Studieren in Melbourne

Checking...

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message...

Schnellanfrage

Australien Experten helfen dir kostenfrei! Bewirb dich mit uns und erhalte umfrangreiche Serviceleistungen!

Lebenslauf für Auswanderungs Beratung

Undergraduate und postgraduate – Was bedeutet das?

Hiermit wird der Status eines Studenten an einer Australia University bezeichnet, also welche Art von Abschluss er oder sie anstrebt.

Undergraduate-Studenten absolvieren ihr erstes akademisches Studium und erhalten dafür meist einen Bachelorabschluss. Die Studiendauer für den Bachelor of Arts beträgt in der Regel drei Jahre, wenn man einen Abschluss in Medizin anstrebt, dauert das Studium bis zu 6 Jahre. Andere mögliche Abschlüsse sind das Diploma, das Advanced Diploma oder der Associate Degree.

Postgraduate-Studenten haben bereits einen ersten Studienabschluss erworben und vertiefen ihre Kenntnisse nun in einem Masterstudium. Andere Abschlüsse, die auch als „postgraduate“ gelten, sind das Postgraduate Diploma, der Doktortitel oder das Postgraduate Certificate, welches vergleichbar mit dem Graduate Diploma oder dem Graduate Certificate ist.

Muss ich einen Englischtest machen?

Wer einen Schulabschluss, einen Hochschulabschluss oder eine andere Qualifikation in einem anderen englischsprachigen Land erworben hat, muss auch keine extra Australien Englischkurse belegen. Möglicherweise ist ein Sprachtest, zum Beispiel der TOEFL- oder der IELTS-Test erforderlich. Bitte beachten Sie, dass der Test nicht länger als zwei Jahre zurückliegen darf.

Werden ECTS-Punkte an australischen Universitäten anerkannt?

In der Regel können bereits erbrachte ECTS-Punkte anerkannt werden. In einem Undergraduate-Vollzeitstudium erbringt man eine bestimmte Anzahl von Creditpoints; das sind beispielsweise 50 Punkte an der University of Melbourne, 18 Punkte an der Flinders University, 12 Punkte an der Macquarie University oder 24 Punkte an der University of Technology Sydney. Diese entsprechen dem Leistungsaufwand von 30 ECTS-Punkten.

Wie die ECTS-Punkte angerechnet werden, legt jede Bildungseinrichtung selbst fest. An der Macquarie University sind beispielsweise 3 Creditpoints mit 7,5 ECTS-Punkten zu vergleichen, an der University of Sydney dagegen bedeuten 7,5 ECTS-Punkte 6 Creditpoints.

Ein Auslandsstudium in Australien ist eine hervorragende Möglichkeit, zwei unvergessliche Erfahrungen zu verbinden.

Zum einen könnt Ihr Eure Studentenzeit voll genießen, in der Ihr endlich die Dinge lernen könnt, die Euch wirklich interessieren und nebenbei mit den Mitstudenen unglaublich viel Spaß habt. Zum anderen macht Ihr die faszinierende Erfahrung eines Aufenthaltes in einem fremden Land und einer anderen Kultur. Die meisten australischen Abschlüsse sind international anerkannt und werden von Arbeitgebern hoch geschätzt. Und wer in seinem Lebenslauf einen Auslandsaufenthalt vorzuweisen hat, besitzt im späteren Berufsleben einen klaren Vorteil gegenüber Mitbewerbern.

Da das australische Studiensystem sehr viel Wert auf praktische Elemente legt, lernt Ihr in einer realitätsnahen Atmosphäre, die viel Kreativität und Eigeninitiative erlaubt. Auswendiglernen war in der Schule- in australischen Studiengängen ist dynamisches Lernen und wirkliches Verstehen der Schwerpunkt. Dazu gehören Diskussionen zwischen Studierenden und Dozenten in kleinen Kursen, Lerngruppen und viele Möglichkeiten zum gegenseitigen Austausch.

 

Das australische Studium

Ähnlich wie die Unterscheidung von Vorlesungen und Seminaren in Deutschland, ist das australische Studium aus Vorlesungen und Tutorials aufgebaut. Vorlesungen sind größere Verantstaltung mit bis zu 200 Studenten, in denen der Dozent über ein Thema referiert. In den Tutorials gibt es kleinere Gruppen mit bis zu 30 Studenten. Im Tutorial werden die Lerninhalte aus den Vorlesungen diskutiert und eigene Gedanken dazu entwickelt.


