Unterkunft Australien: Finde die passende Unterkunft in Australien

Für einen Trip durch das Land down under eine Unterkunft von außerhalb zu finden, ist nicht so einfach. Egal ob Hostel, Urlaubshaus, Gästezimmer oder Mietwohnung auf Zeit, wir können dich beraten und eine geeignete Unterkunft in Australien finden.

Hier finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Unterkunfts Möglichkeiten. Finden Sie eine preiswerte Unterkunft in Australien und erhalten Reisediscounts für Backpacker/Studenten in Brisbane- Sydney- Melbourne- Darwin- Cairns- am Great Barrier Reef und anderen Australienzielen.

Es gibt viele verschiedene Arten in Australien zu leben und zu wohnen. Suchen Sie eine möglichst passende Bleibe, die Ihrer Bedürfnissen entspricht. Wenn Sie nicht gerade bei jemandem zu Hause wohnen, beinhaltet eine Unterkunft keine Möbel, elektronische Geräte, Bettwäsche oder Küchenutensilien. Wenn Sie praktisch ohne Alles nach Australien kommst, können du diese Dinge günstig in Second-Hand Shops oder bei  privaten Anzeigen in Zeitungen erwerben.

Wann sollten Sie mit den Planungen für eine Unterkunft in Australien beginnen?

Es ist sinnvoll, dass Sie sich bereits vor Ihrer Abreise überlegen, wie Sie wohnen möchten, wenn Sie längere Zeit an einem Ort bleiben. Sobald Sie das Ankunftsdatum für Ihre Zeit in Australien wissen, sollten Sie mit den Planungen für eine Unterkunft beginnen.

Wir können beim Finden einer kurzfristigen Unterkunft behilflich sein. Dort können Sie wohnen, bis Sie die Möglichkeit haben, geeignete Alternativen in Betracht zu ziehen.

Für Ihren Aufenthalt in Australien können Sie verschiedene Unterkünfte wählen, die sich in der Ausstattung, im Komfort und natürlich im Preis unterscheiden.

Unterkunft in Australien günstig buchen

Homestay

“Homestay” bedeutet, dass Sie bei einer australischen Familie in deren Zuhause wohnen und am Leben der Australier teilhaben können. Es gibt Homestays mit Einzelzimmern und Homestays mit Mehrbettzimmern, in denen Sie mit einem anderen internationalen Reisenden zusammenwohnen. Mahlzeiten sind meistens im Preis für die Unterkunft inbegriffen.

Vor allem für sehr junge Reisende kann ein Homestay eine gute Möglichkeit sein, von einem freundlichen und sicheren Zuhause aus das Land zu entdecken, ohne gleich völlig auf sich allein gestellt zu sein. Viele Bildungseinrichtungen verfügen über Listen oder Register, in denen passende Familien aufgeführt sind, die internationale Gäste aufnehmen. Der Vorteil dieser Register ist, dass die Bildungsinstitute die Familien sorgfältig auswählen und deren Eignung kontrollieren.
Kosten für Homestays: Zwischen A$ 110 und 270 pro Woche oder kostenfrei als Teilnehmer des Au Pair Australien oder Tiersitting Programmes.

Homestay in Australien

Hostels

Hostels sind Unterbringungen mit sehr unterschiedlichen Standards und werden eher von Reisenden gewählt, die nicht lange am Ort bleiben wollen. Hostels verfügen meist über Mehrbettzimmer in Form von Stockbetten, Küche und Bad teilen Sie sich mit anderen Reisenden. Junge Leute, die länger an einem Ort bleiben, wohnen eher selten in Hostels, da zum einen die Zimmergenossen häufig wechseln und zum anderen die Hostels in der Regel deutlich weniger gemütlich sind als andere Unterkunftsformen. Manche dieser Unterkünfte bieten allerdings günstige Wochenraten für Interessierte an.
Kosten für Hostelunterbringungen: Zwischen A$ 80 und A$ 135 pro Woche.

Hostels Australien

WGs

In einer WG zu wohnen ist eine tolle Möglichkeit, neue Leute kennen zu lernen und dabei Geld für die Unterkunft zu sparen. In einer WG haben Sie meistens Ihr eigenes Zimmer und teilen sich mit Ihren Mitbewohnern Bad und Küche. Bevor Sie in eine WG einziehen, sollten Sie sich die Wohnung und auch die Mitbewohner allerdings gut anschauen- Streit über Putzpläne und Sauberkeit ist unangenehm und vermeidbar, wenn Sie sich eine WG suchen, die Ihren eigenen Standards entspricht. Auch sollten Sie beim Abschluss eines Mietvertrages darauf achten, welche Leistungen (zum Beispiel Internet und Telefon) im Mietpreis mit inbegriffen sind. Kosten für eine WG: Zwischen A$ 70 und A$ 250 pro Woche.

