Australian Qualifications Framework (AQF)

Der sogenannte „Australian Qualifications Framework“ (AQF), gibt eine umfassend Übersicht zum Bildungssystem in Australien

Eine Besonderheit des Australischen Bildungssystems bildet das Australian Qualification Framework (AQF). Im Rahmen dieser Regelung werden Aus- und Fortbildungen Teilabschnitte untergliedert, die unabhängig der gewählten Schul- oder Studienform aufeinander aufbauen. So wird das errungene Diplom einer berufsbildenden Schule beispielsweise auch als Zugangsvoraussetzung für Universitäten anerkannt. Dies ermöglicht eine flexible, den persönlichen Lebensumständen angepasste Form der Weiterbildung und des lebenslangen Lernens.

Das Australian Qualifications Framework (AQF), ermöglicht jedem Studierenden, entsprechend seinen Fähigkeiten den für ihn passenden Weg zu seinem beruflichen Ziel zu finden.

Alle Qualifikationen, beginnend mit der Oberstufe der High School sind miteinander verbunden und kompatibel ganz im Gegensatz zum Ausbildungsweg in Deutschland.

Die Behörde AUQA (Australian Universities Quality Agency) gewährleistet einheitliche und transparente landesweite Standards und kontrolliert regelmäßig Zuverlässigkeit und Qualität der Leistungen aller Universitäten. Somit wird den Studierenden eine gute und solide Ausbildung garantiert.

Wir informieren euch über das Bildungssystem und die Studienabschlüsse in Australien und Studiengebühren der australischen Hochschulen. Neben den sehr gut ausgestatteten staatlichen Schulen, TAFE und Universitäten gibt es auch private Fachhochschulen, Sprachschulen und Colleges.

Studentenunterstützung

Bildungseinrichtungen müssen internationale Studenten optimale Unterstützung anbieten können, um ihre Lernziele zu verwirklichen. Zu diesem Programm gehören u.a. Informationen bezüglich akademischer Weiterbildungen und Hilfe bei der Suche nach einer Unterkunft.

Klagen

Wenn du Probleme mit deinem Kurs oder deiner Bildungseinrichtung hast, solltest du das zunächst durch Gespräche mit deinem Studienberater versuchen zu klären. Das Büro für Internationales an deiner Institution kann dir sagen, wie du mit der Situation umgehen solltest.

Der ESOS Verband unterstützt dich, wenn du gegen die Institution klagen solltest und setzt sich für schnelle, unabhängige Verhandlungen ein, um für beide Seiten akzeptable Lösungen zu finden.
Mehr Informationen zu deinen Rechten unter diesem Verband, erhältst du unter www.studyinaustralia.gov.au.

Büro für Internationales

Das Büro für Internationales ist eine Anlaufstelle, für alle Probleme, die dich auf deinem Weg in Australien begleiten. Du solltest dich nach deiner Ankunft in Australien hier anmelden und den angebotenen Service in Anspruch nehmen.

Orientierung

Mitarbeiter des Büros werden neue internationale Studenten durch das Orientierungs-programm führen, um ihnen den Einstieg in das australische Bildungssystem zu erleichtern, aber auch, um sie mit dem Campus und allen Angeboten um den Campus vertraut zu machen. Sie geben einen Einblick in die australische Kultur und Tipps für das Leben in einem fremden Land.

Studenten mit Behinderungen

Alle Bildungseinrichtungen bieten Hilfe für Studenten mit Behinderungen an. Dazu gehört z.B. eine Spracherkennungssoftware, Hörgeräte und Betreuungsdienst. Kontaktiere deine Institution rechtzeitig, um alles für deinen Aufenthalt deine Bedürfnisse vorzubereiten.

Weitere Beiträge
Bitte beachten Sie, dass Praktikas in Australien in der Regel unbezahlt sind.

Vielen Dank für deine Anfrage!

Wir bemühen uns jede Anfrage schnellst möglich zu beantworten. In der Regel erhältst Du innerhalb von drei Tagen eine Antwort.
Falls Du schon länger auf eine Antwort von uns wartest, überprüfe bitte Deinen Spam-Ordner.
Solltest Du dort keine Nachricht von uns finden, gedulde Dich noch einen Moment und kontaktiere uns alternativ via Email: info@gotoaustralia.de

</