Jobs Ausland

Jobs Ausland - Wir helfen dabei Jobs im Ausland zu finden. Bei Go To Australia gibt es Auslandsjobs und Stellenangebote für Studenten, Schüler und Backpacker.

Jobs im Ausland

Als Student kann man jeden Cent gebrauchen. Egal ob man die heimatlichen Universitätsbänke drückt oder die in Australien. Jobben im Ausland hat sich daher als gute Möglichkeit etabliert, ein wenig neben der Uni mit Texten Geld zu verdienen. Auf unserer Webseite findest du viele Stellenangebote, wie unsere Journalismus Jobs, für Studenten die die Arbeit von zuhause bevorzugen, oder unser spezielles Praktikum Marketing.

Falls wir dein Interesse für Online Jobs geweckt haben, bewirb dich noch heute.

Machen Sie tolle Landschaftsaufnahmen, halten Sie gesellige Abende mit Freunden oder Ausflüge mit Ihrer Kamera fest und senden Sie diese an uns. Einzige Voraussetzung ist die gute Qualität der Fotos und der Aufenthalt in Neuseeland oder Australien.

Jobs Ausland - Jobs im Ausland - Auslandsjobs - Stellenangebote

Ausland Job

  • Ausland Job Portal zur Auslandsjob Vermittlung und für alle die ins Ausland gehen möchten.
  • Du arbeitest im Ausland und möchtest deine Erfahrungen mit anderen teilen? 
  • English makes the World go ’round: Auslandspraktikum? – Ja, bitte!! 
  • Studienberatung zum Thema „Studieren im Ausland“ – kostenlos!
  • Du bist ein Globetrotter und möchtest deine Erfahrungen mit anderen teilen? 
  • Finde hier verschiedene Jobs im Ausland 

Checking...

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message...

Schnellanfrage

Australien Experten helfen dir kostenfrei! Bewirb dich mit uns und erhalte umfrangreiche Serviceleistungen!

Lebenslauf für Auswanderungs Beratung

Auslandsjobs

Wir liefern Ihnen wichtige Infos zu den Stellenangeboten im Ausland sowie zur richtigen Bewerbung.  Zudem sind kostenfrei online Broschüren zu beziehen.

Sie werden Ihren Auslandsaufenthalt wahrscheinlich gut planen, um richtig vorbereitet zu sein. Überlegen Sie sich vorab genau mit welchem Ziel Sie ins Ausland gehen möchten.

Vor dem Auslandsaufenthalt, ganz egal was Sie vorhaben, sollte folgendes genau überlegt werden:

  1. Warum möchten Sie für eine längere Zeit ins Ausland gehen?
  2. Welches Auslandsprogramm bietet Ihnen persönliche Vorteile?
  3. Haben Sie während des Auslandsaufenthaltes auch aus Karrieregedanken?
  4. Ist ein Praktikum, Studium, Semester oder eine Weiterbildung für Sie besser als z.B. Work and Travel Programm?
  5. Oder brauchen Sie eine Auszeit, wollen in Jobben, Reisen, Land und Leute kennenlernen und an einem "Work - Travel - Australia Program" teilnehmen

Unser Portal bietet hervorragende Möglichkeiten zur Jobsuche im Ausland. Auf den nächsten Seiten präsentieren wir aktuelle Auslandsjobs.

Jobs im Ausland

Persönliche Beratung und kostenfreie Bewerbungshilfen in Deutschland, Schweiz, Österreich, Australien & Neuseeland. Eine Zeit lang im Ausland studieren und arbeiten gehört zum Pflichtprogramm. Heute sind internationale Erfahrungen also ein Job im Ausland in den meisten Branchen unumgänglich.

Das hat jedoch einen Haken: Jobs im Ausland gibt's nur für Bewerber mit einer Arbeitserlaubnis, z.B. wenn man studiert oder an einem Internship Programm teilnimmt. Wer auswandern möchte kann unseren Immigration Service in Anspruch nehmen.