Prüfungen im Studium

Während des Studiums in Australien müsst Ihr verschiedene Leistungsnachweise bringen, beispielsweise schriftliche Prüfungen oder Hausarbeiten, Referate oder Vorträge. Ebenso gibt es Noten für die Teilnahme am Unterricht. Insgesamt finden Prüfungen während des ganzen Semesters statt, aus denen sich dann die Gesamtnote zusammensetzt. So werden die Studenten nicht nur in Prüfungen am Semesterende beurteilt, wie es in Deutschland üblich ist, sondern laufend während des Semesters.

 

Wenn Ihr weitere Informationen möchtet, könnt Ihr Euch gerne an uns wenden. Wir beraten Euch kostenfrei zum Studium in Melbourne.

Ausbildung in Australien

Gängige Ausbildungen für internationale Studenten kann man in folgenden Bereichen finden:

  • Wirtschaft (International Business, Management, Personalmanagement, Rechnungswesen, Tourismus, Marketing, Event Management, Hospitality Management)
  • IT (System-Administration, Programmierung, Web-Entwicklung)
  • Kreative Kunst (Bildende Kunst, Grafik Design, Medien & Screen, Mode Design, Innenarchitektur, Fotografie, Musik, Tanz & Theater, kreatives und professionelles Schreiben)
  • Gastwirtschaft (Hospitality Management, Kochen, Hotel Management, Patisserie)
  • Friseur, Beauty-Therapie, Massage
  • Sozialwissenschaft (Soziale Arbeit, Jugendarbeit, Altenpflege, Behindertenpflege, Kinderbetreuung)
  • Gesundheit (Krankenpflege, Naturheilkunde, westliche Medizin, Ernährung, Zahntechnik)
  • Laborassistent, Tierpflege
  • Gartenbau, Naturschutz und Raumordnung, Landwirtschaft
  • Handwerk (Maurer, Schrank machen, Kühlschrank und Klimaanlagen Reparaturen, Kraftfahrzeugtechnik, Fliesen legen, technisches Zeichnen)
  • Engineering (Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Elektrotechnik)

Diese Liste ist in keinem Fall vollständig sondern soll einen generellen Überblick über die Möglichkeiten einer Ausbildung darstellen.

Das Ausbildungssystem in Australien ist sehr flexibel. Man kann Kurse ab einem halben Jahr belegen.

In Abhängigkeit vom jeweiligen Kurs und welche Vorbildung man mitbringt, dauert eine vollständige Berufsausbildung ca. 1-2 Jahr. In einigen Fällen ggf. länger. Wer nach dieser Zeit im gleichen Fachbereich an der Universität weiter studieren will, kann ohne Abitur oder ähnliches direkt an der Universität zugelassen werden. Hierbei kann sogar eine teilweise Anerkennung der schulischen Leistungen der Berufsausbildung  zum Studium beantragt werden, was die spätere Studienzeit an der Universität verkürzen kann.

Gerne beraten wir Sie zu den Ausbildungsmöglichkeiten in Melbourne und Australien.

Melbourne Berufsschulen

TAFE´s in Melbourne

In Melbourne gibe eine große Anzahl an TAFE Instituten, einige davon auch in der City gelegen, was den Vorteil hat, das man mit öffentlichen Verkehrsmittel ganz einfach zum Unterricht kann.

Es gibt eine Menge Vorteile an einem TAFE zu studieren. Alle TAFE in Australien sind staatlich haben den gleichen Bildungsstandard zudem sind sie bei Arbeitgebern gut anerkannt was eine spätere Jobsuche erheblich vereinfacht.

Alle TAFE Institute bieten hervorragende Möglichkeiten sich bei den australischen Universitäten zu bewerben, manche Kurse bieten auch sogenannte "Pathways" an, wodurch sich die Studienzeit zu einem Bachelor degree nochmals verkürzt.

Bewerben kann sich jeder mit einem Realschulabschluß oder Abitur.In den TAFE´s kann man auch Englischkurse besuchehn und anschließend ganz einfach mit seinem Studium anfangen.

Als Ausländischer Student darf man nebenbei bis zu 20Std. die Woche arbeiten.Die meisten TAFE haben im Gebäude auch eine Jobvermittlung und helfen bei Fragen gerne weiter.

Colleges Melbourne

Nur in Melbourne City findet man unzählige Colleges mit den verschiedensten Kursangeboten. Die meisten Colleges sind relativ klein und von außen eher unauffällig. Oftmals gehen die Colleges über mehrere Etagen. Im Erdgeschoß befindet sich meistens eine kleine Rezeption, Aufenthaltsraum, Computer, Mikrowelle. Es ist nicht üblich eine Kantine zu finden, da man in der Innenstadt genügend andere Möglichkeiten hat etwas zu essen.

