20. Dezember 2006

Wir schafften es am nächsten Morgen mit Mühe, die Check-out-Zeit von 10 Uhr einzuhalten, denn wir waren alle so verschlafen. Danach besichtigten zuerst das HMAS Sydney Memorial auf einem Hügel mit Blick über den Ort. Es erinnert an den Verlust von 645 Männern und des Schiffs bei einem Gefecht mit dem deutschen Schiff „Kormoran“  im November 1941.

Dann fuhren wir zum Einkaufen. Geraldton ist mit über 20.000 Einwohnern die wichtigste Stadt in der Region Midwest und ein Zentrum des Hummerfangs. Mir gefiel das  lebhafte Stadtzentrum mit seinen vielen Restaurants, Cafés und Shops sehr gut. Mit frischen Lebensmitteln und Campingutensilien gut ausgesrüstet, setzten wir unsere Reise in den Norden fort.

Am Nachmittag kamen wir in Kalbarri, unserem nächsten Ziel an.  Südlich der Stadt gibt es eine Reihe von rauen Küstenfelsen, die wir uns von verschiedenen Aussichtspunkten aus anschauten. Der kleine Urlaubsort machte auf mich einen eher verschlafenen Eindruck, liegt aber direkt an einem sehr schönen Strand und an der Mündung des Murchison River.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.