Governor Stirling Senior High School

Die Schule
Die Governor Stirling Senior High School wurde 1959 durch den damaligen australischen Bildungsminister im westaustralischen  Woodbridge eröffnet. Zu dieser Zeit wurde auch der Schulname von Midland Junction High School in den heutigen Namen geändert. Hier können Schüler die Schuljahre 8-12 absolvieren. Zurzeit umfasst die Schülerschaft eine Anzahl von 1150 (Stand 2006) Personen.

Einige Details der Governor Striling High School erinnern noch an die koloniale Epoche des Landes. Die Olivenbaumhaine am Ufer des Swan Rivers in der Nähe der Schule sollen von den ersten Siedlern in der Region stammen. Zudem wurde die Schule auf dem Gelände errichtet, wo einst das Landhaus des Namensgebers der Schule, Governor Stirling, gestanden hat.

Die Governor Stirling Senior High School bietet ein differenziertes Programm von Kursen an, welche entweder auf die Berufsvorbereitung ausgerichtet sind oder die Schüler auf den universitären Level hinführen. Von allen Schulen in der Region des Swan Education District erzielen die Schüler hier die besten Ergebnisse in den universitätsvorbereitenden Kursen. In der Regel liegen diese auch weit über dem Landesdurchschnitt. Hinzu kommt, dass Absolventen der Senior High School in der Vergangenheit in ihrem ersten Jahr an der Universität ebenfalls stets hervorragende Resultate im nationalen Vergleich erzielen konnten.

Im Mai 2008 wurden Pläne beschlossen, die Schule für 64 Millionen australische Dollars zu renovieren und zu modernisieren. Ein Architektenteam wurde bereits beauftragt und die Umbauarbeiten sollen Mitte 2009 beginnen.

Ausstattung
Die Governor Stirling Senior High School verfügt über eine umfassende Einrich