuft sich auf 3,5 Stunden bei einem Preis zwischen 179 A$ (108 €) und 295 A$ (176 €).

Die Spannweite der Riesenkonstruktion beträgt 503 Meter. Somit ist die „Harbour Bridge“ ebenfalls die weltweit größte und schwerste Brücke, denn sie misst eine Breite von rund 50 Metern.

Durch diese enormen Angaben hat eines der wohl berühmtesten Wahrzeichen Sydneys seinen Platz in dem Guinness Buch der Rekorde, im Jahre 2004, gefunden.

Gebaut wurde an dem Meisterwerk übrigens knapp acht Jahre.

The Rocks

The Rocks ist der älteste Stadtteil Sydneys. Die Altstadt Sydneys befindet sich an der Westseite des Circular Quay, ganz in der Nähe von der berühmten Oper und der imposanten Harbour Bridge.

Die ´Flaniermeile` lockt zahlreiche Touristen an und bietet neben aufwendigen Restaurierungen, schmale Gassen in denen das rege Leben herrscht.

Des Weitern ist die Altstadt auch Mittelpunkt von Unterhaltung und Kunst, daher gibt es gerade in dieser Gegend zahlreiche Galerien.

Eine besondere Anlaufstelle, gerade für die Deutschen unter den Reisenden, ist das Lokal Löwenbräu. Hier wird nicht nur Deutsch gesprochen, sondern auch „Deutsch verköstigt“.

Exotisches Handwerk, heimische Güter, Schmuck und andere qualitativ hochwertige Gegenstände, sowie in Australien gefertigte Waren finden ihren Platz auf den „The Rocks Markets“.

Am Samstag und Sonntag einer jeden Woche finden die „The Rocks Markets“ statt. Vorzufinden ist der Markt am Nordende der George Street.

Ursprünglich ist ´The Rocks` der Heimatort der Aboriginal- Stämme gewesen.

Die Altstadt bietet demnach nicht nur den klassischen Blickwinkel auf Sydney, sondern sie hat ebenfalls den Vorteil des perfekten ´Souvenir Shoppings`.

Royal Botanic Gardens

Sydneys größter Botanischer Garten ist der „Royal Botanic Garden“.

Die grüne Oase bietet nicht nur das perfekte Panoramabild auf die Harbour Bridge oder die Skyline der Stadt, sondern befindet sich mitten in dem Zentrum der Metropole.

Die perfekte Möglichkeit ein kurzes Sonnenbad zu nehmen.

Mit dem Botanischen Garten hat Sydney eine Sehenswürdigkeit mehr, die sich zum einen zu Fuß erkunden lässt und zum anderen umsonst geboten wird.

Der Garten beherbergt Sydneys ´Tropical Centre` mit dem ´Pyramid Glasshouse`, dem Kräutergarten, dem Rosengarten, Kaktus- und Saftpflanzengärten.

Bei einem Picknick im Park, lassen sich exotische Tiere beobachten wie Ibisse, Kakadus, Papageien und Flughunde.

Der Royal Botanic Garden wurde 1816 eröffnet und unterhält mehr als eine Millionen verschiedener Pflanzenarten.

Insgesamt bietet Sydneys Botanischer Garten einen guten Querschnitt der australischen Pflanzenwelt, der sich auf über 30 Hektar erstreckt.

China Town

Bunte Mischung gefälligst? - China Town ist der perfekte Ort sich einen Einblick in die asiatische Kultur zu verschaffen.

Neben Kultur stehen jedoch auch Shopping und asiatische Köstlichkeiten auf dem Plan. Denn die orientalische Architektur steht für die australisch- chinesische Kultur und ist somit ein Muss für einen jeden Reisenden.

Die kleinen Läden und Restaurants befinden sich in einer Mall der Dixon Street und sind einfach und zu Fuß erreichbar. Begrenzt wird die Mall in Richtung der Goulburn Street durch zwei Paifangs.

Als das Herz von China Town wird diese Mall bezeichnet, denn auch der chinesische Stil der Gebäude ist gut raus zu sehen.

Ein Gebiet das durchaus von Touristen belebt wird, nicht zu Letzt wegen der asiatischen Läden in denen man von Heilpflanzen über Haushaltswaren bis hin zu exotischen Lebensmitteln alles bekommen kann.

Etwas für das Auge sind in jedem Falle auch die zahlreichen Aufführungen in China Town. Gefeiert werden diese hauptsächlich im Einklang mit dem chinesischen Kalender.

Ein Beispiel für eine solche Feierlichkeit ist das „Sydneys Chinese New Year Festival“, dieses findet über drei Wochen im Februar statt.

Darling Harbour

Eines der größten Hafenviertel der Welt, ist der Darling Harbour.

Eine spektakuläre Lage, wichtige touristische Attraktionen und atemberaubende Ausblicke verführen die Reisenden, wie auch die Einwohner am Hafen entlang zu flanieren.

Außerdem lädt dieses Gebiet zur Entspannung und gleichzeitig, durch zahlreiche Clubs und Bars, zum Feiern ein.

Daher spielt es keine Rolle, ob man dem Darling Harbour bei Tag oder Nacht seine volle Aufmerksam schenkt, denn los ist immer etwas.

Zu den eingangs erwähnten Attraktionen gehören unter anderem das Sydney Aquarium (eines der größten der Welt), der Chinese Garden of Friendship, das Convention Centre, das Harbourside Shopping Centre und vieles mehr.
Was heute jedoch eine lebendige Hafengegend ist, glich zu den 80-er Jahren eher einer heruntergekommenen Werft.

Feiern- rund um das Jahr lautet demnach die Devise des Darling Harbour`s.
Weltklasse Museen, hinreißende Einkaufsgebiete, kostenlose Veranstaltungen und über 100 lohnende Restaurants, Cafés und Essbuden mit moderner Küche warten nur darauf entdeckt und genossen zu werden.

Ein Bonus sind ebenfalls die Qualitätshotels und familienfreundlichen Apartments, sowie der unvergessliche Blick auf die Skyline Sydneys.

Von der bloßen Unterhaltung bis hin zum Einkaufsbummel, von der lebenslustigen bis hin zur geselligen Atmosphäre.

Alles dabei- alles vorzufinden im Darling Harbour.

Bondi Beach

Einer der berühmtesten Strände Australiens, ist der Boni Beach in Sydney.
Goldiger Sand glänzt in der Sonne, während knackige Surfer und Einheimische, sowie Touristen aus aller Welt sich die Bräune ins Gesicht prasseln lassen.

In knapper Kleidung am Strand spazieren, sich hinreißen lassen von der reißenden Brandung, den kreischenden Möwen oder dem Duft von Sonnenmilch genießen?
Möglich wird dies am Sandstrand von Sydney, ganz nach dem Motto „gesehen und gesehen werden“.

Lebhafte Cafés, zahlreiche Restaurants, reihenweise Eisdielen und romantische Bars direkt an der Promenade locken hier.

Lediglich eine Straße vom Strand entfernt animieren ausgefallene Designerstücke in kleineren Boutiquen die Besucher ihr Geld gut anzulegen. Auch Stars wie Kylie Minogue sind hier schon entlang flaniert.

Ein Insider- Tipp ist der berühmte Beachwalk vom Bondi Beach nach Bronte oder zum Coogee Beach. In jedem Falle sind Strandwanderungen ein Muss, um glänzende Aussichten genießen zu dürfen.

Kings Cross

Das Stadtviertel Kings Cross befindet sich am östlichen Rand der Innenstadt und ist bekannt als das Rotlichtviertel Sydneys.

Hier pulsiert das „nackte Leben“, welches stark vergleichbar ist mit der Reeperbahn in Hamburg.

Auf der zentralen Straße, der Darlinghurst Road, sind Striptease- Läden, Bordelle, Kneipen und Night- Bars aufzufinden.

Doch auch das ´übliche Partyvolk` verirrt sich hier her, um bis spät in die Nacht die „Sau raus zu lassen“.