Die meisten Colleges in Australien sind privat, es gibt allerdings auch einige wenige staatliche hier.Der Vorteil der privaten Colleges ist, das sie oftmals günstiger sind und der Unterricht in kleineren Klassen stattfindet.Die Lehrer sind dadurch in der Lage einzelnen Schülern mehr Aufmerksamkeit und Hilfe zu bieten als in großen Klassen. Die ganze Atmosphäre in der Klasse ist mehr familiär und persönlich.

Der Nachteil an Colleges ist, das manche Kurse auf Grund der wenigen Nachfrage auf einmal nicht mehr angeboten werden und man sich dann um ein anderes College bemühen darf, was selten ist, aber dennoch vorkommen kann.

Die verschiedenen Colleges sind gerade mit ausländischen Schülern sehr geduldig was die Sprache angeht. Es ist in keinem Fall ein Nachteil bei einem Test Englischfehler zu begehen, jeder wird gleich behandelt.

Melbourne Universitäten

Melbourne hat eine Vielzahl von Universitäten, die meisten davon auch in der City und Umgebung gelegen.

Alle australischen Universitäten werden vom sogenannten Australian Qualification Network überwacht und haben somit ein internationales anerkanntes Niveau. Bis auf einige wenige sind alle Universitäten staatlich. 3__k__01

Alle Universitäten in Melbourne bieten Undergaraduate, Postgraduate akademische Abschlüsse.

Die Klassen sind im Vergleich zu Deutschland erheblich kleiner und der Kontakt mit den Lehrern ist sehr gut. Freizeitangebote und Sportmöglichkeiten, sowie Bibliotheken, Computer und Kantinen sind vorhanden.

Die Universitäten haben in Melbourne oftmals auch Unterkünfte.

In und um Melbourne befindet sich eine Vielzahl erstklassiger Australia Universitys, an denen internationale Studenten einen akademischen Abschluss erlangen können.

Die Möglichkeiten für ein Auslandsstudium in Australien oder auch ein Auslandsstudium in Neuseeland sind vielseitig und auf die Bedürfnisse der Studierenden zugeschnitten; eine umfangreiche und freundliche Beratung zum Studium und zum Aufenthalt in Australien sowie Orientierungsprogramme sind Standardleistungen aller Einrichtungen und werden gern in Anspruch genommen. Mit einem der qualifizierenden Studienabschlüsse haben Absolventen ideale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Berufseinstieg egal wo auf der Welt und natürlich vereinfacht es den Weg, wenn man in Australien arbeiten möchte.

Melbourne als zweitgrößte Stadt Australiens bietet natürlich ein ausgesprochen attraktives Studienumfeld, in der kulturelles Interesse befriedigt und gefördert wird sowie die verschiedensten Freizeitmöglichkeiten angeboten werden. Die Gegenden um Melbourne eignen sich durch die schöne Landschaft besonders für Erkundungs- und Wandertouren.

Melbourne Universitäten Programme

Undergraduate Studies - Bachelor

Unter dem Undergraduate Studium versteht man das erste Studium an einer australischen Universität, das zum Abschluss des Bachelor Degree führt. Dieses erste grundständige Studium dient in erster Linie dazu, die Studentinnen und Studenten zum grundsätzlichen akademischen Lernen zu befähigen sowie Ihnen die Strategien näherzubringen, sich komplexes Wissen sowohl im Fach als auch fachübergreifend anzueignen. Die Leistungsnachweise während des Undergraduate Studiums werden in Form von Klausuren, Referaten und Hausarbeiten erbracht. Eine Abschlussprüfung gibt es nicht. Im ersten Studienjahr geht es vor allem um die Vermittlung von grundlegenden Kenntnissen und Fähigkeiten, ab dem zweiten Studienjahr werden dann vermehrt fachspezifische Inhalte vermittelt. Je nach Studienfach dauert das Undergraduate Studium drei bis vier Jahre.

Wenn die Studentinnen und Studenten den Bachelor Abschluss erlangt haben, können sie entweder direkt in den Beruf einsteigen, oder sich in einen Postgraduaten Studiengang einschreiben. Ein solcher Aufbaustudiengang kann aber auch dann noch belegt werden, wenn die Bachelor-AbsolventInnen einige Jahre im Beruf gearbeitet haben. Dies kann entweder zur theoretischen Vertiefung ihres bereits gesammelten praktischen Wissens dienen, oder aber auch eine Gelegenheit zur beruflichen Neuorientierung darstellen, denn ein besonderer Vorteil des australischen Bildungssystems besteht in der Möglichkeit, nach Erlangung des Bachelor Abschlusses einen Aufbaustudiengang zu belegen,  der mit dem Fach aus dem Undergraduate Studium nichts zu tun haben muss.

