Verschlucken

Verschlucken


Die Fakten

Im Durchschnitt landen 88 Kinder unter 5 Jahren und 32 Kinder zwischen 5 und 15 als Folge einer Erstickungserfahrung in Krankenhäusern in Queensland. 2004/2005 endete dies für drei Kinder in Queensland tödlich.*

Ersticken geschieht am häufigsten aufgrund von Essen, das den Atemweg abschneidet. Aber Menschen und besonders Kinder ersticken auch an einer Reihe von anderen Objekten.

Essen ist die häufigste Ursache für Ersticken bei allen Altersgruppen. Bei Kindern ist es die Ursache für mehr als ein Drittel der Erstickungsfälle.

Jungen befinden sich in der größten Gefahr: drei Viertel derjenigen, die an nicht essbaren Gegenständen ersticken, sind Jungen. Es scheint so, als ob bei Essen die Erstickungsgefahr für Jungen und Mädchen gleich groß ist.

An Essen ersticken

Kinder unter 5 Jahren und Personen über 65 Jahren haben die höchste Sterberate