Jedoch sorgt die Polizei für ein weitgehend sicheres Ambiente.

Neugierige und unternehmungslustige Menschen werden somit schnell in den Bann des berüchtigten „Red Light Disctrict Sydneys“ gezogen.

Sydney Tower

Eine weitere Attraktion, die Sydney zu bieten hat, ist der ´Sydney Tower`.
Neben der Bezeichnung Sydney Tower, ist dieser auch als APM- Tower bekannt.

Mit einem Eintrittspreis von ca. 20 A$ kann man den Ausblick auf die Metropole, von einer Aussichtsplattform, genießen.

Sage und schreibe 19 Stockwerke trennen den Touristen dann vom Boden, wobei die Aussichtsplattform bei einer Höhe von 250 Metern liegt.

Geboten wird einem neben der traumhaften Aussicht auf Sydney und dessen Umgebung, Nervenkitzel und Spannung pur.

Des Weiteren ist dieser Tower der zweitgrößte Fernsehturm auf der Südhalbkugel und somit durchaus eine nicht zu verpassende Attraktion.

Art Gallery of New South Wales

Australische, asiatische und europäische Kunst vereint an einem Ort? Kein Problem, denn in der ´Art Gallery of New South Wales“ ist dies machbar.

Eine der größten und besten Galerien Australiens lockt mit traditionsreichen Sammlungen und alten Künsten der Aboigines.

Das Gebäude liegt direkt am Park, mit Ausblick auf den Hafen und beherbergt Kunstwerke von modernen einheimischen Künstlern wie Lloyd Rees.

Ein besonderer Besichtigungstermin ist beispielsweise der Mittwoch, mit der „Art After Hours“. Auch eintrittsfreie Veranstaltungen wie Filmvorführungen über Essens- und Weinverkostungen werden geboten

Sydney Wetter und Klima

Die University of Western Sydney (UWS) liegt in New South Wales und somit in der subtropischen Zone.

Das Klima ist daher mediterran bis subtropisch.

Während der Niederschlag von der Küste Richtung Landesinnere abnimmt, nehmen die Temperaturen zu.

Die Vegetation passt sich dieser Niederschlagsstaffelung an und reicht daher von dicht bewachsenen Eukalyptuswäldern bis hin zu wüstenähnlichen Gebieten.

Die wärmsten Monate werden im Januar und Februar verbucht, am kühlsten ist hingegen der Juli.

Das Gebiet um Sydney herum und im Zentrum selbst ist oftmals durch Regenschauer und viel Feuchtigkeit geprägt.

Nichtsdestotrotz verteilen sich mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls warme Sonnenstrahlen über die sechs Campi der Universität in Sydney.

Blog

Work Experience in India

Five students from the College of Business have travelled to India for work experience in some of the country’s leading companies.

Business Students on Work Experience in India

Bachelor of Business (Accounting) student Samuel Davie completed five weeks work experience in Mumbai, India, for Tata Consultancy Services (TCS) - one of the world’s leading information technology companies. Samuel’s work placement focused on strategic planning and involved analysing, researching and improving the company's internal business processes.

“The experience has taught me a great deal about India’s work culture,” says Samuel. “When compared to Australia’s work culture, workers in India are more relaxed and laid back, but at the same time are willing to work very long hours – they also love playing table tennis during work breaks.”

Studieren in Sydney

UWS erhält über 3.8 Millionen Dollar an Stiftungsgeldern

Die University of Western Sydney erhält vom Australian Research Council (ARC) finanzielle Mittel über 3.8 Millionen Dollar. Die begehrten Zuwendungen gingen an 14 Projekte der Universität, darunter wissenschaftliche Studien zum weltweiten Klimawandel.

Die Gelder bestätigen in der Öffentlichkeit den Wert der UWS als eine von Australiens besten Universitäten. Mit Projekten im Bereich Gesundheitsmaßnahmen für Familien, Bildungsfragen sowie umwelttechnischen Problemstellungen einschließlich Studien zur Klimaveränderung präsentiert die Universität intensive Auseinandersetzung mit aktuellen Fragestellungen. Durch den Erhalt der Gelder festig die USW ihre Position als wissenschaftlich gefragter Standort im nationalen Vergleich.

