Australien Strände

Strand und Barbeques

Mehr als 80 Prozent der Australier leben innerhalb 50 Kilometres an der Küste. Daher ist der Strand ein wesentlicher Teil des berühmten entspannten und lockeren Lebensstils.Die Australier lieben ihr Leben an ihren sandigen Küsten. Es geht los am Samstagmorgen mit einem Surf-Club Training für junge Leute, bis hin zu einer Partie Strand-Cricket am Nachmittag.

Viele Australier drängeln um einen Platz an den vollen Stadtstränden. Entspannen kann man an speziellen Ferienstränden oder an geheimen Stränden in den Nationalparks an den Küsten. Aktivitäten an den Stränden sind neben dem Sonnenbaden zum Beispiel Segeln, Parasailing, Fischen, Schnorcheln und Scuba-Tauchen.

Am Strand ist es, wo die meisten Australier ihren sozialen Interessen nachgehen, Sport betreiben, entspannen und Romantik genießen. Zudem werden hier auch Feste gefeiert. An Silvester zum Beispiel, tanzen Nachtschwärmer im Sand und beobachten das Feuerwerk an Manly Beach und an Bondi Beach in Sydney und Glenelg in Adelaide.

An vielen Stränden warden Staatsanghörigkeitszeremonien an “Australia Day” abgehalten und an Weihnachten kommen bis zu 40.000 internationale Besucher mit Weihnachtsmannmützen auf ihren Köpfen und Badebekleidung zu Bondi Beach. Die berühmtesten Strände Australiens sind Bondi und Manly in Sydney, St Kilda in Melbourne, Surfers Paradise an der Queensland Gold Coast, Cottesloe in Perth Australia und Glenelg in Adelaide. Sie ziehen gleichermaßen Ortsansässige wie internationale Touristen an.