Postgraduate Studies

Das Postgraduate Studium setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen und wird in Stufen aufeinander aufgebaut. Nach Beendigung der einzelnen Stufen können bereits erste qualifizierende Abschlüsse erlangt werden.


Graduate Certificate

Um das Graduate Certificate zu erlangen müssen die Studentinnen und Studenten ein zeitlich kurzes, aber inhaltlich intensives Aufbaustudium absolvieren, das vor allem praxisnah ausgelegt ist. Das abschließende Zertifikat erhält man in der Regel nach einem Semester. Dieser Abschluss ist vor allem deswegen sehr populär, da man in sehr kurzer Zeit eine brauchbare berufliche Zusatzqualifikation erlangen kann.


Graduate Diploma

Für diesen Abschluss ist in der Regel eine Studienzeit von zwei Semestern zu absolvieren. Genau wie das Graduate Certificate ist auch das Graduate Diploma stark praxisorientiert. Normalerweise wird dieses Programm direkt für zwei Semester belegt, es ist allerdings auch möglich, nach erfolgreichem Abschluss des Graduate Certificate sich dieses Semester anrechnen zu lassen und direkt in das  zweite Semester des Graduate Diploma einzusteigen.


Master

Für einen Masterstudiengang müssen Studentinnen und Studenten je nach Art und Ausrichtung des Kurses noch mal zwei bis vier Jahre die Studienbank drücken. Normalerweise wird für die Zulassung der Bachelor Degree verlangt, in Ausnahmen kann aber auch mehrjährige einschlägige Berufserfahrung angerechnet werden. Wie bei dem Graduate Diploma ist es auch beim Master möglich, sich die eventuell voran gegangenen Abschlüsse des Postgraduaten Studienganges anrechnen zu lassen. Das ist wirklich eine feine Sache, denn es ermöglicht insbesondere auch internationalen Studentinnen und Studenten den relativ unkomplizierten Einstieg in einen Masterstudiengang, die ansonsten Probleme hätten, ihre im Heimatland erlangten Qualifikationen nachzuweisen und anrechnen zu lassen.

Die Masterstudiengänge werden in zwei verschiedenen Varianten angeboten, dem sogenannten Master by Coursework und dem Master by Research. Ersterer findet in Form von universitären Kursen und Vorlesungen inklusive benoteter Klausuren und Hausarbeiten statt, letzterer besteht aus einer angeleiteten selbständigen Forschungsarbeit, deren Inhalte und Ergebnisse mittels einer Abschlussarbeit präsentiert werden müssen.

Victorias Bundeshauptstadt ist eines der größten akademischen Einzugsgebiete Australiens. In und um Melbourne befinden sich eine Vielzahl von staatlichen und privaten Universitäten, die sowohl national als auch auf internationaler Ebene für ihre ausgezeichnete Ausbildung und qualifiziertes Lehrpersonal bekannt sind.

Undergraduate Courses führen in der Regel nach drei Jahren zum Bachelor Degree, Studierende eines Postgraduate Courses dagegen können in bis zu zwei Jahren die Abschlüsse Masters Degree, Doctoral Degree oder verschiedene Zertifikate erlangen. Das Studienangebot ist überaus reichhaltig und bietet für jeden Bewerber das Richtige; zu den beliebtesten Studienbereichen gehören Wirtschaftswesen, Gesundheitswesen, Business, Geistes- und Sozialwissenschaften, Medizin, Marketing und Naturwissenschaften.

Als internationaler Studierender ist man an einer Universität immer in guter Gesellschaft. Austauschstudenten und Study-Abroad-Studenten werden gern aufgenommen, da sie dem Campus eine weltoffenes und freundliches Flair verleihen, das auch sowohl australischen als auch den internationalen Studierenden zugute kommt. Kontakte werden geknüpft und Freundschaften geschlossen, die sowohl für die spätere berufliche Karriere als auch für die persönliche Entwicklung überaus hilfreich sein können.

Der Vorteil eines Auslandsstudiums liegt auf der Hand: nur durch einen längeren Aufenthalt in einem englischsprachigen Land kann man seine Sprachkenntnisse auf ein wirklich professionelles Level bringen. Im Studium lernt man zudem die konkreten englischen Fachtermini, die später im Beruf notwendig sein können.

Studium in Melbourne

Das Portal des Go to Australia zum Studium an einer Universität in Melbourne oder Ausbildung am TAFE Melbourne

Sie interessieren sich für das Kursangebot in Melbourne und möchten dort ein Studium, eine Ausbildung oder eine Weiterbildung absolvieren?

