Lernen in Australien

Die Lehrmethoden und Benotungen in Australien

In manchen Fällen wird der Lehrstil in Australien sich stark von denen Ihn bekannten Lehrstilen unterscheiden. Hier ist eine Zusammenfassung was Ihr Studium enthalten könnte und welche Hilfestellungen für Sie verfügbar sind.

Die meisten internationalen Studenten finden den australischen Lehrstil komplett unterschiedlich zu dem, welchen Sie bisher kannten. In Australien liegt der Focus auf praktischem Lernen, das enthält vor allem Kreativität, unabhängige Gedanken und Diskussionen. Lehrer zielen drauf hinaus Ihnen ein umfassendes Verständnis des Themas zu vermitteln und nicht nur die richtigen Wörter für die nächste Prüfung. Es wird von Ihnen erwartet, dass Sie sich eigene Gedanken machen und diese mit den anderen Studenten teilen. Dies ist ein großer Teil Ihrer Noten.

Vorlesungen und Übungen

Klassen an der Universität bestehen aus einen Mix zwischen Vorlesungen und Übungen. An einer Vorlesung nehmen so bis zu 200 Studenten aus verschiedenen Kursen teil. Die Übungen sind deutlich kleiner besetzt, es nehmen nur rund 30 Studenten teil. Sie werden in diesen Übungen die Informationen aus den Vorlesungen mit den anderen Studenten und Lehrern diskutieren. Es ist deshalb wichtig, dass Sie an allen Vorlesungen teilnehmen, sonst können Sie nur eingeschränkt an zu den Übungen beitragen und das nötige Verständnis fehlt ebenfalls. An einem VET Institut sind die Vorlesungen und Übungen generell immer kombiniert. Das bedeutet, dass die Präsentation von Informationen und die Diskussionen dazu zur gleichen Zeit statt finden. VET Klassen sind kleiner als die der Universitäten, nur so ist dies möglich.

Prüfungen

Ihre Endnote für ein Kapitel basiert auf Ihrer Leistung in den Prüfungen (schriftlich oder praktisch, abhängig von Ihrem Kurs), Examen, Teilnahme an Diskussionen (wie viel Sie zu Diskussionen in der Klasse beigetragen haben), Teilnahme und Gruppenübungen. Abhängig von Ihrem Kurs, werden Sie während des ganzen Semesters bewertet, nicht nur in den letzten paar Wochen oder beim letzten Examen. Der Vorteil dieser Methode ist, dass die Bewertung so nicht von einer einzelnen Prüfung abhängt, sondern von Ihrer Gesamtleistung über einen längeren Zeitraum. Falls Sie nicht so gut in einem Examen abgeschnitten haben, bietet sich immer noch die Möglichkeit in anderen Prüfungen Ihre Note wieder zu verbessern.
Das Prüfungssystem ist unterschiedlich zwischen den verschiedenen Bildungsanbietern, aber generell wird das Folgende verwendet:

Schulen/High Schools

A herrvoragende Leistung
B hohe Leistung
C ausreichende Leistung
D nicht ausreichende Leistung
E mangelhaft/ungenügend

Berufssschulen und Universitäten

Hohe Auszeichnung: 100 bis 80%
Auszeichnung: 79 bis 79%
Anerkennung: 69 bis 60%
Durchgefallen: unter 50%

Manche Berufsausbildungen nutzen auch das Fachkundig/nicht Fachkundig oder zufriedenstellend/nicht zufriedenstellend Bewertungssystem.

Diebstahl geistigen Eigentums

Diebstahl geistigen Eigentums liegt dann vor, wenn Sie die Arbeit von jemand anderen für die Bewertung als Ihre eigene einreichen. Das kann auch das kopieren von Texten aus Büchern sein, ohne die originale Quelle anzugeben. Dieser Diebstahl wird in Australien sehr ernst genommen und es existieren heftige Strafen. Diese können u.a. dazu führen, dass Sie automatisch durch das aktuelle Kapitel fallen. Außerdem bringt eine solche Straftat ihr Studenten-Visa in Gefahr. Falls Sie also eine Fremdarbeit benutzen wollen, müssen Sie diese angeben und erklären wie diese zu Ihrem Thema passt und warum sie Ihre eigene Arbeit in ihrer Argumentation stützt. Wenn Sie Hilfe zu diesem Thema benötigen können Sie das internationale Büro kontaktieren.

