Bildung Australien - Bildungssystem Australien

Wer möchte zur Bildung nach Australien? Erhalte eine individuelle, kostenfreie Beratung zu allen Bildungsmöglichkeiten in Australien

Das australische Bildungssystem ist international anerkannt, einheitlich strukturiert und bietet umfangreiche Bildungsmöglichkeiten an.

Eine Bildung in Australien ist international anerkannt, einheitlich strukturiert und bietet umfangreiche Bildungsmöglichkeiten für Deutsche, Schweizer und Österreicher an.

Ob ein Schüleraustausch, Sprachkurs, BerufsausbildungStudiumein Praktikum oder eine Weiterbildung - Wir beraten kostenfrei zu allen Bildungen in Australien.

Ob in Schulen, High Schools, Sprachchulen, als Student in einer Weiterbildung an einem australischen TAFE oder am College oder der Universität, die Erfahrungen und Erlebnisse während dieser Zeit sind mit Sicherheit einzigartig und eine sehr gute Vorbereitung fürs weitere Berufsleben oder die akademische Bildung. Sowohl Schüler als auch Studenten werden neben wertvollen Sprachkenntnissen andere Fähigkeiten wie Selbständigkeit und Unabhängigkeit erlernen und somit Vorteile gegenüber anderen Schülern und Studenten erzielen.

Die Atmosphäre in Australien ist locker und in den Bildungsinstituten wird ein starker Wert auf individuelles Lernen gelegt

Studenten in Australien haben Vorteile durch flexible Studiengaenge mit meist geringeren Studiengebühren als in den USA oder Grossbritannien. Australische Bildungsinstituten sind weiter sehr dienstleistungsorientiert und Studenten werden somit nicht nur als Matrikelnummer gesehen.

Internationale Studenten werden besonders unterstützt und können bei jeglichen Problemen sofort einen Ansprechpartner finden. Weiterhin werden australische Bildunsanbeiter regelmaessig ueberprueft und somit wird die Qualität der Programme sichergestellt. Studenten haben ausserdem die Möglichkeit, eine Arbeitsgenehmigung zu beantragen, um etwas Geld nebenbei zu verdienen. Die Lebenshaltungskosten sind etwas geringer als in Deutschland, der Schweiz und in Österrreich und die Infrastruktur ist in gutem Zustand mit vielen Unterkunfts- und Verpflegungsangeboten.

Die Möglichkeiten ausserhalb den Unterricht sind unbegrenzt und einmalig in der Welt. Neben anderen Sportarten und Freizeitmöglichkeiten ist ein Land mit unzaehligen Sehenswürdigkeiten und spektakulärer Landschaft zu bereisen, die atemberaubend ist. Gastfreundschaft, Interesse fuer andere Kulturen und nicht zu vergessen das wundervolle Wetter erwartet den Reisenden fast überall und somit ist es leicht verständlich, dass viele ihren Aufenthalt in diesem Land verlängern wollen. Die Entscheidung für einen Bildungsaufenthalt in Australien wird auf keinen Fall enttäuschen.

Kostenfreie Individuelle Beratung

Lass Dich persönlich und individuell von uns beraten und Dir bei Deiner Bildung in Australien Bewerbung helfen. Nehme unsere Übersetzungsdienste völlig kostenfrei in Anspruch wenn Du eine Bildung in Australien buchen möchtest.

Bildungsagentur

Profitiere von unseren guten Kontakten zu den Bildungsinstituten in Australien – Wir sind die Nummer 1 der deutschsprachigen Bildungsnetzwerke in Australien!

Rabatte

Spare kosten wenn Du direkt über uns eine Bildung in Australien an einer australischen Bildungseinrichtung buchst.

Bildungsmöglichkeiten

Viele Bildungsmöglichkeiten zur Auswahl: Schüleraustausch, Berufsausbildung, Studium, Sprachkurs, Weiterbildung, Praktikum, Demi pair

Kostenfreie Beratung zu den Bildungsmöglichkeiten in Australien

Als offizieller Repräsentant, kann Go To Australia einen kostenfreien Bewerbungsservice & Studienberatungen zur Bildung im Australien anbieten.

Unsere kostenfreie Studienberatung hilft Ihnen den Zugang zu jeder Art von Bildungsstätte in Australien und Neuseeland zu finden. Auch für Studierende, die ihr Studium an einer Bildungsstätte auf universitärem oder praktischem Niveau fortsetzen möchten, bieten wir alle Arten von Ausbildungsgängen und beruflichen Ausbildungen an, die zu einem universitären Abschluss führen.

Ratgeber zur Bildung in Australien

Kostenfreie Bewerbungshilfen zur Bildung in Australien

Bei uns gibt es gratis Bewerbungshilfen zum Auslandsaufenthalt an einer Schule, einem College oder einer Uni. Sich für eine Ausbildung oder ein Studium in Australien zu bewerben, kann einiges an Stress bedeuten. Um wirklich eine Chance auf einen Studienplatz an einer guten Schule, Uni bzw. anderen Bildungseinrichtung zu bekommen, muss man sich mit einer Menge Bürokratie abfinden. So mancher Bewerber kontaktiert uns verzweifelt, um Hilfe bei den Bewerbungsunterlagen zu erhalten. Durch die Finanzierung über die Schulen, Hochschulen und anderen Institute und als deren offizieller Repräsentant, kann Australien Ausbildung einen kostenfreien Bewerbungsservice & Studienberatungen zur Ausbildung in Australien anbieten.

Erfahrende Bewerbungsberater helfen dem Bewerber in folgenden Punkten:

  • Beratung zu den Bewerbungen an dem Wunschinstitut um die Aufnahmechancen zu erhöhen
  • Ausfüll- und Formulierungshilfe bei der "application"
  • Parallelbewerbungen bei mehreren Unis
  • Aufstellen eines Zeitplans
  • Zusammenstellen der Bewerbungsunterlagen
  • Kostenfreie Übersetzung und Beglaubigung der notwendigen Zeugnisse und Urkunden

Infos:

  • Lern- und Buchtipps für erforderliche Englischtests
  • Adressen für Testvorbereitungs-Crashkurse
  • Essays +  preisgünstiger Essay-Korrekturservices
  • Infos zum "letter of recommendation"
  • Krankenversicherung, Visum und Flug

 

Bildung in Australien bedeutet Vorsprung. Die Kombination aus Qualität der angebotenen Studiengänge und der Vielzahl selbiger verspricht ein individuelles Studium, welches über viele Wege zum gewünschten Ziel führt. Die Flexibilität der Bildungsinstitutionen ist im Vergleich zu deutschen gerade zu beeindruckend. Dennoch sind die Universitäten untereinander konkurrenzfähig und vor allem vergleichbar.

Australien Ausbildung berät dich kostenfrei zu allen Bildungsarten in Australien

Unser Team hilft dir dabei dich an einem Bildungsinstitut deiner Wahl einzuschreiben.

Durch die AUQUA (Australian Universities Quality Agency) kann man klar erkennen welches Bildungsniveau wo vorliegt und sich dementsprechend orientieren. Der technische Standard ist an den internationalen Universitäten sehr hoch und somit ein weiterer Garant für eine bodenständige Vorbereitung auf das Berufsleben - egal in welchem Land.

Das sehr durchsichtige Modulsystem der australischen Bildungseinrichtungen erlaubt es also jedem ein erfolgreichen Studium anzufangen. Hierbei ist es nicht - wie in anderen Ländern oft der Fall - gravierend, wenn man nicht gleich den richtigen Studiengang ausgesucht hat.

Egal ob abgebrochener Studiengang, oder der Wechsel von einer Berufsausbildung an eine Universität, die im Vorfeld erreichten Leistungen und Abschlüsse werden oft angerechnet, sodass man weder Zeit verliert, noch umsonst gearbeitet hat. Alles in allem ist Australien eine mehr als gute Alternative zum europäischen Bildungssystem und der zunehmenden Einschränkung der Studiengänge.

Wer sich also neben dem Abenteuer Australien und dem perfektionieren der englischen Sprache ein herausragendes Studium sichern möchte, sollte definitiv darüber nachdenken dort zu studieren.

Bildungsmöglichkeiten in Australien

Go To Australia bietet vielfältige Studienmöglichkeiten:
- Universität
Sprachenzentrum
- TAFE Berufsakademie
- College
- Schulen und High Schools

von wenigen Wochen bis zu mehren Jahren Dauer, die sich hervorragend auf die individuellen Interessen und Bedürfnisse abstimmen lassen.

Beratungs- und Betreuungsleistunge

Kostenfreie Studienberatung zu den Schulen, High Schools, Sprachschulen, TAFE, Colleges und Universitäten in Australien und Neuseeland.

Das Team von GoToAustralia besteht aus ehemaligen Australien-Studierenden, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, allen, die an einem Studium in Australien interessiert sind, bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung zu helfen.

GoToAustralia verfügt über Verträge mit vielen Partneruniversitäten in Australien und kann seine umfangreichen Leistungen daher völlig kostenfrei anbieten. Sie stehen allen potentiellen Australien-Studierenden vor und während ihres Auslandsaufenthaltes mit kompetentem Rat und praktischer Hilfe zur Seite. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von GoToAustralia sind alle selbst ehemalige Australien-Studierende und wissen somit ganz genau, auf was es bei der Bewerbung ankommt.

Profitieren auch Sie von unserem umfangreichen Wissen zu den Themen Studentenvisum, Studiengebühren, Kursangebote und vielem mehr!

Unsere vielfältigen Beratungs- und Betreuungsleistungen umfassen unter anderem folgende Bereiche:

  1. Allgemeine Beratung zu Ihrem geplanten Studienaufenthalt.
  2. Unterstützung und Beratung  bei der Wahl des für Sie geeigneten Studienganges.
  3. Direkte Übersendung der Bewerbungsunterlagen.
  4. Kontaktaufnahme mit den Schulen, Colleges, TAFE, Universitäten.
  5. Umfassende Informationen zur Anerkennung von australischen (neuseeländischen) Scheinen in Ihrem Heimatland.
  6. Beratung und Information zu den englischen Sprachtests.
  7. Kostenfreie Übersetzung Ihrer Bewerbungsunterlagen ins Englische.
  8. Schnelle und unkomplizierte Abwicklung Ihrer Bewerbung.
  9. Zugang zum Alumni-Pool, zur Kontaktaufnahme mit anderen Studentinnen und Studenten.
  10. Unterstützung und Beratung in Geldangelegenheiten (Stipendien, usw.).
  11. Klärung von Fragen zur Unterkunft.
  12. Kostenlose Beratung auch während Ihrer Zeit in Australien (Neuseeland).
  13. Infos zu den Studiengebühren und sonstigen Kosten.
  14. Zugang zu Spezialangeboten für Flug und Reiseversicherung.
Bildung Australien

Die Bildungsinstitute in Australien

Bildungsabschlüsse in Australien

Weitere Informationen zur Bildung in Australien

Australien Bildungsabschlüsse und Bildungswege

Das australische Bildungssystem ist in 3 große Stufen eingeteilt: die Primarstufe, die Sekundarstufe und die Tertiärstufe."