Bei uns sind Sie mit Ihren Fragen genau an der richtigen Adresse. Wir, das AA Education Network sind der offizielle Partner der Bildungseinrichtungen in Melbourne sowie anderer australischer Ausbildungsstätten (wie z.B. Universitäten) für den deutschsprachigen Raum und beraten Sie gerne zu diesem Thema – für Sie ist unser Service kostenfrei!

Egal ob Sie sich in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder direkt vor Ort in Australien befinden – wir sind jederzeit gerne für Sie da und helfen Ihnen nicht nur bei der reibungslosen Vorbereitung Ihres Aufenthalts, sondern stehen Ihnen auch während Ihrer Zeit in Australien gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Unsere kostenlosen Dienstleistungen im Einzelnen

  • Beratung bei der Auswahl des für Sie passenden Melbourne-Instituts und eines geeigneten Kurses
  • Unterstützung bei der Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen und Überprüfung der Bewerbung auf Vollständigkeit
  • Unterstützung bei sonstigen Formalitäten (z.B. Ausfüllen von Anträgen)
  • Informationen zur den Kosten einer Ausbildung in Australien
  • Kostenloser Übersetzungsservice (z.B. für Zeugnisse)
  • Hilfe und Information bei Fragen zum Studentenvisum
  • Auf Wunsch: Organisation der ersten Tage in Australien (Abholung vom Flughafen, Organisation der Unterkunft)
  • Rasche Antwort auf alle individuellen Fragen zum Thema Australien-Aufenthalt

Haben Sie weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns einfach – wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Studieren in Australien ist besonders attraktiv für deutsche Schueler und Studenten, da nicht nur der Lebensstil ein ganz anderer ist. Auch das Bildungswesen ist viel lockerer als in Deutschland.

Eine australische High School hat viel mehr zu bieten, als nur die Facher, die man in Deutschland hat, in englisch zu lernen! Die International Coodinators der High Schools haben viel Verständnis fuer die Wissbegierigkeit der Schüler und helfen bei der Integration in die Schule und AGs, versuchen kurze Gruppenreisen zusammenzustellen, und versuchen zu helfen, wo es nur geht. Gastfamilien kuemmern sich liebevoll um die Schuler und erfreuen sich daran, wenn sie ihr neues Familienmitglied auf BBQ Abenden präsentieren koennen. Studieren in Australien ist sehr teuer, aber es ist das Geld wert.

Weltbekannte Universitaeten wie die Latrobe in Melbourne oder das Holmesglen Institute of TAFE sind nur zwei der beliebtesten Beispiele. Das Faecherangebot ist unendlich. Besonders beliebt sind Ingenieurs-, Medizin-, oder neuerdings Friseurkurse. Die Studienanforderungen sind jedoch hoch und eine Anwesenheitspflicht von 80 Prozent im Semester sind Pflicht, sodass sich die Studenten nicht zu sehr auf das Leben am Strand freuen sollten. Wer sich frueh genug bewirbt, kann eventuell Auslands BaFoeg beziehen. Ansonsten ist ein 20 Stunden Arbeitsvisum im Studentenvisum inbegriffen, und ein Job als Kellner/in laesst sich schnell finden.

Studiengebühren in Melbourne

Wer in Australien studieren möchte, muss die entsprechenden Studiengebühren an die jeweilige Universität bezahlen. Studiengebühren müssen im Voraus bezahlt werden, später können zusätzlich noch Kosten für Büchereibenutzung, Materialien, Exkursionen, Laborausstattung oder Sportmöglichkeiten anfallen.

Auf dieser Seite findet Ihr eine Übersicht über die durchschnittlichen Gebühren für ein Studium in Australien. Detailliertere Auskünfte über die tatsächlichen Kosten sowie Zusatzkosten kann Euch Eure Universität oder Euer Institut direkt erteilen.

Ein Grundstudium in Australien kostet zwischen A$ 9,000 und A$ 14,000 pro Jahr.

Die Kosten eines Studiums mit dem Abschluss „Bachelor“ hängen vom Fachgebiet ab:

Studiengänge wie Kunst, Betriebswirtschaft und Jura variieren zwischen A$ 10,000 und A$ 13,500 pro Jahr.

Studiengänge in der Naturwissenschaft, Forschung und im Laborbetrieb berechnen zwischen A$ 11,000 und A$ 16,500 pro Jahr.

Die Kosten für Diplomstudiengänge liegen zwischen A$ 9,000 und A$ 16,000 pro Jahr.

