03. November 2006

Am nächsten Tag legten wir nochmal eine größere Strecke zurück und fuhren in die Snowy Mountains, die australischen Alpen. Die Snowies liegen im Grenzgebiet von New South Wales und Victoria. Ein großer Teil davon gehört zum Kosciuszko National Park. Von Juli bis Anfang September ist dort Skisaison. Der Mount  Kosciuszko ist mit 2228 m der höchste Berg Australiens.

Beim Bezahlen der Eintrittsgebühr in den Nationalpark empfahl mir die Angestellte im Visitor Center wärmstens den Campingplatz in Geehi, da er direkt am Swampy Plains River liegen würde und es Kängurus gäbe. Wir befolgten den Ratschlag und bereuten es nicht. Obwohl es bei unserer Ankunft in Strömen regnete, entdeckten wir sofort viele „Roos“. 

Zum Glück beruhigte sich das Wetter bald und bei einem Spaziergang sammelten Sharleen und ich Holz für ein Lagerfeuer. Obwohl das Holz ziemlich nass war, schafften wir es, ein ordentliches Feuer zu entfachen. Die Rinde der Eukalyptusbäume, die überall herumlag und die wir zum Anzünden benutzten, brannte wie Zunder. Den Rest des Abends verbrachten wir am Lagerfeuer, neben uns gluckerte der Fluss und auf der Wiese nebenan hüpften die Kängurus. Es war perfekt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.