Verbruehungen

DENKEN SIE DARAN: Heißes Wasser brennt wie Feuer.

Infoblatt

Eine Verbrühung ist eine Verbrennungsverletzung, die durch eine heiße Flüssigkeit, heißen Dunst oder Wasserdampf verursacht wird. Bei kleinen Kindern werden Verbrühungen meist mit heißen Getränken in Verbindung gebracht: Wasser, das zum Trinken erwärmt wird, Kochen und heiße Mahlzeiten, und heißes Wasser aus dem Wasserhahn.

Eines von fünf kleinen Kindern, das aufgrund von Verbrühungen ins Krankenhaus eingeliefert wird, ist so schwer verletzt, dass es für mindestens eine Woche im Krankenhaus bleiben muss. Die meisten eingelieferten Kinder benötigen wiederholte Visiten und oftmals mehrfache Operationen.

Verbrühungsverletzungen rufen sehr viele Schmerzen über einen bedeutenden Zeitraum hinweg hervor. Schlimme Verbrühungen können Kindern für den Rest ihres Lebens einen Schrecken einjagen!

Verbrühungen durch heißes Wasser aus dem Wasserhahn

Jedes Jahr landen in Queensland um die 1.200 Kinder, die noch keine fünfzehn Jahre alt sind, aufgrund von Verbrühungen im Krankenhaus.
65% dieser Kinder sind 4 Jahre alt oder jünger. Fast die Hälfte dieser Kinder muss ins Krankenhaus ei