Zusätzlich dazu erhält die UWS auch drei von neun ARC Discovery Indigenious Reseachers Development Zuwendungen, die speziell einheimische Studenten unterstützen.

Business Studieren

Erhalten Sie kostenfreie Textbücher im Wert von AUD$500!

College of Business – AUD$500 textbook allowance

The UWS College of Business is providing a special AUD$500 textbook allowance to students who accept their Quarter 4 (September) offer in one of the
following postgraduate business programs:

  • Master of Applied Finance
  • Master of Finance
  • Master of Commerce  
  • (Human Resource Management and Industrial Relations)
  • Master of International Business
  • Master of Business (Marketing)
  • Master of International Trade and Finance
  • Master of Business Administration
  • Master of International Hospitality and
  • Hotel Management

This special promotion is part of the launching of our brand new $34.5 million state-of-the-art teaching and learning facility at UWS Parramatta campus which will
be officially opened in July. This new teaching facility will give students access to the best resources, research opportunities, student facilities, and support
services.

Students who have a full or conditional offer for September in one of the above programs need to take the following three simple steps and the
AUD$500 will be deposited directly to your nominated bank account*.

Note: You can accept your conditional offer at UWS by making your tuition fee payment BUT you will still need to meet your conditions of your offer before you can enrol at UWS and start your program.

Accept your offer
Step 1:   Make your tuition fee payment for Quarter 4 (September). You can make this payment anytime now but before 5pm on 31 August.
Step 2:  Enrol in Quarter 4 (September)
Step 3:   Commence your classes in September

The UWS College of Business offers an innovative range of professionally accredited and industry-recognised courses, designed to lead you to successful and fulfilling
careers in the fields of business and law both within Australia and in the global market place. You can find out more about our programs, research centres and
partners by visiting the College of Business website.

Enrolled students will receive their allowance after Monday, 19 October.
CRICOS Provider Code 00917K

Krankenpflege Ausbildung

Bachelor in Krankenpflege an der UWS

Die Ausbildung im Bereich Krankenpflege an der University of Western Sydney ist ein sowohl national als auch international renommiertes Programm und bei Studenten dementsprechend beliebt und gefragt.

Es wird auf den Campi in Campbelltown, Hawkesbury und Parramatta angeboten. Die verfügbaren Studienplätze für 2010 in Parramatta sind bereits vergeben, allerdings können sich Studenten, die bereits ein Angebot erhalten haben, noch für ein Studium in Hawkesbury oder Campbelltown entscheiden. Es wird dringend empfohlen, bereits erhaltene Studienplatzangebote umgehend anzunehmen, um späteren Enttäuschungen vorzubeugen.

Für das Bachelorstudium in Krankenpflege steht nur eine begrenzte Anzahl von Studienplätzen zur Verfügung.

Marketing Studieren

Bachelor in Business und Handel - Marketing


Das beste Produkt oder der beste Service der Welt wird sich nur gut verkaufen, wenn er intelligent vermarkted wird. Dabei geht es nicht nur um Werbung. Werbung ist nur ein kleiner Teil von Marketing. Richtiges Marketing betrifft ein weitaus größeres und umfassenderes Feld, das ein detailiertes Verständnis Deiner Kunden, Konkurrenten und/oder anderer Bezugsgruppen voraussetzt.

Darüberhinaus solltest Du ihren Einfluss, ihre Bedürfnisse und Strategien kennen und verstehen. Marketing erfordert Wissen in Technologie, Politik, Wirtschaft und Finanzen.

Um im Marketing erfolgreich zu sein, benötigst Du einen Sinn für das Geschäft und Verständnis für die Menschen und das Management in der Wirtschaft.