Jobben im Ausland

  • Wir bezahlen dich für deine Erfahrungsberichte zum Jobben im Ausland. 
  • Studenten - und Ferienjobs ... Finde hier verschiedene Jobangebote im Ausland 

 

Jobvermittlung ins Ausland

Du liebst Kinder und willst dabei die andere Seite der Erde entdecken? Dann bewirb Dich jetzt als Au Pair und erlebe Australien auf eine ganz besondere Weise. Zur Au Pair Vermittlung

Jobben und Leben im Ausland - Online geplant

Als Online Journalistin nach Perth? Oder Student in Sydney? Was für viele immer noch nach Risiko und Abenteuer klingt, sollte nicht komplizierter sein, als von Berlin nach Köln umzuziehen.

Australien-Ausbildung bietet schnell und übersichtlich Informationen für diejenigen im Internet an, die einen längeren Aufenthalt in der Ferne planen. Die Krankenversicherung, das Visum oder die Wahlberechtigung im Ausland - zu diesen Fragen hilft Australien-Ausbildung, sofern es sich um einen Auslandsaufenthalt in Australien oder Neuseeland handelt.

Das Besondere: Sollte eine Information nicht zu finden sein, können Anfragen und Themen direkt mit einem Experten im persönlichen Dialog per E-Mail erörtert werden.

Ob arbeiten in Australien oder Neuseeland, bei internationalen Unternehmen während eines Online Praktikums oder in kleinen Familienbetrieben oder wer sich im Ausland selbstständig machen möchte und sich über seine Berufschancen in einzelnen Ländern informieren will...

Die Internetseite für Interessenten am Work and Travel Auslandsaufenthalt www.australien-arbeiten.de gibt Auskünfte rund um das Arbeiten im Ausland und über fachkundige Ansprechpartner.

Eine weitere nützliche Informationsquelle für Auswanderer und Auslandstätige ist das Online-Angebot von Auswandern Australien:
www.auswandern-australien.de.

Australien- Das Land DownUnder (über einen Umweg auf die Fijis):

Mein Name ist Emma Finkenstein und ich habe mich nach meinem abgeschlossenen Abitur auf eine lange Reise begeben, man kann sagen, ans andere Ende der Welt -> Die Fiji-Inseln als Zwischenstopp vor meinem Work Travel Australien Aufenthalt. Wahrscheinlich wissen die meisten unter Ihnen so wenig von den kleinen Südseeinseln wie ich zu Beginn meiner Weltenbummler Reise. In meinem Kopf wimmelte es von weißen Sandstränden, blauem Meer, Palmen, Kokosnüssen und ja ich gestehe es, es spuckte zudem von Menschenfressern. Vieles von dem hat sich bestätigt, abgesehen von den Menschenfressern -zum Glück-. Doch neben dem paradisischen Part der Südsee, ist nicht zu vergessen, dass der Staat Fiji ein 3. Weltland ist, was auch der eigentliche Grund für meine Reise war. Ich lebte 3 Monate mit einer lokalen Gastfamilie auf engstem Raum und unter ärmlichen Verhältnissen zusammen. Meine Aufgabe war es, an einer Dorfschule Kinder in den Fächern Mathematik und Englisch zu unterrichten. An meinem ersten Tag bestellte man mich um 8.30 zu der kleinen Schule inmitten vom Grünen. Mit deutscher Pünktlichkeit stand ich um genau 8.27 vor dem Eingangstürchen...kein Mensch weit und breit...8.40...nur ich und meine deutsche Wenigkeit...9.00...ich sehe einen Jungen den Weg entlanglaufen und er steuert direkt auf mich zu und... nein, kein Schüler dieser Einrichtung...9.15...endlich! Ein Schwung von Kindern betritt den Schulhof und verteilt sich in den Klassenräumen. Es gibt sie also wirklich, die Schüler. Jetzt fehlt nur noch eine, nicht gänzlich unwichtige Person, die Lehrerin. Mrs. Bay erscheint um 9.30, eine geschlagene Stunde zu spät und lächelt mich mit ihren großen weißen Fiji-Zähnen an. Ich stelle mich vor und sie fragt mich, wie lange ich denn schon warten würde. Für meine Antwort schäme ich mich fast (paradox, nicht wahr), als ich ihr sage, seit etwa einer Stunde. Sie lacht, legt ihre Hand auf meine Schulter und redet etwas von "FIJI-TIME", woraufhin sie auch schon wieder verschwindet...Kaffeepause. Bevor ich überhaupt Bula (fijianische Wort für "Hallo", "Willkommen", "toll") sagen kann, stehe ich alleine vor einer Klasse mit 30 6-jährigen Kindern, die mich aus ihren großen Fiji-Augen anstarren. Von diesem Punkt an habe auch ich mich an die so geschätzte Fiji-Time gehalten. Mehr über meine Reise könnt ihr in meinem Reisebericht lesen.

Jobs mit Unterkunft

Housesitting

In Australien und Neuseeland gibt es die Möglichkeit, als Housesitter tätig zu sein. Viele Leute, die ihr Haus für kürzere oder längere Zeit verlassen, suchen einen verlässlichen Housesitter. Dieser hat die Aufgabe, sich um das Haus zu kümmern. Typische Tätigkeiten sind z.B. Blumen gießen, Pool säubern, Rasen mähen und den Briefkasten leeren. Als Gegenleistung könnt ihr umsonst in dem Haus wohnen und so viel Geld für Unterkunft sparen. Seid ihr schon viel gereist, werdet ihr bestimmt das Gefühl ein "home away from home" gefunden zu haben, genießen. Neben der Hauspflege bleibt noch viel Zeit, um zu entspannen und die Gegend zu erkunden.

Petsitting

Tierliebhaber aufgepasst :-)! Eine besondere Art des Housesittings ist das Petsitting. Als Petsitter wohnt ihr ebenfalls im Haus der Tierbesitzer – mit der verantwortungsvollen Aufgabe, euch um das Haustier oder die Haustiere zu kümmern. Natürlich wollen diese gefüttert werden, und wenn ihr auf einen Hund aufpasst, gehört auch regelmäßiges Ausführen dazu. 

Arbeiten im Ausland Erfahrungsberichte

ErfahrungsberichteErfahrungsberichte

Im Ausland wird alles anders und damit auch alles besser. Das ist leider oft ein Trugschluss. Denn eher früher als später werden Sie auch im Ausland vor neue Herausforderungen gestellt. Deshalb ist es wichtig, sich vorher zu informieren. Wie haben andere Auswanderer den neuen Alltag gemeistert? Welche Probleme hatten Sie? Welche Ratschläge geben Sie? Denn eins ist klar: je mehr Sie vorher wissen, destoleichter ist es sich später einzugewöhnen. Hier können Sie einige Erfahrungsberichte lesen, die Ihnen den echten Auswanderer-Alltag zeigen.

Kia Ora!

ErfahrungsberichteIch bin am 7. Juni 1983 in Luzern/Schweiz meiner Mutter entschlüpft. Aufgewachsen mit meinen drei älteren Geschwistern, meinen Eltern und einem Hund durfte ich eine wundervolle Kindheit auf dem Land verbringen, wo ich auch zur Schule ging.

Durch meine italienischen Verwandten kam ich schon sehr früh auf den Genuss von Fremdsprachen. Mit 16 durfte ich ein Au-Pair Jahr in Genf machen - und auch eine unserer Landessprachen zu lernen. Ein Jahr später machte ich die dreijährige Lehre als kaufmännische Angestellte in einem Buchverlag.

Mit knapp 20 Jahren begann ich meine Laufbahn in der Schweiz als Sekretärin und Animatorin. 2005 zog es mich das erste Mal länger ins Ausland. Ost-, Zentral- und Nordeuropa waren meine Destinationen.

Nach unzähligen Nebenjobs absolvierte ich 2007 die Berufsmittelschule Gesundheit & Sozial. Neben dieser Ausbildung habe ich im Backpackers und im Jugendradio 3FACH in Luzern gearbeitet.

Ich fand damals, dass die Kultur mehr Stimme in Luzern brauchte, organisierte Slam Poetrys und kam damit alsbald im Deutschen Sprachraum herum. Gemäss dem Motto: Wo du jetzt stehst, war die Melanie auch mal.

2008 kam alles anders. Down Under lockte mich - ich gab Sämtliches auf und ging als Rucksacktourist durch Australien, Neuseeland und Cook Islands. Kurz in der Schweiz und 8 Monate später wieder in den Cook Islands und Neuseeland. Danach ein halbes Jahr London und jetzt die frische Bergluft in der Schweiz.