Verbraucherschutz

Australien ist bekannt dafür qualitativ hochwertige Bildung und Übungen für internationale Studenten zu bieten. Dennoch kann es zu Problemen mit Ihren Kurs oder Ihrer Institution kommen. Die australische Regierung hat extra dafür ein paar Gesetze beschlossen um Sie zu schützen, es ist sehr wichtig, dass Sie diese richtig verstehen. Die Gesetze beschützen internationale Studenten welche zum Education Services for Overseas Students (ESOS) gehören. Alle australischen Einrichtungen die Studenten dieser Einrichtung aufnehmen (Studenten benötigen Visa), sind dazu verpflichtet qualitativ hochwertige Kurse anzubieten und die nationalen Standards für die Dienstleistungen einzuhalten.

Ein paar der Hauptvorrausetzungen sind die Folgenden:

Verbraucherschutz

Die ESOS Gesetzgebung bietet Verbraucherschutz falls eine Institution einen Kurs nicht anbietet in dem ein Student eingeschrieben ist. Der Schutz umfasst eine Rückerstattung des Geldes für diesen Kurs oder falls dies nicht möglich ist, einen Platz in einem ähnlichen Kurs.

Kursinformationen

Institutionen müssen sicherstellen, dass die Werbematerialien (Brochüren, Bücher u.s.w.) die sie herausgeben ausschließlich wahre Informationen enthalten und nicht irreführen.

Bevor eine Bestätigung der Immatrikulation ausgestellt wird müssen sie folgende Informationen zur Verfügung stellen:

- Inhalt und Dauer des Kurses
- Qualifikation am Ende des Kurses
- Lehr- und Prüfungsmethoden
- Englisch-Vorrausetzungen
- notwendige Arbeits- und Ausbildungserfahrung
- notwendige Kurse
- Gebühren
- Einrichtungen und Lernquellen für den Kurs
- Dienstleistungen

Studentendienstleistungen

Institutionen müssen international Studenten unterstützen damit diese Ihr Leben an das Studieren in Australien anpassen und somit Ihre Lernziele und Resultate erreichen können.

Das beinhaltet das Bereitstellen folgender Information bei der Ankunft:

- Orientierung
- Akademische Entwicklung
- Weiterbildungen
- Unterkunft

Beschwerden

Falls Sie mit irgendetwas unzufrieden sind, sollten Sie dies zunächst mit Ihrem Bildungsanbieter besprechen. Das internationale Büro an Ihrer Institution kann Ihnen Tipps geben wie Sie Ihre Belange klären können.
Das ESOS System bietet ebenfalls Möglichkeiten für eine unabhängige, schnelle und kostengünstige Lösung von Problemen für beide Seiten. Diese Prozeduren setzen voraus, dass Sie von einer Person Ihrer Wahl vertreten werden.

Was das internationale Büro für Sie tun kann

Ihr internationales Büro ist eine großartige Möglichkeit für alle möglichen Dinge Hilfe zu bekommen, egal ob es um ein Bankkonto geht oder um ihre Immatrikulation. Sie sollten sich nach Ihrer Ankunft in diesem Büro vorstellen und auch direkt diese Dienstleistungen nutzen.

Ihre Institution besitzt auch Anwälte mit denen Sie reden können, falls Sie Probleme haben. Viele Studenten realisieren nicht die Reichweite der Dienstleistungen die verfügbar sind. Studenten die diese benutzen empfinden sie allerdings als sehr nützlich und sprechen auch davon, dass sie Ihr Leben in Australien dank dieser deutlich mehr genießen können. Das kommt davon, dass sie jemanden zum reden über Dinge wie Unterkunft, Probleme mit Ihrem Studium oder auch anderer Themen haben. Außerdem kommen Sie so in Kontakt mit anderen Studenten und Freundschaften können entstehen.

Orientierung

Die International Student Advisors (ISAs) in Ihrem internationalen Büro führen neue Studenten durch Orientierungsprogramme und helfen das australische Bildungssystem zu verstehen. Außerdem tragen Sie ihren Teil dazu bei, dass neue Studenten sich schnell heimisch fühlen und auch die Dienstleistungen und Clubs kennenlernen. Sie erklären auch die Strukturen in den Institutionen sowie die Regierung und Kultur des Landes.

Studenten mit Behinderungen

Institutionen bieten Leistungen an um Studenten zu unterstützen, welche Hilfe benötigen aufgrund einer Krankheit oder Behinderung. Dies beinhaltet z. B. Spracherkennungssoftware, Hörhilfen oder andere Hilfen im Alltag. Kontaktieren Sie Ihre Institution einige Wochen bevor Sie in Australien ankommen um die von Ihnen benötigten Unterstützungen zu organisieren.