Kelmscott Senior High School

Die Schule
Die Kelmscott Senior High School ist eine der größten Secondary Schools im Staat Western Australia. Dementsprechend verfügt die Schule auch über ein äußerst breit gefächertes Angebot von Angeboten für ihre Schülerschaft. Um den verschiedenen Interessen, Neigungen und Fähigkeiten der Schüler möglichst gut gerecht zu werden zu können, bietet die Schule die Möglichkeit an, unterschiedliche Fächer in diversen Kombinationen individuell selbst zusammenzustellen.

Die Schule genießt einen besonders guten Ruf auf dem Gebiet der Naturwissenschaften, wobei  sie wiederum in Geologie die größten Leistungserfolge aufweisen kann. Viele Schüler wechseln nach der Schule auf die Universität oder besuchen die Kalgoorlie School of Mines.

Für interessierte Schüler bietet die Schule noch einen ganz speziellen Leckerbissen: auf den schuleigenen Bauernhöfen kann das theoretische Schulwissen direkt in der Praxis erprobt werden, indem sich an dem Rind- und Schafzuchtprogramm beteiligt wird, mit welchem die Kelmscott Senior High School bereits diverse Preise gewonnen hat. Diese Bauernhöfe befinden sich nur 10 Minuten von dem eigentlichen Campus entfernt. Hier finden sich neben zahlreichen verschiedenen Tierarten noch eine Molkerei, landwirtschaftliche Maschinen und eine Obstplantage. Die Gesamtfläche ist ca. 40 Hektar groß und setzt sich aus Ackerland und Flächen für intensive Landwirtschaft zusammen.

Die Kelmscott Senior High School hat ein Kooperationsprogramm mit der nahe gelegenen Curtin University gestartet. Jedes Jahr dürfen 12 ausgewählte Schüler von hier an der Alma Mater Kurse in Nanotechnologie, Umwelttechnik oder Buchhaltung belegen.

Internationale Schüler
Die Kelmscott Senior High School hat sich auf drei Fremdsprachen spezialisiert, welche an der Schule unterrichtet werden. Deutsch, Japanisch und Französisch können jeweils von der 8. bis zur 11. Klasse erlernt we