Ich bin nun seit vier Tagen in Sydney. Hier hat gerade der Winter angefangen und bei meinem Abflug dachte ich, ich hätte zu wenige dicke Sachen eingepackt. Dies hat sich jedoch keinesfalls bewahrheitet. Zum Glück. Hier ist es immer noch so warm, dass man locker mit einem Pullover auskommt. Die Sonne scheint hier den ganzen Tag und so macht auch Sightseeing „im Winter“ in Sydney Spaß. Ein weiterer Vorteil im Winter nach Australien zu kommen, ist, dass es nicht so überfüllt von Touristen ist.

Möchte man es etwas wärmer oder plant man eine Tour, so wird es umso wärmer, je näher man gen Norden kommt. Gerade um den nördlichen Teil Australiens zu erkunden, wie Cairns und den angrenzenden Regenwald, ist es ratsamen dies nicht ausgerechnet in der Regenzeit zu tun. Ich hatte vor meiner Reise wirklich bedenken zwecks der Temperatur, bin jedoch sehr überrascht, wie warm es hier ist. Für mich, so habe ich festgestellt, wäre es zu keiner anderen Zeit besser gewesen anzureisen, da ich extrem hohe Temperaturen eh nicht so gut vertrage und ich trotzdem nicht frieren muss.

Winter – die perfekte Jahreszeit für mich. Auch für dich?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.