Hier darf ich mich endlich mit der vierten Landessprache auseinandersetzen - dem Rätoromanischen. Sprachen, Kultur, Lesen, Schreiben Reisen und vor allem Neuseeland gehören zu meiner Passion. Ab allerspätestens August werde ich wieder auf unbestimmte Zeit in Neuseeland weilen. Kia Ora!

Sechs Wochen Pilgern nach Santiago de Compostella - Auszug aus meinen Pilgerberichten

Ankunft in Santiago

Der Weg nach Monte de Gozo war lang und langweilig, denn es ging die ganze Zeit an der Straße entlang. Kurz vor der Bar, an der man sich zwischen dem Weg zur Herberge und der Strecke nach Santiago entscheiden musste, habe ich noch mal einen Stempel geholt. Wäre am liebsten direkt in Richtung Herberge gepilgert, um die Ankunft in Santiago zumindest noch um einen Tag heraus zu zögern.

Bin dann aber doch weiter zu der kleinen Bar gegangen, an der sich mehrere kleine Pilgergrüppchen versammelt hatten und erblickte plötzlich das erste Mal das im Tal liegende Santiago. Vor Schreck hielt ich kurz die Luft an. Sollte ich wirklich da sein? Wo waren all die Kilometer, wo war die Zeit hin? Ich wollte noch einmal zurück, ich wollte noch einmal laufen und noch nicht ankommen.

Santiago ist das Ziel eines sehr langen Weges – nun war ich fast am Ziel, doch war ich auch für mich persönlich am Ziel? Hatte ich genug gelernt, genug eingesehen, mich genug verändert? Oder würde ich die Spuren erst erkennen, wenn ich wieder zu Hause ankam? Das einzige, was mich wirklich mit Freude erfüllte, wenn ich an Santiago dachte, war Maxim. Ich stellte mir vor, wie es wäre, ihn nach zwei Wochen wiederzusehen, was wir uns alles zu erzählen hätten. Dass es ein lustiger Abend werden würde, war gewiss, doch an den Abschied wollte ich gar nicht denken.

Es war typisch auf dem Weg gewesen, dass man abends in den Herbergen ankommt, seine Leute trifft, sich verabschiedet und am nächsten Tag weiter geht. Oftmals hatte man sich wiedergesehen, doch dieses Mal würde es mit starker Gewissheit das letzte Mal sein.

Weltjugendtag 2008 in Sydney - ein internationales Erlebnis

Ein Erfahrungsbericht von Natascha Buresch 1. Die Ankunft Müde steige ich aus dem Flugzeug, meine Beine schmerzen und ich frage mich nicht zum ersten Mal, ob es die richtige Entscheidung war hierhin zu reisen- Nach Australien, ans andere Ende der Welt, um Kirchenlieder zu singen und mit anderen die Messe zu feiern. Die Reise dauerte fast zwei Tage, wenn man zu den 20 Stunden Flugdauer noch die Zeitverschiebung und den Zwischenstopp in Hongkong rechnet. Dabei bin ich alles andere als die perfekte Christin.

Ich gehe nur selten in die Sonntagsmesse, war nie Messdienerin und stehe vielen Positionen der Kirche eher kritisch gegenüber. Aber dennoch - als mich mein bester Freund David fragte, ob ich nicht Lust hätte 3 Wochen in Down Under zu verbringen, war ich sofort Feuer und Flamme. Mit diesem weit entfernten Kontinent verbinde ich atemberaubende Landschaften, exotische Tiere, pulsierende Metropolen und geheimnisvolle Kulturen- und dafür lohnt sich die Reise sicherlich. Jetzt stehe ich hier, warte auf mein Gepäck- einen riesigen Rucksack, mit dem ich zur Not auch mal ein Stück wandern kann- und höre den Anweisungen unseres Reiseleiters zu. Zuerst werden wir eine Woche in Sydney verbringen, um dort wie geplant am Weltjugendtag teilzunehmen.

Übernachten werden wir in Turnhallen und Schulen, deshalb hat jeder auch einen Schlafsack und Isomatten mit. Voraussichtlich werden wir sogar eine Nacht im Freien verbringen, obwohl ich diesem Erlebnis eher skeptisch gegenüberstehe. Schließlich ist hier in Australien im Juli gerade Winter und aus Platzgründen habe ich beim Packen auf eine Extradecke verzichtet. Ich lausche weiter den Ausführungen des Kaplans.

