Australien Musik

Die Eingeborenen Australiens waren die ersten Musiker des Kontinents. Sie haben ihre Kultur durch Lieder, begleitet mit Instrumenten wie dem Didgeridoo weitergegeben.

2986548a69

Die erste Musik, welche nicht von den Aborigines stammte, hat ihre Wurzeln in der Musikrichtung “Folk”. Diese waren zum Beispiel Balladen aus dem Busch, die das harte Leben und die Isolation eines neuen Landes beklagten. Einwanderer aus Großbritannien, Irland und Schottland, die als Gefangene nach Australien kamen setzten diese Tradition fort und formten sie weiter. Daraus entwickelte sich Country-Musik und in den 1930ern war auch ein großer Teil Australiens landschaftlich geprägt.

Jazz tauchte während den 1920ern auf und wurde sehr beliebt, besonders in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Australien ist wohl bekannt für seine originelle Rock- und Popmusik. Fundamente hierfür legten berühmte Künstler wie Johnny O’Keefe, the Easybeats, AC/DC, INXS, Men at Work, Crowded House, Midnight Oil, John Farnham und Olivia Newton-John.

Die ersten Opernvorstellung gab es in Australien das erste Mal im frühen 19. Jahrhundert. Heute ist “Opera Australia” eine der weltweit erfolgreichsten Opern-Ensembles und hat seinen Sitz im spektakulären Sydney Opera House. Jeder von Australiens acht Staaten und Territorien hat ein Symphonieorchester aber auch das etwas kleinere Australian Brandenburg Orchestra und das Australian Chamber Orchestra haben ebenfalls Weltklasse-Status.

Australiens viele Immigranten aus allen Teilen der Welt haben wirklich dazu beigetragen, Australiens Musik-Kultur zu bereichern. Frank Coughlan spielte mit der ersten Jazz-Gruppe Australiens im Jahre 1924. Graeme Bell, seines Zeichens ‘Vater des australischen Jazz’, tourte in den späten 1940ern durch Europa – mit vollem Erfolg! Bernie McGann und James Morrison sind einflussreiche Namen der heutigen Jazz-Szene. Von den 1930ern bis in die 1950er hatten Country-Stars wie der in Neuseeland geborene Tex Morton, Buddy Williams, Smoky Dawson und Slim Dusty eine große Fangemeinde.

Neuere australische Country-Stars sind zum Beispiel Lee Kernaghan, Gina Jeffreys, James Blundell, Kasey Chambers, Beccy Cole, Troy Cassar-Daley und Keith Urban, der sich nun auch einen großen Namen in Nashville gemacht hat. Die Violinisten Richard Tognetti und Barbara Jane Gilby, die Pianisten Roger Woodward, Geoffrey Tozer, Simon Tedeschi und Duncan Gifford sowie der Dirigent und Violinist Nicholas Milton wurden sowohl auf australischen wie auch auf internationalen Bühnen bejubelt.

Australien hat einige international bekannte Opern-Stars hervor gebracht. Dazu gehören Dame Nellie Melba, deren 38-jährige Karriere 1887 begann und Dame Joan Sutherland, eine der weltbesten Opern-Sopranisten. Die traditionelle Musik der Australischen Ureinwohner wird durch zeitgenössische Künstler wie beispielsweise Jimmy Little, Yothu Yindi, Christine Anu, Archie Roach und Ruby Hunter weitergeführt.

Australische Rockmusik wurde mit Künstlern wie Johnny O'Keefe in den 1950er Jahren populär. In den 1960ern hatten die Gruppen, Billy Thorpe und die Aztecs, The Easybeat und The Bee Gees viele Fans. In den 1990ern begannen viele Indierock-Bands die Charts zu stürmen. Mit dabei waren auch “Regurgitator”, “You Am I”, “Powderfinger”, “Silverchair” und „Something for Kate“. Australischer HipHop gibt es seit den 1980ern.

In den 1990ern wurde dieser stark durch einen speziellen lokalen Stil geprägt. HipHop-Gruppen aus Australien wie die Hilltop Hoods bekamen internationalen Applaus für ihre Arbeit. Australiens erfolgreichster Pop-Export ist die Sängerin Kylie Minogue. Sie hat neun Alben herausgebracht und stolze 6 Millionen Tonträger verkauft. Das nationale, von der Regierung gegründete Jugend-Radio, „Triple J“, unterstützt aktiv neue Australische Talente.

Komm nach Australien

Als führende Beratungsstelle für Australien gibt es hier  persönliche Beratungen und Angebote!
Lass Dich kostenfrei beraten!
Jetzt Bewerben
© 2022 - AA Education Network - GotoAustralia Agency

error:
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram