Austausch Australien mit Go to Australia - Kostenfreie Beratung zum Austausch mit Australien

Austausch Australien

Austausch Australien Studienberatung - Wenn Sie sich für einen Austausch in Australien interessieren, beantworten, wir gerne Ihre Fragen. Go to Australia berät zum Austausch in Australien. Unser Service zum Australien Austausch ist kostenfrei und unverbindlich.

Austausch Australien

Austausch Australien Studienberatung

Go To Australia wird von den Bildungsträgern wie Bildungsministerien, Hochschulen, Colleges und Universitäten in Australien finanziert und kann kostenfreie, individuelle Bildungsberatungen und umfangreiche Serviceleitungen anbieten.

Wir bieten persönliche Beratung und kostenfreie Bewerbungshilfen direkt vor Ort in Australien:

  • Kostenfreie Übersetzungen für Studienplatzbewerber
  • Gratis Englisch Sprachkurs & Examen
  • Hilfe bei den Bewerbungsunterlagen
  • Kostenfreie Beratung zur Arbeit und Bildung im Ausland.
  • Blogs zum GRATIS Bilder und Berichte hochladen
  • Australien-Forum, Testimonials & Feedback
Auslandsstudium - Studieren im Ausland - Studium im Ausland - Auslandsstudium Australien

Austausch Australien mit Go To Australia

Go To Australia ist ein Beratungs-Netzwerk zum Thema Austausch Australien.

Seit Anfang 2002 existiert das von ehemaligen Studenten entwickelte, einzigartige Projekt.

Ziel ist es, eine effizientere Ausschöpfung der vorhandenen Beratungsleistungen sowie eine für Ratsuchende transparentere Abbildung der australischen und neuseeländischen (Weiter-)Bildungsberatungslandschaft zu ermöglichen. 

Egal, ob Sie an einem Auslandssstudium, PhD oder MBA Programm, Auslandspraktikum, Sprachaufenthalt, Schüleraustausch, Au Pair Aufenthalt teilnehmen, einen Job im Ausland suchen oder Auswandern möchten - in jedem Fall können wir Ihnen mit Rat & Tat als Service-Partner zur Seite stehen.

Dazu bietet AA Education Network von den Bildungsträgern finanzierte Bildungs-/ Weiterbildungs- beratungsstellen an.

und Interessengebiete wie Studenten, Schüler, Eltern, Berufstätige, Familien ... 

Partner sind Education Departments, Bildungsträger aller Ebenen, Internship-Organisationen, Work and Travel Agenturen sowie registrierte Auswanderungsberater, die Bewerber im Falles einer geplanten Auswanderung unterstützen.

Was für Vorteile bietet ein Austausch Australien ?

  • Dadurch, dass man mit den Menschen zusammenlebt und arbeitet, lernt man die Kultur und die Lebensweise am besten kennen.
  • Man lernt die Sprache und kann Sie gleich vor Ort anwenden.
  • Es ist eine Herausforderung alleine in einem fremden Land zu Recht zu kommen.
  • Es bessert den Lebenslauf enorm auf.
  • Viele Arbeitgeber stellen gerne junge Leute mit Auslandserfahrung ein.
  • Man kann ein unbekanntes Land kennenlernen und dabei viel an Lebenserfahrung gewinnen.
  • Man kann Freunde fürs Leben finden.
  • Man wird selbstständiger, da man sich um wichtige Dinge nun alleine kümmern muss.

Für einen Auslandsaufenthalt gibt es im Prinzip keine Nachteile.

Welche Herausforderungen kommen auf mich zu?

Es kommen viele große Herausforderungen und Prüfungen mit einem Austausch Australien auf dich zu.  Du wirst jedoch Erfahren, dass es mehr Positives als Negatives geben wird.

  • Anpassung an die Kultur und Lebensweise der Menschen im neuen Land. Da man im Gastland selber Ausländer ist, muss man sich auch der Umgebung anpassen. Es passen sich nicht die Einheimischen an, sondern das ist deine Aufgabe.
  • Die Sprachbarriere überwinden. Man sollte sich von Anfang an trauen die Fremdsprache zu sprechen. Keine Hemmungen zeigen, so lernt man die Sprache am schnellsten.
  • Nicht aufgeben, wenn es am Anfang ziemlich schwierig sein wird. Es werden Momente auf dich zukommen, wo du wieder zurück möchtest, aber da heißt es dann Zähne zusammen beißen und durchhalten. Es kommen auch schöne Momente.
  • Freunde und Familie zurücklassen. Am Anfang ist der Abschied das schwierigste, aber denk immer daran, nach einem Abschied kommt auch ein Willkommen. Durch Internet kann man überall auf der Welt kostenlos miteinander kommunizieren.