Die Universität West Sydney bietet Dir mit dem Marketing Abschluss genau dieses Handwerkszeug. Es wird Dich mit einem starken Geschäftsverständnis ausrüsten, das mit einem tiefen Wissen über Marketing kombiniert wird. Ferner kannst Du spezielle Kurse wählen, die für Deine persönlichen Karriereziele gewinnbringend sind. Der UWS Abschluss in Marketing setzt sich zum Ziel Absolventen hervorzubringen, die ausgesprochen versiert in der ansteigenden Komplexität der Wirtschaft, von Sozialem und der technologischen Anforderungen, die mit modernem Marketing einhergehen.

Deine Karriere im Marketing

Viele Tätigkeitsfelder für unsere Absolventen erschließen sich in privaten wie verwaltungsbezogenen Sektoren im Inland wie auch international.

Mit dem Bachelor in Marketing kannst Du in folgenden Bereichen einen Job finden:

  • Produkt- und Markenmanagement

  • Sales
  • Management
  • 
Werbemanagement
  • 
Marketingmanagement

  • Marktanalyse
  • 
Marktforschung
  • 
Marketingberatung

  • Vertriebs- und Logistikmanagement

Weitere Tätigkeiten ergeben sich in Bereichen der Kommunikation, des e-commerce und des globalen Marketings. Der Marketingabschluss bereitet Studenten auf eine Karriere in jeglichen Feldern der Marketing-Industrie, dem Handel oder in Non-profit und Regierungsorganisationen vor.

University of Western Sydney
 2753.1 [CRICOS Code 074089G]

Master of Laws - University of Western Sydney

An der Universtitaet of Western Sydney kann ebenfalls an einem Master of Laws- Programm teilgenommen werden.

Das Programm kann in einem Jahr Fulltime oder in zwei Jahren Parttime absolviert werden.

Es bietet sich vor allem fuer die Studenten an, die bereits einen Abschluss in einem rechtswissenschaftlichen Studiengang haben, und nun auf einem fortgeschrittenen Level ihr Wissen im rechtswissenschaftlichen Bereich international weiterentwickeln moechten.

Es wird insbesondere in den Bereichen

  • Banking and Finance
  • Gesundheit
  • Arbeitsrecht und Informationstechnologie

dem einzelnen Studenten angeboten sein Wissen zu erweitern.

Es muessen insgesamt 80 Punkte aus verschiedenen Kursen erreicht werden, um den Master of Laws verliehen zu bekommen.Dieses Programm an der UWS ist besonders fuer diejenigen Studenten zu empfehlen, die sich in Deutschland im Rahmen ihres rechtswissenschaftlicehn Studiums auf ein bestimmtes Fachgebiet spezialisiert haben.Hat man zum Beispiel Medienrecht als Wahlschwerpunkt gesetzt, waere besonders interessant an der UWS einen Master of Laws im Bereich Informationstechnologie zu absolvieren.Somit sollten an diesem Programm insbsondere diejenigen teilnehmen, die bereits ihren Weg in eine spezielle Fachrichtung eingeschlagen haben.

University of Western Sydney Village

Special offers! - Our new on-campus accommodation in Parramatta is ready to open its doors in January.

Our new on-campus accommodation in Parramatta is ready to open its doors in January.

To assist our new students prepare for their studies, University of Western Sydney Village Parramatta is offering a great deal on accommodation for

Study Abroad & Exchange students as well as full degree undergraduate students interested in living on Parramatta campus.

University of Western Sydney Village [Parramatta] consists of 73 units generating a total of 345 beds. All facilities at the Village are brand new with our first residents arriving.

Modern, high quality furniture and fittings have been architecturally designed specifically for University students lifestyles and have been chosen to create a relaxing atmosphere within each apartment and a stimulating and comfortable environment for both living and studying.

1) Study Abroad & Exchange students

Free to apply!

  • Students will be able to apply at no cost.

6-month rate for 5 to 6 bedroom apartments!

  • Students can stay for six months with all utilities included:

Six month contract:   

pay $4.901 once (19 January to 30 June OR 1 July to 31 December)

2) UWS full degree undergraduate students

Free to apply!