Nach der Woche in Sydney werden wir die Ostküste herauffahren, eine Woche im Regenwald campen, einen Zwischenstopp in Brisbane einlegen und schließlich noch ein paar Tage im australischen Outback auf einer Farm verbringen.

Auf diesen Teil der Reise freue ich mich zugegebenermaßen am meisten. Und als wir alle zusammen den Flughafen verlassen und in den bereitstehenden Bus einsteigen, durchstreife ich in Gedanken schon die Weiten Australiens und entdecke dieses wunderschöne Land.

Ein weißer Kakadu reißt mich aus meinen Träumen, als das Tier knapp an uns vorbeifliegt, schließlich auf einer Palme landet und sich das Gefieder putzt. Fängt doch schon gut an, denke ich mir und bin mir auf einmal sicher: Es war die richtige Entscheidung hierher zu kommen. Australien- ich komme!

Natascha B.

Jobangebot Ausland Australien - Referendariats- und Praktikumsplätze

Referendariats- und Praktikumsplätze bei AA Education Network

Das Interesse von Studenten aller Fachrichtungen und Rechtsreferendaren an einem Praktikum bzw. einer Wahlstation in Australien ist sehr groß.

Wir stellen in unserer Redaktion einige Praktikantenplätze für Studenten der Wirtschaftswissenschaften, die das Vordiplom erfolgreich abgelegt haben, und einige Wahlstationsplätze für Rechtsreferendare mit den Wahlfächern Internationale Recht und Medien insb. Onlinerecht zur Verfügung. Rechtsreferendare in der Verwaltungsstation und Jurastudenten werden während es Praktikums nicht ausgebildet, können jedoch zusätzlich an einem Study Abroad Programm teilnehmen.

Die Dauer eines Praktikums beträgt für Studenten 3 Monate und für Rechtsreferendare ebenfalls drei Monate, um ein effektives Arbeiten für den Praktikanten bzw. Referendar zu ermöglichen.

Eine Vergütung wird grundsätzlich nicht gewährt. Da diese Plätze sehr begehrt sind, werden sie in der Regel über 6 Monate im voraus vergeben, so dass bei Interesse eine frühzeitige Bewerbung notwendig ist. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen - das Anschreiben auch gerne in englischer Sprache - können Sie uns in elektronischer Form zukommen lassen.

Aussagekräftige Bewerbung mit Kurzlebensl auf und Referenzen bitte hier eintragen!

Studentenjob Ausland

  • Mit dem Arbeitsvisum für "international students" darf man solange in Australien arbeiten bis der Kurs beendet ist.
  • Jede Arbeit ist vorstellbar. Netto kann man 6 bis 7 Euro pro Stunde verdienen, bei der Erntearbeit je nach Menge auch mehr.
  • Es werden jedoch auch Jobs gegen freie Unterkunft und Verpflegung angeboten, womit man oft auf das Gleiche rauskommt als wenn man eine Bezahlung bekommt.
  • So wird das Demi Pair Programm immer beliebter, wo man gleich an einem Englischkurs teilnehmen kann und dann privat bei der Gastfamilie Babysittertätigkeiten übernimmt. Pro Tag sollte der Student mit Ausgaben zwischen 25 und 30 Euro rechnen.

Auslandsjob Vermittlung

Damit wir Ihnen Infos zu den für Sie interessanten Angeboten senden können, füllen Sie bitte folgende Form aus. Vorab sollten Sie kurz auf unsere AGB's schaun und sich zu unseren Agenur informieren.






Name:

E-mail:

Wünsche zum Praktikum:

Nachricht:

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzrechtlinien zu!

