Kosten Australien

Kosten Australien

Spitzen Service für Schüler und Studenten

Wenn du dich für einen Schulbesuch, eine Berufliche Ausbildung der ein Studium in Australien entscheidest, hat das weit reichende Konsequenzen. Ein Studium im Ausland bedeutet viel Arbeit. Immerhin hast du dich bereits für ein Land entschieden, doch jetzt musst du dich noch um 1000 andere Dinge kümmern. Ein Auslandsstudium benötigt gründliche Recherche und gute Planung. Gut, dass du mit all diesen Vorbereitungen nicht alleine dastehst. Bei Ausbildung-Australien.com bist du an der richtigen Adresse.

Australien-Ausbildung steht dir zur Seite

Durch das kompetente und hilfsbreite Team von Australien-Ausbildung erhältst du alle notwendigen Informationen über die verschiedenen Bildungseinrichtungen und Ausbildungsgänge in Australien. Wenn du deine Auswahl ein wenig eingegrenzt hast und es schon um Details und spezielle Fragen geht, kannst du dich bei Ausbildung-Australien.com jederzeit individuell beraten lassen. Und das Beste daran: Du musst nichts dafür bezahlen, denn dieser Service ist vollkommen kostenfrei.

Offizieller Vertreter australischer Bildungseinrichtungen

Ausbildung-Australien kann dir als offizieller Vertreter von Sprachschulen, Highschools, Colleges, TAFE Instituten und Universitäten in Australien deine Fragen zu all diesen Einrichtungen beantworten und dir bei der Bewerbung um einen Platz bei deiner gewünschten australischen Ausbildungsstätte helfen.
Zudem findest du auf dem Internetportal von Ausbildung-Australien.com viele nützliche Tipps und Informationen über Land und Leute. Du kannst dich über die verschiedenen Städte informieren und Erfahrungsberichte anderer Studenten lesen, die bereits in Australien studieren oder studiert haben. Du bist immer auf dem neuesten Stand und erhältst viele Insidertipps.

Warum ist die Beratung für dich kostenfrei?

Die Aufgabe von Ausbildung Australien liegt darin, junge Menschen bei ihrer Entscheidung für ein Studium in Australien zu unterstützen. Die australischen Bildungsinstitutionen bezahlen AA Education Network für das Verbreiten der Informationen über die Einrichtungen und die Unterstützung der Studenten bei der Bewerbung und der Einschreibung an den Institutionen. Deshalb fallen für dich bei der Beratung keine Kosten an. Diese werden von den Bildungseinrichtungen in Australien übernommen. Die Australischen Bildungsinstitutionen arbeiten mit Ausbildung Australien eng zusammen, damit die angehenden internationalen Schüler und Studenten den besten Service erhalten können.

Hast du noch Fragen oder Anregungen?

Solltest du Fragen zu unserem Service oder zu deinen Ausbildungswünschen in Down Under haben, verwende bitte unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf deine Nachricht und werden uns umgehend mit dir in Verbindung setzen.

Kostenlos in Australien

Australien erwartet Dich. Erlebe Down Under völlig kostenlos mit einer einfachen Bewerbung als Au Pair in Australien.

Gerne helfen wir Dir dabei eine Stelle als Au Pair zu finden.

Australien Kosten - Studenten

Von internationalen Studenten wird erwartet, dass sie nachweisen und/oder angeben, dass sie Zugang zu ausreichendem Vermögen haben, um ein Studentenvisum genehmigt zu bekommen. Abhängig von ihrem "assessment level" (Bewertungsstufe), müssen Bewerber ausreichende finanzielle Mittel nachweisen, um für ihre Ausgaben in den ersten ein oder zwei Jahre in Australien aufkommen zu können.

Das hilft dabei, sicherzustellen, dass es Studenten besser möglich ist, das Beste aus ihrem Kurs herauszuholen und einen sicheren und angenehmen Aufenthalt in Australien zu verbringen. Die finanziellen Mittel sollten ausreichen, um die Reisekosten, die Studiengebühren, alle anderen Kosten für Lernutensilien etc. sowie den Lebensunterhalt finanzieren zu können.

Entscheidungsträger werden eine Reihe von Faktoren in Betracht ziehen, um  festzustellen, ob die deklarierten Geldmittel tatsächlich verfügbar sind, um die Kosten für das Studium und den Lebensunterhalt in Australien zu decken.
Diese Faktoren können folgendes beinhalten:

  • die Finanzgeschichte und die Hintergründe der Einwanderung.
  • den beruflichen Werdegang des Bewerbers oder der Person, die finanzielle Unterstützung leistet.
  • Die genutzte Einkommensquelle, wie z.B. die Barreserven oder Bankkredite.

