Warnbro Community High School

Warnbro Community High School

Die Schule
Für das Leben an der Warnbro Community High School ist der Begriff der Gemeinschaft, wie man an dem Namen der Schule vielleicht schon erraten kann, äußerst zentral. Hier wird versucht, kooperatives Lernen und verantwortungsbewusstes Verhalten in einer angenehmen Atmosphäre zu vermitteln. So sollen die Schüler den Wert ihrer eigenen Person, aber auch den ihrer Klassenkameraden erkennen und zu Bürgern mit ausgeprägtem Sozialbewusstsein heranwachsen. Auf diese Weise hofft die High School, ihre Schüler am Besten auf die Herausforderungen des späteren Lebens im beruflichen und gesellschaftlichen Bereich vorzubereiten.

Die Schule sticht besonders durch ihr innovatives Lehrprogramm hervor. Kreatives und kritisches Denken wird hier groß geschrieben, die Unterrichtsgestaltung wird dynamisch und fächerübergreifend gehalten, das Erlernen von Problemlösungsstrategien hat Vorrang vor stumpfen Pauken von Fakten. So hat die Schule kürzlich auch im Rahmen eines nationalen Wettbewerbes den Australian School of the Year Prize for Innovation and Inclusivity gewonnen.  

Die ca. 1600 Schüler teilen sich auf die Middle School (8. und 9. Klasse) und die Senior School (10., 11. und 12. Klasse) auf. In der ersten Stufe werden hauptsächlich Basiskenntnisse- und Fertigkeiten vermittelt. Darüber hinaus wird auf die speziellen entwicklungspsychologischen Bedürfnisse von Heranwachsenden  Rücksicht genommen. In der letzteren Phase erhalten die Schüler hingegen mehr Eigenverantwortung. So sammeln sie erste Erfah