Ein Master- oder Doktorandenstudiengang kostet etwa A$ 11,000 bis A$ 18,500 im Jahr.
Berufsbildende Kurse, die mit einem Zertifikat I-IV, einem Diplom oder einem erweiterten Diplom abschließen kosten zwischen A$ 5,500 und A$ 18,000 pro Jahr.

Die Kosten für einen Schulbesuch hängen von der Schulart ab:

Ein Jahr an einer Mittelschule kostet zwischen A$ 6,000 und A$ 13,000 pro Jahr.

Der Besuch einer weiterführenden Schule kostet von A$ 5,000 bis A$ 11,000 pro Jahr.

Die Kosten für Sprachkurse variieren nach Einrichtung und Kursdauer und betragen durchschnittlich zwischen A$ 3,500 und A$ 13,500.

Für weitere Informationen könnt Ihr Euch gerne an uns wenden. Wir beraten Euch kostenfrei zu allen Fragen hinsichtlich Studien- oder Kursgebühren.

Studieren in Melbourne und Arbeiten

Auch wenn die meisten internationalen Studenten mit ausreichend Erspartem für die Universitätsgebühren und Lebenshaltungskosten nach Australien kommen, ziehen es viele Studenten vor, bereits während des Auslandsstudiums in Australien zu arbeiten.

Warum Sie während des Studiums im Ausland als internationaler Student arbeiten wollen, kann durchaus verschiedene Gründe haben. Ein Hauptpunkt ist natürlich, dass Sie mit einem Job in Australien etwas mehr Geld in der Tasche haben für Reisen innerhalb Australiens oder ein Party Wochenende an der Gold Coast Australia. Viele nutzen auch die Gelegenheit und sagen sich ganz oder gar nicht und bleiben länger als geplant, doch das Ersparte reicht meist nie für ein Jahr Australien. Allerdings suchen auch viele Studenten ohne finanzielle Notwendigkeit nach einem Job in Australien. Sie möchten entweder ein Netzwerk aufbauen/erweitern oder suchen nach einer Möglichkeit neue Leute kennen zu lernen oder möchten einfach mehr über die Arbeit in Australien lernen, welche sich von der des Heimatlandes häufig sehr unterscheidet.

Was auch immer Ihr Grund sein mag warum Sie in Australien arbeiten wollen, wir sind Ihnen gerne bei der Vorbereitung und der Suche nach einem Auslands Job in Australien oder Neuseeland behilflich.

Als internationaler Student in Australien haben Sie eine aktuelle Einschränkung der Arbeitsstunden auf 20 Stunden wöchentlich während Sie Ihren Kurs bei einer Australia University besuchen.

Das heißt, dass Sie während des Kurses als internationaler Student nicht mehr als 20 Stunden in der Woche in Australien arbeiten dürfen. Aus diesem Grund müssen Sie herausfinden welche Firmen Teilzeitkräfte einstellen und dies nicht tun.
Allerdings gibt es während der Semesterferien keine Einschränkungen der Arbeitszeit und so können Sie in dieser Zeit auch Vollzeit arbeiten. Dies ist aber nur während einiger Wochen/Monate vom Australien Studium  möglich.

Die üblichsten Branchen der Anstellung für internationale Studenten sind daher Jobs im Einzelhandel, in der Gastwirtschaft und im Kundenservice/Call-Centern.
Es ist relativ einfach für einen Studenten einen Job in Australien als Shop Assistent zu bekommen oder als Shop Mitarbeiter im Einzelhandel.
Da die Hauptzeiten des Einzelhandels ohnehin am Wochenende sind, können Studenten sehr einfach diese Art Job mit ihren Stunden an der University in Australia unter einen Hut bringen. Das Training wird normalerweise vor Ort gemacht und Sie werden mit einem anderen Shop Assistenten für ein paar Tage zusammen arbeiten und sich alles zeigen lassen was Sie für diesen Job erlernen müssen. Jobs im Einzelhandel werden normalerweise mit fest vereinbarter Vergütung bezahlt aber es gibt einige Ausnahmen bei denen der Vorgesetzte darin einwilligt, Sie auf Kommissionsbasis zu bezahlen, die auf den Verkaufszahlen des jeweiligen Mitarbeiters basiert.

Es gibt sehr große Supermarktketten in Australien, die immer nach Studenten für die unterschiedlichste Positionen suchen wie z.B. die an der Kasse oder um die Regale mit neuen Produkten zu befüllen. Ein Job in einem dieser Supermärkte kann Ihnen genügend Erfahrung und eine anständige Bezahlung sichern. Darüber hinaus, gibt es diese Supermärkte in jedem Zweiten oder Dritten Suburb, was Ihnen die Möglichkeit gibt in der Nähe Ihrer Wohnung/Uni zu arbeiten und Sie sich somit viel Reisezeit ersparen.