Falls Zweifel an der Fähigkeit des Bewerbers bestehen, auf die angegebenen finanziellen Mittel in Australien zugreifen zu können, kann der Berwerber aufgefordert werden, weitere Informationen bereitzustellen.

Beispiel: Bewerber, die sich auf einen Bankkredit verlassen, müssen nachweisen, dass diese Geldmittel auf ein Bankkonto abgelegt worden sind, auf welches sie unbeschränkten Zugriff haben, und dass sie die finanzielle Kapazität besitzen, um die Zinsen des Darlehens zu zahlen, jeweils vor der Abreise nach Australien und bei der Ankunft.

Die Kosten für Unterkunft

Die Kosten für ihre Unterkunft werden ihren Geldbeutel wohl am stärksten belasten. Es lohnt sich deshalb, wenn sie sich im Vorfeld genauestens über alle möglichen Optionen bezüglich einer Unterkunft schlau machen.  Achten sie dabei auch darauf, was die jeweiligen Preise mit einbehalten! Außerdem ist es wichtig herauszubekommen, wie viel sie für Telefongebühren, Elektrizität, Gas, Wasser, Handytarife, öffentliche Verkehrsmittel sowie Verpflegung zu zahlen haben. Diese Kosten variieren von Stadt zu Stadt.

Unten finden sie ungefähre Angaben zu Preisen mit denen sie in Australien für alltägliche Dinge rechnen müssen.

Die Preise sind in australischen Dollars angegeben.

  1. Laib Brot $3.50
  2. Sandwich aus einem Café $6.50
  3. Big Mac $3.95
  4. CD/Musik-Downloads $25/$1.99 (iTunes)
  5. Milch (1l) $1.60
  6. Großer Kaffee zum mitnehmen $3.50
  7. Reis (1kg) $1.60
  8. Kinokarten $10+ (student discount)
  9. Mitgliedschaft im Fitnesscenter $10–40 pro Woche
  10. DVD-Ausleihe $7.00 über Nacht (Neuerscheinung)
  11. Clubs, Pubs, Nachtclubs $15+
  12. Sportveranstaltungen (Profi-Klasse) $30+
  13. Dose Cola $2.20

Der beste Weg, finanziellen Misslagen aus dem Weg zu gehen, ist es sich ein strenges Budget anzulegen und sich daran zu halten.

Hier finden Sie einige Tips:

  1. Finden sie heraus, was für was sie jeweils in der Woche oder im Monat Geld aufbringen müssen. (Miete, Telefonrechnungen, Mitgliedschaft im Fitnessclub). Schauen sie, dass sie diese Rechnungen automatisch über ihr Bankkonte regeln können, so müssen sie nicht standing daran denken, rechtzeitig zu zahlen.
  2. Falls sie sich gegen eine solche automatische Abwicklung ihrer Rechnungen, in Australien “direct debits” genannt, entscheiden, gehen sie immer sicher pünktlich zu zahlen. Andernfalls warten oft zusätzliche Kosten auf sie.
  3. Setzen sie sich wöchentlich ein Budget, mit dem sie auskommen müssen und halten sie sich daran! (Zum Beispiel 120 Euro für Nahrung, Transport und Unterhaltung)
  4. Seien sie immer darüber informiert, wie viel Geld sie noch auf ihrem Konto haben.
  5. Benutzen sie keine Kreditkarte. Meistens verursachen sie mehr Ärger als sie wert sind. Wenn sie unbedingt eine haben wollen/müssen, sehen sie sich nach der günstigsten um!
  6. Wenn sie online Dinge kaufen, nutzen sie eine “debit card” (ähnlich wie eine Kreditkarte). Sie macht das Einkaufen im Internet sicherer und ist zudem – anders al seine Kreditkarte – kostenfrei.
  7. Leben sie ökonomisch. Kaufen sie zum Beispiel Second-Hand-Kleidung oder –Möbel in gutem Zustand bei Salvation Army oder auf Märkten am Wochenende.
  8. Sehen sie sich nach gratis Magazinen um. Es gibt sie beispielsweise in Musikläden und Kinos. Sie liefern Infos zu bevorstehenden günstigen oder kostenfreien Veranstaltungen wie Konzerte, Kunstausstellungen, Märkte, Sportveranstaltungen und Festivals.

©2017 Go to Australia

0
Connecting
Please wait...
Schick eine Nachricht
* Name
* Email
* Nachricht
    Wir sind online!

     Chatte mit uns. Wir sind online

    * Name
    * Email
    * Nachricht
    Wir sind online!
    Feedback

    Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

    How do you rate our support?
      Show Buttons
      Hide Buttons

      Log in with your credentials

      Forgot your details?