Fernweh statt Heimweh

Meine Tipps für einen perfekten Auslandsaufenthalt

  • Versucht so schnell wie möglich Kontakt zu den Einheimischen zu bekommen. Ob in der Schule, Uni oder in der Arbeit, versucht euch zu integrieren.
  • Lernt so schnell wie möglich die Sprache. Es hilft wenn man sich DVDs auf Englisch ansieht oder viel mit den Einheimischen spricht.
  • Nehmt so viel Erlebnisse und Aktivitäten mit wie nur möglich. Auch wenn ihr denkt ihr wollt mal Pause machen, weil es so viele Eindrücke sind. Genießt es. Schlafen könnt ihr wieder Zuhause.
  • Sucht euch ein Hobby neben der Arbeit, Schule oder dem Studium. Macht was Sportliches oder Kulturelles. So lernt ihr wieder neue Leute kennen.
  • Sucht euch einen Ansprechpartner, der euch in schwierigen Situationen hilft.
  • Halten Kontakt zu euren Freunden und eurer Familie. Denn das Auslandsjahr endet auch mal.
  • Macht viele Fotos, Videos und schreibt Tagebuch zur Erinnerung. Die Zeit ist so schnell vorbei und dann hat man nur noch die Erinnerung.

In einem Land wie Neuseeland kann man gar kein Heimweh bekommen. Es wartet jeden Tag ein Abenteuer. Man kann hier so viel Neues entdecken, lernen und ausprobieren. Es wird hier sicherlich nicht langweilig.

Falls ihr jedoch doch mal Heimweh bekommt, dann bedenkt, dass es kein Aufenthalt für immer ist, sonder nur für einige Monate. Versucht einfach das Beste aus der Situation zu machen und ruft euch immer wieder ins Gedächtnis, dass es ein einzigartiges Erlebnis ist, in einem fremden Land leben zu dürfen.

Ich bin jetzt schon einige Wochen in Neuseeland und es hat mich noch kein Heimweh geplagt. Ich war schon öfters aus meiner Heimatstadt in Deutschland weg und hatte noch nie so wenig Gedanken an Zuhause als hier. Ich habe in vielen Städten in Deutschland und auch schon in Österreich gearbeitet und gelebt hatte aber immer ein wenig Wehmut wenn ich an Daheim dachte. Hier ist es einfach anders. Man ist so weit weg, dass man schon gar keinen Bezug mehr zu Europa hat. Ich genieße die Zeit, die ich hier verbringen darf. Und das solltet ihr auch.

Jobben im Ausland - Möglichkeiten

 

Ein Leben ausserhalb Europas wird für mehr und mehr Menschen zu einer prüfenswerten Option. Jährlich rund eine halbe Million Auswanderungslustige sind es allein in Deutschland. Die Top-Destinationen deutscher Auswanderer sind Australien und Neuseeland.

Der schwierigste Schritt ist jedoch die Suche nach dem Gelderwerb. Damit der Traum von der Auslandexistenz nicht im finanziellen Fiasko endet, lohnt es sich, Rat einzuholen.

AA Education Network präsentiert hier eine Auswahl an nützlichen Informationsquellen. Neben Beratungsdienstleistungen bietet unsere Agentur auch zahlreiche Vermittlungsprogramme (Work and Travel, Jobs, Praktika, Au-Pair-Stellen) für junge Berufstätige, Studenten, Abiturienten, Auszubildende und Nachwuchskräfte aber auch berufserfahrene Bewerber an.

Am beliebtesten ist der Auslandaufenthalt als Au-Pair in der Regel inklusive gegen Kost und Logie, gefolgt vom Auslandspraktikum.

Besonders bei australischen Arbeitgebern beliebt: Freiwilligendienste

Bei diesen Diensten arbeitet man gegen ein freie Verpflegung und Unterkunft im sozialen, ökologischen oder kulturellen Bereich - meist für 3 Monate. Der Freiwilligendienst ist ein Programm für Leute zwischen 18 und 31 Jahre, die sich für 3 Monate sozial, ökologisch oder kulturell engagieren möchten. Ihre Unterlagen werden an eine entsprechende Einrichtungen weitergeleitet. Leider gibt es viel weniger Plätze als Interessenten. Falls es beim erstenmal nicht klappt, kein Problem: Man kann sich immer wieder bewerben.

Während Ihrer Zeit im Ausland bekommen Sie in der Regel kein Taschengeld dafür aber manchmal gratis Unterkunft und Verpflegung.

Angebote von Organisationen

Sogenannte Working Holiday Programme sind bei Leuten beliebt die nicht alles selbst in die Hände nehmen möchten und auf Unterstützung hoffen:  Jobben im Ausland Programme

Skills Shortage in Australien

In Australien sucht man händeringend Fachkräfte. Wer seine Ausbildung in Australien absolviert, hat recht gute Karten.

