Verbrennungen

Infoblatt

Die Fakten

Brände und Verbrennungen stellen eine ernste Gefahr für Kinder in Queensland dar. Jedes Jahr landen im Durchschnitt 2.400 Kinder aufgrund von Verbrennungsverletzungen in der Notaufnahme. Von diesen werden 39% zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus eingewiesen. Die Mehrheit von Kindestoden aufgrund von Bränden und Verbrennungen und Einweisungen ins Krankenhaus betrifft Kinder unter 5 Jahren.

Die Geschichte von Kim und Leo

Zu der Zeit, als der vierjährige Kim und sein jüngerer Bruder Leo von Feuerwehrmännern im Wohnzimmer des Hauses ihrer Tante gefunden wurden, war es bereits zu spät. Die Jungen hatten bei ihrer Tante übernachtet, waren früh morgens aufgewacht und ins Wohnzimmer gegangen. Laut dem Bericht der Feuerwehr haben sie scheinbar einen Zigarettenanzünder gefunden, der in der Nähe ihrer Körper gefunden wurde, und damit ein Feuer angezündet. Man vermutet, dass die Vorhänge in der Nähe der Schiebetüren als erstes Feuer gefangen haben.

Zu dem Zeitpunkt, als die Tante von Kim und Leo aufwachte, standen die Küche, das Esszimmer und das Wohnzimmer in Flammen und waren voller Rauch. Sie konnte das Wohnzimmer nicht betreten, um