Resorts und Lodges

Wo kann man sich wohl besser entspannen als in einem tollen Resort? Hier gibt es nämlich so ziemlich alles was das (Urlaubs-)herz begehrt in greifbarer Nähe! Zudem ist ein sehr hohen Standard, was die Service-Leistungen angeht, immer gegeben.

Resorts und Lodges in Australien

Motel

Motels sind besonders für Leute, die mit dem Auto unterwegs sind, eine äußerst praktische Form der Unterkunft. Daher sind sie auch ziemlich beliebt! Denn diese bieten alles, was man grundsätzlich benötigt und sind dabei auch sehr kostengünstig. Klar, Luxus darf man hier aber nicht erwarten!

Motels in Australien

Mietwohnung

Natürlich können Sie sich auch eine Wohnung für sich alleine mieten- das wird dann allerdings deutlich teurer. Zudem müssen Sie oft Ihre eigenen Möbel mitbringen. Wenn Sie sich eine Wohnung ansehen, sollten Sie sich daher gut überlegen, ob diese Wohnung in Ihren finanziellen Rahmen passt- bedenken Sie, dass zusätzlich zur Miete noch Kosten für Kaution, für Strom, Telefon und Lebenshaltung hinzukommen. Kosten für eine Mietwohnung (reine Miete): Bis zu A$ 400 pro Woche.

Wohnung Australien

Bed and Breakfast

Wer gerne in das australische Leben an sich eintauchen möchte und Land und Leute „live in action“ erleben möchte, der sucht sich als Unterkunft Australien am besten eine Bed-and-Breakfast-Einrichtung. Denn diese sind meistens Familienunternehmen. Hier wird oft noch selbst gekocht und es herrscht eine familiäre Stimmung.

Bed and Breakfast Australien

Camping

Möchtest du noch günstiger reisen, kannst du auch campen. So wirst du eins mit der Natur und lernst neue Abenteuer kennen. Die wunderschöne Landschaft Australiens wird dich für eventuelle harte Nächte auf deiner Luftmatratze entschädigen. Du kannst dir auch einen Campervan mieten, so hast du es ein wenig komfortabler.

Housesitting

Die einen fahren in den Urlaub – und die anderen auch. Zumindest könnte man es auf diese Weise betrachten, wenn man z.B. im sonnigen Queensland Australiens für 3 Wochen ein Einfamilienhaus - Pool inklusive - hütet, während die Besitzer in Übersee sind. In Australien schon weitläufig genutzt, auch in Europa langsam am Kommen, findet man hier oftmals das Angebot, als Housesitter kostenlose Unterkunft und teilweise sogar Verpflegung oder ein kleines Taschengeld zu erhalten. Allerdings kommen auch ein paar Pflichten auf einen zu: Haushalt sauber halten, Post entgegennehmen, sich um Pflanzen und ggf. Tiere kümmern.

Housesitting in Australien

Internate

Manche höheren Schulen bieten Unterkünfte in Internatsform für ihre Schüler an. In diesem Fall wohnen Sie mit anderen Schülern derselben Schule üblicherweise in Schlafsälen zusammen, erhalten Mahlzeiten, einen Wäscheservice und Betreuung durch die Erzieher. Diese Wohnform ist ebenfalls eher für jüngere Reisende geeignet, die eine solche Betreuung als hilfreich empfinden und sich dadurch nicht eingeschränkt fühlen. Kosten für Internatsunterbringung: Zwischen A$ 10,000 und A$ 20,000 pro Jahr

Unterbringung auf dem Campus

Wenn Sie an einer Universität studieren können Sie sich nach Unterkunftsmöglichkeiten auf dem Campus erkundigen. Oft gibt es für Studenten Apartments oder Colleges, in denen Sie zusammen mit anderen Studenten wohnen können. Die Kosten unterscheiden sich je nach Ausstattung der Unterkunft. So sind Colleges oft teurer, da im Preis die Mahlzeiten mit inbegriffen sind und die Unterkünfte spezielle Angebote wie Sportplätze oder Bibliotheken haben. Kosten für Unterbringung auf dem Campus: Zwischen A$80- A$ 250 pro Woche.

Tipps zur Unterkunftsssuche in Australien

Welche Unterkunft in Australien wählen?