Students will be able to apply at no cost until the 8th of January. Just click the application form to receive special contract options.

Special contract options for 5 to 6 bedroom apartments!

Students can choose to take out a six month or one year contract with all utilities included:

One year contract: pay only $188.50 per week (19 January to 31 December)

Six months contract: 
pay only $198.50 per week (19 January to 30 June)

This special offer is valid for the first 50 applicants, so students should apply quickly.

UWS

UWS organisiert Meisterklasse für Schüler

Die UWS bietet 30 Schülern der Jahrgangsstufe 10 die Möglichkeit, in einem Masterclass-Workshop zum Thema “Digital Media Production” teilzunehmen.

Junge Künstler der UWS geben nach ihrer Begabung ausgewählten Schülern mehrerer High Schools von Western Sydney Einblicke in digitale Medienproduktion, die Erstellung von Außenaufnahmen, Tonverarbeitung und digitale Verarbeitung im Studio.

Der Workshop soll den Schülern weiterhin zeigen, welche vielfältigen beruflichen Möglichkeiten es im Bereich digitaler Medien gibt.

Uni Sydney

Erfolgreiches Indigenous Mentoring Program an der University of Western Sydney

Die University of Western Sydney hat den Erfolg ihres Indigenous School Student Mentoring Program gefeiert. Die Feier fand am Freitag, dem 3. Dezember, auf dem Campbelltown Campus der University of Western Sydney statt.

Das Indigenous School Student Mentoring Program ist eine gemeinsame Initiative der Abteilungen „Engangement and Indigenous Outreach“ und „Education and Training“ an der University of Western Sydney. Das Ziel dieser Initiative liegt darin, akademische Fähigkeiten zu fördern, Aufmerksamkeit für weitere Bildungs- und Berufsmöglichkeiten zu erregen und die indigene Bevölkerung zu ermutigen, sich hohe, bildungsbezogene Ziele zu setzen.

Kriminalpsychologie studieren

Über Objektivität im Gerichtssaal

Eine Masterabsolventin der forensischen Psychologie der University of Western Sydney hat eine Studie durchgeführt, um Einsicht in die Gedanken von Jurymitgliedern bei Gerichtsverfahren zu erhalten und zu erkennen, wie kognitive Prozesse dabei zu Frei- oder Schuldsprüchen führen, welche Einstellungen die JurorInnen zu Gerechtigkeit haben, sowie den Einfluss schockierender Beweismittel auf ihre Urteilssprüche.

Zu ihren Ergebnissen kam sie durch ein simuliertes Gerichtsverfahren mit 128 TeilnehmerInnen, die als Mitglieder der Jury ausgewählt werden konnten. Die JurorInnen wurden interviewt und ihnen wurden reale Akten aus Mordfällen vorgelegt. Das Ergebnis der Studie war, dass vorgefasste Meinungen auf Seite der Juroren zu häufigeren Verurteilungen und zur Nichtbeachtung von Teilen des Beweismaterials führen, kritisches Denken in Zusammenhang mit einer Abkürzung des Prozesses und dem Umgehen der Prozessregeln steht, und dass, im Widerspruch zu früheren Forschungen, blutige Beweisfotos nicht zu Voreingenommenheit gegenüber dem Angeklagten führen.

Schlussfolgernd stellt die Forscherin fest, dass entgegen der allgemeinen Überzeugung, JurorInnen seien fähig und gewillt, alle Beweise zu berücksichtigen und zu einem objektiven Urteil zu kommen, dies nicht immer der Fall sei und gewisse vorgefasste Meinungen den Urteilsspruch persönlich färben können.

University of Western Sydney

Eine modern Universität: UWS arbeitet mit Telstra zusammen


Die University of Western Sydney hat einen großen Schritt in Richtung Australiens „verbundenster“ Universität gemacht. Sie hat eine Vereinbarung für die Zusammenarbeit mit Telstra unterschrieben.

