Seit gestern bin ich in Bundaberg, um die andern zu besuchen.

Sie arbeiten hier schon eine Zeit lang als Erntehelfer auf einer Farm und fangen morgens um 5 Uhr an zu arbeiten. Heute morgen bin ich mit Thilo zum Schnorcheln gegangen, da er heute frei hatte.

Das Wasser hatte gerade die richtige Temperatur. Wir haben gleich am Anfang einen Riesenturtle gesehen. Spaeter dann mehrere kleine Stachelrochen und einen sehr grossen, der ganz ruhig im Sand gelegen ist. Er war sehr gut getarnt und hat sich nicht bewegt. So einen grossen Rochen habe ich noch nie im Wasser gesehen. Er ist so eine Stunde an derselben Stelle gelegen und danach wieder weggeschwommen. Es sieht aus, als wuerden diese Rochen durchs Wasser fliegen.

Danach ist uns noch ein Wobbigong entgegen gekommen. Er war so etwa 1,5m lang und schwamm ganz langsam an uns vorbei. Ansonsten gab es halt jede Menge Schwaerme bunter Fische und viele Korallen. Wir haben eine Tauchergruppe getroffen und einer davon hat eine Kamera dabei gehabt. Er schickt mir die Bilder demnaechst. Wenn ich sie habe, stelle ich sie hier rein.

Ansonsten sehe ich hier mal die Rum-Destillerie an, denn hier wird der bekannte Bundaberg-Rum hergestellt. Man kann hier Fuehrungen machen und kriegt dann ein paar Proben vorgesetzt. Wahrscheinlich werde ich morgen abend oder uebermorgen schon wieder weiterziehen.

 

 

Ich habe mich heute von den anderen wieder verabschiedet und bin vorher hier in Rockhampton angekommen. Ich werde ab morgen ein paar Tage nach Great Keppel Island gehen.

Ich habe gerade die Bilder von dem Taucher bekommen. Die Fotos sind von dem gleichen Schnorchelspot, wo wir geschnorchelt haben.

Hier mal ein kleiner Vorgeschmack, wie es hier so unter Wasser aussieht: 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.