Party Flop

Party- oder wie war das?

Hier an der Sunshine Coast sollte auch unser nächster ´Party-Flop` erfolgen.

Eingelebt haben wir uns nun bereits einigermaßen, zumindest was die Klamotten-Läden betrifft. Denn mit Einkaufszentren aller Art, sowie den Stränden in der Umgebung waren wir bestens vertraut.

Nun wollte uns Klumpen einmal mit in ihre Party-Welt entführen. Stattfinden sollte der ganze Spaß an einem Samstag.

Dieser startete mit einem kleinen Frühstück bei Mecces, ging flüssig über mit einem Mittags-Lunch bei Roost und endete schließlich bei einem Iced Coffee und Chips von der Tanke. Man sieht: Sehr ausgewogen für den Tag!

Während Klumpen uns am frühen Abend von der Fressrundreise nach Hause fuhr, damit wir uns noch ein wenig aufpimpen konnten, düste sie noch schnell zu ihrer besten Freundin, namens Shay.

Shay, ist übrigens wie der Name vielleicht auch schon sagt, nicht irgendeine daher gelaufene Tussi, sondern „die Tussi“ wie sie im Buche steht.

Charakterisiert durch ihre übertrieben hohe Stimme, die ausfallenden Lachflashs, das überhebliche Rumgehampel und nicht zu vergessen die Möpse, die sie sich ste