Mossman 1

Daintree Rainforest – Mossman Section

Die Mossman Section des Daintree Regenwaldes gerät hinter ihrer bekannteren Schwester – der Cape Tribulation Section – oft ins Hintertreffen. Dabei gibt es genügend Anlässe, ihr genauso viel Beachtung zu schenken und sie zu entdecken: Pflanzen- und Tierrtenvielfalt sind überwältigend. Auf 0,01 Prozent der australischen Oberfläche sind 30 Prozent aller Säugetiergattungen und 20 Prozent aller Vogelarten beheimatet. Dem Besucher ist garantiert, viele seltene Tiere und Pflanzen zu sehen.

Der Daintree Regenwald-Nationalpark beginnt etwas mehr als eine Stunde Autofahrt von Cairns in nördlicher Richtung beginnt. Man folge dem Captain Cook Highway entlang endloser Zuckerrohrfelder und lege seinen ersten Stopp in Mossman ein. Das kleine Städtchen lädt zu einer Kaffeepause in freundlicher Atmosphäre ein. Ein Bummel durch die kleinen Seitengassen hat ebenfalls seinen Reiz.

Westlich von Mossman liegt die Mossman Gorge. Vom Parkplatz führt ein 2,4 Kilometer langer Boardwalk in die Schlucht hinein. Der Wanderweg verläuft entlang dem Mossman River. An mehreren Stellen befinden sich Lookouts auf den reißenden Strom:

Über eine den Fluss querende Hängebrücke verläuft der Boardwalk tiefer in den dicht bewachsenen Regenwald hinein.

In der Schlucht befinden sich ein paar kristallklare Schwimmteiche, in denen man sich an erfrischen kann. Nach heftigen Regenfällen sind die Becken jedoch tückisch.

Weiter geht es nach Daintree Village, 45 Minuten Fahrtzeit von Mossman auf der Mossman Daintree Road entfernt. Abseits der Straße locken die weißen Strände von Newell und Wonga Beach Besucher zum verweilen an. An beiden Stränden sind Relaxen und Ruhe angesagt und es ist erlaubt zu angeln.

Daintree Village ist das Touristenzentrum der Region und bietet eine gute Auswahl an Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten. Am Dorfrand beginnen viele Wanderwege durch den Regenwald.

Ein absolutes Muss ist eine geführte Bootstour auf dem Daintree River an, der sich um das Dorf herum schlängelt. Hierfür gibt es mehrere Anbieter in und nahe Daintree Village. Die Fahrten dauern zwischen einer und zwei Stunden und versetzen den Besucher in Staunen. Auf dem ruhigen Gewässer herrscht Tropen-Atmosphäre. Vögel nisten, Fische springen aus dem Wasser, Mangroven säumen das Ufer und an den wenigen unbewachsenen Stellen ruhen riesige Salzwasserkrokodile.

Die Mossman Section des Daintree Nationalparks ermöglicht eine große Bandbreite an Aktivitäten: Wandern, Boot fahren, am Strand liegen, Schwimmen und Vieles mehr. Cairns-Besucher sollten es sich aufgrund der Nähe zur Stadt nicht entgehen lassen, dort einen oder zwei Tage zu verbringen. Wer kein eigenes Auto hat, schließt sich einer der vielen geführten Touren an, von denen die meisten auch die Cape Tribulation Section anfahren. In der Regenzeit (Oktober bis März) sollte man sich unbedingt gegen Moskitos schützen und wasserfeste Kleidung tragen.

Komm nach Australien

Als führende Beratungsstelle für Australien gibt es hier  persönliche Beratungen und Angebote!
Lass Dich kostenfrei beraten!
Jetzt Bewerben
© 2022 - AA Education Network - GotoAustralia Agency

error:
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram