02. November 2006

Von Blanchetown aus fuhren wir am nächsten Tag 620 Kilometer bis nach Echuca. Sie ist eine kleine Stadt mit einem historischen Hafen, in dem restaurierte Schaufelraddampfer liegen und mit denen man Fahrten auf dem Murray River unternehmen kann.  Bevor Straßen und Eisenbahnlinien das Land durchkreuzten, transportierten die Dampfer lebenswichtige Güter.

Der Murray River ist mit 2.700 Kilometern Australiens größter Fluss und entspringt in den Snowy Mountains. Über fast die gesamt Länge bildet er die Grenze zwischen New South Wales und Victoria. Auf  650 Kilometern windet er sich durch South Australia. Er ist die wichtigste Wasserstraße im australischen Binnenland und der drittlängste befahrbare Fluss der Welt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.