TAFE NSW gehört zu den bei ausländischen Bewerbern beliebten staatlichen Berufsfachschulen.

Jobs im Ausland - Betrüger im Internet

Vor allem beim Thema Arbeiten in Übersee gibt es im Internet Betrüger.

Natürlich können sich Interessenten auch auf eigene Faust im Internet erkundigen, wo es eine Menge Informationen und auch Jobbörsen gibt, doch Silvia S. rät im Netz zur Vorsicht: "Vor allem beim Thema Arbeiten in Übersee gibt es im Internet Betrüger, die für die Vermittlung von Stellen, die gar nicht existieren und sehr viel Geld verlangen."

Auch wenn es um kostenpflichtige Adressen geht, sollte man hellhörig werden, denn die gibt es bei den Beratungsstellen umsonst.

Australien bietet gerade viele Stellen im landwirtschaftlichen und handwerklichen Bereich und auch Ärzte haben momentan gute Chancen.

Wer Interesse an einem längerfristigen Job hat, kann einen kostenfreien Immigration Check und Infos zu dem Visum erhalten

Für Studenten bieten wir verschiedene Programme mit Jobs und Praktika an. Viele begreifen es als Möglichkeit, eine andere Sprache zu praktizieren.

Das ist ja dann später auf dem Arbeitsmarkt auch ein wichtiger Wettbewerbsvorteil". In der Sprache ist man schnell drin", ermuntert Claudia K., die ein Praktikum während eines Study Abroad Programmes absolvierte, Ausreisewillige.

Sie schaut gerne auf ihr Semester in Australien zurück: "Es war eine schöne, lehrreiche Zeit. Und meine Auslandserfahrung hat mir sicherlich geholfen, in Europa in einer wirtschaftlich schlechten Lage schnell wieder eine Stelle zu finden."

Job Ausland-Fachpraktikum in Australien-Job Australia

Seit Australien spätestens mit den Olympischen Spielen im Jahre 2000 international sein Dasein als weißer Fleck auf der Weltkarte beenden konnte, versuchen es Jahr für Jahr Tausende von (meist europäischen) Studierenden erfolgreich, die australische Lebens- und Arbeitswelt von Innen zu erfahren, die Klippen des autralischen Englisch zu überwinden, und die großartige Natur zwischen Ayer´s Rock und Barrier Reef kennenzulernen. Es ist halt etwas ganz Besonderes, es dorthin geschafft zu haben.

  • Damit auch Sie es schaffen, hat sich Australien-Ausbildung  mit professionellen Studentenorganisationen wie Australian Internship in Brisbane und dem International Student Placement Center (ISPC) in Sydney zusammengetan, um  Praktikanten den Weg nach Australien zu erleichtern und Hilfestellung zu geben von den Anfängen der eigenen Jobsuche bis hin zur Platzierung, sollte das gewollt sein, - und zu verschiedensten "support services" im Lande selbst.
  • Ein Praktikum ist somit in jeder Region Australien's möglich.

Programmdetails
a) Fachpraktikum in Australien - selbst organisiert
b) Fachpraktikum in Australien - vermittelt

Fachpraktikum in Australien - selbst organisiert
Für Realschulabsolventen, Abiturienten, Hochschul-Studierende, Absolventen, Junge Berufstätige
Visum: Studentenvisum oder OTV-Visum
Mind. befriedigende allgem. Englischkenntnisse + Fachterminologie
Praktische Vor-Erfahrung (jedweder Art) im Praktikumsgebiet
Dauer des Praktikums zwischen 2 und 12 Monate
Beginn des Praktikums jederzeit
Fachgebiete/Berufsfelder:
Wirtschaft, Handel, Finanzen
Hotellerie & Tourismus
Technik & Ingenieurwesen
Architektur, Landschaftsarchitektur
Agrarwissenschaften
Naturwissenschaften
Medien, Kommunikation, IT
Kunst/Kunstgeschichte
Politik, Jura
Geistes- & Gesellschaftswissenschaften
Programmgebühren ab 478 (2 Monate) inkl. Versicherungspaket
Programmwiederholung NICHT möglich
Programmpartner als Visums-Sponsor (bis 3 Monate ?WHM?; ab 4 Monate ?Subclass 416? oder ?OTV?) und Betreuungsagentur: International Student Placement Center (ISPC), Sydney

b) Fachpraktikum in Australien - vermittelt
Für Realschulabsolventen mit Berufsausbildung, Abiturienten, Hochschul-Studierende, Absolventen, Junge Berufstätige
Alter zwischen 18 und 30 ( bei dem "OTV-Visum" auch älter)
mind. befriedigende allgem. Englischkenntnisse + Fachterminologie
praktische Vor-Erfahrung (jedweder Art) im Praktikumsgebiet
Dauer des Praktikums zwischen 2 und 12 Monate
Beginn des Praktikums: jederzeit
Fachgebiete/Berufsfelder:
Wirtschaft, Handel, Finanzen
Hotellerie & Tourismus
Technik & Ingenieurwesen
Medien, Kommunikation, IT
Architektur, Landschaftsarchitektur
Naturwissenschaften
Kunst/Kunstgeschichte
Politik, Jura
Geistes- & Gesellschaftswissenschaften
Landwirtschaft
Programmgebühren ab 886 (2 Monate) inkl. Versicherungspaket und Platzierung
Programmwiederholung NICHT möglich
Programmpartner als Placement Center, Visums-Sponsor (bis 3 Monate WHM; ab 4 Monate Subclass 416 oder OTV) und Betreuungsagentur: International Student Placement Center (ISPC), Sydney
Details und Formulare zum Programm im Download Center unter: "Fachpraktikum in Australien (Vermittlung)". Informationen auch in Workshops "Praktika International" und Informationsseminaren.

Über Australien
Der fünfte Kontinent mit seinen knapp 20 Millionen Einwohnern und fünf Millionen-Städten Sydney, Melbourne, Brisbane, Perth und Adelaide ist wie das benachbarte Neuseeland erst seit dem frühen 19.Jahrhundert vornehmlich von Großbritannien aus besiedelt und kolonisiert worden.

Es ist Weltmeister in der Wollproduktion (über 100 Millionen Schafe!), verfügt über reiche Bodenschätze und die entsprechenden Industrien; über Regionen mit Wüstenklima, mit Dschungel, Mittelmeerklima und frostigem Hochland- Klima; über eine starke Land- und Viehwirtschaft, eine boomende Tourismuswirtschaft; und es ist mit Recht stolz auf ein ausgezeichnetes Bildungssystem, angefangen von den Elementary schools über die hunderte von berufs- und weiterbildenden Institutionen (TAFEs) und fachhochschulähnlichen Institutes of Technology bis hin zu erstklassigen Research Universities nach amerikanischen Muster.

Ökonomisch durchlief Australien in den 90er Jahren eine sehr schwierige Phase, zählt aber heute wieder zu den starken Nationen mit einer hochmodernen Servicewirtschaft, in der gut drei Viertel aller Australier tätig sind. Als Zielland für ein Praktikum zählt es dennoch zu den schwierigeren, vor allem, weil es keine ausgeprägte Praktikumstradition hat (hier meist genannt "practical" oder "industral training", oder "work experience"), so daß der/die Jobsuchende erst einmal erklären muß, was mit einem Praktikum überhaupt gemeint ist.

Studentenjob Ausland Erfahrungsbericht

Während meines Studiums halfen mir andere Studenten und Professoren einen Nebenjob zu finden. Mein Professor gab mir den Tipp sich bei einem Studenten-Verlag und das tat ich auch. Ich bin persönlich zum Verlag hingegangen und gab meine Bewerbung ab.

Zufälligerweise suchte man auch gerade Leute, sofort hatte ich auch ein Vorstellungsgespräch ...und ich erzählte, dass mein Professor mir den Tipp gab mich hier zu bewerben. Eine Woche später bekam die Zusage. Einen Nachteil hat es jedoch mit den Studentenjobs, Bezahlung ist da eher unüblich.

Lisa B.

©2017 Go to Australia

0
Connecting
Please wait...
Schick eine Nachricht
* Name
* Email
* Nachricht
    Wir sind online!

     Chatte mit uns. Wir sind online

    * Name
    * Email
    * Nachricht
    Wir sind online!
    Feedback

    Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

    How do you rate our support?
      Show Buttons
      Hide Buttons

      Log in with your credentials

      Forgot your details?