Sydney - Sydney im Rückblick

Sydney - Rückblick

Da wir einen Monat lang in Sydney und speziell in Kirribilli gelebt und uns auch wirklich zuletzt noch eingelebt haben, haben wir einen klaren Eindruck von den Lebensumständen erhalten. Sydney ist ein idealer Platz zum Wohnen, mit schöner Stadtmitte und einer phänomenalen Skyline. Die Lebensqualität für Einheimische ist praktisch unschlagbar – mir würde keine Stadt einfallen in der man ähnliche Verhältnisse hat. Für uns als Backpacker, können wir jedoch Sydney aufgrund unserer Kontaktprobleme zu den Menschen und der hohen Preise nicht als Paradies bezeichnen. Wir haben uns leider nie wirklich richtig wohl gefühlt. Sydney war dafür einfach zu hektisch und man spürte keine menschliche Wärme wie z.b. in Bangkok. Wir haben Sydney leider als Stadt der Einzelgänger in Erinnerung – es gibt total viele aufgestylte Menschen, jeder bleibt hier für sich. In einer Ausgabe der Zeitung welche wir immer an den Zugstationen bekommen haben, der MX, las ich einen Artikel "I drink I know how to impress my date" in dem unter anderem eine Umfrage mit Männern und Frauen aus 16 Ländern thematisiert wurde. Bei dieser Umfrage kam heraus, dass Australier, wovon 100 bei der Umfrage dabei waren, am wenigsten auf Intelligenz achteten. Kein australischer Mann und nur 10 Prozent der australischen Frauen sagten, dass Intelligenz bei einem Partner ihnen wichter wäre als die körperliche Erscheinung.

In Sydney haben wir ganz klar am meißten die schönen Strände und die tolle Architektur genossen. Nicht nur die großen Wahrzeichen wie die Sydney Oper oder die Sydney Harbour Bridge waren interessant, sondern vor allem die tollen Wohngegenden mit wunderschönen Häusern im viktorianischen Baustil und einfach die perfekte Lebensqualität mit allem was dazu gehört. Auf jeden Fall war Sydney für uns eine gute Erfahrung, vorallem einen ganzen Monat verbringen zu können und somit auch etwas vom Leben in dieser Stadt mitzukriegen. Meine Empfehlung wäre aber, vorallem als Backpacker, nicht länger als eine Woche in dieser Stadt zu bleiben, es sei denn man sucht Arbeit.

Noch ein kleiner Tipp zum Schluss: In Sydney gibt es einige Buchshops welche auch deutschsprachige Bücher anbieten! Der größte hierfür ist wohl: Language Book Centre 131 York Street in Sydney NSW. Der Laden befindet sich genau gegenüber von der Victoria Einkaufsmall. Im Untergeschoss gibt es aktuelle und Fachliteratur in Englisch. Die zweite Etage ist dann komplett bestehend aus Büchern in verschiedenen Sprachen. Man findet hier sowohl Sprachbücher als auch ganz normale Literatur. Das hat allerdings auch seinen Preis. Für ein älteres Exemplar Deutscher Fiction zahlt man da schnell mal 30 Dollar.

Für uns war daher ein Buchladen (Berkelouw) in Sydneys Little Italy die bessere Alternative. Dort gab es nämlich im Untergeschoss ganz normale englischsprachige Literatur und im Obergeschoss Second Hand Books und zwar auch in anderen Sprachen. Hier kann man sich bestens mit Bücher eindecken! Ein weiterer Bookshop der auch Second Hand – und First Hand Books anbietet befindet sich in der Oxford Street.

Marcel Münch 2006

Komm nach Australien

Als führende Beratungsstelle für Australien gibt es hier  persönliche Beratungen und Angebote!
Lass Dich kostenfrei beraten!
Jetzt Bewerben
© 2022 - AA Education Network - GotoAustralia Agency

error:
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram