Fundraising Jobs

Als Fundraiser (Spendensammler) hat man einen super Job erwischt. Man hilft anderen Menschen ihr Leben zu verbessern und bekommt nebenbei, wenn man gut ist, auch noch viel Geld. Man kann einen Fundraising Job aber auch auf freiwilliger Basis annehmen, wodurch die Organisation mehr Geld für das eigentliche Projekt hat. Oftmals arbeitet man in Gruppen oder Teams, wodurch man viele neue Leute kennenlernt. Allerdings muss man auch bei jedem Wetter ran, ob es nun regnet oder die Sonne einen schwitzen lässt.Es gibt verschiedene Arten von Fundraising:

„Door-to-Door“ ist meiner Meinung nach die Schwierigste. Man muss an die Tür der Bewohner gehen und sie wirklich von dem Projekt überzeugen. Man muss so lange auf sie einreden, bis sie den Vertrag unterzeichnen, einen monatlichen Betrag an die Organisation zu überweisen. Sehen sie allerdings, dass jemand mit Klemmbrett und Namensschild vor der Tür steht, öffnet oftmals niemand die Tür. Aber auf Grund der australischen Mentalität, hat man es meistens mit freundlichen Leuten zu tun, die zuhören und einen nicht gleich versch