Emerald Queenland

Emerald

Hier ist der Name Programm: Diese kleine Stadt im Herzen von Queensland ist tatsächlich in gewisser Weise ein Juwel, vorausgesetzt man möchte weg vom Massentourismus und dem allzu vertrauten Erscheinungsbild der Ostküste. Mit nur knapp 17.000 Einwohnern haben Besucher hier die Möglichkeit das wahre Australien kennenzulernen. Etwa 300 Kilometer von der Küste entfernt bietet sich hier Outback, wohin man schaut: roter Sand, Spinifex, einsame Straßen und die typisch australischen Tiere, die internationale Besucher noch immer in Verzückung oder Panik zu versetzen wissen.

Der auf dem südlichen Wendekreis liegende Ort liegt am Nogoa River, der aus dem bekannteren Fitzroy River entspringt. Die Stadt selbst und die umgebende Region sind vom Kohlebergbau geprägt; zudem werden Baumwolle und Getreide angebaut und verarbeitet.

Wie der Name Emerald (Smaragd) verrät, wurden wie in den angrenzenden Gemfields aufgrund des Bergbaus auch große Areale an Edelsteinen entdeckt, was der Region zu beachtlichem Ruhm verhalf.

Der Name „Emerald“ bedeutet zu Deutsch „Smaragd“. Und tatsächlich liegt die Stadt Emerald in einem Gebiet, indem heute noch Edelsteine gefunden beziehungsweise abgebaut werden. Das muss aber nicht zwingend heißen, dass es in Emerald auch wirklich Smaragde gibt, versteht sich. Emerald ist etwas mehr als 260 Kilometer von der Stadt Rockhampton entfernt und gehört zur Region Gayiri Country.

Gegründet wurde die Stadt im Jahre 1879. Mit der zeit hat sie sich zum regelrechten regionalen Hauptzentrum der Queensland Central Highlands entwickelt, was auch mit dem langjährigen Rindergewerbe Emeralds zu tun hat. Auch nicht ganz unbeteiligt sind Emeralds zweitrangige Wirtschaftszweige die sich mit Getreide, Öl-Samen, Sojabohnen und Baumwolle beschäftigen.

Eine echte Sehenswürdigkeit der Stadt ist zum Beispiel die Emerald Railway Station, die von National Trust ausgezeichnet wurde und als herrlichstes Gebäude in den Central Highlands gilt.

„Smaragd“ bedeutet der Name der Stadt Emerald übersetzt. Und in der Tat befindet sie sich in einem Edelstein-Fundgebiet. Noch heute werden hier die kostbaren Mineralien abgebaut. Doch vom Namen der Stadt darf nicht automatisch darauf geschlossen werden, dass hier in jedem Fall eine Menge Smaragde gefunden werden – so ist es nicht!

Die Region um Emerald heißt Region Gayiri Country. Emerald wurde 1879 gegründet und entwickelte sich über die Jahre zu einem Hauptzentrum in den Queensland Central Highlands. Das lag zum einen am Rindergewerbe, welches langjährig in Emerald hoch gehalten wurde, zum anderen aber auch an den zweitrangigen Wirtschaftszweigen der Stadt: Öl-Samen, Getreide, Baumwolle und Sojabohnen.

Doch was ist sehenswert in Emerald? Auf jeden Fall die Emerald Railway Station! Die wurde sogar von National Trust ausgezeichnet und gilt daneben als das herrlichste Gebäude in den Central Highlands.

Komm nach Australien

Als führende Beratungsstelle für Australien gibt es hier  persönliche Beratungen und Angebote!
Lass Dich kostenfrei beraten!
Jetzt Bewerben
© 2022 - AA Education Network - GotoAustralia Agency

error:
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram