Sprachschule Airlie Beach | Sprachreise Airlie Beach | Sprachkurs Airlie Beach mit Go to Australia

Airlie Beach Sprachschulen mit Go to Australia - dem Studentenbüro den Sprachschulen in Airlie Beach: Kostenfreie Studienberatung zu den Sprachschulen in Airlie Beach, Bewerbungsratgeber zu den Airlie Beach Sprachschulen

Sprachschule Airlie Beach Bewerbungsservice - Englischkurse an den Airlie Beach Sprachschulen - Kostenfreie Beratung zu den Sprachschulen in Airlie Beach

Sprachschule Airlie Beach Bewerbungsservice

Englischkurse an den Airlie Beach Sprachschulen: Kostenfreie Beratung zu den Sprachschulen in Airlie Beach

Was bieten die Airlie Beach Sprachschulen

Sprachschule Airlie Beach Airlie Beach liegt an der Ostküste in der Nähe von den Whitsunday Islands und dem Great Barrier Reef. Die Whitsunday Islands bestehen aus 165 kleinen Inseln mit tollen Ständen und einer fabelhaften Unterwasserwelt.

Das Wetter ist das ganze Jahr über sehr warm und angenehm. Nach dem Unterricht an einer Sprachschule, kann man sich an den langen Sandstrand legen oder segeln, surfen und tauchen.

In Airlie Beach und in der Umgebung gibt es zahlreiche Sprachschulen, mit denen wir in Verbindung stehen. Unsere Studienberater helfen Ihnen bei der Kurswahl an allen Sprachschulen in Airlie Beach!Möchten Sie uns eine Sprachschule in Airlie Beach empfehen? Wir freuen uns auf Ihren Erfahrungsbericht.

Warum Englisch Lernen an eine Sprachschule in Airlie Beach Whitsundays

Whitsunday Coast – das süße Paradies Queenslands

Sprachschule in Airlie Beach | Sprachschulen in Airlie BeachWer die Whitsunday Coast in Queensland besucht hat, stellt in Zukunft höhere Ansprüche an seinen Urlaub: Whitehaven Beach gilt als der schönste Strand von ganz Australien, rund um die 70 Inseln der Whitsundays befinden sich zahlreiche fabelhafte Tauch- und Schnorchelspots und in Airlie Beach feiern Backpacker eine durchgehende Party von früh bis spät. Dieser Trip erfüllt alle Erwartungen und kostet verhältnismäßig wenig.

Jeder träumt von einem perfekten Strand mit feinem, weißen Sand, der ins glasklare azurblaue Wasser mündet und sich auf einer Insel fernab der Zivilisation befindet. Auf den Whitsundays wird dieser Traum Wirklichkeit. Kein anderer kann die Schönheit dieses sechs Kilometer langen Strandes übertreffen. Das beste Bild vom Paradies bekommen Besucher, die sich zum Hill Inlet am Tongue Point hinaufwagen.

Zum berühmten Whitehaven Beach gelangen Reisende nur per Schiff, daher ist er selten überlaufen. Viele kommen mit einem Segel- oder Jetboot vom Shute Harbour in Airlie Beach. Außerdem kann man in den Reisebüros vor Ort Tourpakete buchen, die neben einem Besuch des berühmten Strandes auch ein Schnorchelabenteuer beinhalten. Die Ausrüstung bestehend aus Wetsuit, Schnorchel und Taucherbrille erhalten die Teilnehmer ebenfalls an Bord des Schiffes. Eine Unterwasserkamera sollte jeder selbst mitbringen, da sie unvergessliche Aufnahmen des Schnorcheltrips garantiert.

Denn die Whitsundays befinden sich mitten im Gebiet des Great Barrier Reefs. Vor allem vor Hook Island können Taucher und Schnorchler hunderte verschiedene Korallenarten, bunte Fische, Muscheln, Seegurken und Schildkröten beobachten. Zur Inselgruppe gehören unter anderem noch die vier Molle Inseln, Daydream Island und das berühmte Hamilton Island, wo jährlich um den ‚besten Job der Welt’ gekämpft wird. Die meisten der 70 Whitsunday Inseln sind unbewohnt und haben Nationalparkstatus. Ressorts befinden sich nur auf den zuvor namentlich erwähnten Inseln.

Auch in Airlie Beach, dem kleinen Ort, der als Tor zu den Whitsundays gilt, können Reisende viel erleben. Die Hauptstraße ist das Zentrum des Geschehens, denn hier befinden sich sämtliche Bars, Geschäfte, Hotels und Backpackerhostels sowie zahlreiche Reisebüros, wo man günstig Touren buchen kann. Die Biergärten sind schon mittags voll und abends treten hier oft Livebands auf. Bei den vielen Parties ergeben sich oft Gelegenheiten, andere Backpacker kennenzulernen. Airlie Beach ist außerdem ein Shoppingparadies, da Schnäppchenjäger hier Markenklamotten zu günstigeren Preisen als in den Städten bekommen. Wer ein Faible für teure Luxusyachten hat, sollte unbedingt einen Spaziergang zur Hafenpromenade unternehmen.

Die Lage der Whitsundays und von Airlie Beach ist etwas abgeschieden. Von Brisbane benötigt man 18 Stunden und von Cairns 11 Stunden mit dem Greyhound Bus. Das Auto tut’s etwas schneller, doch die lange Fahrt ist anstrengend und kostet Sprit. Wer nicht ohnehin vorhatte mit dem Auto ganz Queensland zu durchqueren, sollte mit dem Flugzeug anreisen, da sich sechs Kilometer von Airlie Beach entfernt der kleine Whitsunday Airport befindet. Weitere Flughäfen gibt es im nahen Prosperine und auf Hamilton Island.

Airlie Beach Sprachschulen Profile

Englisch lernen an einer Airlie Beach Sprachschule

SACE Whitsundays College of English

SACE Whitsundays College of English

SACE Whitsundays College of English Das Whitsundays College of English (SACE Airlie Beach) SACE Colleges sind kleine bis mittelgroße unabhängige ...
...mehr