Die Tertiärstufe umfasst sämtliche Ausbildungswege nach dem 12. Schuljahr (oder Highschool Diplom) und schließt sowohl universitäre als auch berufliche Bildung ein. Universitätsabschlüsse werden in zwei Bereiche eingeteilt:

Die berufliche Ausbildung findet an den TAFE Colleges (staatlich finanzierte Institutionen) oder an privat-beruflichen Colleges (VET) statt, die sich auf vielen Gebieten spezialisiert haben, z.B.: Design, Hotel Management, Business, Tourismus, Luftfahrt, usw.

Berufliche Bildung: 

  • Certificate I (ca. 4 Monate)
  • Certificate II (ca. 6 Monate)
  • Certificate III (6 - 12 Monate)
  • Certificate IV (12  Monate)
  • Diploma (1 - 2 Jahr)
  • Advanced Diploma (1.5 - 3 Jahre)

Certificate I -III, Certificate IV, Diploma und Advanced Diploma.

Universität Abschlüsse:

  • Associate Degree (2 Jahre)
  • Bachelor (3 Jahre)
  • Bachelor Honours Degree (4 Jahre)
  • Honours Degree (1 Jahr)
  • Graduate Certificate (0.5 Jahre)
  • Graduate Diploma (1 Jahr)
  • Master Research (1-2 Jahre)
  • Master Degree - Coursework (1,5 – 2 Jahre)
  • Postgraduate Certificate (0.5 Jahre)
  • Postgraduate Diploma (1 Jahr)
  • Doktor/ Ph.D (3 -4 Jahre)

Schule und Studium in Australien - das australische Bildungssystem

Die Bildungslandschaft in Australien genießt international hohes Ansehen. Ergebnisse der Pisa-Studien bescheinigen dem Land immer wieder überdurchschnittliche Leistungen in der Schulbildung.

Auch das weiterführende Studiensystem bietet mit den Tecnical und Further Education Colleges als berufsbildende Ausbildungsstätten, sowie den insgesamt 39 Universitäten sowohl eine inhaltlich breite Bildungslandschaft als auch gute Betreuung durch kleine Seminargruppen.

Für die Einhaltung der hohen Qualitätsstandards sorgt in Australien ein staatliches Kontrollsystem, dem auch die Privatschulen unterliegen. Dies ist auch deshalb von Bedeutung, da Bildungsangebote in Australien kostenpflichtig sind und die Einnahmen aus dem Bildungssystem einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor des Landes darstellen.

Australien zeigt sich sehr engagiert darin, internationale Schüler, Studierende und Promovierende für einen Bildungsaufenthalt in Australien zu gewinnen. Dementsprechend flexibel ist das Zulassungsverfahren für internationale Interessenten gehalten. Die Anerkennung internationaler (Teil-) Abschlüsse ist i.d.R. kein Hindernis.

Kostenfrei Informationen anfordern!

Bildung in Australien Vortiele

Die Vorteile eine Bildung in Australien

Aufgrund seiner großen Vielfalt an Berufsakademie- Universitäts - und High-School - Programmen gehört Australien zu den beliebtesten Studienländern internationaler Studierender. Immer mehr junge Menschen zieht es nach Australien, um sich dort ihren Traum von einem Studium Down Under zu erfüllen.

In den letzten Jahren hat es sich bestätigt, dass mit einem Studium in Australien die Aussichten auf ein erfolgreiches Berufsleben weltweit erheblich zu steigern sind.

  • Die Qualität des australischen Bildungssystems genießt weltweit großes Ansehen.
  • Kontinuierliche Kontrollen und Evaluierungen der Leistungen und Angebote aller Universitäten durch staatliche Behörden gewährleisten hohe Bildungsstandards und geben jedem Studierenden die Sicherheit, in einem der besten Bildungssysteme der Welt gut aufgehoben zu sein.
  • Da Bildung für die Australier einen sehr hohen Stellenwert hat, stellt die Regierung jedes Jahr einen erheblichen Anteil des Staatshaushaltes für die kontinuierliche Entwicklung und Verbesserung der Bildungseinrichtungen, der Forschung und der Lehre zur Verfügung.

Erhalte von uns alle Informationen zum Studieren in Australien + unsere kostenfreie Studienberatung!

Bildungsaufenthalt in AustralienDie Vorbereitung eines Studienaufenthaltes in Australien wird Zeit in Anspruch nehmen. In der Regel ist mit 1 bis 1 1/2 Jahren Vorbereitungszeit zu rechnen.Ein Schüleraufenthalt sollte auch einige Monate vorab vorbereitet werden. Sprachkurse dagegen können jederzeit gebucht werden, ebenso Kurse an TAFE und privaten Colleges.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, über einen Education Agent wie GoToAustralia im Ausland zu studieren, wird Ihnen recht viel administrativer Aufwand abgenommen.

Durch unsere Unterstützung bei der Programmstruktur müssen Sie sich nicht um alle Details selber kümmern. Dementsprechend wird die Vorbereitungszeit auch kürzer ausfallen.

Wie lange sie dauern wird, ist abhängig von folgenden Faktoren:

  • Sammeln und Auswerten der verfügbaren Informationen
  • Anmeldefristen des Landes / der Universität
  • Aufnahmebedingungen der Universität (vorgängiges Absolvieren eines Tests z.B. IELTS etc.)
  • Aufenthaltsbewilligungsverfahren

Bildung in AustralienGo To Australia ist ein Servicedienst für internationale Schüler, Studenten und alle Interessierten, die einige Zeit in Australien verbringen möchten. Unser Schwerpunkt ist dabei die Beratung zu Bildung in Australien.