Australien ist auf Touristen eingestellt, daher gibt es auch in den kleinsten Städten irgendeine Art von Unterkunft. Beliebt sind Au Pair Unterkünfte, wo man sogar gegen Kinderbetreuung kostenfrei wohnen sowie eine kostenfreie Verpflegung bekommt und Hostels.

Die meisten Backpacker wohnen in Hostels/Backpackers. Dies ist eine gute Möglichkeit für die ersten Tage, falls Sie in Down Under nach einer Wohnung suchen möchten. Hier können Sie Ihr Backpacker direkt online buchen.

Für Backpacker bieten sich natürlich Jugenherbergen (Hostels) am ehesten an. Es gibt privat gemanagte und welche, die dem Jugenherbergsverband angehören. Die Preise variieren stark nach Lage und Austattung. Der bis zu 10 Leuten große Schlafsaal kostet zwischen 6 und 20 Euro pro Nacht, dafür macht das Schlafen aber auch garantiert keinen Spaß. Der Vorteil ist natürlich, dass man sehr schnell Leute kennenlernt. Einzelzimmer oder Doppelzimmer kosten zwischen 25 und 45 Euro. Je kleiner die Jugendherberge ist, desto besser ist der Service in der Regel und die Besitzer freuen sich mit ihren Gästen etwas zusammen zu unternehmen. Die Bettenburgen in den Cities der Großstädte sollte man eher schnell wieder verlassen.

Für Freunde von Campingplätzen gibts in Australien genügend Auswahl. Es gibt staatliche Campingplätze, die meistens über fast keine Ausstattung verfügen, dafür aber sehr günstig sind und in schönen Nationalparks liegen. Hier wohnt man dann direkt an einem See, Riff, in einer Schlucht, in den Bergen, an einem Waserfall,......... In den Städten und Vororten gibts auch private Campingplätze und Hotels die von Standard bis zu höchstem Komfort reichen. Die Preise variieren von 1 Euro bis Ende offen pro Nacht. Wild im Busch campen dagegen ist umsonst und legal und wesentlich abenteurlicher !!!!

Manche Touristen bevorzugen Homestay. Sie essen und leben mit einer Gastfamilie in Australien um so den "Down Under Way of Live" kennenzulernen. Beliebte Programme sind das Tiersitting und Housesitting.

Beliebt sind auch Au Pair Australien Programme, wo man sogar gegen Kinderbetreuung kostenfrei wohnen sowie eine kostenfreie Verpflegung bekommt. Homestay-Familie werden vorab nach den Interessen selektiert. Trotzdem kann es passieren, dass Sie sich dort vielleicht nicht wohlfühlen, dann berichten Sie es Ihrer Sprachschule - sie wird eine Möglichkeit für Sie finden.

Wenn Sie es vorziehen, mit einem Mitbewohner oder alleine zu wohnen, können Sie von Ihrem Sprachinstitut Informationen zu Flats erhalten. Vor der Anreise ein Flat zu suchen, macht nicht wirklich Sinn, da Vermieter vorher näheres über den Mieter erfahren möchten. Agenten von Vermietungsgesellschaften treffen sich zu einer Wohnungsbesichtigung vorab mit dem Mieter.

Hotels, Motels und Bed and Breakfasts, kosten von 40 Euro bis Ende offen.

Unser Reiseteam hilft gerne mit Verzeichnissen, Empfehlungen und Reservierungen.

Unterkunftssuche Australien

Um die richtige Unterkunft zu finden, ist eine umfangreiche Recherche nötig. Kontaktiere das International Office deiner Institution vor deiner Ankunft und bitte die Mitarbeiter dir Informationen über die Unterkunftsmöglichkeiten auf und abseits des Campus zu schicken. Es kann auch gut möglich sein, dass deine Institution eine Website über die verschiedenen Unterkunftstypen in der Umgebung bereitstellt. Du solltest dich jedoch nicht nur auf das Material verlassen, dass dir die Institution zur Verfügung stellt. Auf den Wohnungsbörsen von www.realestate.com.au und www.domain.com.au findest du stets die aktuellsten Mietangebote. Du kannst dir im Vorfeld auf den Internetseiten ein paar Wohnungen anschauen, die deinem Budget entsprechen, damit zu später nicht überrascht wirst.

Wenn du dir bei der Wohnungssuche schwer tust, nimm Kontakt mit Personen auf, die schon Erfahrung mit der Suche von Mietwohnungen in Australien haben. Bitte sie dir eine Referenz zu schicken, die du dann vor Ort einem Immobilienmakler vorlegen kannst. In Australien wird auch in dieser Branche großer Wert auf Empfehlungen gelegt. Außerdem solltest du ein Dokument vorbereiten, das über deinen persönlichen beziehungsweise über den Finanzstatus deiner Eltern informiert, falls diese sich finanziell unterstützen. Damit kannst du dem Immobilienmakler gegenüber beweisen, dass du über das nötige Budget für die Mieteausgaben verfügst.

