Klima in Melbourne

Melbourne Klima

Klima in Melbourne und Victoria

Melbourne genießt heiβe Sommer, einen herrlichen Frühling, milde Herbste und knackig-kühle Winter. Es ist warm bis heiß im Sommer (Dezember bis Februar), mild im Herbst (März bis Mai), kalt und feucht im Winter (Juni bis August) und angenehm mild bis kühl im Frühling (September bis November).

Man sagt Melbourne nach, dass es dort besonders viel regnet – statistisch gesehen ist dies jedoch nicht wahr. In Sydney und Canberra fällt demnach nämlich mehr Regen als in Melbourne.

Victoria's wärmsten Monate sind Januar und Februar, wenn die Temperatur im Schnitt 25,8 ° C beträgt - das ist die Zeit, wo Picknicks, Radfahren, Segeln, Windsurfen, Schwimmen und Surfen die beliebtesten Freizeitbeschäftigungen darstellen.

Im Gegensatz dazu sind Juni und Juli die kältesten Monate, wenn die Temperatur zwischen 5,9 ° C und 14 ° C schwankt. In diesen Monaten werden Skifahren, Snowboarden und Langlaufen im malerischen High Country, einer der schönsten alpinen Regionen in Australien, genossen.

In den Monaten dazwischen ist das Klima ideal zum Fischen, Golf spielen, Mountainbiking, Reiten und Klettern. Immer wieder schön ist auch eine ausgedehnte Wanderung durch die zahlreichen Weinbauregionen Victorias. Tipp: Stoppen Sie an den Ständen am Straßenrand, an denen lokale Produkte frisch zum Kauf a