Ob Ihr eine australische Highschool besuchen, für ein Semester, ein Jahr oder ein ganzes Studium nach Australien kommen oder einen Sprachkurs besuchen wollt: Wir helfen Euch, Euren Aufenthalt vorzubereiten und beraten Euch in allen Fragen.

Als offizieller Vertreter australischer Universitäten und Bildungsinstitute verfügen wir über gewachsene Kontakte zu den Bildungseinrichtungen und können Euch umfassend zu allen Möglichkeiten und Voraussetzungen beraten. Unser Bildung in Australien Service ist für Euch absolut kostenlos.

Vielleicht habt Ihr erst seit kurzem die Idee, für eine Weile ins Ausland zu wollen, und möchtet Euch erstmal über die Möglichkeiten informieren? Oder Ihr wisst schon, was Ihr studieren wollt und seid auf der Suche nach der richtigen Universität? Je nach Eurer individuellen Situation umfassen unsere Serviceleistungen

  • Informationen über Studienmöglichkeiten und Universitäten in Australien
  • Prüfung Eurer Unterlagen hinsichtlich der Studienvoraussetzungen
  • Informationen über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten einschließlich Praktika
  • Hilfe bei der Bewerbung um Studienplätze und Studentenvisa
  • Beratung zu allen anfallenden Kosten und Versicherungsfragen
  • Informationen über Australien, die Lebensbedingungen und Sehenswürdigkeiten
  • Unterstützung bei der Suche nach einer Unterkunft
  • Ansprechpartner vor Ort, wenn Ihr im Land seid

Wenn Ihr weitere Informationen zu Bildung in Australien möchtet oder zu uns Kontakt aufnehmen wollt, könnt Ihr dies hier tun. Wir freuen uns darauf, von Euch zu hören!

Bildung in Australien - Bildungssystem Australien - Bildungssystem in Australien

Bildungssystem Australien: Das international anerkannte australische Bildungssystem

Das australische Bildungssystem ist durchaus sehr gut organisiert und strukturiert. Es sind insgesamt zwölf Abschlüsse erreichbar, welche das sogenannte AQF (Australian Qualifications Framework) bilden.

Verschiedene Bildungswege führen genauso zum Berufsziel wie der direkte Weg, da alle Qualifikationen, angefangen bei der Oberstufe der High School, verbunden und kompatibel sind.

Zum Beispiel kann ein Schulabgänger, der sich zunächst für eine Berufsausbildung an einer Berufsakademie entschieden hat, das dort erworbene „Advanced Diploma“ nutzen, um Zugang zum zweiten Studienjahr einer Hochschule zu erhalten. So werden die erworbenen beruflichen Fähigkeiten bei der Universität angerechnet und ein „Advanced Standing“ (fortgeschrittenen Status) wird gewährt.

Durch dieses flexible System der Anerkennung von Studienleistungen ergeben sich viele Vorteile gegenüber der Bildungssysteme anderer Länder, wo die Qualifikationen unabhängig voneinander und unkoordiniert nebeneinander existieren. Internationale Studenten haben somit durch das modularisierte und einheitlich strukturierte System einen leichten Einstieg in den für sie individuell idealen Studiengang auf ihren Leistungsstand.

Bildungsystem Australien

Das australische Bildungssystem besitzt eine hohe Qualität und ist durchgehend einheitlich gestaltet und gegliedert. Die einzelnen Qualifikationsstufen bauen aufeinander auf. Charakteristische Eigenschaften sind eine intensive Betreuung, ein breites Fächerangebot, musische und sportliche Förderung sowie die Anwendung neuer Medien.

In Australien gehen Kinder ein Jahr in die Vorschule und sieben Jahre in die Grundschule. Anschließend geht es fünf Jahr in die weiterführende Schule, deren Abschluss zum Hochschulstudium berechtigt. Die staatlichen Schulen sind für australier gebührenfrei. Interessant ist, dass Kinder im Outback per Funk unterrichtet werden. Die OECD (Organisation for Economic Cooperation and Developement) hat das australische Schulsystem in einer Studie ausdrücklich gelobt.

In Australien hat man die Wahl zwischen 40 Universitäten, die allesamt international  über einen guten Ruf verfügen – daher studieren dort auch jährlich bis zu 150.000 ausländische Studenten. Studienleistungen werden in Abschnitten bzw. Modulen absolviert, dies eröffnet den Studenten große Freiheiten, da sie so z.B. ihr Studium an einer anderen Institution weiterführen können. Studienleistungen werden problemlos anerkannt. Auch internationale Studenten erfreuen sich diesen Vorteils.

Seit 2001 kontrolliert die TEQSA (Tertiary Education Quality and Standards Agency) die Zuverlässigkeit und Qualität der australischen Universitäten. Dies garantiert einen landesweit einheitlichen und transparenten Standard der den Studenten, vor allem in der im Hinblick auf die globalisierte Welt, zu Gute kommt. Außerdem erfahren gerade ausländische Studierende eine umfangreiche Betreuung durch die Universität und ihre Einrichtungen.

  • Die einzelnen Qualifikationsstufen können stufenweise erreicht werden und ergänzen sich. Dieses flexible System der Anerkennung von Studienleistungenbietet viele Vorteile gegenüber z.B. dem deutschen Bildungssystem, wo Qualifikationen unabhängig voneinander und unkoordiniert nebeneinander existieren.
  • Für internationale Studenten bietet das einheitlich strukturierte Bildungssystem in Australien einen einfachen Einstieg in den idealen Studiengang auf dem entsprechenden Leistungsstand.
  • Alle Qualifikationen, beginnend mit der Oberstufe der High School sind miteinander verbunden und aufbauend.
  • Das Australian Qualifications Framework (AQF) ermöglicht jedem Studierenden, entsprechend seinen Fähigkeiten den für ihn passenden Weg zu seinem beruflichen Ziel zufinden.