Es gibt verschiedene Arten von Unterkünften, du solltest die Form des Wohnens für dich auswählen, die am besten zu dir und zu deinen Bedürfnissen passt. Die meisten Unterkünfte, außer der Homestay bei einer Gastfamilie, beinhalten keine elektronischen Geräte, Möbel, Schlaf- und Küchenutensilien. Wenn du auf der Suche nach günstigen Haushaltswaren bist, schau unbedingt in einem der riesigen Secondhandshops vorbei oder besuche die Flohmärkte, die in den Zeitungen ausgeschrieben werden. Das Nötigste zum Leben solltest du allerdings von Zuhause mitbringen. Ziehe die Möglichkeiten in die Betracht, die dir die Institution bietet. Vielleicht organisiert das International Office für dich einen vorläufigen Unterkunftsplatz, den du verlassen kannst, sobald du eine längerfristige Bleibe gefunden hast.

Erfahrungsberichte zu den Unterkünften in Australien

Die richtige Unterkunft in Australien finden

Deine Unterkunft in Australien

Die richtige Unterkunft in Australien zu finden, gehört zu den Herausforderungen, die ein internationaler Student bewältigen muss. Da es nur wenige Budgetunterkünfte gibt, ist der Andrang groß und es ist für jeden einzelnen schwer, eine leistbare Unterkunft zu finden. Dieses Problem betrifft nicht nur internationale Studenten. Die Australier halten ebenfalls ständig Ausschau nach günstigeren Wohnmöglichkeiten, da die Mietpreise insbesondere in den Ballungsräumen jedes Jahr steigen. Bevor du nach Australien kommst, musst du dir unbedingt Gedanken über dein Budget machen und wie viel deines Geldes du für eine Unterkunft ausgeben kannst. Vielleicht bekommst du eine Unterstützung, mit der du deine Mietgebühren abdecken kannst.

Für einen Trip durch das Land down under eine Unterkunft von außerhalb zu finden, ist nicht so einfach. Egal ob Hostel, Urlaubshaus, Gästezimmer oder Mietwohnung auf Zeit, wir können euch beraten und mit unseren Partnern eine geeignete Unterkunft für euch finden.

Dabei ist ein Aufenthalt in Australien sehr gut für die Sprachkenntnisse, die ihr während eurer Zeit ausbauen könnt. Wo sonst kann man eine Fremdsprache lernen als im Mutterland selbst und ohne von Bomben- oder Terrorangriffen bedroht zu werden wie beispielsweise in Großbritannien oder in den USA?

Dazu muß man jediglich wissen, dass Englisch im Land der Kängurus und der Didscheridus die offizielle Amtssprache ist. Weiterhin ist Englisch auch offizielle Weltsprache! Welch wunderbares Glück, eine weltwichtige Sprache in solch wunderschönen Land zu lernen. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass man anfangs schon etwas Kopfschmerzen bekommen kann, weil man es einfach nicht gewohnt ist, in einer fremden Sprache den kompletten Tag zu sprechen. Aber auch das Sprachzentrum sowie das Gehirn ist nur ein Muskel, der trainiert werden möchte.

Natürlich könnt ihr in diesem sportvergnügten Land auch etwas für eure Mukkis tun und euch beispielsweise beim beliebtesten Landssport Rugby austoben. Dazu laden natürlich auch gutes Wetter, angenehme Außentemperaturen sowie viel gute Laune bei Sonnenschein ein.

Australien ist ein eigener Kontinent auf der Südhalbkugel umgeben vom pazifischen Kontinent. Von britischen Seefahrern im 19ten Jahrhundert entdeckt, ist es einst eine Kolonie unter der Herrschaft der britischen Krone Queen Elisabeth 1 gewesen. Zu jener Zeit immigrierten viele Briten und andere Europäer und beieinflußten die australische Kultur stark, die zuvor von den Aborigines stammte. In der Gegenwart hat sich Australien vom Mutterland Großbritannien unabhängig erklärt und führt eine parlamentarische Monarchie mit der Repräsentantin Queen Elisabeth 2.

Ursprünglich ist Australien von den Aborigines besiedelt wurden, die bedauerlicherweise den gefährlichen Schußwaffen der britischen Seeleute gewichen sind. Sie haben sich bis heute ihre einzigartige Kultur erhalten, die zu den ältesten Kulturen der Welt zählt! Von dieser einzigartigen und beeindruckenden Lebensweise können sich die Besucher Australiens inspirieren lassen.

Nutzt bitte unser Kontaktformular, um uns eure Fragen zu stellen. Wir beantworten diese gern auch ausführlich und freuen uns, mit euch in Kontakt treten zu können. Wir wünschen euch viel Spaß und Freude bei der Unterkunft Australien.

Australien Unterkunft

Je nachdem ob man eine Wohnung hat oder noch zu Hause wohnt, muss
man sich auch darum kümmern. Vielleicht bietet sich ja auch die vorhandene Wohnung  unterzuvermieten, denn kündigt man den Mietvertrag, so muss man auch aus der Wohnung raus. Das Problem: Wohin mit den ganzen Möbeln, während man nicht da ist? Auch darüber muss man nachdenken. Das Weiterzahlen der Miete ist sicher die teuerste Lösung. Vor Ort bietet sich das Housesitting, Tiersitting oder Au Pair Australien Programm als kostenfreie Option an.

Wir helfen dir eine passende Unterkunft in Australien zu finden.

An’s andere Ende der Welt zu fliegen und nichts für Verpflegung und Unterkunft zu bezahlen, ist ganz nach Deinem Geschmack? Dann melde Dich in unserem Au Pair Programm an.

Unterkunft Australien

Für die ersten paar Tage nach Ihrer Ankunft sollten Sie eine passende Unterkunft buchen, da Sie eine lange Reise hinter sich habe und sicher auch ein wenig Jetlag haben werden. Sie sollten daher ein Hotel, Hostel oder ein Service Appartement anmieten, so dass Sie sich in den erst einmal keine Gedanken machen müssen.

Australien ist auf Touristen eingestellt und es gibt daher auch in kleinen Städten gute und saubere Unterkünfte, die Sie per Telefon oder Internet vorab buchen können. Nach den ersten paar Tagen bietet Sie je nach Ihrer eigenen Lebens- und Finanzlage entweder eine WG (shared house), eine Mietwohnung oder Haus, oder der Kauf einer eigenen Immobilie an, wobei Ihnen dieser Schritt als Ausländer zunächst einmal verwehrt bleiben wird.

Es ist anzuraten sich vorab über die verschiedenen Suburbs in der Stadt Ihrer Wahl zu informieren, da der eigene Lebensstandard entscheidend von der Qualität des gewählten Stadtteils abhängig sein kann. Natürlich hängt die Wahl des Wohnorts auch ganz entscheidend vom Preis dessen Preis ab. Die Miete in Australien kann unter Umständen wesentlich teurer sein, als Sie es vielleicht von Deutschland aus gewöhnt sein werden und Sie werden Zeit und Geduld aufbringen müssen um ein passendes Haus zu finden. Seien Sie in Australien immer ein wenig vorsichtig mit mündlichen Mietverträgen (dies kommt weit häufiger vor, als Sie vielleicht glauben).

Australier sind generell sehr unkompliziert und viele Wohnabsprachen, vor allem in WGs werden sehr locker geregelt. Dies macht vieles unkomplizierter doch es können nach einigen Wochen viele versteckte Kosten auftauchen mit denen Sie zunächst nicht gerechnet haben. Gerade am Anfang Ihrer Einwanderungszeit in der Sie häufig noch kein festes Einkommen haben, kann dies dann schnell zu einem finanziellen Desaster werden. Bestehen Sie daher darauf einen schriftlichen Mitvertrag mit Ihrem Vermieter oder Mitbewohner abzuschließen.

Auch die Kaution für die Wohnung oder das Haus sollte genau festgelegt werden und auch unter welchen Bedingungen diese einbehalten werden kann. Die Suche nach einer neuen Unterkunft können Sie bereits von Deutschland aus über das Internet beginnen. Schauen Sie sich aber alles vor Ort noch einmal an um sicher zu gehen, auch wenn es sich um ein scheinbares Schnäppchen handelt. Da Wohnungen und Häusergrößen in Australien immer in Räumen anstatt qm angegeben werden ist es generell sowie so besser sich alles genau anzusehen und die genaue Größe festzustellen. Holen Sie sich am besten noch eine zweite Meinung von Freunden oder Bekannten zum Objekt der Wahl ein, dann sollte mit dem neuen Heim in Australien eigentlich nichts mehr schief gehen.

Komm nach Australien

Als führende Beratungsstelle für Australien gibt es hier  persönliche Beratungen und Angebote!
Lass Dich kostenfrei beraten!
Jetzt Bewerben
© 2022 - AA Education Network - GotoAustralia Agency

error:
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram