Colonial Tramcar Restaurant Melbourne

g

Das Straßenbahn-Restaurant in Melbourne

Schick essen auf Rädern? Aber klar doch! In Melbourne gibt es das besonders bei Touristen beliebte „The Colonial Tramcar Restaurant“ (etwa: „Das Kolonial-Straßenbahn-Restaurant“). Neben den Gaumenfreuden erwartet die Gäste auch ein Happen viktorianische Geschichte aus Australiens Vergangenheit. Der Entdecker James Cook landete 1700 an der Australischen Ostküste. Im selben Jahr nahm er Australien formell als britische Kolonie auf.

1788 wurden erste Schiffe mit britischen Strafgefangenen nach Australien gebracht. Das neu entdeckte Land sollte als Strafkolonie, ein Gefängnis also, funktionieren. Heute ist Australien zwar unabhängig, ist aber dennoch seit 1901 Mitglied des Commonwealth und kennt die englische Königen als offizielles Staatsoberhaupt an.Die historischen Straßenbahnwägen sind im alten, viktorianischen Stil aus der Kolonialzeit gehalten und lassen so kleine Zeitreisen zu.

Seit August 1983 fährt das Restaurant durch Melbournes Innenstadt und Vorstädte, vorbei an Sehenswürdigkeiten wie Crown Casino, South Bank und Princess Theatre.  Eine der kulinarischen Fahrten dauert etwa zwei Stunden.Serviert wird internationale Küche, versehen mit einer australischen Note. Zum regulären Dinner gehört eine Auswahl zwischen jeweils zwei Appetizern, Entrees, Hauptgängen und Desserts.

Außerdem gibt es verschiedenen Käse, Kaffe und Schokoladen-Varietäten. Vegetarische sowie Diät-Mahlzeiten müssen auf Anfrage und mindestens 24 Stunden vor Fahrtantritt bestellt werden.Pro Wagon – es gibt insgesamt drei davon – sorgen drei Mitarbeiter vor Allem aber nicht ausschließlich für das
Leibliche wohl der Gäste.

Das Personal besteht aus einem Chefkoch, einem Oberkellner und einem Kellner, die sich um die 36 Gäste ihres Straßenbahnwagens kümmern. Das fahrende Restaurant ist sieben Tage die Woche in Betrieb. Dinners gibt es aber nur von Sonntag bis Dienstag sowie freitags und samstags.“ Luncheons“ und sogenannte frühe Dinner können täglich gebucht werden. Das Buchen sollte auf jeden Fall früh im Voraus erledigt werden.

Denn das Speisen auf den Rädern der historischen Bahn ist als äußerst
beliebt!

Besucher, die sich erfolgreich einen Platz reserviert haben, sollten sich zehn Minuten vor der Abfahrtszeit an der Haltestelle eingefunden haben. Der „Trampstop #125“ (Haltestelle Nummer 125) befindet sich in der Normanby Roas, Ecke Clarendon Street im südlichen Teil Melbournes.

Achtung! Es wird auf ordentliche Kleidung geachtet!