Australian Qualifications Framework (AQF)

Eine Besonderheit des Australischen Bildungssystems bildet das Australian Qualification Framework (AQF). Im Rahmen dieser Regelung werden Aus- und Fortbildungen Teilabschnitte untergliedert, die unabhängig der gewählten Schul- oder Studienform aufeinander aufbauen. So wird das errungene Diplom einer berufsbildenden Schule beispielsweise auch als Zugangsvoraussetzung für Universitäten anerkannt. Dies ermöglicht eine flexible, den persönlichen Lebensumständen angepasste Form der Weiterbildung und des lebenslangen Lernens.

Das Australian Qualifications Framework (AQF), ermöglicht jedem Studierenden, entsprechend seinen Fähigkeiten den für ihn passenden Weg zu seinem beruflichen Ziel zu finden.

Alle Qualifikationen, beginnend mit der Oberstufe der High School sind miteinander verbunden und kompatibel ganz im Gegensatz zum Ausbildungsweg in Deutschland.

Die Behörde AUQA (Australian Universities Quality Agency) gewährleistet einheitliche und transparente landesweite Standards und kontrolliert regelmäßig Zuverlässigkeit und Qualität der Leistungen aller Universitäten. Somit wird den Studierenden eine gute und solide Ausbildung garantiert.

Wir informieren euch über das Bildungssystem und die Studienabschlüsse in Australien und Studiengebühren der australischen Hochschulen. Neben den sehr gut ausgestatteten staatlichen Schulen, TAFE und Universitäten gibt es auch private Fachhochschulen, Sprachschulen und Colleges.

Studentenunterstützung

Bildungseinrichtungen müssen internationale Studenten optimale Unterstützung anbieten können, um ihre Lernziele zu verwirklichen. Zu diesem Programm gehören u.a. Informationen bezüglich akademischer Weiterbildungen und Hilfe bei der Suche nach einer Unterkunft.

Klagen

Wenn du Probleme mit deinem Kurs oder deiner Bildungseinrichtung hast, solltest du das zunächst durch Gespräche mit deinem Studienberater versuchen zu klären. Das Büro für Internationales an deiner Institution kann dir sagen, wie du mit der Situation umgehen solltest.

Der ESOS Verband unterstützt dich, wenn du gegen die Institution klagen solltest und setzt sich für schnelle, unabhängige Verhandlungen ein, um für beide Seiten akzeptable Lösungen zu finden.
Mehr Informationen zu deinen Rechten unter diesem Verband, erhältst du unter www.studyinaustralia.gov.au.

Büro für Internationales

Das Büro für Internationales ist eine Anlaufstelle, für alle Probleme, die dich auf deinem Weg in Australien begleiten. Du solltest dich nach deiner Ankunft in Australien hier anmelden und den angebotenen Service in Anspruch nehmen.

Orientierung

Mitarbeiter des Büros werden neue internationale Studenten durch das Orientierungs-programm führen, um ihnen den Einstieg in das australische Bildungssystem zu erleichtern, aber auch, um sie mit dem Campus und allen Angeboten um den Campus vertraut zu machen. Sie geben einen Einblick in die australische Kultur und Tipps für das Leben in einem fremden Land.

Studenten mit Behinderungen

Alle Bildungseinrichtungen bieten Hilfe für Studenten mit Behinderungen an. Dazu gehört z.B. eine Spracherkennungssoftware, Hörgeräte und Betreuungsdienst. Kontaktiere deine Institution rechtzeitig, um alles für deinen Aufenthalt deine Bedürfnisse vorzubereiten.

Anerkennung von Studienleistungen

Durch das flexible System der Anerkennung von Studienleistungen bietet Australien viele Vorteile gegenüber Bildungssystemen in Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Für internationale Studenten bietet das modularisierte und einheitlich strukturierte System einen leichten Einstieg in den für sie idealen Studiengang auf ihrem Leistungsstand.

Um einheitliche und transparente Standards in der Ausbildung zu gewährleisten, hat die australische Regierung 2001 die Behörde AUQUA (Australian Universities Quality Agency) gegründet. Diese evaluiert und kontrolliert regelmäßig die Leistungen aller Universitäten auf Zuverlässigkeit und Qualität und garantiert den Studierenden damit die Sicherheit einer guten und soliden Ausbildung, die internationale Anerkennung genießt.

Unsere Berater informieren Sie kostenfrei über das Bildungssystem in Australien!

Das australische Bildungssystem ist wie in Deutschland dreigegliedert

Das Bildungssystem in Australien besteht aus verschiedenen Stufen, die sehr flexibel miteinander kombinierbar sind und aufeinander aufbauen. Mit Abschluss der Oberstufe können Schulabgänger berufliche und akademische Abschlüsse auf verschiedenen Wegen erreichen, sodass prinzipiell jedem Schüler der Weg bis zum Doktorandengrad offensteht, unabhängig vom Schulabgangszeugnis. Das Australian Qualifications Framework (AQF) ermöglicht insgesamt 12 verschiedene Abschlüsse, die direkt durch entsprechende Universitätsstudiengänge oder über Umwege an anderen Bildungsträgern erworben werden können.

