– Zwei Nächte in der asiatischen Metropole –

Auf dem Hinflug nach Brisbane ist nach dem elfstündigen Flug erst mal Stopover in Hongkong angesagt.

Am 12.9. kommen wir morgens um 7 Uhr in Hongkong am Flughafen an. Da der Flughafen außerhalb von Hongkong liegt, müssen wir dann noch etwa 40 Minuten bis ins Stadtzentrum fahren.

Dort haben wir in Kowloon für zwei Nächte ein Hotelzimmer gebucht. Es soll ein Wolkenkratzer sein mit Pool und perfekter Sicht auf die Skyline (Bilder werden auf jeden Fall folgen).

Ich freue mich jetzt schon auf die Shoppingtour in der City, in Hongkong soll es ja vor allem günstige Kleidung geben.

Aber wir müssen in Hongkong ja auch etwas essen, was eher noch wichtiger ist. Da habe ich noch Zweifel, ob ich da auch das auf den Teller bekomme, was ich haben will.
Mal schauen, was wir da alles aufgetischt bekommen. Die Esskultur ist dort ja ganz anders als bei uns, aber man muss halt alles mal probieren, um es beurteilen zu können. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass ich da unten dann Hund und Katz esse – O mein Gott, nein!

Außerdem steht eine Stadtrundfahrt von unserer Airline Cathay Pacific auf dem Tagesprogramm.

Nach den zwei Übernachtungen gehts dann am 14.9. um 23.30 mit dem Anschlussflug weiter nach Brisbane. Dann gehts Down Under…

———

Hier die 2 Tage in Hongkong:

Hongkong hat 2 Seiten, eine gute und eine schlechte.

Ich fange an mit der schlechten: Die Luft ist sehr stickig und schwuel, man sieht auch viele Leute mit Atemmasken. Mit dem Wetter haben wirs richtig schlecht erwischt, es regnete 2 von 3 Tagen sehr stark und dabei hat es nicht abgekuehlt, es hatte so 26 Grad und es war richtig schwuel.  Auf der Strasse wird man oft von fremden Leuten angesprochen, die einem etwas verkaufen wollen und manchmal sehr aufdringlich werden, wenn man sie ignoriert. Man hat das Gefuehl, dass alle immer telefonieren, egal wo man ist – ob in der UBahn oder auf der Strasse, immer telefonieren fast alle „Hongkonger“……Hongkong ist auch nicht soooo billig wie ich anfangs vermutet habe.

Essen und klamotten sind recht guenstig, wenn man auf dem Markt ist. Dort kann man die Leute runterhandeln, womit  wir bei der guten Seite waeren. Ein komplettes Mittagsmenue kostet zwischen 2 und 4 Euro. In den grossen Einkaufscentern sind Kleider etwa so teuer wie bei uns. Unser Hotel war auch sehr gut, mit Fernseher, Klima, Safe…

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.