Bildung Australien

Quarantäne Australien - Quarantänebestimmungen in Australien

Erhalten Sie Informationen zu die Quarantänebestimmungen in Australien.

Wir haben selbst umfangreiche Erfahrungen, wie man am Besten Haustiere wie Hunde oder Katzen auf die grosse Reise vorbereitet. Um dem Risiko einer langen Quarantäne zu umgehen, sollte man frühzeitig mit den Vorbereitungsprozess beginnen. Im Idealfall ist somit Ihr Haustier oft nicht länger als 1 Monat in der Quarantäne.

Im Interesse des Tieres sollte man es nur mitnehmen, wenn man für ein paar Jahre in Australien bleiben kann.

Sie dürfen nach Australien eigentlich keine Lebensmittel einführen. Der Zoll ist im Zusammenhang mit Krankheiten und Seuchen sehr streng. Das gilt ja sowieso für leicht verderbliche Waren wie Käse oder Obst. Letzteres gilt auch für Inlandsflüge, da einige Gegenden in Australien von einer Fruchtfliegenplage betroffen sind.

Falls Sie starke Medikamente mit nach Australien einführen wollen oder müssen, sollten Sie zuvor am Besten Ihren Hausarzt bitten Ihnen einen "medizinischen Pass" auszustellt. Dies ist erforderlich, da einige in Deutschland erhältliche Medikamente in Australien auf der Verbotsliste stehen.

AQIS (The Australian Quarantine and Inspection Service) hat die Aufgabe, die australische Quarantäneregelungen zu kontrollieren, damit sichergestellt wird, dass keine Krankheiten Menschen, einheimische Pflanzen und Tiere so wie die Agrarindustrie und die australische Umwelt

Quarantäne Bestimmungen Australien

Während Ihres Fluges nach Australien wird Ihnen eine “Incoming Passenger Card“ gereicht, die sie auszufüllen haben. Es ist wichtig, alle gestellten Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten – ganz besonders die, welche sich um ihr Gepäckinhalt drehen!


Clearing Immigration and Customs checkpoints

Nach der Landung in Australien kommen Sie an einen Immigration check-point.
Hier müssen Sie Ihren Reisepass, Ihr Visum und die Incoming Passenger
Card vorzeigen.  Es könnte außerdem sein, dass die Mitarbeiter die Bestätigung für Ihre Teilnahme am Programm „Arbeiten in Australien" sehen wollen.

Green (nothing to declare) and Red (something to declare) channel

Australien hat strenge Quarantänebestimmungen. Das bedeutet, dass Sie nicht alles, einfach so, ins Land einführen dürfen. Eine Liste verbotener Donge finden Sie unten. Fakt ist, dass, falls sie versuchen, etwas Verbotenes nach Australien einzuführen, es Ihnen weggenommen oder gar zerstört wird!
Declare or beware! (Frei übersetzt: Aufzählen  oder sich hüten!) Dieser Spruch begrüßt alle Passagiere, welches nach Australien kommen. Es bedeutet, dass sie alle unten angeführten Dinge ausdrücklich aufzählen müssen, falls diese sich in ihrem Gepäck befinden. Andernfalls drohen saftige Strafen von 220 Dollar Strafe bis zu 10 Jahren Haft!


Quarantine matters!

Hier finden Sie einige Dinge, die nicht nach Australien eingeführt werden dürfen. Eine vollständige Liste gibt es auf der Webseite des Australian Quarantine and Inspection Service website unter www.aqis.gov.au.

  • Nahrung (gekochtes und rohes Essen, getrocknete Früchte und Gemüse, Dosenfleisch, Milchprodukte, Eier und Eiprodukte, Fisch oder andere Meeresfrüchte, Nudeln und Reis, Kräuter und Gewürze, Kekse, Kuchen und Konfekt, Tee, Kaffee und andere Getränke, Samen und Nüsse.)
  • planzliches Material  (bemalte, lackierte oder naturbelassene Holzschnitzereien, Handarbeiten und Souvenirs aus pflanzlichem Material, Strohprodukte, Bambus, Binsen- oder Rattan-Körbe, Potpourri, frische oder getrocknete Blumen und alles, was Baumrinde enthält.)
  • tierische Produkte (Federn, Knochen, Hörner, Wolle, Tierhaar, Häute, Felle, Schalen, Korallen, Bienenprodukte, lebende Tiere und Vogeleier.)
  • Summen, die AU$10,000 und mehr betragen (oder den äquivalenten Wert in einer anderen Währung) und die sie mit sich führen müssen bei Ankunft und Abreise angemeldet werden.
  • Zudem gibt es Einschränkungen, was medizinische Produkte angeht, die Sie mit nach Australien nehmen dürfen. Nachsehen können Sie diese Bestimmungen auf der Webseite der Australian Therapeutical Goods Administration unter www.tga.gov.au.
  • Selbstverständlich sind alle Schuss- und sonstige Waffen sowie Munition ebenfalls verboten.