Der australische Bildungssektor bietet ein breites und fortschrittliches Spektrum an Möglichkeiten für jeden Einzelnen

Das australische Bildungssystem ist wie in Deutschland dreigegliedert:

  1. Primaerstufe (primary schools)
  2. Sekundaerstufe (secondary schools/high schools)
  3. Tertiaerstufe (TAFE , colleges/universities)

Ungefähr 2/3 der Schulen sind "public" or "governement schools", die nur einen kleinen Beitrag zu den Schulkosten in Rechnung stellen. Privatschulen, oder "non-government schools" verlangen meist sehr hohe Schulgebühren, sind aber aufgrund der angebotenen Leistung und Bildungsqualität extrem beliebt.

Ein Schuljahr beginnt im Januar/Anfang Februar und endet mit dem Beginn der Sommerferien Mitte Dezember. Wie lange die Schulausbildung dauert ist von state/territory (vergleichbar den deutschen Bundeslaendern) zu state verschieden. Die meisten Kinder beginnen mit 5 Jahren und beenden die secondary school mit ca. 18 Jahren. Anschließend folgt die tertiäre Stufe, die dem Besuch einer Universität oder Fachhochschule entspricht.

In der Oberstufe koennen Schueler gemaess ihrer Faehigkeiten und Interessen bereits verschiedene Qualifikationen erwerben, die ihnen den Eintritt ins Berufsleben erleichtern. Jeder Abschluss wird in einen "final score" umgerechnet, der als Hauptauswahlkriterium für die Zulassung an Universitäten verwendet wird (Equivalent National Tertiary Entrance Rank (ENTER).

Dieses Bildungssystem hat sich als sehr erfolgreich erwiesen. Der International Education Index der UN listete Australien als weltweit führende Nation zusammen mit Daenemark, Finnland und Neuseeland.

Auch der Ruf australischer Universitäten ist so ausgezeichnet, dass die Zahl ausländischer Studenten permanent zunimmt. Dies liegt sicherlich daran, dass ein Aufenthalt in Australien nicht nur zu einem hoch angesehenem Abschluss führt, sondern auch die Möglichkeit für unvergessliche kulturelle Erlebnisse und Abenteuer und verbesserte englische Sprachkenntnisse bietet.

Wir beraten euch dazu wie man ein Studentenvisum bekommt und sich erfolgreich für einen Kurs bewirbt.

Das australische Bildungssystem gründet aufgrund seiner britischen Kolonialgeschichte auf dem britischen Vorbild, hat sich dann aber zu einem eigenständigem System weiterentwickelt.

Typische Merkmale sind eine intensive Betreuung, ein breites Fächerangebot, musische und sportliche Förderung und die Anwendung neuer Medien. Das System ist aufeinander aufbauend, durchlässig und einheitlich strukturiert. Bildung in Australien besitzt Spitzenstandard.

Nach einem Jahr Vorschule und siebenjähriger Grundschule absolvieren die australischen Kinder fünf Jahre auf den weiterführenden Schule und erhalten dann  ihren Abschluß, der sie zum Hochschulstudium berechtigt. 72% der Kinder durchlaufen diese 13jährige Schulzeit.

Die staatlichen Schulen sind für inländische Schüler gebührenfrei. Die Kinder, die in den Outbacks leben, werden über Funk unterrichtet (School on Air). Die German International School in Sydney bietet den international Baccalaureat an, der in Australien und Deutschland anerkannt ist.

Das OECD (Organisation for Economic Cooperation and Developement) hat das australische Schulsystem in seiner Studie 2003 ausdrücklich gelobt. In Mathematik nahm Australien Platz 11 ein (Deutschland Platz 19), in Lesen Platz 4 (Deutschland Platz 21), in den Wissenschaften Platz 6 (Deutschland Platz 18).

Nach der Schulausbildung stehen 40 Universitäten zur Verfügung mit international sehr guten Ruf. Jährlich studieren hier 150.000 ausländische Studenten.

Studenten können sich während ihrer Ausbildung von Stufe zu Stufe weiterentwickeln, so ermöglicht ein Diplom an der Berufsakademie einen späteren Einstieg in das zweite Jahr eines Hochschulstudiums. Erbrachte Leistungen an deutschen Universitäten werden angerechnet. Für internationale Studenten bietet das modularisierte System einen leichten Einstieg in das geeignete Leistungsniveau.

Ausländische Studenten werden speziell gefördert und betreut und erfahren deutliche Vorteile gegenüber den deutschen Studienangeboten: Die Universitäten unterstützen die Studenten bei der Suche nach Jobs und Unterkunft, kostenlose Kurse bereiten sie auf das Verfassen von akademischen Arbeiten vor und die Professoren betreiben eine “open policy“, die Studenten können jederzeit unangemeldet vorbeikommen.

Speziell zur Sicherung der Interessen internationaler Studenten wurde 2000 der “ESOS Act“ erlassen, ein Gesetz, das strikte Richtlinien festlegt für das Lehrangebot der Universitäten besonders für diese Studentengruppe.
2001 hat die australische Regierung die Behörde AUQUA ins Leben gerufen (Australian University Quality Agency), die die Leistungen der Universitäten allgemein evaluiert und kontrolliert.

Insgesamt 12 Abschlüsse bilden das Australian Qualifications Framework (AQF). Inländische Studenten können Kredite erlangen für das Studium, ausländische Studenten zahlen Studiengebühren, die durch das “Over Seas Program“ staatlich unterstützt werden.

Zunächst unterscheidet das australische Bildungssystem Primary, Secondary und Tertiary education. Primary Education steht für die Grundschulzeit, Secondary Education für die höheren Schulen (High Schools) und Tertiary Education für berufsbildende Maßnahmen wie Ausbildungen oder Studiengänge.

Für die Tertiary Education kommen grundsätzlich Berufsfachhochschulen wie etwa TAFE, die australischen Universitäten oder private Ausbildungsinstitute in Frage. Begonnen mit Zertifikatsabschlüssen, welche die niedrigste Qualifikation im akademischen Sinn darstellen, können Studenten international anerkannte Abschlüsse wie Bachelor oder Master’s Degree erwerben. Der höchste akademische Grad in Australien ist der Doktortitel „Ph.D“.

Der Vorteil des australischen Bildungssystems liegt in seiner Durchlässigkeit und Flexibilität. Ein einmal eingeschlagener Berufsweg muss nicht beibehalten werden, wenn sich die Berufswahl beispielsweise als unpassend herausstellt. Schulabgänger, die beispielsweise zuerst eine praxisorientierte Ausbildung an einem TAFE-College absolviert haben, können sich ihre Leistungen problemlos für einen Universitätsstudiengang anrechnen lassen. An den Universitäten selbst können Studenten nach dem ersten Ausbildungsabschnitt in ein völlig anderes Fachgebiet wechseln, ohne völlig von vorne anfangen zu müssen.

Internationale Studenten können gemäß ihrem Kenntnisstand und ihren im Heimatland erworbenen Leistungen sehr flexibel auf verschiedenen Stufen ins australische Bildungssystem einsteigen.

Wir bei Australien Ausbildung beraten Sie gerne ausführlich und individuell zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in Australien sowie zu nötigen Voraussetzungen und Bewerbungsprozessen.

Die Lehrmethoden und Benotungen in Australien

In manchen Fällen wird der Lehrstil in Australien sich stark von denen Ihn bekannten Lehrstilen unterscheiden. Hier ist eine Zusammenfassung was Ihr Studium enthalten könnte und welche Hilfestellungen für Sie verfügbar sind.

Die meisten internationalen Studenten finden den australischen Lehrstil komplett unterschiedlich zu dem, welchen Sie bisher kannten. In Australien liegt der Focus auf praktischem Lernen, das enthält vor allem Kreativität, unabhängige Gedanken und Diskussionen. Lehrer zielen drauf hinaus Ihnen ein umfassendes Verständnis des Themas zu vermitteln und nicht nur die richtigen Wörter für die nächste Prüfung. Es wird von Ihnen erwartet, dass Sie sich eigene Gedanken machen und diese mit den anderen Studenten teilen. Dies ist ein großer Teil Ihrer Noten.

Vorlesungen und Übungen

Klassen an der Universität bestehen aus einen Mix zwischen Vorlesungen und Übungen. An einer Vorlesung nehmen so bis zu 200 Studenten aus verschiedenen Kursen teil. Die Übungen sind deutlich kleiner besetzt, es nehmen nur rund 30 Studenten teil. Sie werden in diesen Übungen die Informationen aus den Vorlesungen mit den anderen Studenten und Lehrern diskutieren. Es ist deshalb wichtig, dass Sie an allen Vorlesungen teilnehmen, sonst können Sie nur eingeschränkt an zu den Übungen beitragen und das nötige Verständnis fehlt ebenfalls. An einem VET Institut sind die Vorlesungen und Übungen generell immer kombiniert. Das bedeutet, dass die Präsentation von Informationen und die Diskussionen dazu zur gleichen Zeit statt finden. VET Klassen sind kleiner als die der Universitäten, nur so ist dies möglich.

Prüfungen

Ihre Endnote für ein Kapitel basiert auf Ihrer Leistung in den Prüfungen (schriftlich oder praktisch, abhängig von Ihrem Kurs), Examen, Teilnahme an Diskussionen (wie viel Sie zu Diskussionen in der Klasse beigetragen haben), Teilnahme und Gruppenübungen. Abhängig von Ihrem Kurs, werden Sie während des ganzen Semesters bewertet, nicht nur in den letzten paar Wochen oder beim letzten Examen. Der Vorteil dieser Methode ist, dass die Bewertung so nicht von einer einzelnen Prüfung abhängt, sondern von Ihrer Gesamtleistung über einen längeren Zeitraum. Falls Sie nicht so gut in einem Examen abgeschnitten haben, bietet sich immer noch die Möglichkeit in anderen Prüfungen Ihre Note wieder zu verbessern.
Das Prüfungssystem ist unterschiedlich zwischen den verschiedenen Bildungsanbietern, aber generell wird das Folgende verwendet:

Schulen/High Schools

A herrvoragende Leistung
B hohe Leistung
C ausreichende Leistung
D nicht ausreichende Leistung
E mangelhaft/ungenügend

Berufssschulen und Universitäten

Hohe Auszeichnung: 100 bis 80%
Auszeichnung: 79 bis 79%
Anerkennung: 69 bis 60%
Durchgefallen: unter 50%

Manche Berufsausbildungen nutzen auch das Fachkundig/nicht Fachkundig oder zufriedenstellend/nicht zufriedenstellend Bewertungssystem.

Diebstahl geistigen Eigentums

Diebstahl geistigen Eigentums liegt dann vor, wenn Sie die Arbeit von jemand anderen für die Bewertung als Ihre eigene einreichen. Das kann auch das kopieren von Texten aus Büchern sein, ohne die originale Quelle anzugeben. Dieser Diebstahl wird in Australien sehr ernst genommen und es existieren heftige Strafen. Diese können u.a. dazu führen, dass Sie automatisch durch das aktuelle Kapitel fallen. Außerdem bringt eine solche Straftat ihr Studenten-Visa in Gefahr. Falls Sie also eine Fremdarbeit benutzen wollen, müssen Sie diese angeben und erklären wie diese zu Ihrem Thema passt und warum sie Ihre eigene Arbeit in ihrer Argumentation stützt. Wenn Sie Hilfe zu diesem Thema benötigen können Sie das internationale Büro kontaktieren.

