Bilder vom Tag 06: Cactus Beach, Cape Bauer, Mt Camel Beach

Tag sechs unserer Reise war ein wahrer „Bay-Day“, was sich natürlich auch in der Auswahl der Fotos zum heutigen Tag wiederspiegelt.

Den Schwerpunkt haben wir bewusst auf das Cape Bauer gelegt, weil uns dieser Ort wirklich sehr beeindruckt hat. Ich kann jedem wirklich nur empfehlen sich dieses Cape einmal anzuschauen, wenn er zufällig in der Nähe ist.


Smoky Bay

In vielen Reiseführern wird dieser Ort als besonders sehenswert angepriesen. Uns blieb die Schönheit aufgrund des schlechten Wetters an diesem Tage leider verborgen.

Zum Zeitpunkt dieser Aufnahme hat es zwar gerade nicht sehr stark geregnet, aber der starke Wind hat uns fast die Klamotten vom Leibe gerissen und die Regentropfen ins Gesicht gepeitscht. Da haben wir lieber wieder Schutz im Auto und das Weite gesucht.


Streaky Bay – Cape Bauer 1

Nachdem der erste Eindruck von Streaky Bay ebenfalls nicht sonderlich beeindruckend war, haben wir unsere Erwartungen an das nahe gelegenen Cape Bauer erstmal ziemlich niedrig angesetzt.

Das unsere Befürchtungen unberechtigt waren zeigt dieses Foto wohl recht eindrucksvoll. Diesen Ausblick hat man bereits zu Beginn des Rundweges um das Cape.


Streaky Bay – Cape Bauer

Je näher wir dem Aussichtspunkt kamen, desto wilder wurde die See.


Streaky Bay – Cape Bauer

Die Fahrt zum Cape war einwenig wie das besteigen eines hohen Berges. Immer dann wenn wor dachten hinter der nächsten Kurve müsste der Aussichtspunkt liegen, ging es noch eine Bucht weiter. Dabei sah das Cape Bauer auf der Karte garnicht so groß aus…


Streaky Bay – Cape Bauer

Und dann waren wir plötzlich da. Da es gerade nicht regnete habe ich mich mal ein paar Meter vom Auto weg getraut um eine Panoramaaufnahme zu machen.

Hier bin ich gerade auf meinem Weg weg vom Auto.


… gefährliche Brandung …


Auf diesem Bild ist ein Ausschnitt von einer Bucht zu sehen, in die die Brandung mit ihrer vollen Wucht im Sekundentakt einbricht. Ein gewaltiges Spektakel.


Das Zusammenspiel aus Wind, Wolken und Brandung ist hier ein einmaliges Erlebnis. Rating: Absolut sehenswert


Streaky Bay – Cape Bauer

Digital Kameras sind ein nettes Spielzeug. Dieses Foto ist im Nachtmodus erstellt worden, wodurch die Naturgewalten noch gewaltiger erscheinen.


Streaky Bay – Cape Bauer
Bereits wenige Meter neben der zentralen Bucht  ist der Seegang schon wieder wesentlich entspannter.


Der Weg von Cape Bauer zurück nach Streaky Bay. Ich liebe diese roten Schotterwege.


Venus Bay

Die dritte Bay des Tages: Venus Bay. Ein kleiner, ziemlich verschlafener Ort aber eine atemberaubende Aussicht.


Venus Bay

… und auch hier ist der Effekt durch die Nachtauffnahme wesentlich beeindruckender. Aber keine Sorge – dieser Ausblick hat es wirklich nicht nötig künstlich aufgebessert zu werden.


Venus Bay

Diese Gruppe von Pelikanen hatte es sich auf einem kleineren Campingplatz gemütlich gemacht.


Weg zum Mt Camel Beach

Hier sind wir auf dem Weg zum Mt Camel Beach. Leider war es für schöne Fotos vom Mt Camel Beach an diesem Abend bereits zu dunkel als wir ankamen.