Visum und Anreise für Austauschschüler Australien

Visum und Anreise für Austauschschüler
Um eine australische High School zu besuchen, müssen ausländische Schüler ein Studentenvisum beantragen. Über die Homepage der Einwanderungsbehörde (www.immi.gov.au) kann man das Formular gleich online ausfüllen. Für die Beantragung wird auch eine Gebühr erhoben; zurzeit liegt diese bei 620 australischen Dollar, die man mit einer Kreditkarte zahlen muss. Bevor man das Visum beantragen kann, muss allerdings die Bestätigung der High School in Australien vorliegen. In dem Schreiben muss deutlich werden, an welcher High School in Australien und für welchen Zeitraum der Schüler studieren wird. Auch die fälligen Schulgebühren und die Auslandskrankenversicherung OSHC (Overseas Student Health Cover) müssen bereits bezahlt sein. Entsprechende Belege müssen der Beantragung beigefügt werden.

Ganz wichtig: Auch die Gültigkeit des Reisepasses überprüfen! Dieser sollte mindestens zwei Monate länger als der geplante Aufenthalt gültig sein, damit es keine Probleme bei der Ausreise gibt. Ist das nicht der Fall, kann unter Umständen der Visumsantrag abgelehnt werden.

Für gewöhnlich lässt die Antwort nicht lange auf sich warten, sodass man nach etwa eine Woche das Visum für die eigenen Unterlagen ausdrucken kann. Das Studentenvisum gilt dann ab dem angegebenen Einreisetag bis ein bis zwei Monate nach Ende des Schulbesuchs, sodass man nach der Schulzeit noch ein wenig Zeit hat, Land und Leute besser kennenzulernen und in Ruhe seinen Rückflug organisieren kann.

Auch ausländische Schüler, die auf eine High School in Australien gehen, dürfen mit dem Studentenvisum nebenbei arbeiten gehen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter „Arbeiten mit dem Studentenvisum“.


Schüleraustausch Australien Visum und Anreise

Reisevorbereitung für den Schüleraustausch in Australien

Versicherungen für einen Schüleraufenthalt in Australien

Reisegepäckliste für Schüler

Australien Schüleraustausch