Verbraucherschutz

Australien ist bekannt dafür qualitativ hochwertige Bildung und Übungen für internationale Studenten zu bieten. Dennoch kann es zu Problemen mit Ihren Kurs oder Ihrer Institution kommen. Die australische Regierung hat extra dafür ein paar Gesetze beschlossen um Sie zu schützen, es ist sehr wichtig, dass Sie diese richtig verstehen. Die Gesetze beschützen internationale Studenten welche zum Education Services for Overseas Students (ESOS) gehören. Alle australischen Einrichtungen die Studenten dieser Einrichtung aufnehmen (Studenten benötigen Visa), sind dazu verpflichtet qualitativ hochwertige Kurse anzubieten und die nationalen Standards für die Dienstleistungen einzuhalten.

Ein paar der Hauptvorrausetzungen sind die Folgenden:

Verbraucherschutz

Die ESOS Gesetzgebung bietet Verbraucherschutz falls eine Institution einen Kurs nicht anbietet in dem ein Student eingeschrieben ist. Der Schutz umfasst eine Rückerstattung des Geldes für diesen Kurs oder falls dies nicht möglich ist, einen Platz in einem ähnlichen Kurs.

Kursinformationen

Institutionen müssen sicherstellen, dass die Werbematerialien (Brochüren, Bücher u.s.w.) die sie herausgeben ausschließlich wahre Informationen enthalten und nicht irreführen.

Bevor eine Bestätigung der Immatrikulation ausgestellt wird müssen sie folgende Informationen zur Verfügung stellen:

- Inhalt und Dauer des Kurses
- Qualifikation am Ende des Kurses
- Lehr- und Prüfungsmethoden
- Englisch-Vorrausetzungen
- notwendige Arbeits- und Ausbildungserfahrung
- notwendige Kurse
- Gebühren
- Einrichtungen und Lernquellen für den Kurs
- Dienstleistungen

Studentendienstleistungen

Institutionen müssen international Studenten unterstützen damit diese Ihr Leben an das Studieren in Australien anpassen und somit Ihre Lernziele und Resultate erreichen können.

Das beinhaltet das Bereitstellen folgender Information bei der Ankunft:

- Orientierung
- Akademische Entwicklung
- Weiterbildungen
- Unterkunft

Beschwerden

Falls Sie mit irgendetwas unzufrieden sind, sollten Sie dies zunächst mit Ihrem Bildungsanbieter besprechen. Das internationale Büro an Ihrer Institution kann Ihnen Tipps geben wie Sie Ihre Belange klären können.
Das ESOS System bietet ebenfalls Möglichkeiten für eine unabhängige, schnelle und kostengünstige Lösung von Problemen für beide Seiten. Diese Prozeduren setzen voraus, dass Sie von einer Person Ihrer Wahl vertreten werden.

Was das internationale Büro für Sie tun kann

Ihr internationales Büro ist eine großartige Möglichkeit für alle möglichen Dinge Hilfe zu bekommen, egal ob es um ein Bankkonto geht oder um ihre Immatrikulation. Sie sollten sich nach Ihrer Ankunft in diesem Büro vorstellen und auch direkt diese Dienstleistungen nutzen.

Ihre Institution besitzt auch Anwälte mit denen Sie reden können, falls Sie Probleme haben. Viele Studenten realisieren nicht die Reichweite der Dienstleistungen die verfügbar sind. Studenten die diese benutzen empfinden sie allerdings als sehr nützlich und sprechen auch davon, dass sie Ihr Leben in Australien dank dieser deutlich mehr genießen können. Das kommt davon, dass sie jemanden zum reden über Dinge wie Unterkunft, Probleme mit Ihrem Studium oder auch anderer Themen haben. Außerdem kommen Sie so in Kontakt mit anderen Studenten und Freundschaften können entstehen.

Orientierung

Die International Student Advisors (ISAs) in Ihrem internationalen Büro führen neue Studenten durch Orientierungsprogramme und helfen das australische Bildungssystem zu verstehen. Außerdem tragen Sie ihren Teil dazu bei, dass neue Studenten sich schnell heimisch fühlen und auch die Dienstleistungen und Clubs kennenlernen. Sie erklären auch die Strukturen in den Institutionen sowie die Regierung und Kultur des Landes.

Studenten mit Behinderungen

Institutionen bieten Leistungen an um Studenten zu unterstützen, welche Hilfe benötigen aufgrund einer Krankheit oder Behinderung. Dies beinhaltet z. B. Spracherkennungssoftware, Hörhilfen oder andere Hilfen im Alltag. Kontaktieren Sie Ihre Institution einige Wochen bevor Sie in Australien ankommen um die von Ihnen benötigten Unterstützungen zu organisieren.

Abschluß-Typen durch das Australische Bildungssystem

Berufsausbildung

Certificate I (4 - 6 Monate)
Certificate II (6 - 8 Monate)
Certificate III (12 Monate)
Certificate IV (12 - 18 Monate)
Diploma (18 - 24 Monate)
Advanced Diploma (2 - 3 Jahre)

Universitätsvorbereitende Kurse

Diploma (18 - 24 Monate)
Advanced Diploma (2 - 3 Jahre)
Foundation Cours (1 Jahr)

Universitäre Abschlüsse Undergraduate

Associate Degree (2 Jahre)
Bachelor Degree (3 - 4 Jahre)
Bachelor Degree (Honours) (4 Jahre)

Universitäre Abschlüsse - Postgraduate

Graduate Certificates (6 Monate)
Graduate Diplomas (12 Monate)
Masters Degree (1-2 Jahre)
Doctoral Degree (3 Jahre)