Kimberley TAFE

1. Allgemeines

Mit fünf Standorten im nördlichen Teil Westaustraliens ist Kimberley TAFE eine der größten Ausbildungsinstitutionen in der Kimberley-Region. In Anbetracht der besonderen demographischen Gegebenheiten des Gebietes legt Kimberley TAFE einen Schwerpunkt auf die Ausbildung der Aboriginal-Bevölkerung, sowohl im Klassenraum, als auch in den Communities. Das breit gefächerte Kursangebot reicht von Kunst bis Aquakultur und sollte für jeden Geschmack etwas bereithalten. 

2. Lage

Die Kimberley-Region, eines der echten Wildnis-Gebiete Australiens, erstreckt sich über 320.000 Quadratkilometer. Trotz dieser enormen Größe zählt das Areal nur rund 30.000 Bewohner. Atmen beraubende Naturwunder, kaum von Menschenhand berührt, sind in der gesamten Region zu finden. Bungle Bungle Nationalpark mit seinen bizarren Felsformationen, Geikie Gorge National Park und Wolfe Creek Meteorite Crater Reserve sind nur Beispiele für die Vielfalt der Kimberley.

Das Klima in diesem tropischen Teil Australiens ist durchaus als extrem zu bezeichnen. Auf warme und trockene Winter folgen sehr heiße und schwüle Sommer mit monsunartigen Regenfällen. Dauerhaft überflutete Straßen schneiden während dieser Zeit regelmäßig große Teile der Kimberley vom Rest Australiens ab. Die Versorgung der Bevölkerung findet dann per Hubschrauber und Flugzeug statt.

3. Campus

Kimberley TAFE hat fünf Campus, die in den Städten Broome, Kununurra, Derby, Halls Creek and Wyndham liegen. Außerdem befindet sich in Fitzroy Crossing ein Access-Center.

Als größter Standort bietet der Broome Campus moderne Ausbildungseinrichtungen darunter ein Musikraum, ein Tonstudio und ein Aquakultur-Zentrum im nahe gelegenen Hafen. 

Obwohl kleiner bieten die anderen Studienorte alle Einrichtungen, um eine moderne Lernatmosphäre zu garantieren.  

4. Studienrichtungen (Main Program Areas)

Kimberley TAFE bietet eine große Auswahl an Kursen.

Die Hauptstudienrichtungen (Main Program Areas) sind folgende:

o Aquaculture (Aquakultur)
o Art (Kunst)
o Automotive Servicing (KFZ-Mechanik)
o Boating (Bootskunde)
o Business
o Conservation & Land Mangement (Landerhaltung & -management)
o Construction (Baugewerbe)
o Engineering (Maschinenebau)
o Horticulture (Gartenbau)
o Hospitality (Gastgewerbe)
o Maritime
o Music
o Retail Operations (Verkaufswesen)
o Technology
o Tourism

5. Zulassungsvoraussetzungen

Diese können von Kurs zu Kurs variieren. In jedem Fall ist eine Schulbildung, die den australischen Highschool-Jahren 10 bis 12 entspricht, nachzuweisen. Darüber hinaus müssen potentielle Studienanfänger an TAFEs in Western Australia Kenntnisse der englischen Sprache belegen können (IELTS academic version min. of 5.5).

6. Aktivitäten

Die Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten in den Kimberley sind so vielfältig wie die Landschaft selbst. Bushwalking oder -camping, Kanu-Touren und schwimmen sind nur Beispiele. In großen Teilen der Region muss jedoch mit Krokodilen gerechnet werden, Warnschilder sind unbedingt zu beachten.
Trotz der großen Entfernungen sind Abenteuer wie eine (4WD) Tour entlang der Gibb River Road von Derby nach Kununurra ein absolutes Muss.

As wichtigste Stadt bietet Broome zahlreiche Pubs und Restaurants ebenso wie ein charmantes Open-Air-Kino. Nördlich an das Stadtzentrum grenzt Cable Beach, ein mehr als 20 Kilometer langer weißer Sandstrand.

7. Bewerbung

Klingt Kimberley TAFE genau nach dem Platz für Dich? Eine E-Mail genügt und das Team von AA Education versorgt Dich gerne mit allen Informationen und Formularen, die Du brauchst um Dich zu bewerben.

Diese kostenlose Studienberatung  erspart Dir außerdem die üblichen bürokratischen Hürden und vielleicht machst Du Dich schon bald auf in Richtung Down Under.