Austausch Australien Insidertipps

Kostenfreie Beratung... Sie finden auf unseren Webseiten umfassende Informationen über Ihren Auslandsaufenthalt und haben die Möglichkeit, alle erforderlichen Bewerbungsunterlagen direkt von uns zu erhalten.

Go To Australia bietet Möglichkeiten und Vorteile für:

Ihren High Schoolbesuch

Ihren Englischsprachkurse

Ihr Praktikum in Australien

Ihren Au Pair - Demi Pair Aufenthalt bei einer Gastfamilie

Work - Travel - Australia Program

  • Kostengünstiger Aufenthalt in Australien mit der Möglichkeit verschiedene Jobs auszuüben und etwas Geld zu verdienen.
  • Kennenlernen verschiedener australischer Gegenden und unterschiedlicher Menschen währendes der "Working Holiday Maker Zeit".

Austausch Australien - Ins Ausland gehen

Ihr individueller Austausch Australien Ratgeber Karriere

Durch die schlechte Arbeitslage sind Arbeitnehmer und Studenten mobil wie nie zuvor. Für viele ist das Ausland die Chance zur Karriere und Selbstverwirklichung geworden. Sogar Studenten zieht es oft während des Studiums ins Ausland.

Oder man möchte einzigartige persönliche Erfahrungen während eines Auslandsaufenthaltes verwirklichen.

Ratgeber Karriere

Heutzutage ist man realistisch und denkt nicht unbedingt an eine langfristige Beschäftigung im Ausland. Internationale Arbeitserfahrungen, die Vertiefung der Sprachkenntnisse und das Knüpfen von Kontakten im Mittelpunkt sind meist das Ziel eines Aufenthaltes im Ausland. Oft gehen Schüler gleich nach dem Abitur ins Ausland.

Welche Serviceleistungen erwarten junge karrierebewusste Menschen bei Go To Australia?

Wir liefern Ihnen wichtige Infos zur Job- und Stellensuche im Ausland sowie wichtige Informationen zur richtigen Bewerbung.

Go to Australia ist die offizielle Vertretung australischer und neuseeländischer Hochschulen

Als professioneller Beratungsdienst bieten wir Serviceleistungen für internationale Studenten, Schüler und alle Interessierten, die zur Aus- oder Weiterbildung nach Australien oder Neuseeland reisen möchten.

Unser Service ist kostenfrei und umfasst die Beratung und Unterstützung während des gesamten Planungsprozesses für den Aufenthalt sowie Hilfestellungen bei der Ankunft im Land selbst. Wir arbeiten eng mit Universitäten, Sprachschulen und Bildungsinstituten zusammen und nutzen diese gewachsenen Kontakte, um mit Ihnen Ihren Auslandsaufenthalt bestmöglich zu gestalten und vorzubereiten. Unser Team besteht aus erfahrenen Beratern, die größtenteils selbst im Land leben und die Bildungssysteme sowie Lebensbedingungen sehr gut kennen.

Folgende Punkte können je nach Ihrer individuellen Situation Bestandteil des Beratungsprozesses sein:

  • Informationen über alle für Sie interessanten Bildungswege und Institute in Ihrem Wunschland
  • Eine individuelle Analyse Ihrer bisherigen Qualifikationen und darauf folgend Unterstützung bei der Auswahl der passenden Kurse und Bildungseinrichtungen
  • Beratung zu nötigen Voraussetzungen, Bewerbungsprozessen, Visafragen und Kosten
  • Hilfe beim Stellen der nötigen Anträge - Kostenlose Übersetzungen
  • Informationen über Sehenswürdigkeiten und Lebensbedingungen in Australien und Neuseeland

Gerne können Sie sich bereits an uns wenden, wenn Sie sich unverbindlich über Möglichkeiten eines Auslandsjahres informieren wollen!

Ebenso freuen wir uns darauf, Ihnen alle weiteren Fragen zu beantworten oder Ihnen bei Ihrer Bewerbung zu helfen.

Austausch Australien Erfahrungsberichte

Austausch Australien Erfahrungsberichte bezahlen lassen

Du hast einen Auslandsaufenthalt hinter dir oder bist gerade noch in der Weltgeschichte unterwegs? Du willst anderen in deinem Alter davon erzählen? Na, dann hau doch deinen Erfahrungsbericht direkt in die Tastatur und schick ihn uns zu. Wir werden ihn hier auf der Seite veröffentlichen, so dass er jederzeit online abrufbar ist! Und vergütet wird dein schriftlich festgehaltenes Reiseerlebnis auch noch!

Dabei soll noch einmal gesagt sein, dass es keine Rolle spielt, ob du beispielsweise von deinen Erlebnissen in einem Work-Camp, während deinem Auslandssemester in Australien, deinem Praktikum in Australien oder dergleichen erzählst.
Wenn du das gerne machen möchtest, aber nicht so recht weißt, wie du anfangen sollst, wende dich ganz einfach per Mail an uns. Dein Bericht muss auch nicht zwingend so lang sein, wie die, welche du schon auf unserer Webseite findest - keine Panik, kein Druck, ok?! Gut, aber bitte schreibe so informativ über deinen Aufenthalt im fremden Land, wie möglich!

Orientieren kannst du dich an folgenden Fragen:  Warum hast du dich für genau dieses Programm in genau diesem Land entschieden? Wie hast du dich auf deine Zeit im fremden Land vorbereitet? Gab es da im Vorfeld zum Beispiel den einen oder anderen Sprachkurs? Bist du gut am Zielort angekommen oder gab es schon bei deiner Ankunft unerwartete Erlebnisse? Wie bist du mit der fremden Kultur zurechtgekommen? Hast du dich schnell und gut eingelebt? Wie hat es sich für dich angefühlt, dich in einer anderen Sprache verständigen zu müssen?  Was hast du während deinem Aufenthalt so gemacht? Hattest du oft mit Einheimischen zu tun? Wie waren diese Begegnungen? Gibt es etwas – positiv wie negativ – was es unbedingt über dein Gastland zu sagen gibt?

Falls du passende Bilder zu deinem Bericht hast, kannst du diese gerne neben dem Text veröffentlichen. Denn jeder weiß, dass ein gutes Bild oft mehr als tausend Worte sagt. Bitte denke daran, dass wir aus urheberrechtlichen Gründen kommerzielle Bilder nicht auf unserer Webseite publizieren dürfen. Jedes Foto muss also von dir selbst geknippst worden sein, denn du wirst von uns als Bildquelle angegeben werden.

Bitte sende uns die Bilder nicht direkt im Auslandsjahr Erfahrungsbericht eingegliedert zu, sondern getrennt davon. Wir laden die Bilder nämlich einzeln auf die Internetseite hoch. Die Bilder sollten außerdem jeweils jpeg-, gif- oder bmp-Dateien sein. Um die Größe musst du dir keine Gedanken machen, die wird von uns angepasst. Aber wenn du Lust und Zeit hast, kannst du deine Fotos auch schon selbst verkleinern. Achte dann darauf, dass die längere Seite 250 Pixeln lang ist und die Auflösung 72 Pixel/Inch beträgt.

Wir werden öffentlich gefördert und sind deshalb unbedingt zu einer trägerübergreifenden sowie neutralen Information verpflichtet sind.  Daher gelten auch  für dich ein paar wenige aber wichtige Regeln, die du beim Schreiben deines Erfahrungsberichtes beachten solltest. Bitte mache grundsätzlich keine Reklame für einzelne Anbieter und Programme. Das heißt konkret: Wenn du mit einer bestimmten Organisation verreist warst oder bist, nenne deren Namen nicht!

Ansonsten muss dein Text sprachlich, inhaltlich und politisch einwandfrei sein. Trifft das nicht zu, können wir den Bericht nicht veröffentlichen.
Deinen Text sendest du bitte als gängige Word-Datei oder als ein nicht schreibgeschütztes pdf-Dokument. Bitte denke auch daran, alles was du uns zusendest, mit deinem Namen zu versehen!

Du kannst gerne deine E-Mailadresse angeben, wenn du mit anderen interessierten Jugendlichen in Kontakt treten möchtest.

Als Dankeschön für die Schreibarbeit und das Teilen deiner Reiseerfahrungen bekommst du 20 Euro von uns!

Austausch Australien Kulturschock

Kulturschock während eines Austausch Australien

Kulturschock im Ausland

Vom Kulturschock befallen zu werden bedeutet nicht, dass man einer schweren psychischen Krankheit leidet, sondern dass man sich in einem vorübergehenden Zustand psychologischen Stresses befindet. Und wie das Wort „vorübergehend“ schon sagt: Der Zustand des Kulturschocks, sofern er eine internationale Studentin oder einen internationalen Studenten denn ereilen mag, dauert nicht ewig an!

Die Ursachen eines Kulturschocks

Auf Auslandsreisen kann man sich schon mal wie der sprichwörtliche Fisch auf dem Trockenen fühlen. Im Allgemeinen weiß man nämlich nicht viel über die Kultur, in der man sich neu befindet und kämpft zusätzlich mit der eigenen kulturellen Identität. Viele, viele Kleinigkeiten, wie zum Beispiel Signale in der Körpersprache, den Worten, der Mimik, der Stimmlage, Redewendungen und der Umgangssprache können sich in einer fremden Kultur mitunter massiv von dem unterscheiden, was man von Zuhause gewöhnt ist. Missverständnisse sind somit vorprogrammiert und können ziemlich verunsichernd sein. Die fremde Sprache einigermaßen zu beherrschen, schon bevor Sie in ein fremdes Land gehen, kann natürlich hilfreich sein, ist aber auch kein Garant für das Ausbleiben eines Kulturschocks.

Seien Sie sich auf jeden Fall darüber bewusst, dass der Kulturschock eigentlich jeden über kurz oder lang ereilen kann, in seiner Intensität jedoch unterschiedlich ausfällt.

Die Symptome, die beim Kulturschock auftreten, ähneln denen einer Depression:

  • Traurigkeit, Einsamkeit und Melancholie
  • Übertriebene Auseinandersetzung mit der eigenen Gesundheit (eingebildete Krankheiten)
  • Schlafprobleme (Verlangen nach zu viel Schlaf oder Schlaflosigkeit).
  • Stimmungsschwankungen
  • Wut, Reizbarkeit, Ärger, Lustlosigkeit an der Interaktion mit anderen Menschen
  • Zu starke Identifikation mit der eigenen Kultur und/oder Glorifizierung dieser
  • Identitätsprobleme, Gefühl der Unzulänglichkeit und Unsicherheit
  • Zu angestrengter Versuch, alles in der neuen Kultur oder des Landes schnell in sich aufzunehmen
  • Verminderte Problemlösefähigkeit
  • Vertrauensverlust
  • Aufbau von Vorurteilen und Stereotypen hinsichtlich der neuen Kultur
  • Entwicklung von zwanghaftem Verhalten
  • Heimweh
  • Gefühl der Verlorenheit.

Strategien gegen den Kulturschock

  • Informieren Sie sich vor Ihrer Abreise intensiv über die Kultur im Zielland durch Bücher und Broschüren. Tauschen Sie sich gegebenenfalls auch mit jemandem aus, der das Land schon einmal bereist hat.
  • Bewahren Sie eine positive Einstellung. Entdecken Sie die guten und angenehmen Aspekte der neuen Kultur - Vergleichen und werten Sie jedoch nicht.
  •  Gestalten Sie Ihre Wohnung/Ihr Zimmer angenehm und gemütlich zum Zeichen, dass das das neue Land nun – wenn auch vorübergehend – Ihr Zuhause ist. Verkriechen Sie sich aber nicht in „Ihren Reich“!
  • Seien Sie offen für neue Wege, die fremde Sprache und die lokale Küche.
  • Seien Sie geduldig – alles braucht seine Zeit!
  • Bleiben Sie körperlich aktiv! Dafür bietet sich zum Beispiel die Mitgliedschaft in einem Sportverein sehr gut an. Das hat auch den positiven Effekt, dass Sie gleich viele neue Leute kennen lernen.
  • Seien Sie ruhig such mal traurig, das gehört schließlich zum Leben dazu. Aber bitte nicht vergessen: Auf Regen folgt immer wieder Sonnenschein!
  • Bleiben Sie in Kontakt mit Freunden und Familie Zuhause, aber vernachlässigen Sie deshalb bloß nicht Ihre neuen Bekanntschaften!

Auch beim Kulturschock gilt also, wie bei so vielem im Leben: cool bleiben! Ihre Austausch mit Australien wird schnell genug vorüber sein, versuchen Sie also, so wenig Zeit wie möglich mit Trübsal blasen zu verschwenden.