Die UWS und Telstra werden zusammen einige Initiativen und Forschungsprojekte durchführen, um die Grenzen im Unterrichten und Lernen an der UWS aufzuzeigen und um die Verbundenheit der Universität mit den Schulen und Klassenzimmern in Greater Western Sydney zu verbessern. Die Universität erhofft sich eine produktive Partnerschaft mit Telstra, von der beide Parteien profitieren.

Die modernen Kommunikation- und Informationstechnologien ändern sich heutzutage rasant und verändern die Welt – die höhere Bildung bleibt davon nicht unberührt.

Die neuesten Technologien sollen in Zukunft an der UWS zusammen mit Telstra in den Bereichen Unterrichten, Lernen und Forschung angewandt werden. Ein Zukunftsprojekt liegt darin das „Klassenzimmer der Zukunft“ zu entwickeln –mit rund um die Uhr Konnektivität durch Telstra Hochgeschwindigkeits-Breitbandnetzwerke. Außerdem soll die Kommunikation zwischen Lehrkräften und Studenten im Internet verbessert werden.

UWS

Höhere Bildungs-Budget für die University of Western Sydney

UWS applauds higher education Budget

The University of Western Sydney has applauded the comprehensive funding package for the university sector announced in last night's Federal Budget - particularly the range of initiatives to get more Australians from disadvantaged backgrounds into higher education, according to UWS Vice-Chancellor, Professor Janice Reid.

Professor Reid says UWS has been at the forefront of opening up higher education opportunities for people from lower socio-economic backgrounds for 20 years.

"It is pleasing to see that many of the recommendations outlined in the Bradley Review of Higher Education have been addressed in this Budget, through changes to student income support, scholarship initiatives, incentives for universities to attract more students from disadvantaged backgrounds into higher education, and a more student-focussed system.

"This has been a landmark Federal Budget for university teaching and research funding - one that promises to transform Australia's higher education landscape," says Professor Reid.

"UWS is particularly delighted by the announcement of $40 million in funding for the University to establish a new world-class Centre for Climate Change and Energy Research (CCCER) at its Hawkesbury Campus; and $17.6 million to develop the new School of Medicine Clinical School at Blacktown Hospital.

"This will greatly boost research and development, employment and health services in Western Sydney.

"The University also welcomes the $46.9 million in health and medical infrastructure funding for the Ingham Health Research Institute at Liverpool Hospital, in which it is a partner with the Sydney South West Area Health Service and the University of New South Wales."

UWS believes the nation's economic and social sustainability rests with investing in a world-class education system that is accessible for all Australians, according to Professor Reid.

"This Budget will go a long way to helping achieve the Government's target of 40 per cent of all 25-34 year olds achieving a bachelor degree or above by 2025," Professor Reid says.

"UWS is one of the leading universities working to lift Australia's higher education participating rates, with many of its domestic students coming from lower socio-economic backgrounds.

"Half of our students are the first in their family to attend university, and two-thirds of the student population comes from Greater Western Sydney."

Professor Reid says the University is pleased with other higher education Budget measures, such as future indexation of university grants, addressing the gap in funding for the indirect costs of research, and increasing the funding for nursing and teaching courses.

These will be introduced over several years, but Professor Reid says this delay is understandable in the context of the economic situation and the priority given to job-producing infrastructure and building projects in regions, such as Greater Western Sydney.

UWS Studium

UWS hat die meisten Studienplätze

Die meisten Studienplätze in ganz New South Wales und im ACT bietet die UWS ihren Studenten. Über 10,000 Studenten erhalten zu Beginn diesen Jahres einen Studienplatz.

Der gestiegenen Nachfrage vor allem in den Studiengängen Gesundheitswissenschaften, Krankenpflege, Pädagogik, Wirtschaft und Kunst stellt die Universität damit auch eine größere Anzahl an Plätzen gegenüber.

So bietet die UWS in diesem Jahr ihren Interessenten 16 % mehr Plätze an als.