Australien ist ein Land der Essensliebhaber und bietet eine große Bandbreite verschiedenster Küchen, so dass für jedermanns Bedürfnisse etwas dabei ist.
Es gibt eine Fülle von Restaurants in Australien. Diese Restaurants suchen immer nach  zuverlässigen Mitarbeitern um freie Stellen zu füllen, wie die einer Küchenhilfe, Kellnerjobs oder Koch Assistenten. Als internationaler Student können Sie an solchen Orten nach einem geeigneten Job suchen.

Gastwirtschaftsjobs beinhalten unter anderem auch die Arbeit in Hotels. Dort gibt es die unterschiedlichsten Teilzeit Positionen, welche oft mit internationalen Studenten und Reisenden besetzt werden. Die meisten Jobs in der Gastwirtschaftsindustrie haben eine festgelegte Bezahlung pro Arbeitsstunde aber einige erlauben Ihnen ebenfalls die Trinkgelder unter den Angestellten zu teilen, die Sie während der Schicht bekommen haben. Ebenso wie bei den Jobs im Einzelhandel findet das Training hier an der Arbeitsstelle statt, indem Sie unter erfahrenen Kollegen arbeiten die in dieser Rolle schon seit längerem tätig sind.

Die allermeisten Jobs im Einzelhandel und der Gastwirtschaft sind nicht online oder in Zeitungen ausgeschrieben sondern man erfährt darüber nur über Mund zu Mund Propaganda. Daher ist es sehr praktisch möglichst viele Leute zu kennen, die bereits in diesen Branchen arbeiten. Die allerbesten Quellen sind immer noch Mitstudenten, die in diesen Jobs arbeiten und Ihnen eventuell ein Interview verschaffen können, sollte eine Stelle frei sein.

Es gibt ebenfalls eine Vielzahl von Call-Center Jobs, in denen oft auch internationale Studenten arbeiten. Es gibt 2 Sorten von Call-Center Jobs. Bei der ersten Sorte steht der Kundenservice im Vordergrund was bedeutet, dass Kunden mit Ihren Problemen zu einem bestimmten Produkt oder Fragen zu diesem Produkt, dass sie bereits gekauft haben oder planen zu kaufen bei Ihnen anrufen. Die zweite Art der Call-Center Jobs legt ihren den Fokus auf den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen. Bei diesen Jobs wird von Ihnen erwartet, dass Sie ein bestimmtes Produkt oder einen Service am Telefon verkaufen können.

Kundenservice ist daher sehr viel einfacher, da von Ihnen nicht erwartet wird, dass Sie  ein bestimmtes, festgelegtes Verkaufsziel erreichen. Ein reiner Verkaufsjob kann sehr schnell stressig werden, wenn Ihr Job daraus besteht eine vorgeschriebene Anzahl von Verkäufen pro Tag oder Woche zu erreichen und Sie ansonsten kein Geld verdienen. Kundenservice wird normalerweise mit einer festen Vergütung bezahlt aber Verkaufsjobs beinhalten eine variable Komponente bei der Vergütung. Diese Variable Komponente wird Bonus oder Kommission genannt und hängt meistens von der Anzahl Ihrer Verkäufe ab. Viele Verkaufsjobs bieten nicht gedeckelte Kommissionen was bedeutet, dass Sie kein gesichertes Einkommen haben, um die Angestellten zu animieren so viele Verkäufe wie möglich abzuschließen. Sie können aber durchaus gutes Geld in diesem Job verdienen, wenn Sie ein Talent als Verkäufer haben. Allerdings kann es auch einen großen Nachteil haben, da Ihre Verkäufe wöchentlich schwanken und Sie nie ein stabiles Gehalt bekommen werden. Das Training für diese Jobs wird  von Trainern in der Firma angeboten und bezieht sich meist auf offizielles Benehmen dem potentiellen Käufer gegenüber. Der Trainer verbringt darüber hinaus einen oder zwei Tage mit den neuen Angestellten und erklärt Ihnen die Funktionen und Vorteile des jeweiligen Produkts mit dem die Firma handelt. Die meisten dieser Jobs sind online oder in Zeitungen gelistet aber normalerweise helfen Netzwerke einen solchen Job zu finden, bevor dieser ausgeschrieben werden.

Wenn Sie einen Marketing Kurs machen und für Diesen eine bestimmte Zeit praktische Arbeitserfahrung nachweisen müssen, können Sie sich Ihren Job als Verkäufer meistens als Arbeitserfahrung anrechnen lassen und somit haben Sie diese Anforderungen damit bereits erfüllt, ohne ein weiteres Praktikum absolvieren zu müssen.

Ob Sie in der Sales Branche durch einen Job im Einzelhandel, door-to-door, in einem Kiosk oder in einem Call-Center arbeiten. Sie können dies meist als einen Teil Ihrer geforderten Arbeitserfahrung für Ihren Universitätskurs geltend machen.

Der Lektor des jeweiligen Kurses kann Ihnen bei diesen Fragen ebenfalls behilflich sein und Ihnen helfen an weitere Informationen zu gelangen.

Dadurch, dass es unzählige Möglichkeiten für internationale Studenten gibt können Sie sich auf diesem Weg einem Job suchen um ihren Australienaufenthalt zu komplettieren.

Studieren in Melbourne - Unterkünfte Melbourne

Studierende in Melbourne haben verschiedene Möglichkeiten, eine passende Unterkunft zu finden.Da die Schulen oftmals nahe an der City gelegen und die Parkmöglichkeiten begrenzt sind, sollte man schauen, ob man von seiner Unterkunft aus eine gute Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz hat, um leicht und schnell zur Schule zu kommen.

Wer die australische Kultur kennenlernen will, kann ein Zimmer bei einer Gastfamilie in der Nähe von Campus in Erwägung ziehen. Ein sogenannter „Homestay“ beinhaltet ein eigenes Zimmer im Haus einer australischen Familie sowie in der Regel Voll- oder Halbpension, welche im Preis inbegriffen ist.

Vorteil dieser Variante ist, dass man sich mehr ins australische Familienleben einbringen kann, keine Möbel kaufen muss, alle Nebenkosten (wie Gas, Wasser, Strom) in den Gebühr enthalten sind und man oftmals auch Internet-Zugang kostenlos oder gegen eine kleine Gebühr nutzen kann. Die Familie wird in der Regel über die Schule vor Anreise nach Australien organisiert und kann auch mit einer Abholung am Flughafen kombiniert werden.

Diese Variante der Unterkunft ist insbesondere für kürzere Kurse von 2 Wochen bis zu 12 Monaten interessant und oftmals kostengünstiger als eine Wohnungsmiete.

Alternativ kann man sich vor Ort eine Unterkunft suchen. Dazu sollte man sich nach Anreise in eine Jugendherberge, einem Gästehaus oder einer ähnlich kostengünstigen Unterkunft einbuchen, um direkt nach Ankunft eine langfristige Unterkunft zu organisieren. Auch ein vorübergehender kurzer Aufenthalt bei einer Gastfamilie kann in Erwägung gezogen werden, bis man etwas Passendes gefunden hat. Hierbei empfehlen wir, Studentenunterkünfte persönlich anzuschauen, ehe man einem Mietvertrag zustimmt, damit man weiß, was man bekommt.

Viele Studenten teilen sich Wohnungen, Reihenhäuser oder alleinstehende Häuser, welche durch Immobilienmakler vermietet werden. ACHTUNG: Bucht man die Unterkunft über einen Immobilienmakler, müssen oftmals Referenzschreiben, finanzielle Nachweis und der Ausweis vorgelegt werden, um nachzuweisen, dass man ein vertrauenswürdiger Mieter ist.

Wer einen längerfristigen Kurs in Australien belegt (ab 1 Jahr) und sich selbst eine Unterkunft mietet, kann trotz der Erstanschaffungskosten für Möbel und Zahlung der Nebenkosten wahrscheinlich günstiger fahren im Vergleich zum Homestay.

Nur selten ist es erschwinglich, ein ganzes Haus für sich allein zu mieten. Ein kleines eigenes Apartment könnte hier eher erschwinglich sein. Hierbei sollte man aufpassen, dass die Beschreibungen der Häuser anders als in Europa geregelt werden. ACHTUNG! Während man in Deutschland z.B. von einer „3 Raum Wohnung“ spricht und hierbei Wohnzimmer, Schafzimmer und Kinderzimmer einrechnet, wird in Australien eine Wohnung als „3 bedroom“ angegeben, was bedeutet, dass es 3 Schlafzimmer gibt und zusätzlich ein Wohnzimmer, alles in allem also 1 Zimmer mehr als in Deutschland.

Gerne beraten wir Sie zur Unterkunftsssuche in Melbourne und Australien.

©2017 Go to Australia

0
Connecting
Please wait...
Schick eine Nachricht
* Name
* Email
* Nachricht
    Wir sind online!

     Chatte mit uns. Wir sind online

    * Name
    * Email
    * Nachricht
    Wir sind online!
    Feedback

    Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

    How do you rate our support?
      Show Buttons
      Hide Buttons

      Log in with your credentials

      Forgot your details?