Kindern beim Lernen helfen

Seit Neustem lernt der Kleinste meiner Jungs Schreibschrift zu schreiben in der Schule. Gleich nachdem er von der Schule nach Hause kam, meinte er, er müsste mir etwas zeigen. Er schrieb dann ganz stolz seinen Namen für mich in Schreibschrift. Er fragte mich dann welches Wort wir als nächstes schreiben sollten und so fingen wir an ganz viel zu schreiben. Jedoch musste er feststellen, dass er einige Buchstaben schon vergessen hatte. Also gingen wir Stück für Stück jeden Buchstaben einzeln durch. Wir bemerkten dabei auch, dass es ein paar Unterschiede zwischen der deutschen und australischen Schreibschrift gibt. Das fand er besonders interessant. Auch mit Mathe helfe ich dem Kleinen. Wobei sich das etwas schwieriger gestaltet, da ich mit den ganzen Fachausdrücken nicht vertraut bin und es mir auch schwieriger fällt das Ganze auf englisch zu beschreiben und erklären.

Der Mittlere sucht meine Hilfe meist wenn er für einen Spanischtest lernen muss. Dann gehen wir die ganzen Vokabeln durch. Auch wenn er ein Projekt anstehen hat, helfe ich ihm gerne beim Recherchieren und Formulieren. Wenn die Eltern gerade keine Zeit haben, gehe ich auch manchmal ihre Aufsätze durch, bestehe aber dennoch darauf, dass ihre Eltern noch einmal darüber schauen.

Mit dem Größten läuft es eigentlich genauso wie mit dem Mittleren. Ich bin gerne für die Kids da und helfe ihnen so gut ich kann. Auch wenn sich das manchmal etwas schwieriger gestaltet, da Englisch nicht meine Muttersprache ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.