Torquai, gelegen östlichen Ende der Great Ocean Road, ist eine beliebte Surfer- und Urlauberstadt. Hier gibt es zahllose kommerzielle Surfzentren, wie z. B. „Surf City Plaza“. Wer sich bis jetzt noch nicht fürs surfen interessiert wird hier sicherlich seine Meinung ändern. Das „Surfworld Australia Surfing Museum“ ist für alle interessant, die auch nur einen Hauch von Interesse am Surfsport haben.

Der „Fisherman’s Beach“ und der „Back Beach“ sind familienfreundliche Strände. Im Südwesten von Tourquai befindet sich der bekannte Surfspot „Jan Juc“. Im „Tiger Moth World Adventure Park“ kann man Kanu fahren oder bei einer Flugschau zusehen. Am Baines Court findet man diverse second-hand Surfshops. Der „South Coast Walk“ ermöglicht eine elfstündige Wanderung entlang der Küste, von „Jan Juc“ bis nach „Moggs Creek“. Jedes Jahr zu Ostern finden die Surfweltmeisterschaften im „Bells Beach Recreation Reserve“ statt. Eine Nacht in einem Mehrbettzimmer bekommt man für A$ 20-23 im „Bells Beach Lodge“.