Kings Cross – das Vergnügungsviertel in Sydney

Wer Sydney besucht, sollte nachts unbedingt einen Abstecher zum berühmt berüchtigten Vergnügungsviertel im östlichen Teil der Innenstadt machen. Es fährt ein Bus vom Circular Quay nach Kings Cross, Taxis sind jedoch schneller und ziemlich günstig.

Den Eingang zum lasterhaften Stadtteil Kings Cross bildet ein riesiges, leuchtendes Coca Cola Schild, das ironischerweise als das ‚Hollywood Sign’ von Sydney betrachtet wird. Zahlreiche Touristen und Nachtschwärmer pilgern Abend für Abend zum Cross, deshalb sind die Straßen rund das Coke Sign meistens überfüllt.

Das Nightlife spielt sich größtenteils in der Darlinghurst Road ab. Hier befinden sich Diskotheken, Bars und Nachtclubs. Kings Cross, das auch als Rotlichtviertel Sydneys gilt, beheimatet viele ‚interessante’ Bars für Erwachsene. Vor den dubiosen Lokalen stehen meistens Manager, die das Angebot im Laden anpreisen.

Aufgrund der Menschenmassen, besonders an den Wochenenden, lauern jedoch keine Gefahren auf dem Cross. Es treiben sich viele zwielichtige Gestalten herum, doch der Großteil des Partyvolks sind Touristen. Die Polizei überwacht außerdem das Geschehen rund um die Uhr.

In Kings Cross gibt es viele Hostels für junge Reisende. Wer eine günstige Unterkunft sucht und Partys bis in die frühen Morgenstunden liebt, ist hier somit an der richtigen Adresse. Ein Besuch des schäbigen Cross gehört zum Sydney Abenteuer einfach dazu.

Komm nach Australien

Als führende Beratungsstelle für Australien gibt es hier  persönliche Beratungen und Angebote!
Lass Dich kostenfrei beraten!
Jetzt Bewerben
© 2022 - AA Education Network - GotoAustralia Agency

error:
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram