Sport in Melbourne

Den „Aufschlag“ der Sportereignisse machen die „Australian Open“. Von Mitte bis Ende Januar kämpfen die Besten der Besten Tennisspieler bei den „Grand Slams“ darum, eine Runde weiter zu kommen. Für $30 kann man einen Groundpass (billigstes Ticket) erwerben und damit ab 17 Uhr das Tennis-Flair genießen. Mit dem Groundpass kann man sich alle Spiele ansehen, außerhalb der Hisense-/ und Rod-Laver-Arena. Der Preis für ein Rod-Laver-Ticket startet bei $75 und steigt, je näher das Finale rückt. Am Finaltag beträgt der Eintrittspreis $395 pro Person. Damit keiner die Spiele, die dort stattfinden, verpasst, ist draußen eine große Leinwand aufgebaut, auf der man auch alle anderen Spiele verfolgen kann. In der Zeit der „OzOpen“ ist in der Stadt immer ziemlich viel los, also verzichtet ihr am besten auf das Auto. Wenn ihr direkt aus der City kommt, geht ihr vom Federation Square am Yarra River entlang Richtung Osten und dann seht ihr auch bald schon das blaue Fahnenmeer der „Australien Open“. Kommt ihr von außerhalb, nehmt ihr