Universität Sydney

NSW Export Award für die UWS

Das International Team erhält Auszeichnung

Die Universität West-Sydneys hat für ihre Leistungen in Ausbildung und Lehre die Auszeichnung „NSW Export Award“ erhalten. Die Universität, die als führende Institution bei der Ausbildung internationaler Studenten gilt, zeigte sich hocherfreut über die Anerkennung ihrer Verdienste. Die UWS ist zudem nationaler Finalist bei den „Australian Export Awards“, welche die Leistungen australischer Unternehmen anerkennen, Dienstleistungen ins Ausland zu exportieren.

IT Studium in Sydney

Master of Information and Communications Technology

The Master of Information and Communications Technology (Advanced) (MICT (Advanced)) course is a two year full-time/four year part-time course. It has three nested awards - Master of Information and Communications Technology, Postgraduate Diploma in Information and Communications Technology and Postgraduate Certificate in Information and Communications Technology - with exits available after completion of 8, 6 and 4 units respectively.

Completion of eight units will lead to the Master of Information and Communications Technology (MICT): a) as a generic degree; or b) with specialisation program in Web Engineering; or c) with specialisation program in Networking.

Completion of six units will lead to a Postgraduate Diploma in Information and Communications Technology, and completion of four units will lead to a Postgraduate Certificate in Information and Communications Technology.

The course has been designed to prepare computing professionals and recent graduates for work in the information and communications technology sector at the highest levels in today’s highly gloabalised and networked environment.

It will provide students with the knowledge, understanding and skills to enable them to deal effectively with advanced issues in information and communications technologies in general, and in the fields of Web engineering and networking in particular. Graduates of the course should possess a solid foundation that will allow them to maintain their skills as their specialised fields evolve.

Study Mode

1 year full time, 2 years part time.

University of Western Sydney

UWS hosts Australia's first national Youth Climate Summit - Budding climate change activists are set to gather at the University of Western Sydney for Australia's first national youth climate summit, Power Shift.

The summit will bring thousands of youth from every state and territory together to learn "Camp Obama" tactics used by activists in the US election and to hear from a number of high profile speakers including: scientist Tim Flannery, actor Brooke Satchwell, the Premiers of NSW and South Australia as well as federal Senators Christine Milne and Nick Xenophon. Youth climate leaders from the USA, India and the Pacific islands will also be attending.

Co-Directors of the Australian Youth Climate Coalition (AYCC), Amanda McKenzie and Anna Rose, say Power Shift will focus Australia's attention on the most compelling reasons to cut carbon pollution - the future of young people.

"If there is any time when our generation must come together and make our voices heard for stronger climate change solutions, it is now. Governments will only aim as high as their people demand; so we are building a movement of young people who will act - and vote - on climate change."

Several University of Western Sydney academics are speaking at Power Shift, including:

*Dr James Arvanitakis, from the School of Humanities and Languages who will explore community activism

*Maryella Hatfield, from the School of Communication Arts who will screen and discuss her television documentary about Australians researching and implementing renewable energy and sustainability solutions

*Professor Bill Bellotti, from the School of Natural Sciences who will explore food security in a world facing climate change

*Professor Peter Phibbs, from the UWS Urban Research Centre who will discuss the implications of climate change on the design and function of cities

WHAT: Power Shift, organised by the Australian Youth Climate Coalition in partnership with University of Western Sydney.
WHEN: 11 July and 12 July (13 July Sydney CBD location)

University of Western Sydney Research

The University of Western Sydney continues its reputation for research excellence, with UWS receiving funding worth $3.9 million in the latest round of research grants announced by the Australian Research Council (ARC).

Real-world research at UWS awarded $3.9 million in ARC funding

A total of 18 projects received highly sought-after ARC Discovery and Linkage grants to tackle issues that are critical to the prosperity, health and educational future of the nation.

The results represent an overall 28.57 per cent success rate for UWS.

Nationally, this result sees UWS in the ARC funding top 20 - an outstanding achievement ensuring that the University continues to hold its own amongst the Australia's top universities.

The University's grants were awarded across the disciplines of business, urban environment, psychology, nursing and public health, engineering, education, computing and mathematics, and cultural research.