Walpole

06. Jan. 2007 

Heute wollten wir bis Walpole fahren. Auf dem Weg dorthin durchquerten wir mehrere Nationalparks mit uralten Wäldern. Im Gloucester National Park bestaunten wir den 60 Meter hohen Gloucester Tree, auf den man sogar hochklettern konnte.

Eigentlich hatten wir vor Buschcamping zu machen, doch leider war der Campingplatz nur über enge Waldwege zu erreichen, für die unser Wohnmobil zu dick war. So hielten wir Ausschau nach einem Caravan-Park und wurden fündig: Malerisch, zwischen Wäldern und Wiesen, lag der Platz eines  älteren Ehepaares. Wir bekamen von der liebenswerten Vermieterin genau erklärt, wo wir Kängurus oder sogar Quokkas (eine Art Minikänguru) treffen könnten.

So streiften wir nach dem Abendessen durch Feld und Flur. Leider trafen wir keine Beuteltiere, aber es war trotzdem interessant, den Tierstimmen in der Dämmerung zu lauschen.  Außerdem war in dieser dunklen Umgebung der Sternenhimmel traumhaft anzusehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.